Radreise & Fernradler Forum
Radreise & Fernradler Forum
Wer ist online?
29 Mitglieder (bikeIT!, Bartoli, StefanKi, lufi47, SirKillalot, hal23562, 2171217, 10 unsichtbar), 69 Gäste und 195 Suchmaschinen sind im Forum unterwegs.
Details
Erweitert
Rund ums Forum
Regeln
Die Regeln für dieses Forum
Nutzungsbedingungen
Vereinbarungen für die Benutzung
Das Team
Wer steht hinter dem Forum?
Verifizierung
Offenlegung deiner Identität
Beteiligte Homepages
Radreise-Seiten, die das Forum eingebunden haben
Mach mit!
Dieses Forum für deine Homepage
RSS Feeds RSS
Eine Übersicht öffentlicher RSS Feeds
Plauderecke
Zum Unterhalten und Plauschen
Die Geschichte
Die Geschichte des Forums
Spende
Unterstütze das Forum
Radreise-Wiki
Partnerseiten
Statistik
25706 Mitglieder
85754 Themen
1301137 Beiträge

In den letzten 12 Monaten waren 3946 Mitglieder aktiv. Die bislang meiste Aktivität war am 01.03.11 11:21 mit 1172 Besuchern gleichzeitig.
mehr...
Seite 2 von 3  < 1 2 3 >
Themenoptionen
#1242540 - 21.10.16 12:37 Re: Neue Nabenschaltung mit 14 Gänge [Re: Sickgirl]
TobiTobsen
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 439
Interessantes Produkt für den etwas sportlichen Bereich, MTB , Cross. Da leichter und mit Steckachse. Also den Bereich wo Rohloff mal hin wollte und wo sind sie jetzt gelandet, bei Trekking und Reiserädern. lach
Mehr Übersetzungbreite ist auch nice, da fehlt mir bei der Speedhub ein bisschen was.
.
Nach oben   Versenden Drucken
#1242542 - 21.10.16 12:40 Re: Neue Nabenschaltung mit 14 Gänge [Re: macrusher]
derSammy
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 14187
In Antwort auf: macrusher
In Antwort auf: derSammy
Nee, eben nicht. Der 6-Loch-Durchmesser ist deutlich geringer.

Im Ernst jetzt?

Nee, Spaß. wirr
Hast du dir die vorgestellte Dose mal angeschaut?

In Antwort auf: macrusher

In Antwort auf: derSammy

Und aus konstruktive Sicht sollte die Scheibe wohl mit diesem Flanschgerüst verschraubt sein. [...]

Warum? Kann ja sein dass es besser ist, aber manchmal gibt es einfach praktische Erwägungen die gegen die konstruktiv bessere Lösung sprechen.

Ich hab die Dose weder konstruiert noch das Innenleben gesehen. Aber Fakt ist, dass das Bremsmoment von der einen Nabenseite auch auf die andere übertragen werden muss. Nach meiner Einschätzung soll dies das Gerüst tun. In wie weit die eigentliche Getriebehülle das auch könnte, kann ich nur mutmaßen.

In Antwort auf: macrusher

Nö, glaub ich auch nicht. Nur jedes zweite neue Kamera- und Smartphone-Modell hat beim Modellwechsel andere Stecker- und Akkustandards.

Stecker??? Also nach meinem Eindruck hat es hier eine starke Marktbereinigung gegeben (nicht zuletzt durch eine EU-Verordnung) und fast alle Anschlüsse laufen mittlerweile über den USB-Standard.
Bei den Akkus magst du recht haben, ich vermute aber, dass das konstruktive Gründe hat. Zuerst entsteht die Platine, deren vorstehende Teile (Kamera, etc.) schiebt man dann in eine Ecke und der dann noch verbleibende Platz (nach Festlegung der äußerden Parameter: Dicke, Gewicht, etc.) wird eben für den Akku genutzt. Aus Herstellersicht ist es kein Problem LiIon-Akkus nach gewünschter Größenvorgabe zu bauen.

In Antwort auf: macrusher

Ich beschäftige mich nicht mehr mit Rohloff seit ich meine Speedhub verkauft habe, aber gibt es denn günstige Speedhub-kompabible Bremsscheiben von Fremdherstellern? Betonung liegt auf günstig, und 40+ Euro - da kann ich mir gleich das Original kaufen ...

