Radreise & Fernradler Forum
Radreise & Fernradler Forum
Wer ist online?
29 Mitglieder (bikeIT!, Bartoli, StefanKi, lufi47, SirKillalot, hal23562, 2171217, 10 unsichtbar), 69 Gäste und 195 Suchmaschinen sind im Forum unterwegs.
Details
Erweitert
Rund ums Forum
Regeln
Die Regeln für dieses Forum
Nutzungsbedingungen
Vereinbarungen für die Benutzung
Das Team
Wer steht hinter dem Forum?
Verifizierung
Offenlegung deiner Identität
Beteiligte Homepages
Radreise-Seiten, die das Forum eingebunden haben
Mach mit!
Dieses Forum für deine Homepage
RSS Feeds RSS
Eine Übersicht öffentlicher RSS Feeds
Plauderecke
Zum Unterhalten und Plauschen
Die Geschichte
Die Geschichte des Forums
Spende
Unterstütze das Forum
Radreise-Wiki
Partnerseiten
Statistik
25706 Mitglieder
85754 Themen
1301137 Beiträge

In den letzten 12 Monaten waren 3946 Mitglieder aktiv. Die bislang meiste Aktivität war am 01.03.11 11:21 mit 1172 Besuchern gleichzeitig.
mehr...
Seite 1 von 2  1 2 >
Themenoptionen
#1295697 - 30.07.17 08:49 Streckensperrungen bei der Bahn (Sammelthread)
kosemuckel
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 825
Bitte hier Infomationen zu Streckensperrungen bei der Bahn (In- und Ausland) posten, wenn diese für die Fahrradmitnahme von größerem Interesse sind. Sperrungen von Hauptstrecken, auf denen IC/EC verkehren, gehören sicher dazu. Wenn die Regionalbahn von Kleinkleckersdorf nach Hintertupfingen mal nicht fährt, ist das hingegen keinen Beitrag wert.


Wichtige Info für diejenigen die eine Tour Richtung Bodensee oder Schwarzwald planen und aus Norden anreisen (oder zurück möchten):
Von Stuttgart ist die "Gäubahn" Richtung Süden zwischen Böblingen und Herrenberg bis Fr. 01.08.2017 unterbrochen!
Der Ersatzverkehr nimmt keine Räder mit!
Das bedeutet:
Kein Zug nach Singen (Bodensee) - hier am besten Stgt - Ulm - Lindau in Erwägung ziehen
Kein Zug nach Freudenstadt (Schwarzwald) - hier dann via Karlsruhe und von da mit der S-Bahn in den Schwarzwald!
Die Einschränkungen gelten selbstredend auch für die jeweils andere Richtung.
PDF der Bahn: https://bauinfos.deutschebahn.com/docs/baden-w/740.pdf
Wer nicht vom Weg abkommt, bleibt auf der Strecke.
https://www.caminaro.com

Geändert von Uli (01.08.17 10:39)
Nach oben   Versenden Drucken
#1295703 - 30.07.17 09:30 Re: Keine Bahn von Stuttgart an den Bodensee! [Re: kosemuckel]
JSchro
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 1027
In Antwort auf: kosemuckel
Wichtige Info für diejenigen die eine Tour Richtung Bodensee oder Schwarzwald planen und aus Norden anreisen (oder zurück möchten):
Von Stuttgart ist die "Gäubahn" Richtung Süden zwischen Böblingen und Herrenberg bis Fr. 01.08.2017 unterbrochen!

01.09.2017 wäre richtig
Nach oben   Versenden Drucken
#1295707 - 30.07.17 09:52 Re: Keine Bahn von Stuttgart an den Bodensee! [Re: JSchro]
kosemuckel
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 825
Stimmt! Danke schmunzel
Da dann aber ab dem 2. September ein anderer Abschnitt unterbrochen ist, gilt das Ganze durchgehend bis 10.09.2017 und dann nochmal am 16. & 17.09.2017
Ich hoffe, dass jetzt alles stimmt.
Wer nicht vom Weg abkommt, bleibt auf der Strecke.
https://www.caminaro.com

Geändert von kosemuckel (30.07.17 09:55)
Nach oben   Versenden Drucken
#1295711 - 30.07.17 10:29 Re: Keine Bahn von Stuttgart an den Bodensee! [Re: kosemuckel]
Barfußschlumpf
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 3058
Um die Elends-Diesel Ulm Richtung Bodensee zu vermeiden (Hochdecker, sehr sehr schlecht mit Packrad), empfehle ich die Fahrt mit der beliebten Schwarzwaldbahn ab Karlsruhe bis Konstanz (Singen). Stuttgart - Karlsruhe S-Bahn rot oder Nahzugerfahrung problemlos ohne Stufen.
Mit dem 1-Euro-Fahrrad über alle Berge ^_^
Enjoy your Bicycle ! tumblr • • • Enjoy your Bicycle ! classic
Nach oben   Versenden Drucken
#1295715 - 30.07.17 11:23 Re: Keine Bahn von Stuttgart an den Bodensee! [Re: Barfußschlumpf]
Sickgirl
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 3535
Was du da aber noch dazu schreiben solltest, das der Zug ab Karlsruhe vor allem am Wochenende meist so rammelvoll ist, das die Leute im Radabteil sogar stehen.
Nach oben   Versenden Drucken
#1295719 - 30.07.17 11:46 Re: Keine Bahn von Stuttgart an den Bodensee! [Re: Sickgirl]
Barfußschlumpf
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 3058
a.
Es ist nicht mein Zug.
b.
Ulm auch nicht besser.
c.
Wenn ma in Karlsruhe rechtzeitig 25 min. vor Abfahrt einsteigt, gibts noch genügend Plätze. 3 min vor Abfahrt nicht mehr. Radwagen wurden vergrößert - doppelter Platz.
d.
Ring frei schmunzel
Mit dem 1-Euro-Fahrrad über alle Berge ^_^
Enjoy your Bicycle ! tumblr • • • Enjoy your Bicycle ! classic
Nach oben   Versenden Drucken
#1295731 - 30.07.17 14:51 Re: Keine Bahn von Stuttgart an den Bodensee! [Re: kosemuckel]
Rennrädle
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 5708
am einfachsten ist es wohl, die 17 km mit dem Rad selber zu fahren zwinker

Der Ersatzverkehr ist auch ohne Rad eine Katastrophe, wie zB zuletzt zwischen Schwäbisch Gmünd und Schorndorf.

