Radreise & Fernradler Forum
Radreise & Fernradler Forum
Wer ist online?
34 Mitglieder (Mooney, cyclerps, Günther Friedrich, uri63, pwe, Deul, 9 unsichtbar), 49 Gäste und 204 Suchmaschinen sind im Forum unterwegs.
Details
Erweitert
Rund ums Forum
Regeln
Die Regeln für dieses Forum
Nutzungsbedingungen
Vereinbarungen für die Benutzung
Das Team
Wer steht hinter dem Forum?
Verifizierung
Offenlegung deiner Identität
Beteiligte Homepages
Radreise-Seiten, die das Forum eingebunden haben
Mach mit!
Dieses Forum für deine Homepage
RSS Feeds RSS
Eine Übersicht öffentlicher RSS Feeds
Plauderecke
Zum Unterhalten und Plauschen
Die Geschichte
Die Geschichte des Forums
Spende
Unterstütze das Forum
Radreise-Wiki
Partnerseiten
Statistik
25652 Mitglieder
85500 Themen
1296315 Beiträge

In den letzten 12 Monaten waren 3962 Mitglieder aktiv. Die bislang meiste Aktivität war am 01.03.11 11:21 mit 1172 Besuchern gleichzeitig.
mehr...
Themenoptionen
#1297646 - 11.08.17 12:56 Schaltungsrolle verschlissen?
Lagerschaden
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 227
Hallo,
habe kürzlich den Antrieb an meinem Rad erneuert:


  • Von Kompaktkurbel (34-50) auf MTB-Kurbel (28-42)
  • Neue Kassette
  • Neuer Umwerfer (der alte konnte nicht weit genug raus schwenken)


Nun eiert aber die Kette auf der unteren Schaltungsrolle am (alten) Schaltwerk ziemlich durch die Gegend. Beim Kurbeln scheint die Kette nach aussen zu wandern und springt dann klackernd zurück.

Mir fallen an der Stelle zwei mögliche Ursachen ein: Schaltwerk leicht verbogen oder Schaltungsrolle verschlissen. Finanziell finde ich Möglichkeit zwei natürlich besser grins

Habe es versucht als Video fest zu halten, eine Einschätzung von jemanden, der so etwas schon mal gesehen hat, wäre hilfreich.

https://drive.google.com/file/d/0B72k4yD3cCLBbmtfa0xlVGlMZ3c/view?usp=sharing

Geändert von Lagerschaden (11.08.17 12:57)
Nach oben   Versenden Drucken
#1297647 - 11.08.17 13:06 Re: Schaltungsrolle verschlissen? [Re: Lagerschaden]
Andreas R
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 12695
Hallo Lagerschaden,

wie Du schon richtig schreibst, das kann viele Ursachen haben. Ein verbogenes Schaltwerk ist wahrscheinlich. Eine verschlissene Schaltrolle ist auch möglich. Sind die Zähne ausgenudelt und die ecken spitz? Es kann auch eine erhebliche Schräglage der Kette sein. Oder das Ausfallende ist schief. Ein verschlissenes kleines Kettenblatt kommt ebenfalls in Frage.

Kannst Du alle Gänge sauber schalten?

Grüße
Andreas
Radreiseberichte aus vier Kontinenten: Liegerad-Fernweh

Geändert von Andreas R (11.08.17 13:07)
Nach oben   Versenden Drucken
#1297649 - 11.08.17 13:12 Re: Schaltungsrolle verschlissen? [Re: Lagerschaden]
willi99
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 145
Moin,

wenn ich das auf dem Video richtig gesehen habe, sind die Schaltröllchen komplett runter. Da wird eine neue Kette nicht mehr sauber drauf laufen.

Grüße
Nach oben   Versenden Drucken
#1297651 - 11.08.17 13:28 Re: Schaltungsrolle verschlissen? [Re: Lagerschaden]
Flachländer
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 491
In Antwort auf: Lagerschaden
... Schaltungsrolle ...


Die Rolle erinnert mich etwas an dieses Bild:
Kettenblatt nach 40.000 km und kann neu.
Nach oben   Versenden Drucken
#1297653 - 11.08.17 13:52 Re: Schaltungsrolle verschlissen? [Re: Lagerschaden]
Toxxi
Moderator Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 15712
In Antwort auf: Lagerschaden
...oder Schaltungsrolle verschlissen. ...