Für unter 40€ gibt es eine von Magura und eine von Avid. Für 40 glatt von Trickstuff. Ich hab momentan eine 203er-Scheibe auf Halde liegen, für die ich auch keine 40€ ausgegeben habe. Gab es irgendwo im Ausverkauf.
Komm wir grillen Opa. Satzzeichen können Leben retten.

Geändert von derSammy (21.10.16 12:42)
Nach oben   Versenden Drucken
#1242544 - 21.10.16 12:41 Re: Neue Nabenschaltung mit 14 Gänge [Re: derSammy]
HeinzH.
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 8750
In Antwort auf: derSammy
(.....) Und es ist noch fraglich, ob das Norwegergetriebe eine Tandemfreigabe bekommt.(.....)
Und mit dem Klammerbeutel gepudert wären die Entwickler, wenn sie ihre Nabe nicht kompatibel mit den gehypten eMittelmotoren auslegen...
Bis denne,
HeinzH.
Demokratie lebt vom selbstbestimmten Mitmachen der Bürger...

Geändert von HeinzH. (21.10.16 12:41)
Nach oben   Versenden Drucken
#1242558 - 21.10.16 13:12 Re: Neue Nabenschaltung mit 14 Gänge [Re: Keine Ahnung]
JoMo
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 4725
Zitat:
Über kurz oder lang wird Rohloff mehr und mehr Konkurrenz bekommen. Das ist völlig normal und bei den allermeisten Produkten so. Die Konkurrenz schläft nicht


Dann schon eher über lang, wenn man bedenkt, dass es die Dose schon seit über 20 Jahren gibt. Und da hat die Konkurrenz sehr tief aber auch gut geschlafen.
Echte Konkurrenzmodelle komme ja auch nicht gerade von den großen Bekannten Herstellern. Es war wieder ein ziemlich kleines Team mit der Pinion-Schaltung.
Rein betriebswirtschaftlich scheint es für die Großen nicht interessant zu sein, so etwas auf den Markt zu werfen.
Für einen Newcomer, wie Pinion ist es eine Chance gewesen. Zum Glück gibts so was noch.
Der tatsächliche Marktanteil weltweit dürfte aber bei Rohloff und Pinion auch auf Jahre eher winzig bleiben.

jomo
Nach oben   Versenden Drucken
#1242560 - 21.10.16 13:13 Re: Neue Nabenschaltung mit 14 Gänge [Re: derSammy]
StephanBehrendt
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 11656
In Antwort auf: derSammy
Bei den Akkus magst du recht haben, ich vermute aber, dass das konstruktive Gründe hat.
Vermutlich ist es so. Akkus enthalten (wie bei Pedlecs auch) aber neben der Hart- immer auch Weichware.
------------------------
Grüsse
Stephan
Nach oben   Versenden Drucken
#1242562 - 21.10.16 13:20 Re: Neue Nabenschaltung mit 14 Gänge [Re: StephanBehrendt]
derSammy
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 14187
Weich-bitte-was? erstaunt
Wenn du von Software=Programmcode redest - da habe ich zumindest bei Handy-/Fotoakkus doch meine Zweifel. Bei Laptopackkus kann ich nicht ausschließen, dass auch ein kleiner Microchip verbaut wird. Aber da dann großspurig von "Software" zu sprechen - naja.

Was du wohl aber eher meinst, sind diverse Schutzschaltungen in den Akkus (Über-/Unterspannungs-/Kurzschlus-Sschutz). Das ist richtig, aber diese Dinger können von der Bauteilgröße her sehr klein ausfallen.
Komm wir grillen Opa. Satzzeichen können Leben retten.

Geändert von derSammy (21.10.16 13:24)
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #1242563 - 21.10.16 13:22 Re: Neue Nabenschaltung mit 14 Gänge [Re: StefanMKA]
ro-77654
Gewerblicher Teilnehmer
abwesend abwesend
Beiträge: 4442
In Antwort auf: StefanMKA
My 2 cents:

- Hydraulik ausser über Wasser halte ich als Schaltungsansteuerung nicht für gut, siehe BrakeForceOne H2O
- wenn elektrische Ansteuerung mit Ladung über Nabeldynamo
- ich will an 2-3 Punkten am Rad Schalten können, siehe elektrisch
- Automatikfunktion?

