Radreise & Fernradler Forum
Radreise & Fernradler Forum
Wer ist online?
27 Mitglieder (halbrenner, kuhbe, lufi47, Stefan aus B, IndianaWalross, Tobbe, 11 unsichtbar), 69 Gäste und 177 Suchmaschinen sind im Forum unterwegs.
Details
Erweitert
Rund ums Forum
Regeln
Die Regeln für dieses Forum
Nutzungsbedingungen
Vereinbarungen für die Benutzung
Das Team
Wer steht hinter dem Forum?
Verifizierung
Offenlegung deiner Identität
Beteiligte Homepages
Radreise-Seiten, die das Forum eingebunden haben
Mach mit!
Dieses Forum für deine Homepage
RSS Feeds RSS
Eine Übersicht öffentlicher RSS Feeds
Plauderecke
Zum Unterhalten und Plauschen
Die Geschichte
Die Geschichte des Forums
Spende
Unterstütze das Forum
Radreise-Wiki
Partnerseiten
Statistik
25752 Mitglieder
85875 Themen
1303631 Beiträge

In den letzten 12 Monaten waren 3937 Mitglieder aktiv. Die bislang meiste Aktivität war am 01.03.11 11:21 mit 1172 Besuchern gleichzeitig.
mehr...
Themenoptionen
#1305461 - 09.10.17 20:57 2 Leuchten an 1.5W NaDy?
Velo 68
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 1032
Hallo allerseits
Ich rüste hier grade ein Rad eines „Angehörigen“ mit odentlichen Leuchten aus.
vorne ein Bumm Fly T Premium
und hinten eine Bumm Break Line plus
nun stelle ich mit schrecken fest, dass das NaDy nur 1.5W liefert
Wird das wohl reichen an einem 28“ Rad in der Satdt bei Stop&Go und ca. 15kmh?
Nach oben   Versenden Drucken
#1305473 - 09.10.17 21:54 Re: 2 Leuchten an 1.5W NaDy? [Re: Velo 68]
cterres
Mitglied
anwesend und fröhlich anwesend
Beiträge: 1785
Ja, das genügt völlig.
Der Scheinwerfer nimmt etwa 1,1-1,4W auf, das Rücklicht 0,2W. Die 1,5W des Nabendynamos sind ein gemittelter Wert und werden bereits bei etwa 12km/h erreicht. Schnelleres Fahren erzeugt mehr Leistung.

Die Werte des Scheinwerfers habe ich übrigens vom Cyo Premium 60 Lux übernommen und sie sind schon ein paar Jahre alt. Durch Aktualisierung der Komponenten seitens Bumm, etwa der LED, kann die Leistungsaufnahme auch niedriger ausfallen.

Grundsätzlich sind 1,5W-Dynamos für moderne Leuchtmittel ausreichend, sie kommen allerdings bei den Leuchten mit 100Lux (ca. 300 Lumen, Energiebedarf um 2W) an ihre Grenzen.
Hier funktioniert die Beleuchtung zwar auch, flackert bei niedrigem Tempo aber mehr. Wer großzügige Ausleuchtung anbauen will, sollte daher stärkere Dynamos nutzen. Wem 40-60Lux Ausleuchtung genügen, kann sich hingegen den gewichtssparenden und leichter laufenden Anderthalber zulegen.
Viele Grüsse aus Bremen
Christoph
Nach oben   Versenden Drucken
#1305475 - 09.10.17 21:57 Re: 2 Leuchten an 1.5W NaDy? [Re: cterres]
Velo 68
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 1032
Das Bumm Break Line Plus braucht nur 0.2W!?!
Nach oben   Versenden Drucken
#1305478 - 09.10.17 22:02 Re: 2 Leuchten an 1.5W NaDy? [Re: Velo 68]
cterres
Mitglied
anwesend und fröhlich anwesend
Beiträge: 1785
Das Linetec schon, der Beschleunigungssensor dürfte nicht viel mehr aufaddieren.
Viele Grüsse aus Bremen
Christoph
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #1305481 - 09.10.17 22:07 Re: 2 Leuchten an 1.5W NaDy? [Re: cterres]
Stylist Robert
Mitglied
anwesend und zufrieden anwesend
Beiträge: 1814
In Antwort auf: cterres
Das Linetec schon, der Beschleunigungssensor dürfte nicht viel mehr aufaddieren.
Dort wird nicht die Beschleunigung gemessen sondern ein schneller Leistungsabfall des Nadys als Bremsvorgang interpretiert. schmunzel
Nach oben   Versenden Drucken
#1305482 - 09.10.17 22:19 Re: 2 Leuchten an 1.5W NaDy? [Re: Stylist Robert]
Velo 68
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 1032
und die Breake Licht (helleres Bremslicht) Funktion, braucht die nicht auch mehr Leistumg, wenn sie aktiviert wird?

