Radreise & Fernradler Forum
Radreise & Fernradler Forum
Wer ist online?
35 Mitglieder (Fluri, blue, Marius83, Uli S., Holger, 18 unsichtbar), 71 Gäste und 227 Suchmaschinen sind im Forum unterwegs.
Details
Erweitert
Rund ums Forum
Regeln
Die Regeln für dieses Forum
Nutzungsbedingungen
Vereinbarungen für die Benutzung
Das Team
Wer steht hinter dem Forum?
Verifizierung
Offenlegung deiner Identität
Beteiligte Homepages
Radreise-Seiten, die das Forum eingebunden haben
Mach mit!
Dieses Forum für deine Homepage
RSS Feeds RSS
Eine Übersicht öffentlicher RSS Feeds
Plauderecke
Zum Unterhalten und Plauschen
Die Geschichte
Die Geschichte des Forums
Spende
Unterstütze das Forum
Radreise-Wiki
Partnerseiten
Statistik
25706 Mitglieder
85759 Themen
1301295 Beiträge

In den letzten 12 Monaten waren 3943 Mitglieder aktiv. Die bislang meiste Aktivität war am 01.03.11 11:21 mit 1172 Besuchern gleichzeitig.
mehr...
Themenoptionen
#1302028 - 12.09.17 18:54 Chile Carretera Austral - Torres del Paine
abenteurer54
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 4
Hallo zusammen!
Den ersten Teil meiner ChileTour möchte ich mit einer Wanderung im Torres del Paine Park abschließen. Da ich nur Packtaschen und einen Tagesrucksack dabei habe, wüsste ich gern, ob man in Puerto Natales einen Rucksack ausleihen kann. Oder ist es geschickt, einen Packsack mit Schultergurten mitzunehmen? Außerdem bin ich nicht mit den Anmeldeformalitäten für den Park vertraut, vielleicht kann mir jemand dabei weiterhelfen?

Danke, Tom
Nach oben   Versenden Drucken
#1302372 - 16.09.17 04:24 Re: Chile Carretera Austral - Torres del Paine [Re: abenteurer54]
ro-77654
Gewerblicher Teilnehmer
abwesend abwesend
Beiträge: 4445
Bei den Anmeldeformailtaeten hilft dir bing.
Ein Packsack mit Tragegurten ist normalerweise nur auf kurzen Strecken bequem. Wie waere es mit einem Ultraleichtruckdsack im Gepaeck oder einem wasserdichten Rucksack wie Expoed Torrent?
Uebrigens habe ich kuerzlich eine Dreitageswanderung mit Essen, Kocher, Zelt etc mit einem 80 Gramm wiegendem Ultraleichtrucksack unternommen. Zelt, Isomatte, Schlafsack (zusammen 2,6 kg) hatte ich dabei sozusagen wie ein Baby im Arm getragen. Ging auch. War aber unbequem. Wanderer, die mir entgegenkamen, waren meist mit teurer <Expeditionsausruestung< unterwegs und haben gegrinst.
Hier nur privat unterwegs (Gewerblich: Autor)
Nach oben   Versenden Drucken


www.bikefreaks.de