Radreise & Fernradler Forum
Radreise & Fernradler Forum
Wer ist online?
1 Mitglieder (Pfannastieler), 17 Gäste und 161 Suchmaschinen sind im Forum unterwegs.
Details
Erweitert
Rund ums Forum
Regeln
Die Regeln für dieses Forum
Nutzungsbedingungen
Vereinbarungen für die Benutzung
Das Team
Wer steht hinter dem Forum?
Verifizierung
Offenlegung deiner Identität
Beteiligte Homepages
Radreise-Seiten, die das Forum eingebunden haben
Mach mit!
Dieses Forum für deine Homepage
RSS Feeds RSS
Eine Übersicht öffentlicher RSS Feeds
Plauderecke
Zum Unterhalten und Plauschen
Die Geschichte
Die Geschichte des Forums
Spende
Unterstütze das Forum
Radreise-Wiki
Partnerseiten
Statistik
25752 Mitglieder
85881 Themen
1303765 Beiträge

In den letzten 12 Monaten waren 3936 Mitglieder aktiv. Die bislang meiste Aktivität war am 01.03.11 11:21 mit 1172 Besuchern gleichzeitig.
mehr...
Themenoptionen
#1313471 - 05.12.17 21:37 Reiserad mit Rennlenker und Lenkertasch
focusfield
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 74
Hallo Forum,

ich möchte eines meiner Räder mit Rennlenker umbauen. Das vorgesehene Rad ist ein MTB mit Shimano 3x9 Schaltung. Starrgabel mit Federgabelgeometrie ist klar, ist auch so gut wie bestellt. Am Lenker gibt es noch Probleme. Es sollen schon STIs mit Gangschalter sein, 3x9 ist auch klar. Ich habe auch schon gelesen, dass Shimons MTB-Schaltungen mit STIs kompatibel sind. Das bekomme ich hin, aber.. . Lenkertasche ist gesetzt, wird zwingend gebraucht. Doch die 3x9 STIs die ich gebraucht finden kann, zumeist DuraAce o.ä. hatten seinerzeit einen Zugausgang seitlich. Passt das mit einer Lenkertasche ? Ich habe keine Fotos im Netz dazu gefunden, die sowas darstellt. Habt ihr sowas ? Kennt ihr sowas ? Passt das zusammen ?
Ich bedanke mich für jeden Hinweis und für jedes Foto.
so long
orangefield
Nach oben   Versenden Drucken
#1313474 - 05.12.17 21:44 Re: Reiserad mit Rennlenker und Lenkertasch [Re: focusfield]
cyran
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 126
Hallo Orangefield,
warum alte Dura-Ace? Die Sora 3x9 STI haben schon die interne Zugverlegung und auch den größeren Seileinzug für Bremsen, sprich, du bist nicht auf Mittelzug festgelegt, sondern es gehen auch Mini-Vs ganz gut bzw. mechanische Discs (BB7-Road, Spyre etc).

Alternativ gehen natürlich Campa Veloce Ergopower 3x10fach mit alternativer Klemmung (findet man im Netz, z.B. unter dem Begrif Shimpagnolo). Find ich persönlich angenehmer für die Hände als Shimano STIs.

Grüße,
Herwig
Nach oben   Versenden Drucken
#1313475 - 05.12.17 21:45 Re: Reiserad mit Rennlenker und Lenkertasch [Re: focusfield]
wattkopfradler
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 1750
Hallo focusfield, das mit der Lenkertasche und den seitlichen Schaltzügen halte ich für eher unglücklich. In der Regel werden die Züge ziemlich stark umgelenkt.
Bei der Geometrie solltest du bedenken, dass der Rennlenker gegenüber dem MTB-Lenker weiter vorne gegriffen wird.
Viele Grüße
Armin
__________________________________________________
Freund der leisen Fortbewegung
https://goo.gl/photos/anunwfQyc615NPTV7
Nach oben   Versenden Drucken
#1313478 - 05.12.17 21:50 Re: Reiserad mit Rennlenker und Lenkertasch [Re: focusfield]
derSammy
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 14268
Der Oberrohrlängenproblematik bist du dir bei deinem Umbauvorhaben bewusst?