Grßüßle Renata
Nach oben   Versenden Drucken
#1295804 - 30.07.17 23:12 Re: Keine Bahn von Stuttgart an den Bodensee! [Re: Rennrädle]
stefan1893
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 53
In Antwort auf: Rennrädle
am einfachsten ist es wohl, die 17 km mit dem Rad selber zu fahren zwinker

So ist es - man kann die Strecke ohne Probleme mit dem Rad überbrücken, der Radweg verläuft großteils direkt neben der Bahnlinie. Auch zeitlich ist das definitiv zu machen. Die Umsteigezeit Bus-Zug beträgt in Herrenberg Richtung Bodensee rund 20 Minuten, in der Gegenrichtung dürfte es ähnlich sein.
Grüße, Stefan

Geändert von stefan1893 (30.07.17 23:13)
Nach oben   Versenden Drucken
#1295874 - 31.07.17 13:25 Re: Keine Bahn von Stuttgart an den Bodensee! [Re: kosemuckel]
veloträumer
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 13258
In Antwort auf: kosemuckel
Stimmt! Danke schmunzel
Da dann aber ab dem 2. September ein anderer Abschnitt unterbrochen ist, gilt das Ganze durchgehend bis 10.09.2017 und dann nochmal am 16. & 17.09.2017
Ich hoffe, dass jetzt alles stimmt.

Diese Streckenstörungen laufen schon seit einiger Zeit, war bereits zu Ostern und später (ICs erst ab Horb), teilweise auch erst kruzfristig angegeben, zu einigen Terminen hing es sogar von der Uhrzeit ab, anderes Mal kompletter Zugausfall. Zürich ist aus Stuttgarter Sicht dieses Jahr Fernreiseziel wie Malediven. Bahnreisen über Stuttgart sind zu Zeiten der Baugrube hier ohnehin mutig.
Liebe Grüße! Ciao! Salut! Saludos! Greetings!
Matthias

Geändert von veloträumer (31.07.17 13:26)
Nach oben   Versenden Drucken
#1296024 - 01.08.17 00:19 Bauarbeiten Bahnstrecke Rheine Münster
franjocastilia
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 9
Hallo
für alle die auf dem Emsradweg unterwegs sind,die DB sperrt die Bahnstrecke zwischen Münster und Greven komplett von 4-6 Aug und das darauf folgende Wochenende.
SEV zwischen den beiden Orten ,gilt auch für R 15 ab Emden
Gruß
Nach oben   Versenden Drucken
#1296062 - 01.08.17 10:19 Streckensperrungen bei der Bahn (Sammelthread)
Uli
Moderator
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 12321
Bitte hier Infomationen zu Streckensperrungen bei der Bahn (In- und Ausland) posten, wenn diese für die Fahrradmitnahme von größerem Interesse sind. Sperrungen von Hauptstrecken, auf denen IC/EC verkehren, gehören sicher dazu. Wenn die Regionalbahn von Kleinkleckersdorf nach Hintertupfingen mal nicht fährt, ist das hingegen keinen Beitragwert.

Geändert von Uli (01.08.17 10:35)
Nach oben   Versenden Drucken
#1297878 - 13.08.17 08:06 Rheintalstrecke gesperrt [Re: Uli]
kosemuckel
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 825
NEU!
Nach einem Tunnel-Baufehler(?) für die Neubaustrecke sind in Rastatt die Gleise abgesackt.
Es findet zwischen Rastatt und Baden-Baden keinerlei durchgehender Bahnverkehr mehr statt - voraussichtlich bis 19.08.2017!
Fernverkehr aus Norden endet in KA, Regionalverkehr in Rastatt.
Aus Süden ist es Offenburg bzw. Baden-Baden.
Meldung beim SWR: https://www.swr.de/swraktuell/bw/bahnstr...nbwh/index.html
Meldung der Bahn: https://www.bahn.de/p/view/service/aktuell/fernverkehr.shtml

Da ja auch die Gäubahn gesperrt ist, wird es nun langsam schwer den Süd-Westen zu erreichen traurig
Wer nicht vom Weg abkommt, bleibt auf der Strecke.
https://www.caminaro.com

Geändert von kosemuckel (13.08.17 08:06)
Nach oben   Versenden Drucken
#1297885 - 13.08.17 08:28 Re: Rheintalstrecke gesperrt [Re: kosemuckel]
AndreMQ
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 2038
Aber deshalb haben wir doch Fahrräder, um solche Lücken selbst zu überbrücken grins . Klar, die Info über ausgefallene Strecken braucht man natürlich. Klappt auch sehr gut, um von einem Regionalverbund und seinen Automaten in den nächsten zu kommen (insbesondere wenn eine Landesgrenze darin ist).
Nach oben   Versenden Drucken
#1297897 - 13.08.17 09:15 Re: Rheintalstrecke gesperrt [Re: kosemuckel]
Holger
Mitglied
anwesend und zufrieden anwesend
Beiträge: 13986
Danke für den Hinweis, betrifft mich am Donnerstag, da geht's von F nach Strasbourg. Da werde ich jetzt mal lieber über Neustadt und Wissembourg fahren...
.
Nach oben   Versenden Drucken
#1297948 - 13.08.17 14:39 Re: Rheintalstrecke gesperrt [Re: kosemuckel]
bk1
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 2052
Unterwegs in Schweiz

Danke, das war jetzt nützlich. Ich muss morgen früh dort fahren.