Grüße Stefan


Nabeldynamo ist mal was neues. Meine Ansicht: Da wäre das Knie zum Einbau bestimmt besser geeignet, bewegt sich ja beim Fahren. Son Knie-SON wäre mit entsprechendem Gehäuse ist gleichzeitig guter Gelenk-Ersatz bei Arthrose. Wer einen Herzschrittmacher hat, könnte den per Kabel durch irgendeine Vene gleich mit Strom versorgen.

Bei ner elektronischen Schaltung könnte man das doch per Mikro und Worterkennungssoftware machen, d.h. auf Zuruf: "Auf" und "Ab" oder "13" und schon schaltet die fleißig.
Hier nur privat unterwegs (Gewerblich: Autor)
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #1242564 - 21.10.16 13:22 Re: Neue Nabenschaltung mit 14 Gänge [Re: macrusher]
Strampeltier
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 1651
Also immerhin könnte man damit ein Hinterrad in folgende beispielhafte Modelle einbauen:

- 29er MTB
- 29er Downhill
- Dreirädrige Liege mit 28er hinten
- Treckingrad
- 28er/29er Reiserad
- 28er/29er eBike / Pedelec mit Front- und/oder Mittelmotor

Wie Andreas schon sagte: Kommt auf Bequemlichkeit, Zeitaufwand und Budget drauf an. Und auf die Platzverhältnisse. zwinker
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #1242567 - 21.10.16 13:25 Re: Neue Nabenschaltung mit 14 Gänge [Re: derSammy]
macrusher
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 3011
In Antwort auf: derSammy
Ich hab momentan eine 203er-Scheibe auf Halde liegen, für die ich auch keine 40€ ausgegeben habe. Gab es irgendwo im Ausverkauf.


Ich finde schon 20 Euro ist ne ordentliche Hausnummer für so ein Teil ...
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #1242572 - 21.10.16 13:35 Re: Neue Nabenschaltung mit 14 Gänge [Re: toddio]
Strampeltier
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 1651
In Antwort auf: toddio
Den Pinion-Entwicklern hat man auch ein schnelles Scheitern vorausgesagt, diese Prophezeihungen sind nicht eingetroffen.

Ich wünsche den Norwegern alles Gute und Erfolg am Markt.


Also bei Pinion kann man im Nachgang durchaus anerkennen, dass sie das größte Problem (kein Standardrahmen möglich) erfolgreich beseitigt haben.
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #1242573 - 21.10.16 13:41 Re: Neue Nabenschaltung mit 14 Gänge [Re: Strampeltier]
macrusher
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 3011
In Antwort auf: Strampeltier
Also immerhin könnte man damit ein Hinterrad in folgende beispielhafte Modelle einbauen:

- 29er MTB
- 29er Downhill
- Dreirädrige Liege mit 28er hinten
- Treckingrad
- 28er/29er Reiserad
- 28er/29er eBike / Pedelec mit Front- und/oder Mittelmotor

Wie Andreas schon sagte: Kommt auf Bequemlichkeit, Zeitaufwand und Budget drauf an. Und auf die Platzverhältnisse. zwinker


Technisch möglich ist das möglicherweise schon, aber wie realistisch? Wozu sollte ich zusätzlich Trekkingrad Fahren wenn ich ein MTB habe, und wozu eine Dreirad-Liege? Ich behaupte mal die wenigsten Downhiller fahren auch noch sowas.

Dann kommt ja noch dazu: Bau ich die Räder einzeln um das auswechselbare HR auf? Oder kauf ich die Räder komplett und häng' die nicht mehr benötigten Hinterräder an die Kellerwand?
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #1242574 - 21.10.16 13:44 Re: Neue Nabenschaltung mit 14 Gänge [Re: ro-77654]
StefanMKA
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 146
In Antwort auf: ro-77654


Nabeldynamo ist mal was neues. Meine Ansicht: Da wäre das Knie zum Einbau bestimmt besser geeignet, bewegt sich ja beim Fahren. Son Knie-SON wäre mit entsprechendem Gehäuse ist gleichzeitig guter Gelenk-Ersatz bei Arthrose. Wer einen Herzschrittmacher hat, könnte den per Kabel durch irgendeine Vene gleich mit Strom versorgen.

