Radreise & Fernradler Forum
Radreise & Fernradler Forum
Wer ist online?
27 Mitglieder (KUHmax, hal23562, silbermöwe, Zato, StefanMKA, 10 unsichtbar), 76 Gäste und 172 Suchmaschinen sind im Forum unterwegs.
Details
Erweitert
Rund ums Forum
Regeln
Die Regeln für dieses Forum
Nutzungsbedingungen
Vereinbarungen für die Benutzung
Das Team
Wer steht hinter dem Forum?
Verifizierung
Offenlegung deiner Identität
Beteiligte Homepages
Radreise-Seiten, die das Forum eingebunden haben
Mach mit!
Dieses Forum für deine Homepage
RSS Feeds RSS
Eine Übersicht öffentlicher RSS Feeds
Plauderecke
Zum Unterhalten und Plauschen
Die Geschichte
Die Geschichte des Forums
Spende
Unterstütze das Forum
Radreise-Wiki
Partnerseiten
Statistik
25744 Mitglieder
85871 Themen
1303465 Beiträge

In den letzten 12 Monaten waren 3935 Mitglieder aktiv. Die bislang meiste Aktivität war am 01.03.11 11:21 mit 1172 Besuchern gleichzeitig.
mehr...
Themenoptionen
#1305140 - 07.10.17 16:57 Magura hydraulische Felgenbremse quietscht
Tandemus
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 17
Hallo
Ich muss mal um Rat fragen. Nachdem ich mir für unser Tandem einen Satz neuer Laufräder mit ryde css felgen gegönnt habe und entsprechend die Bremsbeläge meiner geschätzt 15 Jahre alten v Brake mit kool stop CSS Belägen ausgestattet habe, hatte ich ein ohrenbetäubendes Quietschen beim bremsen. Das nachrüsten von Brakeboostern und grosszügige versorgen der beweglichen Teile ymit Kupferpaste brachte keine Änderung. Mir fiel aber auf, dass die brachiale Bremskraft der css Felgen - Belag Kombination dazu führte, dass sich die Bremsschuhe, obwohl wirklich fest angezogen, unter der extremen Last durch extreme Reibungswerte verzogen hatten. Ok, das Material, die Oberfläche der v brake halbrundscheiben, die zum justieren der Beläge notwendig sind, sah nicht mehr so toll aus, also dachte ich,eine neue Bremse muss her. Die Magura hs 33r sollte es sein.
Nach der Montage mit den entsprechenden CSS Belägen, ihr ahnt es sicherlich schon.... unschönes quietschen beim bremsen, sowohl vorne als auch hinten. Brakebooster sind montiert. Die Bremsleistung ist bei getesteten trockenen Bedingungen unglaublich, kein Vergleich zu meinen alten xt v Brakes. Vielleicht noch von Interesse, Rahmen und Gabel sind von Cannondale.
Hat jemand eine Idee was ich noch probieren kann oder hat jemand ähnliche Erfahrungen mit css Kombinationen machen müssen?
Nach oben   Versenden Drucken
#1305143 - 07.10.17 17:29 Re: Magura hydraulische Felgenbremse quietscht [Re: Tandemus]
Stylist Robert
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 1810
Tritt das Qietschen auch bei trockener Felgenflanke und Belägen auf? Ich kenne es bei meiner HS33 (aber mit normalen Bremsflanken) nur bei Nässe. Das sind Schwingungen, die mit geringer Reibung wie bei einem Geigenbogen über die Saiten auf den Hohlkorpus der Geige übertragen die Luft darin zum Klinen bringen übertragen auf den Hohlraum im Reifen. Soweit normal mit verringerter Bremsleistung. Im trockenen Zustand sollten aber die Reibwerte für solch einen Effekt zu groß sein.
Anklicken zum Enthüllen...
die Bremsbeläge ölen sollte Abhilfe schaffen... teuflisch
Nach oben   Versenden Drucken
#1305147 - 07.10.17 17:49 Re: Magura hydraulische Felgenbremse quietscht [Re: Stylist Robert]
Tandemus
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 17
Ja, wie beschrieben... "bei getesteten trockenen Bedingungen"...
Nach oben   Versenden Drucken
#1305149 - 07.10.17 18:00 Re: Magura hydraulische Felgenbremse quietscht [Re: Tandemus]
AndreMQ
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 2081
Das mit dem Öl ist gar nicht so daneben, aber dazu nimmt man einen Festschmierstoff, z.B. Graphit (zum Probieren reicht auch mit weichem Bleistift mal etwas die Bremsflanke zu "bemalen"). Ich bin einige Jahre die Avid-SD7 so gefahren, weil die extrem gut eingestellt, extrem hohe Bremskraft und extrem hohes Quietschen mit Schraubenlösen hatte. Mit minimal Graphit war der Zirkus für Wochen vorbei, ohne die Beläge schief stellen zu müssen und einen weichen Druckpunkt zu bekommen. Erst nach Regenfahrten kam langsam die zu hohe Bremskraft und das Quietschen wieder.
Nach oben   Versenden Drucken
#1305175 - 07.10.17 21:43 Re: Magura hydraulische Felgenbremse quietscht [Re: Tandemus]
rifi
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 386
Ich erinnere mich, dass es das bei Idworx in Kombination mit CSS Felgen auch gab und sie deshalb kleine Zusatzgewichte hatten, die direkt an den Bremsbelag kamen uns so das Quietschen verhinderten. Keine Ahnung ob das auch bei dir helfen würde, wollte es aber als möglichen Input mit reingeben.
Gruß Konrad
Nach oben   Versenden Drucken
#1305182 - 07.10.17 22:51 Re: Magura hydraulische Felgenbremse quietscht [Re: Tandemus]
iassu
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 17694
Quietschen kann dir bei Scheibenbremsen nicht passieren. zwinker