Alternativen:

  • Via Freudenstadt: dauert lange
  • Via Stuttgart: Baustelle, Schienenersatzverkehr südlich von Horb (fällt als Alternative aus, s. oben im Thread)
  • Via Augsburg: Baustelle bei Bregenz, Schienenersatzverkehr (fällt als Alternative aus)
  • Via Ulm: dauert lange
  • Via Lauterburg: abseits der Verkehrsströme, nur wenige langsame Verbindungen
  • Via Metz: dauert lange
  • Via Paris: dauert lange


Am besten fährt man mit dem Fahrrad die Teilstrecke, die gesperrt ist, auf der Straße.

Aber es ist ein ziemlich ärgerlicher Punkt für eine Streckensperrung, weil attraktive Alternativrouten via Frankreich oder Schwarzwald nur südlich von Offenburg existieren und weil die verbleibende naheliegendste Alternativroute via Stuttgart auch gleichzeitig unterbrochen ist.

Geändert von bk1 (13.08.17 14:48)
Nach oben   Versenden Drucken
#1297955 - 13.08.17 15:51 Re: Rheintalstrecke gesperrt [Re: bk1]
Holger
Mitglied
anwesend und zufrieden anwesend
Beiträge: 13986
In Antwort auf: bk1
[…]
Via Lauterburg: abseits der Verkehrsströme, nur wenige langsame Verbindungen
[…]

Es gibt auch noch die Alternative Mannheim - Neustadt - Wissembourg - Strasbourg. Die nutze ich am Donnerstag, ist fast genauso schnell wie über Karlsruhe und Appenweiher. Und in der Woche gibt's immerhin morgens/vormittags und nachmittags/abends einen Stundentakt - für mich reicht das glücklicherweise.
.
Nach oben   Versenden Drucken
#1297986 - 13.08.17 18:57 Re: Rheintalstrecke gesperrt [Re: kosemuckel]
natash
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 5315
Soweit ich sehe,käme man aktuell noch mit der S 71 von Karlsruhe nach Rastatt.
Weil es sich jedoch um eine Straßenbahn (Stadtbahn)handelt,ist die Möglichkeit Räder einzustellen sehr übersichtlich. Die meisten stellen ihre Räder in die Tür. Ob das beim augnblicklichen Chaos möglich ist,weiß ich nicht.
Mit dem Rad nimmt man entweder den Radweg an der B 36 oder den an der B3.
Nach Offenburg radelt man am besten den Rheintalradweg ab Ettlingen in Kombination mit dem an der B3.
Gruß
Nat
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #1298034 - 14.08.17 08:09 Re: Rheintalstrecke gesperrt [Re: AndreMQ]
Holger
Mitglied
anwesend und zufrieden anwesend
Beiträge: 13986
In Antwort auf: AndreMQ
[…] Klappt auch sehr gut, um von einem Regionalverbund und seinen Automaten in den nächsten zu kommen (insbesondere wenn eine Landesgrenze darin ist).

In der Tat. Über diesen Quatsch freue ich mich jetzt schon. Ich fahre am Donnerstagnachmittag nur mit Nahverkehrszügen nur im RMV und im VRN. In beiden Verbünden ist die Radmitnahme kostenlos. Für meine über die DB gebuchte Karte benötige ich aber eine Radkarte wirr
.
Nach oben   Versenden Drucken
#1298039 - 14.08.17 09:16 Re: Rheintalstrecke gesperrt [Re: kosemuckel]
kosemuckel
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 825
Die Bahn hat nun ein neues Datum genannt:
Die Behinderungen auf der Rheintalstrecke werden voraussichtlich bis 26.08.2017 dauern!
Wer nicht vom Weg abkommt, bleibt auf der Strecke.
https://www.caminaro.com
Nach oben   Versenden Drucken
#1298043 - 14.08.17 09:49 Re: Rheintalstrecke gesperrt [Re: kosemuckel]
Barfußschlumpf
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 3058
Es dauert etwa einen knappen Tag (mit beladenem Fahrrad) oder 2 halbe Tage, um von Offenburg nach Karlsruhe oder umgekehrt zu radeln inkl. Chaos am Bahnhof, und so sollte man es auch machen. Bei Rastatt und bei Greffern gibt es Zeltplätze schmunzel
Wer möchte über zu weichen Tunnels einbrechen?
Mit dem 1-Euro-Fahrrad über alle Berge ^_^
Enjoy your Bicycle ! tumblr • • • Enjoy your Bicycle ! classic
Nach oben   Versenden Drucken
#1298050 - 14.08.17 10:25 Re: Rheintalstrecke gesperrt [Re: Barfußschlumpf]
Holger
Mitglied
anwesend und zufrieden anwesend
Beiträge: 13986
In Antwort auf: Barfußschlumpf
Es dauert etwa einen knappen Tag (mit beladenem Fahrrad) oder 2 halbe Tage, um von Offenburg nach Karlsruhe oder umgekehrt zu radeln inkl. Chaos am Bahnhof, und so sollte man es auch machen. Bei Rastatt und bei Greffern gibt es Zeltplätze schmunzel
Wer möchte über zu weichen Tunnels einbrechen?

