Radreise & Fernradler Forum
Radreise & Fernradler Forum
Wer ist online?
29 Mitglieder (Holm, ito85, Weintrog, Pierrot, 11 unsichtbar), 76 Gäste und 159 Suchmaschinen sind im Forum unterwegs.
Details
Erweitert
Rund ums Forum
Regeln
Die Regeln für dieses Forum
Nutzungsbedingungen
Vereinbarungen für die Benutzung
Das Team
Wer steht hinter dem Forum?
Verifizierung
Offenlegung deiner Identität
Beteiligte Homepages
Radreise-Seiten, die das Forum eingebunden haben
Mach mit!
Dieses Forum für deine Homepage
RSS Feeds RSS
Eine Übersicht öffentlicher RSS Feeds
Plauderecke
Zum Unterhalten und Plauschen
Die Geschichte
Die Geschichte des Forums
Spende
Unterstütze das Forum
Radreise-Wiki
Partnerseiten
Statistik
25789 Mitglieder
86126 Themen
1308099 Beiträge

In den letzten 12 Monaten waren 3855 Mitglieder aktiv. Die bislang meiste Aktivität war am 01.03.11 11:21 mit 1172 Besuchern gleichzeitig.
mehr...
Seite 1 von 2  1 2 >
Themenoptionen
#325781 - 12.04.07 20:29 Nabendynamo DH-3N80 ernsthafte Konkurrenz zu SON ?
Kuno
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 386
Ich habe vor ein paar Tagen in der Zeitschrift - aktiv-radfahren - von Shimanos neuem Nabendynamo DH-3N80 gelesen, dass dieser jetzt 80g leichter als der SON und mit den Dichtungen auf XT-Niveau versehen ist. Nachlesen gefällig?
Natürlich steht kein Wort über Preise und Leerlaufverluste dabei.
Wäre das für die (bisherigen) eingefleischten SON-Benutzer eine Alternative? Und wenn nein, warum nicht? (Das Argument Made in Europe nehme ich gleich mal vorweg.)

Eine kurze Umfrage starte ich auch gleich mit an.

Kuno


Bei gleichen Wirkungsgraden, welchen Nabendynamo würdest Du kaufen?
Nur eine Antwort ist erlaubt (57 abgegebene Stimmen)
SON  41  (72%)
Shimano DH-3N80  16  (28%)
Umfrageende: 14.04.07 20:30
Nach oben   Versenden Drucken
#325783 - 12.04.07 20:32 Re: Nabendynamo DH-3N80 ernsthafte Konkurrenz zu S [Re: Kuno]
Job
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 17391
vorausgesetzt den gibt es auch mit Scheibenbremsaufnahme, würde ich den leichteren nehmen. Wenn sonst die technischen Daten ähnlich wären.

job
Nach oben   Versenden Drucken
#325789 - 12.04.07 20:37 Re: Nabendynamo DH-3N80 ernsthafte Konkurrenz zu S [Re: Kuno]
thomas-b
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 5413
Hallo Kuno,

zwei (3) Dinge gefallen mir nicht an dem Ding:
- Der Rahmen ist nicht Potenzialfrei (wie bei den anderen Shimanodynamos auch)
- Er ist gegenüber dem SON richtig Hässlich (wie die anderen Shimanodynamos auch)
3. Falk wird die Lagerung kritisieren (vermutlich zu recht)

Gruß
Thomas
Nach oben   Versenden Drucken
#325790 - 12.04.07 20:38 Re: Nabendynamo DH-3N80 ernsthafte Konkurrenz zu S [Re: Kuno]
birdy1986
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 1009
Hallo Kuno,

Ich denke für die Antikonuslagerfraktion wäre es keine Alternative:-).
Für mich persönlich auf jeden Fall schon, wenn mein guter DH3N70 den Dienst versagt.

Gruß Holger
Nach oben   Versenden Drucken
#325796 - 12.04.07 20:50 Re: Nabendynamo DH-3N80 ernsthafte Konkurrenz zu S [Re: Kuno]
Niederrhein-Tourer
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 275
Kommt natürlich auf den Preis an.