Bei ner elektronischen Schaltung könnte man das doch per Mikro und Worterkennungssoftware machen, d.h. auf Zuruf: "Auf" und "Ab" oder "13" und schon schaltet die fleißig.


immer diese automatische Korrekturen ...

auf dem Triathlon-Lenker hätte ich gerne auch ein Schaltoption. Voice-Control ist sicherlich bei einer RTF witzig ....
Nach oben   Versenden Drucken
#1242575 - 21.10.16 13:44 Re: Neue Nabenschaltung mit 14 Gänge [Re: Sickgirl]
iassu
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 17629
Ich könnte mir im größten scheinbaren Vorteil gleichzeitig auch den größten Nachteil vorstellen. Daß nämlich dieser schwarze Brotkorb seinen Anforderungen auf Dauer nicht gewachsen sein könnte. So eine Terrorgemeinschaft von 32 oder 36 Speichen, die ringsrum an einem ziehen, dürften das zierliche Gebilde sehr bald weiten und dann hat die eigentliche Nabe da drin Klapperspielraum. Von der Übertragung des Antriebs- und Bremsmomentes haben andere schon gesprochen. Mag immerhin sein, daß meine Grünertischbedenklichkeiten jeglicher Grundlage entbehren, optisch gefällt mir das Konzept jedenfalls besser als das bekannte Gericht aus Kassel.
Gruß Andreas
Die Ungeduld hilft selten weiter: wer warten kann, wird früher heiter.
Nordgriechenland im November

Geändert von iassu (21.10.16 13:45)
Nach oben   Versenden Drucken
#1242581 - 21.10.16 14:05 Re: Neue Nabenschaltung mit 14 Gänge [Re: Bafomed]
panta-rhei
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 5000
Unterwegs in Französische Südpolar-Territorien

Hallo Bafomed


Finde die Nabe auch interessant - würde sie gerne mal testen.
In Antwort auf: Bafomed
[zitat=Sickgirl]erforderlich. Die Gefahr eines Flanschbruches zu minimieren könnte ein weiterer Grund für das externe Speichengerüst gewesen sein.

DAS verstehe ich nun garnicht! Bei der Rohloff kommt es schon mit 32Speichen und ähnlichem Lochkreis gelegentlich zu Flanschbrüchen - was darf man da von 28 Speichen erwarten?!? entsetzt
Liebe Grüsse - Panta Rhei
"Leben wie ein Baum, einzeln und frei doch brüderlich wie ein Wald, das ist unsere Sehnsucht." Nâzim Hikmet, Dâvet
Nach oben   Versenden Drucken
#1242582 - 21.10.16 14:05 Re: Neue Nabenschaltung mit 14 Gänge [Re: Sickgirl]
Dergg
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 1759
Interessant ist das Teil schon. Aber als ich damals über Firmengründung und Produkt nachdachte, mußte ich lernen: Man sollte sich zunächst klar sein, warum jemand gerade bei mir und nicht bei der (ggf. etablierten) Konkurrenz kaufen sollte. Das kann ich hier nicht sehen, dazu sind die Fortschritte gegenüber der Rohloff-Nabe zu gering, vom Preis mal ganz abgesehen. Pinion z.B. nimmt sich dagegen ganz anders aus - neues Konzept, mehr Gänge, feiner gestuft, größerer Schaltumfang, etc...
Nach oben   Versenden Drucken
#1242592 - 21.10.16 14:43 Re: Neue Nabenschaltung mit 14 Gänge [Re: Schneehase]
Behördenrad
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 1687

In Antwort auf: Schneehase
Mit der hydraulischen Ansteuerung hat man leider keine Rückmeldung wann (und ob) die Nabe geschaltet hat.
Lt. Beschreibung: "Instantaneously shifts – once the shift-click is heard, the shift has been completed." Also scheint es zumindest einen *Klick* als akustischen Hinweis zu geben.

In Antwort auf: derSammy
Zur Drehmomentabstützung verliert man kein Wort,.....
Die Drehmomentabstützung erfolgt - wenn mich mein trübes Augenlicht nicht täuscht - über den Bremssatteladapter. In diesem Bild kann man den verlängerten Adapter sehen, in dem hinten eine von der Nabenachse hochreichende (schwarze) Abstützung eingehängt / eingesteckt ist. Hier nochmal aus anderer Perspektive das hintere Ende des Satteladapters mit dem aus der Nabenachse nach rechts hochreichenden Abstützungs-Finger. Deswegen ist auf der Gesamt-Teileübersicht auch ein separater Satteladapter dabei (vor der silbernen Dose liegend).
Das dürfte auch der Grund sein, warum eine Standard-6-Loch-Scheibe nicht in Erwägung gezogen wurde.
Außerdem spart man so Gewicht an der Bremsscheibe und einen zweiten Schraubensatz. Die Bremsscheiben-Schrauben halten sowohl die Scheibe als auch das schwarze Gerippe an der silbernen Dose. Ob das Teil damit nur an Bremsattelaufnahmen auf den Sitzstreben verwendbar ist, oder auch für Kettenstrebenmontage der Bremse taugt, kann ich da nicht erkennen.