Für Reisende aus Südbaden und der Schweiz. Aus Frankreich bietet sich auch die Alternative Mulhouse - Strasbourg - Wissembourg - Neustadt - Mannheim an.
.
Nach oben   Versenden Drucken
#1298059 - 14.08.17 11:59 Re: Rheintalstrecke gesperrt [Re: Barfußschlumpf]
natash
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 5315
man schafft Karlsruhe - Offenburg,wenn aufs Trödeln verzichtet wird, auch an einem knappen Vormittag. Es empfiehlt sich dabei sich keinesfalls sklavisch an die Radwegausschilderung zu halten. Karlsruhe Strasbourg dauert ein wenig länger, ist aber auch keine Weltreise.
Aber ob das für gebuchte Anschlusszüge langt,weiß ich nicht.
Gruß
Nat
Nach oben   Versenden Drucken
#1298062 - 14.08.17 12:24 Re: Rheintalstrecke gesperrt [Re: natash]
StephanBehrendt
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 11656
In Antwort auf: natash
man schafft Karlsruhe - Offenburg,wenn aufs Trödeln verzichtet wird, auch an einem knappen Vormittag.
Man muss lediglich die etwa 10 km von Rastatt nach Baden-Baden mit dem Rad überbrücken. Das ist etwa halbe Stunde.
------------------------
Grüsse
Stephan
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #1298063 - 14.08.17 12:30 Re: Rheintalstrecke gesperrt [Re: natash]
Barfußschlumpf
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 3058
Ich trödel halt durchs Radreise+Fernradleruniversum. Bin aber auch der einzige
Die teilnehmenden Hispeedheimathelden schaffen die 85 km und jede Strecke morgens vorm Frühstück. Wir gratulieren. Kein Weg ohne Timer. Das Leben ist kurz genug schmunzel
Mit dem 1-Euro-Fahrrad über alle Berge ^_^
Enjoy your Bicycle ! tumblr • • • Enjoy your Bicycle ! classic

Geändert von Barfußschlumpf (14.08.17 12:31)
Nach oben   Versenden Drucken
#1298077 - 14.08.17 14:36 Re: Rheintalstrecke gesperrt [Re: kosemuckel]
veloträumer
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 13258
In Antwort auf: kosemuckel
Nach einem Tunnel-Baufehler(?) für die Neubaustrecke sind in Rastatt die Gleise abgesackt.
...
Da ja auch die Gäubahn gesperrt ist, wird es nun langsam schwer den Süd-Westen zu erreichen traurig

Wir warten noch auf das Absacken in der großen Stuttgarter Grube. Die Bahn hat aber vorgesorgt und bekanntlich ihren Leihrad-Bestand recht großzügig aufgestockt. grins

Ich hatte das gestern an einem Baggersee bei Rastatt von einem Einheimischen erzählt bekommen, war aber eigentlich nicht wirklich betroffen, da ich zum einen noch weiter Rad fahren wollte und zum anderen ich ohnehin sonst ab Rastatt nach Stuttgart gefahren wäre. Der Bau der neuen Bahntrasse macht aber noch weitere Probleme. So kann man im Außenbezirk von Rastatt einen Radweg nach Niederbühl wählen, um die Strecke ins Murgtal abzukürzen ohne Stadtzentrum Rastatt (von Wintersdorf kommend). Dieser Radweg ist aber unangekündigt durch den Streckenbau unterbrochen, sodass man statt Abkürzung zu einem Umweg gelangt. Zudem erwies sich der Radweg als eher zäh (Wald, Piste, auch matschig) und weiter im unteren Murgtal auch als seltsam umwegig mit Extrahügeln. Wer weniger Zeit hat, sollte Rastatt - Gaggenau auf der Straße fahren, wie auch sonst in der Rastätter Umgebung einige Radwege Pisten sind, die bei der aktuellen Wetterlage recht weich und pfützig sind.
Liebe Grüße! Ciao! Salut! Saludos! Greetings!
Matthias
Nach oben   Versenden Drucken
#1298280 - 16.08.17 07:58 Re: Rheintalstrecke gesperrt [Re: kosemuckel]
BaB
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 6980
In Antwort auf: kosemuckel
Die Bahn hat nun ein neues Datum genannt:
Die Behinderungen auf der Rheintalstrecke werden voraussichtlich bis 26.08.2017 dauern!
Die Reparaturarbeiten sollen noch länger dauern, Ende derzeit offen (so gestern in den Nachrichten).
Wintertreffen 2018 - Forumstouren - Kettentest - Reiseradlertreffen Berlin
Leben ist was passiert, während du eifrig dabei bist, andere Pläne zu machen.
When nothing goes right -> go left!
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #1298524 - 17.08.17 21:47 Re: Rheintalstrecke gesperrt [Re: veloträumer]
iassu
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 17629
Habe heute von einer Bekannten erfahren, daß alle Güterzüge über Tübingen und Horb umgeleitet werden. Auf diesem engen und eingleisigen Abschnitt. Sie hat deswegen in Horb den Anschluss nach Zürich verpasst. Die Anwohner werden sich bedanken. Wenn das stimmt, dürften zwischen den Zügen jeweils maximal 100 m freie Strecke verbleiben.
Gruß Andreas
Die Ungeduld hilft selten weiter: wer warten kann, wird früher heiter.
Nordgriechenland im November

Geändert von iassu (17.08.17 21:47)
Nach oben   Versenden Drucken
#1298530 - 17.08.17 22:28 Re: Rheintalstrecke gesperrt [Re: Holger]
Holger
Mitglied
anwesend und zufrieden anwesend
Beiträge: 13986
Bin heute über Mannheim, Neustadt und Wissembourg nach Strasbourg gefahren. Mit dem DB-Ticket problemlos im TER
.
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #1298563 - 18.08.17 09:28 Re: Rheintalstrecke gesperrt [Re: iassu]
kosemuckel
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 825
Das stimmt tatsächlich, dass die Strecke TÜ-Horb als Ausweichstrecke für den Güterverkehr dient.
Es fallen sogar Regionalzüge aus! Nur zu den Spitzenzeiten wird es einen SEV geben - der Radfahrern aber nichts bringt.
Wer nicht vom Weg abkommt, bleibt auf der Strecke.
https://www.caminaro.com
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #1298578 - 18.08.17 11:02 Re: Rheintalstrecke gesperrt [Re: iassu]
StephanBehrendt
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 11656
In Antwort auf: iassu
Habe heute von einer Bekannten erfahren, daß alle Güterzüge über Tübingen und Horb umgeleitet werden.
Nö,