Wenn ich jetzt schätzen müsste dann würde ich sagen ca. 75€.
Damit wäre er marktfähig. Alles drüber ist vll schon zu sehr dem Enthusiasten vorbehalten, der zu Recht zum SON greift.
Für mich wäre er eine Alternative wenn ich mit meinem DH-3N71 gute Erfahrungswerte gesammelt habe.
(kann ich mit 5000km laufleistung noch net beurteilen...).

Wahrscheinlich würde es bei mir eh eine Bauchentscheidung.
Eigentlich bin ich Pro "Made in Germany", andererseits bin ich Zivi/Student. Deswegen hab ich nicht abgestimmt.
Nach oben   Versenden Drucken
#325798 - 12.04.07 20:55 Re: Nabendynamo DH-3N80 ernsthafte Konkurrenz zu S [Re: Niederrhein-Tourer]
Niederrhein-Tourer
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 275
In Antwort auf: Niederrhein-Tourer

Kommt natürlich auf den Preis an.

Wenn ich jetzt schätzen müsste dann würde ich sagen ca. 75€.
Damit wäre er marktfähig. Alles drüber ist vll schon zu sehr dem Enthusiasten vorbehalten, der zu Recht zum SON greift.
Für mich wäre er eine Alternative wenn ich mit meinem DH-3N71 gute Erfahrungswerte gesammelt habe.
(kann ich mit 5000km laufleistung noch net beurteilen...).

Wahrscheinlich würde es bei mir eh eine Bauchentscheidung.
Eigentlich bin ich Pro "Made in Germany", andererseits bin ich Zivi/Student. Deswegen hab ich nicht abgestimmt.



Edit: Bemerkenswert finde ich jedoch, dass die Japaner den hochpreisigen Markt nicht aufgeben, sondern auch dort Boden gut
machen wollen, obwohl der Umsatz im Gegensatz zum Mainstream (den sie mittlerweile wohl in ihrer Hand haben), nicht so stark sein wird.
Bin echt auf die Tests gespannt, ob der nicht nur leichter als der SON ist, sondern auch sonst besser (Lagerung mal ausgeschlossen).
Nach oben   Versenden Drucken
#325814 - 12.04.07 21:35 Re: Nabendynamo DH-3N80 ernsthafte Konkurrenz zu SON ? [Re: Kuno]
Mr. Q.C.
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 521
In Antwort auf: Kuno

und mit den Dichtungen auf XT-Niveau versehen ist.


Dort steht aber, dass der Dichtungen auf XTR- Niveau hat. Angesichts dessen würde ich nicht darauf spekulieren, dass der billiger kommen wird als der SON. Zudem ist der "Made in Germany" was mir als Schweizer immer noch lieber ist als "Made in Japan".(Wann bringt DT einen Nabendynamo?) Auf welchem Niveau sich der technisch befindet, lässt sich ja momentan nicht sagen. Er wird aber bestimmt schlecher sein wegen der fehlenden RiKuLas.
Zudem: Wer einen noch leichteren Nabendynamo will, der greift jetzt schon zum SON XS, der dann seine volle Leistung im 26- oder 28er halt erst bei 14-15km/h bringt, was ja bei gewichtsoptimierten Rädern nicht so schlimm ist.

@job: ich meinte irgendwo gelesen zu haben, dass der shimanotypisch für Centerlock(ein weiterer Grund ihm nicht zu kaufen) geeignet sei, bin mir aber nicht sicher.
Es grüsst:

Markus

Es ist nicht deine Schuld, dass die Welt ist wie sie ist
Es wär nur deine Schuld wenn sie so bleibt
Nach oben   Versenden Drucken
#325815 - 12.04.07 21:35 Re: Nabendynamo DH-3N80 ernsthafte Konkurrenz zu S [Re: Niederrhein-Tourer]
Kampfgnom
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 2495
Unterwegs in Deutschland