In Antwort auf: iassu
So eine Terrorgemeinschaft von 32 oder 36 Speichen, die ringsrum an einem ziehen, dürften das zierliche Gebilde sehr bald weiten und dann hat die eigentliche Nabe da drin Klapperspielraum. Von der Übertragung des Antriebs- und Bremsmomentes haben andere schon gesprochen. Mag immerhin sein, daß meine Grünertischbedenklichkeiten jeglicher Grundlage entbehren, optisch gefällt mir das Konzept jedenfalls besser als das bekannte Gericht aus Kassel.
Lt. Produktbeschreibung: "The standard version has 28h" und "Large flange cage with parallel spoke mounts, for stronger no-dish wheels with fewer and shorter spokes"
Wenn ich mir in diesem Bild das Einspeichmuster ansehe, werden die Antriebs- und Bremskräfte über die Speichen nahezu tangential eingeleitet. Das kann, trotz der "nur" 28 Speichen, deutlich stabiler / haltbarer sein, als die 32/36 Speichen bei der Rohloff.

Matthias
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #1242593 - 21.10.16 14:45 Re: Neue Nabenschaltung mit 14 Gänge [Re: macrusher]
Strampeltier
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 1651
Das ist doch keine Einkaufsliste.^^ Es reicht doch schon, wenn Du nur zwei der genannten Räder haben willst, die Du nicht ganzjährig brauchst. Beispiel: Du weichst im Winter auf ein kraftsparendes Pedelec (oder eBike) aus, während Du das MTB einmottest? Voila! Dein Reiserad ist nicht ganzjährig im Einsatz? Prima! Während Du nicht verreist, kannste das teure Hinterrad in einem anderen Exotenrad zweitverwenden (Trike).

Da ich keine Fahrräder von der Stange kaufe, habe ich tatsächlich nicht an das dann überzählige Hinterrad gedacht. Das könnte dann natürlich weg.

Ich habe hier irgendwie den Eindruck, dass der ein oder andere gar nicht mehr realisiert, was 1000 Euro mehr oder weniger im Porte­mon­naie bedeuten...
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #1242595 - 21.10.16 14:52 Re: Neue Nabenschaltung mit 14 Gänge [Re: Strampeltier]
derSammy
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 14187
In Antwort auf: Strampeltier

Ich habe hier irgendwie den Eindruck, dass der ein oder andere gar nicht mehr realisiert, was 1000 Euro mehr oder weniger im Porte­mon­naie bedeuten...

"Über Geld spricht man nicht, das hat man!" teuflisch
Komm wir grillen Opa. Satzzeichen können Leben retten.
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #1242597 - 21.10.16 15:07 Re: Neue Nabenschaltung mit 14 Gänge [Re: derSammy]
Behördenrad
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 1687
In Antwort auf: derSammy

"Über Geld spricht man nicht, das hat man!" teuflisch

Und wenn man keins hat, dann schweigt man erst recht.... zwinker
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #1242603 - 21.10.16 15:31 Re: Neue Nabenschaltung mit 14 Gänge [Re: derSammy]
macrusher
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 3011
In Antwort auf: derSammy

Stecker??? Also nach meinem Eindruck hat es hier eine starke Marktbereinigung gegeben (nicht zuletzt durch eine EU-Verordnung) und fast alle Anschlüsse laufen mittlerweile über den USB-Standard.


Apple Produkte zum Beispiel nicht. Und jetzt haben sie auch noch die Kopfhörer-Klinke abgeschafft...

In Antwort auf: derSammy

Bei den Akkus magst du recht haben, ich vermute aber, dass das konstruktive Gründe hat. Zuerst entsteht die Platine, deren vorstehende Teile (Kamera, etc.) schiebt man dann in eine Ecke und der dann noch verbleibende Platz (nach Festlegung der äußerden Parameter: Dicke, Gewicht, etc.) wird eben für den Akku genutzt. Aus Herstellersicht ist es kein Problem LiIon-Akkus nach gewünschter Größenvorgabe zu bauen.


