Radreise & Fernradler Forum
Radreise & Fernradler Forum
Wer ist online?
20 Mitglieder (Thomas S, Jim Knopf, directdrive, macbookmatthes, Michael304, RudiS, velo 68, 6 unsichtbar), 64 Gäste und 149 Suchmaschinen sind im Forum unterwegs.
Details
Erweitert
Rund ums Forum
Regeln
Die Regeln für dieses Forum
Nutzungsbedingungen
Vereinbarungen für die Benutzung
Das Team
Wer steht hinter dem Forum?
Verifizierung
Offenlegung deiner Identität
Beteiligte Homepages
Radreise-Seiten, die das Forum eingebunden haben
Mach mit!
Dieses Forum für deine Homepage
RSS Feeds RSS
Eine Übersicht öffentlicher RSS Feeds
Plauderecke
Zum Unterhalten und Plauschen
Die Geschichte
Die Geschichte des Forums
Spende
Unterstütze das Forum
Radreise-Wiki
Partnerseiten
Statistik
25652 Mitglieder
85497 Themen
1296224 Beiträge

In den letzten 12 Monaten waren 3963 Mitglieder aktiv. Die bislang meiste Aktivität war am 01.03.11 11:21 mit 1172 Besuchern gleichzeitig.
mehr...
Seite 2 von 2  < 1 2
Themenoptionen
#1297331 - 09.08.17 15:32 Re: Sattelstütze am Birdy riefig [Re: Stylist Robert]
AndreMQ
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 1975
... ja, das kann bei ständiger Benutzung ziemlich unbequem werden, weil es halt die Teile festhält. Das Zeug wird durch die Bewegung auch verdrängt (und klebt dann überall, nur nicht wo es soll) und es ist ja selbst ein leichtes Scheuermittel. Also mal probieren ist kein Fehler, aber nicht wundern, wenn es in der Praxis nicht funktioniert. Sonst ist die Carbonpaste für Befestigungen eine tolle Sache.
Nach oben   Versenden Drucken
#1297332 - 09.08.17 15:32 Re: Sattelstütze am Birdy riefig [Re: Stylist Robert]
manfredf
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 2254
Da muss sie halt öfter erneuert werden, die Paste.
Nach oben   Versenden Drucken
#1297343 - 09.08.17 16:44 Re: Sattelstütze am Birdy riefig [Re: manfredf]
rohler
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 106
Aber bei einem Faltrad schiebt man doch die Stütze quasi permanent rein und raus, oder? Da ist Montagepaste am Sattelrohr irgendwie ein No-Go.
Nach oben   Versenden Drucken
#1297368 - 09.08.17 18:39 Re: Sattelstütze am Birdy riefig [Re: rohler]
manfredf
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 2254
Es ist erhöhter Wartungsaufwand mit Paste (und/oder Colablech), oder eine rutschende Stütze.
Man wird wohl die Einschieberei auf unausweichlich notwendige Fälle beschränken.

Oder bei R+M anklopfen zwecks Lösung. Und ob die Stütze überhaupt noch sicher ist.

Geändert von manfredf (09.08.17 18:40)
Nach oben   Versenden Drucken
#1297542 - 10.08.17 14:36 Re: Sattelstütze am Birdy riefig [Re: E94158]
jan13
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 2385
Welche Lösung ist Das? Kunststoff klingt nach der Expedition Version anno 2003.
Nach oben   Versenden Drucken
#1300966 - 06.09.17 08:07 Re: Sattelstütze am Birdy riefig [Re: jan13]
E94158
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 574
Guten Morgen,

nachdem ich von R+M nach Anfrage an einen örtlichen Händler verwiesen wurde, hat dieser an der Sattelstütze 0,3 mm Untermaß auch im unbeschädigten Bereich festgestellt. ER meinte, daß die Stütze viel (!) zu lose im Rahmenrohr sitzt. Das Maß des Rahmens sei anhand der Rahmennummer beim Hersteller erfragbar, er wird sich mit ihm in Verbindung setzen.