Die kreischen. lach


Im Ernst: normalerweise rührt das Quietschen daher, daß die Beläge während des Bremsvorgangs in Laufrichtung hinten früher anliegen als vorne. Dadurch, daß dabei die Sockel auseinander gedrückt werden, können die Beläge schief anliegen, obwohl man sie absolut parallel montiert hat. Das gilt für vorne. Hinten begünstigt die hintere Lage der Sockel, die Schiefstellung andersherum. Eigentlich. Du wirst des Quietschens ziemlich sicher Herr, indem du die Beläge schiefer stellst als es jetzt der Fall ist. Nur wird dann das Griffgefühl deutlich unpräziser und die Verzögerung angesichts der nicht parallelen Flächen auch nicht besser.

Eigentlich sollten Felgenbremsarme so konstruiert sein, daß sie nicht aufrecht stehend an die Felge kippen, sondern waagerecht. Die Felge müßte dabei die Beläge in Verlängerung ihres Arms in Fahrtrichtung ziehen. Dann würde nichts mehr Quietschen.
Gruß Andreas
Die Ungeduld hilft selten weiter: wer warten kann, wird früher heiter.
Nordgriechenland im November
Nach oben   Versenden Drucken
#1305193 - 08.10.17 01:13 Re: Magura hydraulische Felgenbremse quietscht [Re: iassu]
Tandemus
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 17
Hallo Andreas, sicher dass wir beide von hydraulischen Felgenbremsen sprechen? Du schreibst etwas von Felgenbremsarmen.. das erinnert mich eher an v brakes!? Auch deine Belagausrichtungshinweise kenne ich eher aus dieser Bremsenecke. Nichts desto trotz werde ich mal mit dem ankippen der Beläge experementieren. Testweise werde ich auch nochmal die original Beläge von Magura aufstecken. Diese sitzen nämlich sehr viel strammer auf den Kolben als die cool stop. Vielleicht ist das ja das Problem?!