Vermutungen ... Sorry, kann mir keiner Erzählen, dass wenn der neue Akku den gleichen Platzbedarf hat, dass man den nicht kompatibel konstruieren kann.

Aber klar, auf so 'ne Aussage Kommen dann wieder Elektroingenieure und erklären in spezifischem Fachlatein mit Kurven und Kennzahlen wie, weshalb und warum das so sein muss.

Fakt ist, ein Smartphoneakku hat nach wie vor eine unterirdisch kurze Nutzzeit bis er wieder an die Steckdose muss.

Nein, nur wegwerfen und neu kaufen ist eine wirtschaftlich sinnvolle Lösung.

Geändert von macrusher (21.10.16 15:37)
Nach oben   Versenden Drucken
#1242604 - 21.10.16 15:34 Re: Neue Nabenschaltung mit 14 Gänge [Re: macrusher]
iassu
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 17629
Und wozu, sagtest du, braucht man einen Smartphoneakku für die neue Nabe?
Gruß Andreas
Die Ungeduld hilft selten weiter: wer warten kann, wird früher heiter.
Nordgriechenland im November
Nach oben   Versenden Drucken
#1242605 - 21.10.16 15:36 Re: Neue Nabenschaltung mit 14 Gänge [Re: Dergg]
macrusher
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 3011
In Antwort auf: Dergg
Interessant ist das Teil schon. Aber als ich damals über Firmengründung und Produkt nachdachte, mußte ich lernen: Man sollte sich zunächst klar sein, warum jemand gerade bei mir und nicht bei der (ggf. etablierten) Konkurrenz kaufen sollte. Das kann ich hier nicht sehen, dazu sind die Fortschritte gegenüber der Rohloff-Nabe zu gering, vom Preis mal ganz abgesehen. Pinion z.B. nimmt sich dagegen ganz anders aus - neues Konzept, mehr Gänge, feiner gestuft, größerer Schaltumfang, etc...


Genau. Um nicht zu vergessen, der Gewichtsschwerpunkt ist beim Pinion-Getriebe auch im Zentrum des Rads. Ist vielleicht nicht so wichtig für Spediteure, aber es gibt ja auch noch andere Anwendungsgebiete ...

Aber Pinion hat nicht genug Marktverbreitung und ist auch zu teuer. Wäre sowas wie Pinion der Weltstandard (so wie man bei Motorrädern die Antriebseinheit an eine bestimmte Stelle baut) dann wär's top.
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #1242606 - 21.10.16 15:38 Re: Neue Nabenschaltung mit 14 Gänge [Re: iassu]
macrusher
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 3011
In Antwort auf: iassu
Und wozu, sagtest du, braucht man einen Smartphoneakku für die neue Nabe?


Sorry OT-Flag vergessen, so wie du. Wenn dich die Antwort interessiert, dann scroll' hoch und lies den Beitrag auf den sich der Post bezog.

Geändert von macrusher (21.10.16 15:38)
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #1242609 - 21.10.16 15:55 Re: Neue Nabenschaltung mit 14 Gänge [Re: macrusher]
iassu
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 17629
In Antwort auf: macrusher
Sorry OT-Flag vergessen, so wie du.

Ich finde die Dynamik, mit der in diesem Faden quasi zentrifugal in ein beliebig austauschbares OT abgedreht wird, schon sehr grenzwertig. Auch wenn ich kein potentieller Kunde vom vorgestellten Produkt bin, würde ich mir wirklich wünschen, daß ich hier vor epischen Auslassungen zum Thema Smartphoneakku, künstlicher Inkompatbilität, der Finanzierbarkeit von austauschbaren Laufradsätzen und mehr verschont bliebe.
Gruß Andreas
Die Ungeduld hilft selten weiter: wer warten kann, wird früher heiter.
Nordgriechenland im November
Nach oben   Versenden Drucken
#1242613 - 21.10.16 16:05 Re: Neue Nabenschaltung mit 14 Gänge [Re: Behördenrad]
Schneehase
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 303
In Antwort auf: Behördenrad

In Antwort auf: Schneehase
Mit der hydraulischen Ansteuerung hat man leider keine Rückmeldung wann (und ob) die Nabe geschaltet hat.

Lt. Beschreibung: "Instantaneously shifts – once the shift-click is heard, the shift has been completed." Also scheint es zumindest einen *Klick* als akustischen Hinweis zu geben.