Geändert von velo 68 (09.10.17 22:19)
Nach oben   Versenden Drucken
#1305485 - 09.10.17 22:53 Re: 2 Leuchten an 1.5W NaDy? [Re: Velo 68]
derSammy
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 14265
Ich würde eher vermuten, dass die sich aus einem Kondensator speißt, womöglich gar der vom Standlicht. Klar, der muss auch geladen werden, das passiert aber kontinuierlich.
Die 0,2W kommen für ein LED-Rücklicht schon hin, mit 0,3W ist es schon viel. Höhere Werte kenne ich eigentlich nur von Glühbirnenrücklichtern.

P.S.: Weil Christophs Beitrag das suggerieren könnte: Die Leistungsaufnahme selbst, hat nichts mit der maximalen Helligkeit eines Scheinwerfers zu tun. Das stimmt bestenfalls in soweit, dass die neuesten Scheinwerfermodelle, meist auch mit vielen Luchsen beworben, eine höhere Leistungsaufnahme als mancher Vorgänger haben mögen. Aber es gibt keine Regel "X Lux bedeutetet Y Watt Leistungsaufnahme". Ein roter 5mW-Laser kommt auf 100.000lux Helligkeit (ist aber natürlich als Radbeleuchtung ungeeignet).
Komm wir grillen Opa. Satzzeichen können Leben retten.

Geändert von derSammy (09.10.17 22:58)
Nach oben   Versenden Drucken
#1305498 - 10.10.17 00:06 Re: 2 Leuchten an 1.5W NaDy? [Re: derSammy]
jan13
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 2418
Da hst Du nen Punkt...
Nach oben   Versenden Drucken
#1305501 - 10.10.17 03:38 Re: 2 Leuchten an 1.5W NaDy? [Re: derSammy]
Stylist Robert
Mitglied
anwesend und zufrieden anwesend
Beiträge: 1814
In Antwort auf: derSammy
Ich würde eher vermuten, dass die sich aus einem Kondensator speißt, womöglich gar der vom Standlicht. Klar, der muss auch geladen werden, das passiert aber kontinuierlich.
Die 0,2W kommen für ein LED-Rücklicht schon hin, mit 0,3W ist es schon viel. Höhere Werte kenne ich eigentlich nur von Glühbirnenrücklichtern.
...
Genau so ist es - das Bremslicht wird durch den Kondensator für das Standlicht generiert.

OT: Mein Luxos U hatte zuletzt komplett auf stur gestellt und ließ sich nicht einmal mehr am Schalter hinten am Scheinwerfer ausschalten. Die beiden TFL-LED's leuchten nach Demontage des Scheinwerfers nach mehr als 5 Wochen (!) immer noch schwach als Dauerlicht und ich konnte - gerade eben noch einmal getestet - auch noch auf Abblendlidht und Fernlicht umschalten. Leistungsreduziert wie eine alte Glühlampenfunzel funktionieren auch die nach den stromlosen Wochen immer noch! erstaunt
Das zeichnet die USB-Funktion am Scheinwerfer gemeinsam mit dem USB-Werk gleicher Bauart besonders aus.
Ein Fahrrad von der Stange? So kompromißbereit bin ich nun auch wieder nicht...
Nach oben   Versenden Drucken
#1305529 - 10.10.17 09:17 Re: 2 Leuchten an 1.5W NaDy? [Re: Stylist Robert]
derSammy
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 14265
Einen ähnlichen Effekt hatte eine Bekante auch mal: Das Rücklicht brannte wochenlang, auch im Stand. Sie vermutete schon einen unter Spannung stehenden Fahrradständer oder dergleichen. Nix da, das Standlicht (nicht das Rücklicht selbst) war batteriebetrieben und der Sensor defekt, so dass es dauerbrannte. LEDs mit wenig Strom befeuert leuchten gut sichtbar, verbrauchen dabei aber fast keine Energie.
Komm wir grillen Opa. Satzzeichen können Leben retten.
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #1305596 - 10.10.17 17:26 Re: 2 Leuchten an 1.5W NaDy? [Re: derSammy]
Stylist Robert
Mitglied
anwesend und zufrieden anwesend
Beiträge: 1814
Dabei verbraucht eine rote Rücklicht-LED deutlich weniger als zwei Hochleistungs-Scheinwerfer-LEDs. Ich bin schon sehr erstaunt wie lange das jetzt schon so möglich ist.
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #1305612 - 10.10.17 18:39 Re: 2 Leuchten an 1.5W NaDy? [Re: Stylist Robert]
derSammy
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 14265
Du kannst du Verbrauch von LEDs extrem variieren. Ab 10mA leuchten die schon gut als Stutusanzeige, meine Tachobeleuchtung hat 20mA. Die Front-LED kann gut auch 1000mA oder mehr verleuchten. Die Helligkeit ist auch 50mal so groß, aber das nimmt das menschliche Auge nicht als so einen heftigen Unterschied wahr. Sprich wenn das Rücklichtleich noch etwas glimmt, kannst du das bei gleichzeitig sehr geringem Energieumsatz noch als "durchaus deutlich leuchtend" wahrnehmen.
Komm wir grillen Opa. Satzzeichen können Leben retten.
Nach oben   Versenden Drucken


www.bikefreaks.de