es gibt jede Menge Umleiter für die Güterzüge, diese Strecke wäre dafür nicht im Entferntesten ausreichend. Um die Strecke Tübingen - Horb überhaupt sinnvoll für Güterzüge nutzen zu können, fallen wohl einige Personenzüge aus.
------------------------
Grüsse
Stephan
Nach oben   Versenden Drucken
#1298591 - 18.08.17 12:19 Re: Rheintalstrecke gesperrt [Re: kosemuckel]
natash
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 5315
Vielleicht wäre Pforzheim-Horb eine Alternative. Allerdings passen in diesen Minizug nur wenige Räder.
Ansonsten empfiehlt es sich augenblicklich eher,so glaube ich,auf das Zugfahren hier in der Region zu verzichten,zumindest dann, wenn es nicht egal ist,wann man ankommt.
Wer das Stück Rastatt zum Baden-Badener Bahnhof radeln will,dem sei noch gesagt,dass dieser sich mitnichten in Bad-City befindet,sondern im Ortsteil Oos.
Gruß
Nat
Nach oben   Versenden Drucken
#1298598 - 18.08.17 13:24 Re: Rheintalstrecke gesperrt [Re: iassu]
veloträumer
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 13258
In Antwort auf: iassu
Habe heute von einer Bekannten erfahren, daß alle Güterzüge über Tübingen und Horb umgeleitet werden. Auf diesem engen und eingleisigen Abschnitt. Sie hat deswegen in Horb den Anschluss nach Zürich verpasst. Die Anwohner werden sich bedanken. Wenn das stimmt, dürften zwischen den Zügen jeweils maximal 100 m freie Strecke verbleiben.

Ja, dazu gibt es heute auch Pressemeldungen in den Zeitungen. Es sei sogar mit Lieferengpässen im täglichen Bedarf bis zum Lieblingsjoghurt zu rechnen. Die Schweizer fürchten durch das Umladen auf LKW um Staukolonnenin den Alpen. Umladungen gibt es auch auf Schiffe mit Auswirkungen bis nach Rotterdam. Durch die Umleitungen kommt es auch zu Folgeverspätungen und Ausfällen auf anderen Bahnstrecken, so etwa auf der Neckar-Alb-Linie, im Zweifel könnte es auch Verbindungen nach Ulm betreffen. Nachdrücklich soll jetzt der Ausbau der Gäustrecke angegangen werden - aber das dauert ein paar Jahr(zehnt?)e.
Liebe Grüße! Ciao! Salut! Saludos! Greetings!
Matthias

Geändert von veloträumer (18.08.17 13:25)
Nach oben   Versenden Drucken
#1298642 - 18.08.17 20:04 Re: Rheintalstrecke gesperrt [Re: BaB]
HeinzH.
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 8750
In Antwort auf: BaB
In Antwort auf: kosemuckel
Die Bahn hat nun ein neues Datum genannt:
Die Behinderungen auf der Rheintalstrecke werden voraussichtlich bis 26.08.2017 dauern!
Die Reparaturarbeiten sollen noch länger dauern, Ende derzeit offen (so gestern in den Nachrichten).
Moin moin,
lt. SPON liegt dem Verteidigungsministerium eine Anfrage betreffs dem übergangsweisen Bau einer Behelfsüberbrückung vor. Für die frühere Bundeswehr- wie für die NVA-Pioniere wärs ein Klacks gewesen. Ob die heutige Bonsai-Bw diese Fähigkeit noch vorhält?
Wir werden sehen...
Gruß von Baltrum,
HeinzH.
Demokratie lebt vom selbstbestimmten Mitmachen der Bürger...
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #1298646 - 18.08.17 20:37 Re: Bauarbeiten Bahnstrecke Rheine Münster [Re: franjocastilia]
HeinzH.
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 8750
In Antwort auf: franjocastilia
Hallo
für alle die auf dem Emsradweg unterwegs sind,die DB sperrt die Bahnstrecke zwischen Münster und Greven komplett von 4-6 Aug und das darauf folgende Wochenende.
SEV zwischen den beiden Orten ,gilt auch für R 15 ab Emden
Gruß
Moin,
Dein Hinweis ist wichtig nicht nur für die Emsradwegradler. Wir reden schließlich über die "Ostfrieslandmagistrale" von Münster über Papenburg, Leer, Emden-Außenhafen, die für den Radverkehr von/zu den dortigen Nordseebädern und den ostfriesischen Inseln eine nicht geringe Bedeutung hat. Nicht wenige Radreisende nutzen die RE15 für die An- oder Abreise... und das NRW-Ferienende
steht bevor.
Bis denne,
HeinzH.

P.S. Wir haben den RE 15 erst kürzlich zwischen Leer/Ostfriesland und Münster benutzt und ja, *alle* Fahrradstellplätze waren in Benutzung...
Demokratie lebt vom selbstbestimmten Mitmachen der Bürger...

Geändert von HeinzH. (18.08.17 20:42)
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #1298685 - 19.08.17 08:55 Re: Bauarbeiten Bahnstrecke Rheine Münster [Re: HeinzH.]
kosemuckel
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 825
In Antwort auf: HeinzH.
In Antwort auf: franjocastilia
... von 4-6 Aug und das darauf folgende Wochenende ...
Das ist doch schon vorbei Heinz!
Wer nicht vom Weg abkommt, bleibt auf der Strecke.
https://www.caminaro.com
Nach oben   Versenden Drucken
#1298897 - 21.08.17 08:14 Re: Rheintalstrecke gesperrt [Re: kosemuckel]
Mikel265
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 243
Hallo

wir waren am Freitag davon Massiv betroffen. Der EC9 von Hamburg aus kommend nach Süden war ein Ersatzzug und hat keine Radstellplätze mehr. Wir durften daher 7 mal umsteigen um mit dem Nahverkehr bis an Freiburg vorbei zu kommen. Den geplanten Endbahnhof haben wir gar nicht mehr erreicht.

laut Aussagen vom Reisezentrum fährt der EC9 dauernd als Ersatzug. Die Dame hat sich noch gewundert, wie wir an Fahrrad Reservierungen gekommen sind, die waren halt schon 3 Monate vorher reserviert.