Geändert von Tandemus (08.10.17 01:15)
Nach oben   Versenden Drucken
#1305194 - 08.10.17 01:21 Re: Magura hydraulische Felgenbremse quietscht [Re: Tandemus]
iassu
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 17694
Meine Bemerkung zur besseren Konstruktion von mechanischen Bremsen hat natürlich nur indirekt mit deinem Problem zu tun. Dennoch kann man auch bei hydraulische Felgenbremsen die Beläge parallel oder schief ausrichten.
Gruß Andreas
Die Ungeduld hilft selten weiter: wer warten kann, wird früher heiter.
Nordgriechenland im November
Nach oben   Versenden Drucken
#1305262 - 08.10.17 15:09 Re: Magura hydraulische Felgenbremse quietscht [Re: iassu]
Fichtenmoped
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 80
genau so ist das. Die Felge zieht den Bremsbelag mit, der Sockel dreht sich leicht ein und die dann in Drehrichtung der Felge vorne abhebenden Beläge verursachen das Quietschen.

Aus diesem Grund sind an den V-Brakes die concaven und convexen Scheiben und an der Magura die Klemmung des Bremszylinder als Kugelausschnit konstuiert, damit der Belag schräg angestellt werden kann.

Bei der Neuausrichtung der Beläge mit etwas Klebeband ein etwa 1 mm starkes Stück Blech, Plastik oder was sonst zur Hand ist, am hinteren Bremsbleag fixieren. Dann braucht man keine dritte Hand. Es gibt sogar ein Spezialwerkzeug dafür. Braucht man aber nicht.

Geändert von Fichtenmoped (08.10.17 15:12)
Änderungsgrund: verbuxelte Buchstaben
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #1305266 - 08.10.17 15:24 Re: Magura hydraulische Felgenbremse quietscht [Re: Fichtenmoped]
MatthiasM
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 5806
In Antwort auf: Fichtenmoped
...und an der Magura die Klemmung des Bremszylinder als Kugelausschnit konstuiert, damit der Belag schräg angestellt werden kann.

Nur halb-OT, aber wer mit Gedanken auf Umrüstung den Thread hier findet: Es gibt inzwischen von Magura Varianten (HS11 oder auch HS33?) mit Konstruktionen (hab da "Easymount" im Kopf, ohne Gewähr), die die Justierung der Kolben anders, angeblich einfacher machen, aber den Kugelausschnitt irgendwie wegrationalisiert haben. Bremse der Wahl vor Fehlkauf unbedingt montiert an einem Rad im Laden anschauen.
Nach oben   Versenden Drucken
#1305350 - 09.10.17 03:00 Re: Magura hydraulische Felgenbremse quietscht [Re: Tandemus]
Stylist Robert
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 1810
In Antwort auf: Tandemus
Ja, wie beschrieben... "bei getesteten trockenen Bedingungen"...
Da nichts wirklich zu helfen schein fällt mir nur noch ein, daß ich die grauen Kool Stop als neu eingesetzte Beläge vorne mit einem Hobel ca. 2mm leicht diagonal abgehobelt habe um sie besser einbremsen zu können. Vielleicht hilft das auch bei dir. unsicher
Ich habe gerade keinen entsprechenden Link für dich, aber im Tuningbereich für Trial gibt für HS33-Nehmer zwei Alu-Halbschalen, die den kugeligen schwarzen Kunststoffeinsatz ersetzen. Mit denen soll ein noch exakterer Bremspunkt erreicht werden. Vielleicht kann das auch das Verziehen bei dir unterdrücken.
Ein Fahrrad von der Stange? So kompromißbereit bin ich nun auch wieder nicht...
Nach oben   Versenden Drucken
#1305619 - 10.10.17 19:15 Re: Magura hydraulische Felgenbremse quietscht [Re: Stylist Robert]
Tandemus
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 17
Hallo und danke für den Hinweis mit den Halbschalen und dem abschleifen der Beläge. Das verziehen ist seit den maguras ja kein Thema mehr. Das anschleifen werde jch bei Gelegenheit mal probieren. Schräg stellen der Beläge hat leider nichts gebracht
traurig
Nach oben   Versenden Drucken


www.bikefreaks.de