Ja, sagt die Beschreibung. Mein Kollege ist das Ding schon gefahren hat von dem schwammigen Gefühl berichtet - deutlich schlechter als bei einer Rohloff (hat er an einem seiner Räder). Insbesondere unter Last kann man drücken und erst wenn die Last einen Schwellwert unterschreitet schaltet die Nabe - dann aber gegebenenfalls mehrere Gänge, je nachdem wie oft man gedrückt hat.
BTW: Der Shift-Klick ist dasWwechseln des Ganges in der Nabe ....

Gruß

Klaus

P.S.: Nein, ich werde nicht verraten wann und warum er die Nabe gefahren ist.
Nach oben   Versenden Drucken
#1242615 - 21.10.16 16:09 Re: Neue Nabenschaltung mit 14 Gänge [Re: Behördenrad]
panta-rhei
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 5000
Unterwegs in Französische Südpolar-Territorien

In Antwort auf: Behördenrad
Lt. Produktbeschreibung: "The standard version has 28h" und "Large flange cage with parallel spoke mounts, for stronger no-dish wheels with fewer and shorter spokes"
Wenn ich mir in diesem Bild das Einspeichmuster ansehe, werden die Antriebs- und Bremskräfte über die Speichen nahezu tangential eingeleitet. Das kann, trotz der "nur" 28 Speichen, deutlich stabiler / haltbarer sein, als die 32/36 Speichen bei der Rohloff.



Wovon träumst Du Nachts?
Fast der gleiche LochkreisDM, weniger Speichen, genauso symmetrisch (und "tangential" = ohne RelevanZ schmunzel ) wie die ROhloff - was soll da länger halten?
Liebe Grüsse - Panta Rhei
"Leben wie ein Baum, einzeln und frei doch brüderlich wie ein Wald, das ist unsere Sehnsucht." Nâzim Hikmet, Dâvet
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #1242617 - 21.10.16 16:17 Re: Neue Nabenschaltung mit 14 Gänge [Re: panta-rhei]
Behördenrad
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 1687
Punkt 1 geht Dich nichts an und Punkt 2 seh' ich anders.

Matthias
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #1242623 - 21.10.16 16:25 Re: Neue Nabenschaltung mit 14 Gänge [Re: iassu]
macrusher
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 3011
In Antwort auf: iassu
In Antwort auf: macrusher
Sorry OT-Flag vergessen, so wie du.

Ich finde die Dynamik, mit der in diesem Faden quasi zentrifugal in ein beliebig austauschbares OT abgedreht wird, schon sehr grenzwertig. Auch wenn ich kein potentieller Kunde vom vorgestellten Produkt bin, würde ich mir wirklich wünschen, daß ich hier vor epischen Auslassungen zum Thema Smartphoneakku, künstlicher Inkompatbilität, der Finanzierbarkeit von austauschbaren Laufradsätzen und mehr verschont bliebe.


Ist doch ganz einfach: ÜBERLESEN. Es besteht doch kein Lesezwang.
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #1242629 - 21.10.16 16:43 Re: Neue Nabenschaltung mit 14 Gänge [Re: Behördenrad]
Friedrich
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 1891
Sag ja und Amen - das sollte im Regelfall "latürnich" elfen grins
Fritz
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #1242630 - 21.10.16 16:43 Re: Neue Nabenschaltung mit 14 Gänge [Re: Strampeltier]
Falk
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 30855
Zitat:
Ich habe hier irgendwie den Eindruck, dass der ein oder andere gar nicht mehr realisiert, was 1000 Euro mehr oder weniger im Porte­mon­naie bedeuten...

»realisieren« = verwirklichen?

Davon abgesehen ist es wichtiger, einmalige und laufende Ausgaben auseinanderzuhalten. Genau das fällt erstaunlich vielen schwer.
Richtig standfestes Material mit guter Qualität darf durchaus mal einen Taler mehr kosten. In aller Regel sind dann die Lebensdauerkosten im Vergleich mit den denkbaren Alternativen günstig.

@Behördenrad, dass Bremsscheibe und Käfig an denselben Schrauben hängen, ist ein schwerwiegender Mangel. Aus Instandhaltungssicht ist sowas Murks und immer abzulehnen.
Falk, SchwLAbt
Nach oben   Versenden Drucken
Seite 2 von 3  < 1 2 3 >


www.bikefreaks.de