In Antwort auf: Niederrhein-Tourer
Bemerkenswert finde ich jedoch, dass die Japaner den hochpreisigen Markt nicht aufgeben, sondern auch dort Boden gut machen wollen, obwohl der Umsatz im Gegensatz zum Mainstream (den sie mittlerweile wohl in ihrer Hand haben), nicht so stark sein wird.
Hallo! Bei den hochpreisigen Komponenten kann sich ein Groß(Größt-?)hersteller wie Shimano mit fortschrittlicher Technik und guter Qualität einen Ruf erarbeiten, den der Durchschnittskunde dann instinktiv selbst auf billige Produkte projiziert und in jedweder Preislage so zur 'Marke' greift... Gruß, Uwe!
Nach oben   Versenden Drucken
#325825 - 12.04.07 21:49 Re: Nabendynamo DH-3N80 ernsthafte Konkurrenz zu SON ? [Re: Kuno]
Mr. Q.C.
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 521
Das Ding soll 25% leichter laufen, als der 71er. Fragt sich ob unter Last, oder im Leerlauf. Er wird aber dann den SON auf jeden Fall übertreffen.

off- topic:
Dies ist ein weiteres Beispiel dafür, dass es deutsche Hersteller gibt, die sich auf ihrem Erfolg ausruhen (über 10 Jahre ohne Entwiklung durchaus möglich. z.B. TUNE) und sich dann irgendwann vielleicht mal fragen werden, warum sie nichts mehr verkaufen. peinlich
Es grüsst:

Markus

Es ist nicht deine Schuld, dass die Welt ist wie sie ist
Es wär nur deine Schuld wenn sie so bleibt
Nach oben   Versenden Drucken
#325827 - 12.04.07 21:53 Re: Nabendynamo DH-3N80 ernsthafte Konkurrenz zu S [Re: Mr. Q.C.]
kennendäl
Gewerblicher Teilnehmer
abwesend abwesend
Beiträge: 1581
Unterwegs in Deutschland

DT-Swiss hatte schon mal einen Nabendynamo... zwinker

Tune ist stark am entwickeln, bei denen werden die Naben und Laufräder jedes Jahr leichter... grins

Liebe Grüße Maik
einatmen und ausatmen, den Rest Deines Lebens
Nach oben   Versenden Drucken
#325838 - 12.04.07 22:08 Re: Nabendynamo DH-3N80 ernsthafte Konkurrenz zu S [Re: Kuno]
Flachfahrer
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 4455
Technisch (elektrotechnisch) sind doch schon bei den DH-3X71-modellen die unterschiede zum SON nicht so groß.
Ob rikulas oder kokulas ... stahl oder alu ...
Schmidt gibt fünf jahre garantie und Shimano zwei.
Dafür kostet der SON entsprechend mehr ... kann man sich raussuchen

MfG
Nach oben   Versenden Drucken
#325885 - 12.04.07 23:16 Re: Nabendynamo DH-3N80 ernsthafte Konkurrenz zu S [Re: Kuno]
timbuk
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 101
Also er ist wirklich ausgesprochen hässlich und zudem wird er ähnlich teuer sein wie der SON. Für mich, der die klassische Optik des SON schätzt, ist das sicher keine Alternative. Zudem hat sich bei mir schon ein Shimano-Nabendynamo mit markerschütternden Geräuschen verabschiedet, nämlich als die Konuslager verschlissen waren. Der gehörte allerdings der Nexus-Gruppe an, das dürfte also bei diesem Modell nicht mehr das Problem sein.

Gruß Mathis
Nach oben   Versenden Drucken
#325891 - 12.04.07 23:41 Re: Nabendynamo DH-3N80 ernsthafte Konkurrenz zu S [Re: timbuk]
IngmarE
Nicht registriert
In Antwort auf: timbuk
Zudem hat sich bei mir schon ein Shimano-Nabendynamo mit markerschütternden Geräuschen verabschiedet, nämlich als die Konuslager verschlissen waren.
Die Lager waren gefettet und richtig eingestellt?