Bei der Lenkertasche ist auch ein Problem, dass Rennlenker teilweise sehr schmal sind. Kann aber trotzdem passen, selbst mit den Wäscheleinen-STIs (wobei ich auch die Sora nehmen würde). Du solltest aber die Lenkertasche montieren bevor du die Bowdenzüge ablängst. Dabei auch den Lenkereinschlag beachten. Wahrscheinlich musst du die Züge etwas länger lassen, als es ohne Tasche nötig/sinnvoll wäre. Hängt übrigens auch vom Taschenmodell ab.
Komm wir grillen Opa. Satzzeichen können Leben retten.
Nach oben   Versenden Drucken
#1313480 - 05.12.17 22:04 Re: Reiserad mit Rennlenker und Lenkertasch [Re: focusfield]
BaB
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 7054
In Antwort auf: focusfield
Doch die 3x9 STIs die ich gebraucht finden kann, zumeist DuraAce o.ä. hatten seinerzeit einen Zugausgang seitlich. Passt das mit einer Lenkertasche ? Ich habe keine Fotos im Netz dazu gefunden, die sowas darstellt. Habt ihr sowas ? Kennt ihr sowas ? Passt das zusammen ?
Ja, wir haben sowas und ja, wir kennen sowas und ja, das passt zusammen. Wir haben eine Tiagra 3x9 (4503) und eine 105er 3x10 (5603) mit Ortlieb Lenkertaschen mit RR-Lenker in jeweils 44cm (Mitte-Mitte) so Breite in Betrieb.
Wintertreffen 2018 - Forumstouren - Kettentest - Reiseradlertreffen Berlin
Leben ist was passiert, während du eifrig dabei bist, andere Pläne zu machen.
When nothing goes right -> go left!
Nach oben   Versenden Drucken
#1313481 - 05.12.17 22:05 Re: Reiserad mit Rennlenker und Lenkertasch [Re: focusfield]
habediehre
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 766
Hallo,
ich habe so einen Umbau Anfang des Jahres gemacht:
3x8-Schaltwerk Deore XT + 3x10-Umwerfer Ultegra + 3x9-STIs Sora (noch die Alten mit den Wäscheleinen) + 10-fach-Kette. V-Brakes OHNE Umlenkrollen funktioniert bei mir auch.

1. Seileinzug von MTB-Umwerfern passt nicht zu den STI-Schaltern. Deswegen RR-Umwerfer verwenden.
2. Falls das mit der Tasche nicht klappen sollte, kannst Du ja auch Umlenkröhrchen von V-Brakes montieren.

Gruß Ekki
Nach oben   Versenden Drucken
#1313496 - 06.12.17 00:04 Re: Reiserad mit Rennlenker und Lenkertasch [Re: habediehre]
derSammy
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 14268
Hast du Variante 2 mal probiert?
Für die Bremsleitung habe ich sowas selbst in Verwendung, aber die Schaltleitung reagiert ja sehr sensibel auf minimale Längenänderungen. Ich würde da deutlich eher erwarten, dass das Probleme gibt, nicht nur, weil die V-Brake-Röhrchen eigentlich halt für die Brems- und nicht für die Schaltleitung gedacht sind.
Komm wir grillen Opa. Satzzeichen können Leben retten.
Nach oben   Versenden Drucken
#1313505 - 06.12.17 07:44 Re: Reiserad mit Rennlenker und Lenkertasch [Re: focusfield]
martinbp
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 1687
Ich habe die Sora STI, die Wäscheleinenversion, dazu eine Lenkerhalterung von Klickfix, dazu eine 43 mm Verlängerung. Das klappt ganz gut mit einer kleinen Lenkertasche, z.B. mit der kleinen von Haberland oder einer von Rixen und Kaul.
Allerdings müssen die Schaltzüge dafür schon recht lang sein. Als ich das zusammengebaut hatte, besaß ich noch keine Ortliebtasche, konnte also nicht ahnen, dass ich sie Züge noch länger hätte nehmen sollen.
Die Ortliebtasche ohne Klickfixverlängerung fand ich unpraktisch, weil man die Laschen, an denen die Druckknöpfe sind dann nur schlecht erreicht.

Übrigens ist 3x9 Sora STI , Rennradumwerfer, 44-32-22 Kurbel (an einem anderen Rad so ähnlich, aber mit 22-36-48 Kurbel), MTB Schaltwerk und MTB 12-36 Kasette bei mir verbaut, klappt schleiffrei in allen üblichen Übersetzungen. Allerdings muss ich ein bisschen nachdrücken, das Schaltverhalten ist nichts für Perfektionisten. Dennoch möchte ich dies Kombination nicht mehr missen.

VG aus Budapest
Martin

PS: Wenn ich rechtzeitig nach Hause komme, mache ich heute nachmittag mal ein paar Fotos

Geändert von martinbp (06.12.17 07:45)
Änderungsgrund: Ergänzung
Nach oben   Versenden Drucken
#1313506 - 06.12.17 07:49 Re: Reiserad mit Rennlenker und Lenkertasch [Re: focusfield]
Sickgirl
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 3572
Damals bin ich die ST6500 mit den Nokonzügen gefahren, da gab es mal extra ein Zugset dafür, der Zug wurde in einer recht engen Schlaufe zurück zum Ansatztpunkt des Hebels am Lenker zurück geführt und von da unter dem Lenkerband