Ehrlich gesagt - das sieht doch ein Blinder mit einem Krückstock, dass die total runter sind. Die sind so spitz, dafür brauchst du eigentlich schon einen Waffenschein.

--> neu machen

Tipp: Tacx Schaltröllchen mit Industrielager.

Gruß
Thoralf
Meine Räder und Touren im Radreise-Wiki
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #1297673 - 11.08.17 19:44 Re: Schaltungsrolle verschlissen? [Re: Flachländer]
Gepäcktour
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 423
Das sind aber Rohloff Ritzel, keine Kettenblätter.
Meins sah nach 42 000 km noch nicht so schlimm aus, eher wie ein Wurfstern. Es war auch 4 g leichter als das neue Ritzel.
Nach oben   Versenden Drucken
#1297677 - 11.08.17 20:31 Re: Schaltungsrolle verschlissen? [Re: Lagerschaden]
joscha
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 187
kette mit kettenschloss? dieses richtig montiert? nur so als idee.
Nach oben   Versenden Drucken
#1297946 - 13.08.17 14:18 Re: Schaltungsrolle verschlissen? [Re: Lagerschaden]
Lagerschaden
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 227
Vielen Dank erst mal an alle Antworten. Es war leider sowohl als auch.

Hatte mir ein paar neue Schaltrollen besorgt und diese eingebaut, aus Vorsicht aber auch ein neues Schaltwerk bestellt, in der Absicht das dann zurück zu schicken, falls es nicht benötigt wird.

Schaltrollen eingebaut und siehe da, die Kette läuft besser über die Rollen und springt mit einem viel saubereren Knacken... Noch ein bisschen mit der Zugspannung und den Begrenzern gespielt, hat aber alles nicht geholfen.

Also jut, man gönnt sich ja sonst nix: Neues SRAM X.0 mittellang montiert. Kein billiger Spaß aber man gönnt sich... ach lassen wir das.

Nun läuft die Mühle auf jeden Fall wieder sauber und schaltet knackig. Die Kombination aus 28-42 vorn und 11-34 hinten gefällt mir richtig gut. Die tiefen Gänge mit der Kompaktkurbel habe ich selbst als bekennender Langsamtreter kaum benutzt, ausser wenn ich mal Bergab noch richtig Gas geben wollte. Gibt da so einen Blitzer, an dem ich nachts öfter mal die Erhellung gesucht habe...

Seltsames Ding am Rande: Das alte Schaltwerk (X.9, langer Käfig) lies sich auf Teufel komm raus nicht mehr vom Schaltauge trennen. Nicht mal mit ausgiebigen WD-40 Bädern und viel gutem Zureden habe ich das ab bekommen, ohne ernsthaft Angst zu bekommen nun noch viel mehr zu verbiegen. Zum Glück hatte ich auch noch ein Schaltauge auf Lager.

Beim nächsten Rad überlege ich vielleicht doch mal konkreter in Richtung Rohloff... grins

Geändert von Lagerschaden (13.08.17 14:19)
Nach oben   Versenden Drucken
#1297947 - 13.08.17 14:31 Re: Schaltungsrolle verschlissen? [Re: Lagerschaden]
iassu
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 17513
Einfetten. Kein Gewinde am Fahrrad bleibt bei mir trocken. Es könnte sogar sein, daß das im Forum schonmal zur Sprache kam.....unschuldig
Gruß Andreas
Die Ungeduld hilft selten weiter: wer warten kann, wird früher heiter.
Eissonne
Nach oben   Versenden Drucken
#1298017 - 13.08.17 23:06 Re: Schaltungsrolle verschlissen? [Re: iassu]
Lagerschaden
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 227
In Antwort auf: iassu
Einfetten. Kein Gewinde am Fahrrad bleibt bei mir trocken. Es könnte sogar sein, daß das im Forum schonmal zur Sprache kam.....unschuldig


Ich dacht eigentlich, das hätte ich auch gemacht. Vielleicht stimmt das auch, vielleicht auch nicht. Die Erinnerung ist so ein trügerisches Ding.

Jetzt habe ich es aber eingefettet, bzw. mit Shimano Anti-Seize behandelt. Wenn's nach mir geht, kann das Ding jetzt aber auch gerne drauf bleiben, bis irgendwann der Rahmen selbst hin ist. Ich fahre dann doch lieber anstatt zu schrauben...
Nach oben   Versenden Drucken


www.bikefreaks.de