Selbst niedriggruppierte Konuslager werden mit entsprechender Wartung lange halten. Niedrigpreisige Rillenkugellagernaben haben auch Probleme (unsauber gearbeitete Lagersitze) und man muss entweder in Handarbeit die Lager öfters wechseln (wer das kann, kann auch KoKuLas warten) oder bezahlt die Werkstatt.
Und ob man nun Konuslager einmal im Jahr 1/2h wartet, oder alle paar Jahre ein Laufrad mit kaputten RiKuLas zur Werkstatt bringen muss, und dann aber etliche Stunden Ausfall zu haben, nimmt sich nicht viel.
Hochpreisige Produkte haben bei RiKuLas den Vorteil, dass sie richtig konstruiert(Fest-Loslager), oder richtig eingestellt vom Händler kommen, während man selbst bei XTR wohl mal anfänglich in die Nabe reinschauen sollte und nachfetten, schön einstellen, auch wenn es dann für 10-20Mm nicht mehr nötig ist. Hat man das dann getan, gibt es aber keinen Unterschied mehr.
Die beiden Lagerarten nehmen sich nicht viel, nur die Wartung bei KoKuLas ist laientauglicher.

Gruß, Ingmar

Geändert von Ingmar E. (12.04.07 23:43)
Nach oben   Versenden Drucken
#325892 - 12.04.07 23:47 Re: Nabendynamo DH-3N80 ernsthafte Konkurrenz zu S [Re: ]
thomas-b
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 5413
Hallo Ingmar,

gut gesprochen bäh . Hast Du schon mal ein Konuslager eines Nabendynamos eingestellt? Ich nicht, denke aber das das aufgrund der Polfühligkeit nicht so einfach ist. Aber hier hat schon mal jemand geschrieben, dass das bei ihm geklappt hat.

Gruß
Thomas
Nach oben   Versenden Drucken
#325897 - 13.04.07 00:05 Re: Nabendynamo DH-3N80 ernsthafte Konkurrenz zu S [Re: thomas-b]
IngmarE
Nicht registriert
Hab ich vor ca. 10 Tagen am NX30 gemacht, ich denke ich hab das auch ganz gut hinbekommen.
Im eingebauten Zustand ziehe ich ruckartig seitwärts an der Felge und merke so ob noch Spiel ist, und mit der Inbusspannachse hab ichs dann verringert bis ich kein Wackeln mehr spüren konnte.

Gruß, Ingmar
Nach oben   Versenden Drucken
#325906 - 13.04.07 01:16 Re: Nabendynamo DH-3N80 ernsthafte Konkurrenz zu S [Re: thomas-b]
Falk
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 30903
Zitat:
3. Falk wird die Lagerung kritisieren (vermutlich zu recht)

Stimmt. Shimano hält es da wie Microsoft und verkauft Systemfehler als Produkteigenschaften. Sie begreifen es einfach nicht.
@Ingmar, gute Rillenkugellager überleben dich. Hast Du je gehört, dass man bei einer AWO die Achslager gewechselt hätte? Und das Lagerspieleinstellen mit dem Spannstehbolzen meinst du doch nicht ernst. Wie spannst Du das Rad dabei ein?

Kann schon sein, dass dieses mittelmäßige »Spitzenprodukt« einen nennenswerten Marktanteil erringt. Waren wir noch immer ein Volk der Denker und Tüftler, wohl nicht. Da aber die Papiertiger die Meinungsbildung okkupiert haben, wird vielen der Unterschied gar nicht auffallen. Bevor die Lager breit sind, wird etwas neues gekauft.

Falk, SchwLAbt
Falk, SchwLAbt
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #325911 - 13.04.07 06:37 Re: Nabendynamo DH-3N80 ernsthafte Konkurrenz zu S [Re: Falk]
Job
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 17391
och Falk,
Du enttäuscht mich. Kannst Du Deine Litanei nicht mal etwas variieren.
wirr

job
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #325914 - 13.04.07 06:47 Re: Nabendynamo DH-3N80 ernsthafte Konkurrenz zu S [Re: Job]
Falk
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 30903
Hilft es, wenn man einem alten Problem einen neuen Namen gibt?
Es gab Zeiten, da wurde Smog in »Industrienebel« umgetauft. Nur wurde er dadurch nicht besser.