Die Nahverkehrszüge waren alle mega voll, auch mit vielen Fahrrädern, das war überhaupt kein Spaß...


Viele Grüße

Michael
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #1299009 - 21.08.17 21:20 Re: Bauarbeiten Bahnstrecke Rheine Münster [Re: kosemuckel]
HeinzH.
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 8750
In Antwort auf: kosemuckel
In Antwort auf: HeinzH.
In Antwort auf: franjocastilia
... von 4-6 Aug und das darauf folgende Wochenende ...
Das ist doch schon vorbei Heinz!
Du hast völlig recht, ich korrigiere deshalb:

In Antwort auf: HeinzH.
In Antwort auf: franjocastilia
Hallo
für alle die auf dem Emsradweg unterwegs sind,die DB sperrt die Bahnstrecke zwischen Münster und Greven komplett von 4-6 Aug und das darauf folgende Wochenende.
SEV zwischen den beiden Orten ,gilt auch für R 15 ab Emden
Gruß
Moin,
Dein Hinweis *war* wichtig, nicht nur für die Emsradwegradler. Wir reden schließlich über die "Ostfrieslandmagistrale" von Münster über Papenburg, Leer, Emden-Außenhafen, die für den Radverkehr von/zu den dortigen Nordseebädern und den ostfriesischen Inseln eine nicht geringe Bedeutung hat.

Es ist kaum zu glauben, wieviele süddeutsche Reise- und Tourenradler im Sommer in Ostfriesland unterwegs sind...
Gruß aus Münster,
HeinzH.
Demokratie lebt vom selbstbestimmten Mitmachen der Bürger...

Geändert von HeinzH. (21.08.17 21:27)
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #1299063 - 22.08.17 11:53 Re: Rheintalstrecke gesperrt [Re: iassu]
HeinzH.
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 8750
In Antwort auf: iassu
Habe heute von einer Bekannten erfahren, daß alle Güterzüge über Tübingen und Horb umgeleitet werden. Auf diesem engen und eingleisigen Abschnitt. Sie hat deswegen in Horb den Anschluss nach Zürich verpasst. Die Anwohner werden sich bedanken. Wenn das stimmt, dürften zwischen den Zügen jeweils maximal 100 m freie Strecke verbleiben.
In Antwort auf: iassu
Die Anwohner werden sich bedanken..
Tja, des einen Leid, des anderen Freud. Manch einer kommt nun mit Foto-/Filmausrüstung an diese Nebenstrecke und begeistert sich u.a. am Sound der aus sowjetischer Produktion stammenden "Ludmillas", die nun hier als Nothelfer unterwegs sind: Voila
Bis denne,
HeinzH.
Demokratie lebt vom selbstbestimmten Mitmachen der Bürger...
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #1299081 - 22.08.17 14:49 Re: Rheintalstrecke gesperrt [Re: HeinzH.]
StephanBehrendt
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 11656
In Antwort auf: HeinzH.
Tja, des einen Leid, des anderen Freud. Manch einer kommt nun mit Foto-/Filmausrüstung an diese Nebenstrecke und begeistert sich u.a. am Sound der aus sowjetischer Produktion stammenden "Ludmillas", die nun hier als Nothelfer unterwegs sind: Voila
Die Lok sieht mir nach deutscher Rangierlok aus. Das hier ist die Taigatrommel. Der Krach im Video kommt durch die Stahlbrücke. Hier röhrt der echte Russenschreck.
------------------------
Grüsse
Stephan
Nach oben   Versenden Drucken
#1299145 - 22.08.17 22:19 Re: Streckensperrungen bei der Bahn (Sammelthread) [Re: Uli]
stefan1893
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 53
Schön, dass durch dieses Desaster eventuell daran gedacht wird, jetzt doch endlich die vermeintlich unwichtigen Nebenstrecken bedarfsgerecht auszubauen.

Ich träume ja von einer Reaktivierung der Strecke Rastatt - Beinheim, die in der jetzigen Situation gold wert wäre. Nicht auszudenken auch, welche Möglichkeiten sich dadurch auch für Reiseradler ergeben könnten...

... träumen darf man ja noch.
Grüße, Stefan
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #1299163 - 23.08.17 07:29 Re: Rheintalstrecke gesperrt [Re: HeinzH.]
Toxxi
Moderator Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 15804
In Antwort auf: HeinzH.
der aus sowjetischer Produktion stammenden "Ludmillas", die nun hier als Nothelfer unterwegs sind: Voila

Von der Sowjetunion lernen heißt... grins (aber ich vermute, dass du als geborener Wessi den Satz nicht fortsetzen kannst.) träller
Meine Räder und Touren im Radreise-Wiki
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #1299167 - 23.08.17 07:48 Re: Rheintalstrecke gesperrt [Re: Toxxi]
Friedrich
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 1891
In Antwort auf: Toxxi
Von der Sowjetunion lernen heißt... grins

Pobeda rund um die Uhr erleben zwinker
Fritz
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #1299170 - 23.08.17 07:57 Re: Rheintalstrecke gesperrt [Re: Friedrich]
jutta
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 3786
Am 7. Oktober sollen die Züge wieder rollen.
Gruß Jutta
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #1299179 - 23.08.17 08:34 Re: Rheintalstrecke gesperrt [Re: Toxxi]
HeinzH.
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 8750
In Antwort auf: Toxxi
In Antwort auf: HeinzH.
der aus sowjetischer Produktion stammenden "Ludmillas", die nun hier als Nothelfer unterwegs sind: Voila

Von der Sowjetunion lernen heißt... grins (aber ich vermute, dass du als geborener Wessi den Satz nicht fortsetzen kannst.) träller
Selbstverständlich kann ich den Satz fortsetzen, schließlich habe ich DDR-Familienteile, umfangreiche DDR-Reise-Erfahrung und bin seit früher Jugend ein politischer Mensch.
Von der Sowjetunion lernen heißt siegen lernen!
Biis denne,
HeinzH.