Mal sehen...

Grüße, Klaus
Nach oben   Versenden Drucken
#1300967 - 06.09.17 08:17 Re: Sattelstütze am Birdy riefig [Re: E94158]
AndreMQ
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 1975
.... von Ritchey habe ich nur im Kopf, dass 0,05 - 0,1mm zulässig sind. Ob das verallgemeinert werden kann, weiss ich nicht, würde das aber mal vermuten. Und dann liegen somit die 0,3mm ein deutliches Stück drüber.
Nach oben   Versenden Drucken
#1300978 - 06.09.17 11:44 Re: Sattelstütze am Birdy riefig [Re: AndreMQ]
derSammy
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 14023
Ich habe kürzlich ein "London Road" gekauft. Angabe Rahmen: 31,6mm, real 31,8mm. Sattelstütze Angabe: 31,6mm, real 31,55mm. Der Support meinte, das würde noch sicher klemmen, ich fand das aber deutlich zu heikel und habe daher eine andere Stütze (27,2mm) und eine entsprechende Reduzierhülse bestellt. Auch damit geht das Rohr jetzt leider nicht "saugend", sondern noch mit minimal Spiel rein, aber es geht so halbwegs.

Beim Birdy gibt es leider viele Restriktionen, die eine (kostengünstige) Alternativlösung verkomplizieren:
1) Die Stütze selbst ist extrem lang und bereits sehr dick -> baugleicher Ersatz schwierig
2) Damit wirst du nicht mit einer Reduzierhülse arbeiten können, weil du dann eine extrem lange, dünne Sattelstütze bräuchtest, k.A. ob es sowas überhaupt gibt.

Reduzierhülsen für den "Bruchteile eines Milimeters"-Bereich gibt es m.W. nicht, da kann man sich nur z.B. aus Coladosenblech selbst was wickeln. Fürs Birdy aber auch extrem unpraktisch, weil das Blech beim Rein- und Rausmachen der Stütze voraussichtlich nicht an der angedachten Stelle bleiben wird.

Ich würde an deiner Stelle mal messen, wo die größere Abweichung ist: Ist die Stütze zu dünn (dann besteht Hoffnung auf bezahlbaren Ersatz) oder der Rahmen zu dick. Ist letzteres der Fall, sieht es echt blöd aus.

Was noch funktionieren könnte: Man kann überlegen selbst eine Teleskopstütze zu bauen, sprich zwei Sattelstützrohre passender Maße ineinander stecken (und das äußere vorher mit Schlitz und Loch am Ende versehen) und nochmals mit einer Schelle sichern. Wenn ich die Konstruktion vom Birdy aber recht im Kopf habe, läuft das der Aufstellidee des "Faltpaketes" zuwider.
Komm wir grillen Opa. Satzzeichen können Leben retten.
Nach oben   Versenden Drucken
#1301142 - 06.09.17 23:27 Re: Sattelstütze am Birdy riefig [Re: derSammy]
AndreMQ
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 1975
Dein Beitrag geht wahrscheinlich an @E94158. Mir ist auch nicht klar, wie wichtig die kleine, erlaubte Differenz von 0,05 - 0,1mm von Ritchey wirklich ist und vor allem ob das auch für Falträder überhaupt machbar ist, die ständig die Sattelstütze bewegen müssen. Aber dann muss die Sattelklemme alles lösen.
Nach oben   Versenden Drucken
#1305862 - 12.10.17 08:53 Re: Sattelstütze am Birdy riefig [Re: AndreMQ]
E94158
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 574
So, seit gestern habe ich mein Rad zurück. Um nicht alles doppelt schreiben zu müssen, hier der Link zum Parallelforum:

http://www.faltradforum.de/viewtopic.php?f=67&t=4863&p=54018#p54018

Grüße, Klaus
Nach oben   Versenden Drucken
Seite 2 von 2  < 1 2


www.bikefreaks.de