Falk, SchwLAbt
Falk, SchwLAbt
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #325919 - 13.04.07 07:24 Re: Nabendynamo DH-3N80 ernsthafte Konkurrenz zu S [Re: ]
Kuno
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 386
In Antwort auf: Ingmar E.


Und ob man nun Konuslager einmal im Jahr 1/2h wartet, oder alle paar Jahre ein Laufrad mit kaputten RiKuLas zur Werkstatt bringen muss, und dann aber etliche Stunden Ausfall zu haben, nimmt sich nicht viel.

Die beiden Lagerarten nehmen sich nicht viel, nur die Wartung bei KoKuLas ist laientauglicher.



Darf ich in aller Bescheidenheit und dezent auf meinen Beitrag hinweisen?
Die Einstellarbeiten beim NX30 würde ich mir gerne mal ansehen.

Kuno
Nach oben   Versenden Drucken
#325920 - 13.04.07 07:30 Re: Nabendynamo DH-3N80 ernsthafte Konkurrenz zu S [Re: Mr. Q.C.]
Kuno
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 386
In Antwort auf: Mr. Q.C.

In Antwort auf: Kuno

und mit den Dichtungen auf XT-Niveau versehen ist.


Dort steht aber, dass der Dichtungen auf XTR- Niveau hat.


Tschuldigung, Du hast natürlich recht. Das "R" habe ich verschluckt und dann nicht mehr editiert. Ist bei mir aber auch egal. Ich habe oberhalb von Deore LX gar nix am Rad.
Kuno
Nach oben   Versenden Drucken
#325921 - 13.04.07 07:57 Re: Nabendynamo DH-3N80 ernsthafte Konkurrenz zu S [Re: Mr. Q.C.]
PeLu
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 1532
In Antwort auf: Mr. Q.C.
Das Ding soll 25% leichter laufen, als der 71er. Fragt sich ob unter Last, oder im Leerlauf. Er wird aber dann den SON auf jeden Fall übertreffen.
Ich nehme an,der wird in Bälde von den üblichen Verdächtigen gemessen werden, dann bekommen wir objektive Daten.

(für die Kleingeister, die wieder von sich auf andere schließen: Daran beteiligte Schmidtangestellte haben es nicht nötig die Daten hinzubiegen, aber die Diskussion hatten wir ja schon ad nauseam)
Gruß aus Linz/Donau, PeLu
Nach oben   Versenden Drucken
#325927 - 13.04.07 08:39 Re: Nabendynamo DH-3N80 ernsthafte Konkurrenz zu S [Re: timbuk]
toni
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 1303
In Antwort auf: timbuk

Zudem hat sich bei mir schon ein Shimano-Nabendynamo mit markerschütternden Geräuschen verabschiedet, nämlich als die Konuslager verschlissen waren. Der gehörte allerdings der Nexus-Gruppe an, das dürfte also bei diesem Modell nicht mehr das Problem sein.


Bei mir war ein Konus der XT-Klasse (..71) nach 2 Jahren und nur Stadtbetrieb (ohne km-Angabe, nur Winter-Laufrad) eingelaufen, kein Rost, kein Fettmangel. Shimano wollte mehr als 13 Euro für das Teil, wobei ich sonst XT-Konen für ca. 4 Euro bekomme. Der günstigere Preis relativiert sich damit.

Toni
Nach oben   Versenden Drucken
#325932 - 13.04.07 08:55 Re: Nabendynamo DH-3N80 ernsthafte Konkurrenz zu S [Re: Falk]
mgabri
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 8991
In Antwort auf: falk

Zitat:
3. Falk wird die Lagerung kritisieren (vermutlich zu recht)

Stimmt. Shimano hält es da wie Microsoft und verkauft Systemfehler als Produkteigenschaften. Sie begreifen es einfach nicht.