@Stephan:
In Antwort auf: StephanBehrendt
Die Lok sieht mir nach deutscher Rangierlok aus. Das hier ist die Taigatrommel. Der Krach im Video kommt durch die Stahlbrücke. Hier röhrt der echte Russenschreck.
Du irrst auf voller Linie zwinker
Demokratie lebt vom selbstbestimmten Mitmachen der Bürger...
Nach oben   Versenden Drucken
#1299213 - 23.08.17 11:26 Re: Streckensperrungen bei der Bahn (Sammelthread) [Re: stefan1893]
sugu
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 351
... oder die alte Hauptstrecke Bingen - Hochspeyer - Landau - Weißenburg - Straßburg wieder als solche zu reaktivieren und elektrifizieren. Die würde die parallel verlaufenden Teile der Rheinstrecke deutlich entlasten können.
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #1299221 - 23.08.17 12:07 Re: Streckensperrungen bei der Bahn (Sammelthread) [Re: sugu]
HeinzH.
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 8750
In Antwort auf: sugu
... oder die alte Hauptstrecke Bingen - Hochspeyer - Landau - Weißenburg - Straßburg wieder als solche zu reaktivieren und elektrifizieren. Die würde die parallel verlaufenden Teile der Rheinstrecke deutlich entlasten können.
Sarkasmusmodus an Ich fürchte, daß Thema "Bahn-Elektrifizierung" wird sich hierzulande in der nächsten Zeit erledigen. Die Diebstähle von Erdungs- und anderen Kabeln nehmen immer mehr zu und haben zeitweise ganze Regionen vom Bahnverkehr abgekoppelt. Nebenbei bemerkt, nicht jeder dieser Diebstähle wird in den Medien vermeldet. Aber o.k., in den USA kommt man ja flächendeckend auch mit Diesel gut zurecht. Sarkasmusmodus aus
Bis denne,
HeinzH.
Demokratie lebt vom selbstbestimmten Mitmachen der Bürger...

Geändert von HeinzH. (23.08.17 12:13)
Nach oben   Versenden Drucken
#1299234 - 23.08.17 12:56 Re: Streckensperrungen bei der Bahn (Sammelthread) [Re: sugu]
veloträumer
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 13258
In Antwort auf: sugu
... oder die alte Hauptstrecke Bingen - Hochspeyer - Landau - Weißenburg - Straßburg wieder als solche zu reaktivieren und elektrifizieren. Die würde die parallel verlaufenden Teile der Rheinstrecke deutlich entlasten können.

Und zudem die Reaktivierung der Eisenbahnbrücke zwischen Rastatt und Beinheim, was übrigens auch die TGV-Linien aus Frankfurt und Stuttgart nach Straßburg erheblich beschleunigen würde - also weit über eine "Ersatzstrecke" hinausgedacht. Jüngst wurde das auch mal kurz in einer Nachrichtensendung angesprochen. Der Hauptvorwurf - und den erhebe ich schon seit Jahren - ist dabei der, dass es zwischen den Bahnunternehmen der benachbarten Ländern (hier also beosnders Deutschland und Frankreich) ein Zusammenarbeit gibt als häbe es die EG-Verträge und eine EU nie gegeben, von der besonderen dt.-frz. Freundschaft ganz zu schweigen. Ich kann es bis heute nicht fassen, wie untätig die Bahnmanager vor dem Hintergrund von "Globalisierung" geblieben sind (stattdessen investiert die DB in China krank), zumal wenn ich an die konrollfreie Europabrücke Kehl/Straßburg seit über 25 Jahren denke.
Liebe Grüße! Ciao! Salut! Saludos! Greetings!
Matthias
Nach oben   Versenden Drucken
#1299715 - 26.08.17 15:28 Re: Streckensperrungen bei der Bahn (Sammelthread) [Re: veloträumer]
Andreas R
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 12706
Hallo Matthias,

In Antwort auf: veloträumer
Der Hauptvorwurf - und den erhebe ich schon seit Jahren - ist dabei der, dass es zwischen den Bahnunternehmen der benachbarten Ländern (hier also beosnders Deutschland und Frankreich) ein Zusammenarbeit gibt als häbe es die EG-Verträge und eine EU nie gegeben, von der besonderen dt.-frz. Freundschaft ganz zu schweigen.

Da herrscht noch der Geist von 1870. Was meinst Du, warum der ICE Frankfurt-Köln-Brüssel nicht weiterfährt nach Paris? Oder nach London?

Grüße
Andreas
Radreiseberichte aus vier Kontinenten: Liegerad-Fernweh
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #1299720 - 26.08.17 19:20 Re: Streckensperrungen bei der Bahn (Sammelthread) [Re: Andreas R]
olafs-traveltip
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 2474
Jetzt könnte man Verschwörungstherorien entwickeln:
Den Airlines nützt es schließlich.

Geändert von olafs-traveltip (26.08.17 19:21)
Nach oben   Versenden Drucken
#1299724 - 26.08.17 20:03 Re: Streckensperrungen bei der Bahn (Sammelthread) [Re: veloträumer]
Holger
Mitglied
anwesend und zufrieden anwesend
Beiträge: 13986
Immerhin wurde mein Nahverkehrsticket Frankurtf-Strasbourg eigentlich über Appenweiher im TER Wissembourg-Strasbourg problemlos anerkannt.
.
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #1299743 - 27.08.17 01:01 Re: Streckensperrungen bei der Bahn (Sammelthread) [Re: veloträumer]
Barfußschlumpf
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 3058
Die Wintersdorfer Brücke besteht aus zum Teil über 100 Jahre alten zusammengestückelten Segmenten, die nach den Sprengungen im Krieg notdürftig zusammengesetzt wurden. Das ist keine Ausweichstrecke für lange Eisenbahnzüge.
Nur ein nachträglich einfügtes Segment ist aus den 70er Jahren und gut.
Die Pfeiler sind auch uralt und zweifelhaft.
Mit dem 1-Euro-Fahrrad über alle Berge ^_^
Enjoy your Bicycle ! tumblr • • • Enjoy your Bicycle ! classic
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #1299749 - 27.08.17 08:28 Re: Streckensperrungen bei der Bahn (Sammelthread) [Re: Barfußschlumpf]
Cruising
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 943
Zudem dient die Brücke als Straßenverbindung (statt der Gleise ist dort eine Fahrbahn) und ist für Radler die einzige benutzbare auf viele Kilometer - das wird niemand wirklich wollen schmunzel Die Rheinfähre Plittersdorf-Seltz ist ja leider oft nicht in Betrieb...