Supi,
unser Evangelist ist da. Und da ich gerade ein wackelndes Rikula am Renak habe kannst du mir sicher erklären warum. Und dann bitte auch ausführliche Hinweise zur Reparatur.
Los!
Nach oben   Versenden Drucken
#325938 - 13.04.07 09:20 Re: Nabendynamo DH-3N80 ernsthafte Konkurrenz zu S [Re: mgabri]
f.hien
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 1598
Wie sollte Falk aus der Ferne beurteilen können warum das Lager wackelt?

Was die Reparatur betrifft: nichts leichter als das:

http://www.renak.de/ENPARLITE2_Montage.pdf

Da ist eine ausführliche Anleitung drin, viel Spass bei der Arbeit.

Frank
(zufriedener Nutzer von Naben mit Rillenkugellagern, seit Jahren ohne Defekt)
Nach oben   Versenden Drucken
#325942 - 13.04.07 09:47 Re: Nabendynamo DH-3N80 ernsthafte Konkurrenz zu S [Re: Kuno]
fluxomatic
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 343
In Antwort auf: Kuno

Wäre das für die (bisherigen) eingefleischten SON-Benutzer eine Alternative? Und wenn nein, warum nicht?


Warum sollte man als SON-Benutzer auf das Shimano-Teil wechseln? Das Geld ist doch schon weg... grins

Für die Liegerad und Faltfraktion ist der SON-XS jedenfalls immer noch ohne Konkurenz und ich weiss nicht wer sich den SON nur wegen der 3 Gramm mehr Effizienz holt?

Damalige Kaufgründe für meine SON's: Sorgenfrei, Schick, technisch Top & Made in D. Darauf angewiesen sind die meisten, inklusive mir, nicht... und im Gegensatz zum Antrieb, Bremsen, Rahmen etc. habe ich die Richtigkeit der Anschaffung eines SONs nie bezweifelt schmunzel

Gruß,

H.C.
Nach oben   Versenden Drucken
#325967 - 13.04.07 11:48 Re: Nabendynamo DH-3N80 ernsthafte Konkurrenz zu S [Re: ]
timbuk
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 101
In Antwort auf: Ingmar E.

Die Lager waren gefettet und richtig eingestellt?


Mit Sicherheit nicht mehr. Das war damals auf meiner Europatour, nach 5000 km mit schwerem Gepäck. Davor war der Dynamo schon gut 3000 km im Alltagsbetrieb gelaufen. Ich denke einfach, das er für eine solche Belastung nicht ausgelegt war. In Omas Cityrad hätte er sicher länger gehalten. Der neue würde der Beanspruchung sicher standhalten, wie viele normale Shimano-Naben es tun.
Bei mir ist da auch ein bisschen gesunder Patriotismus im Spiel.

Gruß Timbuk
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #325968 - 13.04.07 11:50 Re: Nabendynamo DH-3N80 ernsthafte Konkurrenz zu S [Re: Kuno]
IngmarE
Nicht registriert
In Antwort auf: Kuno
Darf ich in aller Bescheidenheit und dezent auf meinen Beitrag hinweisen?
Die Einstellarbeiten beim NX30 würde ich mir gerne mal ansehen.

Hi, ich weiß jetzt nicht genau was du willst, ich hab mich an diese Anleitung gehalten.
@Falk: die Inbusspannachse funktioniert doch auch nur wie ein Schnellspanner, und dass man das letzte bißchen Spannkraft, was nötig ist für spielfreien Lauf, damit erzeugt, wenn das Laufrad schon eingebaut ist, ist üblich.

Diese Anleitung für den Lagerwechsel beim Renak-Dynamo ist natürlich ein Witz, wer sowas kann, kann schon lange KoKuLas warten. Umständlicher ist es in meinen Augen auch noch. Klar, wem seine RiKuLas nie kaputtgehen, den betreffen die Nachteile nicht. (Außer dass er selbst nie den Leichtlauf seiner Lager beeinflussen kann)

Gruß, Ingmar
Nach oben   Versenden Drucken
#325969 - 13.04.07 12:08 Re: Nabendynamo DH-3N80 ernsthafte Konkurrenz zu S [Re: timbuk]
IngmarE
Nicht registriert
[grrrr...editierzeit]
@timbuk:
Ich denke du hättest nach den 3Mm Stadtbetrieb mal reinschauen müssen, dann hätte er vllt. auch die 5Mm Reise ohne weitere Wartung überstanden. Ein höhergruppierter KoKuLa-Narbendynamo hätte das evtl. gut überstanden. Zumindest die nötigen Wartungsintervalle werden sich strecken.
Ok, zugegeben, bei Langstreckenreisen könnten also billige Konuslager nicht der Hit sein, andererseits hätte ich persönlich auf solchen langen Reisen, wo keine Werkstatt zu erwarten ist, die Konusschlüssel (+Ersatzkonen+Kugeln) dabei (und auch eher ein Shim.Nabendynamo auf höherem Niveau, Stichwort Dichtung). Soviel wiegt das alles nicht.

Gruß, Ingmar

Geändert von Ingmar E. (13.04.07 12:15)
Nach oben   Versenden Drucken
#325971 - 13.04.07 12:14 Re: Nabendynamo DH-3N80 ernsthafte Konkurrenz zu S [Re: f.hien]
mgabri
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 8991
In Antwort auf: f.hien

Wie sollte Falk aus der Ferne beurteilen können warum das Lager wackelt?

Sicher kann er das. Er behauptet ja auch immer daß das die bessere Technik sei.
Zitat:
Da ist eine ausführliche Anleitung drin, viel Spass bei der Arbeit.
Die hab ich sogar in toten Holz. Kleine Frage am Rande: Was ist einfacher, Konen wechseln oder diesen Dynamo auseinandernehmen?

Übrigens, wo ist Falk?
Nach oben   Versenden Drucken
#325973 - 13.04.07 12:16 Re: Nabendynamo DH-3N80 ernsthafte Konkurrenz zu S [Re: ]
elwoodianer
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 643
Tja, ich fahre den billigen HB-NX32. Die Lager sind nicht so doll. Die Konusse sind gar nicht einzeln lieferbar. Ich habe irgendwann einfach neue Kugeln und ordentlich Fett eingefüllt, als das Lager schon ziemlich "auf" war. Das Lagerspiel habe ich dann nach Gefühl und Wellenschlag eingestellt. Es hat ein klein wenig Spiel und ist alles andere als perfekt, da die Konusse etwas eingelaufen sind. Das macht sich im Betrieb aber nicht bemerkbar, die Magnetpole haben mehr Einfluss.

Der Dynamo hat jetzt mitsamt Felge 25.600 km in 3,5 Jahren mitgemacht. Die Felge ist wohl dieses Jahr noch am Ende (Bremsverschleiß). Das Rad wird für Reisen, Arbeitsweg und alle sonstigen Fahrten benutzt (Speditionsbetrieb).

Der nächste Dynamo wird natürlich wieder ein Nabendynamo, dann wohl ein DH3N-Typ.

Der SON mag besser verarbeitet sein und vielleicht auch leichtgängiger, aber was nützt das, wenn einem das Rad beim nächsten Einkauf einfach geklaut wird, weil ja ein SON drin ist!

Die meisten Diebe werden auch dann, wenn das Schloss stärker ist, einigen Schaden anrichten.
Bei uns in Bremen wurden laut einer Zeitungsmeldung im letzten Jahr 9.000 Räder geklaut - das waren latürmich nur die bei der Polizei angezeigten Fälle.

Für den Alltagsbetrieb: lieber einen Shimano, aber nicht den Nexus.
Nach oben   Versenden Drucken
Seite 1 von 2  1 2 >


www.bikefreaks.de