Die Schienen in diesem Streckenabschnitt sind schon lange unterbrochen und die Strecke war auch vorher nur eingleisig. Und in Beinheim müsste man rangieren, um einen von Rastatt kommenden Zug nach Norden weiter zu bringen. Da wäre ein Zusatzgleis auf der Rheintalstrecke sicher praxisgerechter zu realisieren.

Gruß Thomas
www.bikeamerica.de

Cycle. Recycle. For a better world...

Geändert von Cruising (27.08.17 08:29)
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #1299918 - 28.08.17 13:09 Re: Streckensperrungen bei der Bahn (Sammelthread) [Re: Cruising]
veloträumer
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 13258
In Antwort auf: Cruising
Zudem dient die Brücke als Straßenverbindung (statt der Gleise ist dort eine Fahrbahn) und ist für Radler die einzige benutzbare auf viele Kilometer - das wird niemand wirklich wollen schmunzel

Das ist nun wirklich kein Argument. Unmittelbar benachbart ist ja eine weitere Autobrücke. Dortige Fahrradverbotsschilder lassen sich schnell und kostengünstig abschrauben - man muss es nur wollen... zwinker
Liebe Grüße! Ciao! Salut! Saludos! Greetings!
Matthias

Geändert von veloträumer (28.08.17 13:10)
Nach oben   Versenden Drucken
#1299982 - 28.08.17 20:50 Re: Streckensperrungen bei der Bahn (Sammelthread) [Re: Holger]
kosemuckel
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 825
Da die Stecke Stuttgart - Karlsruhe (mit IC) - Offenburg/Freiburg/Müllheim (Regionalzug) nicht buchbar ist wegen SEV ohne Fahrradmitnahme hat mir der Zugbegleiter im IC mein Sparpreisticket handschriftlich mit Zangenabdruck um es offizell zu machen kostenlos nach Müllheim verlängert.
Das ist sicher keine Garantie, dass das jeder macht, aber ein Versuch wert für diejenigen, die ähnlich anreisen (erst mit IC, dann RE).
Wer nicht vom Weg abkommt, bleibt auf der Strecke.
https://www.caminaro.com
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #1300562 - 01.09.17 23:34 Re: Rheintalstrecke gesperrt [Re: StephanBehrendt]
Falk
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 30855
Zitat:
Das hier ist die Taigatrommel.

Ist Dieter Nuhr nicht auch ein Rheinländer? Sein bekanntestes Zitat trifft mal wieder voll zu. Man lasse die in Westgermanien erfundenen Spitznamen einfach ganz weg, vorausschauende Kollegen haben nämlich schon in den Sechzigern ein im gesamten UIC-Raum eindeutiges Nummernsystem eingeführt. »Taigatrommel« war ein bei der DR übrigens kaum verwendeter Ausdruck für die Reihe 120 und »Ludmilla« für die 132 ist im Westen entstanden. So ein Pech aber auch, dass die NOHAB-M61 und die in Lugansk gebauten 120/M62 technisch gar nicht so weit auseinanderliegen.
Falk, SchwLAbt
Nach oben   Versenden Drucken
#1300633 - 03.09.17 10:13 Re: Streckensperrungen bei der Bahn (Sammelthread) [Re: kosemuckel]
radralf
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 29
Wer derzeit mit dem Radl nach Sylt will:

zwischen 6-9 und 15-19 Uhr KEINE Fahrradmitnahme nach Sylt.
Die Bahn verteilt kleine Zettelchen und man muss etwas trixen um dennoch in den Zeitfenstern durchzukommen.

Nordbahn bis Elmshorn, danach umsteigen nach Itzehoe, danach umsteigen und bis nach Heide.
Wer es bis dahin geschafft hat kann dann in den Zug einsteigen die einen nicht mitfahren lassen, da dort die Schaffner nicht fix genug sind. Man kann dann dort so tun als ob man von den Sperrzeiten nix wusste, da dort kein Zettel aushängt und naja rausschmeissen könnte passieren, aber dann nimmt man den nächsten. *gggg*
(Reiserad) Frischling rüstet sich für 2017
Nach oben   Versenden Drucken
#1300641 - 03.09.17 13:48 Re: Streckensperrungen bei der Bahn (Sammelthread) [Re: radralf]
Baghira
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 1670
Oder man fährt die STrecke HH-Neumünster-Flensburg, steigt in Jübek um, um nach HUsum zu kommen. Weiß man wie lang der Zores gehen soll?
Gruß Christian
Nach oben   Versenden Drucken
#1303874 - 27.09.17 14:06 Re: Streckensperrungen bei der Bahn (Sammelthread) [Re: kosemuckel]
kosemuckel
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 825
Auch mal gute Nachrichten:
Die Rheintalstrecke wird ab 02.10.2017 wieder durchgehend von Fern- und Regionalzügen befahren!
https://www.bahn.de/p/view/home/info/sonderkommunikation-rastatt.shtml
Es gibt dann also keine Unterbrechung zwischen Baden-Baden und Rastatt mehr und endlich kommt man auch mit dem Rad in der Bahn nun von Karlsruhe wieder weiter Richtung Süden schmunzel
Wer nicht vom Weg abkommt, bleibt auf der Strecke.
https://www.caminaro.com
Nach oben   Versenden Drucken
Seite 1 von 2  1 2 >


www.bikefreaks.de