Hat wirklich sehr gut geschaltet und war perfekt mit der Lenkertasche
Nach oben   Versenden Drucken
#1313507 - 06.12.17 08:12 Re: Reiserad mit Rennlenker und Lenkertasch [Re: derSammy]
BaB
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 7054
In Antwort auf: derSammy
... aber die Schaltleitung reagiert ja sehr sensibel auf minimale Längenänderungen.
Und diese Änderung fällt doch weg, wenn die Schaltzüge z.B. nach unten oder nach hinten geknickt werden, weil es nicht ausreichend Platz für die Lenkertasche gibt, oder? Ich denke, dass könnte ganz gut mit den Röhrchen klappen.
Wintertreffen 2018 - Forumstouren - Kettentest - Reiseradlertreffen Berlin
Leben ist was passiert, während du eifrig dabei bist, andere Pläne zu machen.
When nothing goes right -> go left!
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #1313508 - 06.12.17 08:16 Re: Reiserad mit Rennlenker und Lenkertasch [Re: habediehre]
BaB
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 7054
In Antwort auf: habediehre
1. Seileinzug von MTB-Umwerfern passt nicht zu den STI-Schaltern. Deswegen RR-Umwerfer verwenden.
So kenne ich das auch, aber bei einem Umbau hat auch ein Sora STI (schon aus der 9fach Serie) auch einen MTB Umwerfer (Deore) bedienen können. Zur sauberen Justage war jedoch ein Schaltzugeinsteller nötig. Der MTB Umwerfer könnte dann von Vorteil sein, wenn die Kettenblätter zu weit vom Rahmen für einen RR-Umwerfer abstehen.
Wintertreffen 2018 - Forumstouren - Kettentest - Reiseradlertreffen Berlin
Leben ist was passiert, während du eifrig dabei bist, andere Pläne zu machen.
When nothing goes right -> go left!
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #1313513 - 06.12.17 08:46 Re: Reiserad mit Rennlenker und Lenkertasch [Re: BaB]
derSammy
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 14268
Dreifach oder zweifach?
Zweifach klappte bei mir auch, mit dreifach bin ich gescheitert.
Komm wir grillen Opa. Satzzeichen können Leben retten.
Nach oben   Versenden Drucken
#1313525 - 06.12.17 09:35 Re: Reiserad mit Rennlenker und Lenkertasch [Re: focusfield]
Uwe Radholz
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 4904
Auf ein weiteres Problem hat Bernd schon hingewiesen. Wir, Bernd und ich, haben bei meinem Projetks, dem Neuaufbau eines Reiserades auf der Grundlage eines MTB-Rahmens der mit Rennlenker gefahren wird, sehr viel experiemtiert, um einen Umwerfer zu finden, der passte.
Bei meinem Rades war es weniger das Problem, das ein Rennradumwerfer das große Kettenblatt nicht bedienen konnten, wobei wir das auch hatten, sondern, dass sie mit der Hinterbaustrebe in Konflikt gerieten.
Es passte schließlich genau ein 105er Umwerfer, der mit Umlenkrolle bedient wird.

Ich bekam auch einen MTB-Umwerfer zu schalten. Aber das war Gewürge. Bei mir nicht praxistauglich.
Nach oben   Versenden Drucken
#1313532 - 06.12.17 10:39 Re: Reiserad mit Rennlenker und Lenkertasch [Re: focusfield]
Philueb
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 907
Hallo orangefield,
In Antwort auf: focusfield
Hallo Forum,

ich möchte eines meiner Räder mit Rennlenker umbauen. [...]
Doch die 3x9 STIs die ich gebraucht finden kann, zumeist DuraAce o.ä. hatten seinerzeit einen Zugausgang seitlich. Passt das mit einer Lenkertasche ? Ich habe keine Fotos im Netz dazu gefunden, die sowas darstellt. Habt ihr sowas ? Kennt ihr sowas ? Passt das zusammen ?

hier mal ein Eindruck, wie sowas mit V-Brake-Führungsröhrchen aussehen kann:

Klick
Nach oben   Versenden Drucken
#1313534 - 06.12.17 10:42 Re: Reiserad mit Rennlenker und Lenkertasch [Re: focusfield]
gerold
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 2288
Ich fahre auf verschiedenen Rädern Shimano STI's mit seitlichem Zugaustritt und habe mit den Lenkertaschen kein Problem - die Züge werden halt etwas zur Seite/nach unten gedrückt aber das hat auf die Funktion keinen Einfluss (ich fahre alledings die breitesten Lenker, 44 oder 46 cm). Wichtig ist halt - wie hier schon erwähnt - die Züge nicht zu knapp zu kürzen.

Vielleicht ist ja die "acessory-pack" aus der bikepacking.Serie von Ortlieb eine Alternative zu der fis montierten Lenkertasche. Ist leichter und auch wasserdicht - ich verwende sie hie und da wenn ich nicht so viel zum mitnehmen habe (die dritte Schlaufe machen ich an den Zügen fest).

Gruß Gerold
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #1313535 - 06.12.17 10:49 Re: Reiserad mit Rennlenker und Lenkertasch [Re: derSammy]
BaB
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 7054
In Antwort auf: derSammy
Dreifach oder zweifach?
Zweifach klappte bei mir auch, mit dreifach bin ich gescheitert.
Dreifach natürlich! lach Zweifach wäre ja nicht erwähnenswert gewesen. zwinker
Wintertreffen 2018 - Forumstouren - Kettentest - Reiseradlertreffen Berlin
Leben ist was passiert, während du eifrig dabei bist, andere Pläne zu machen.
When nothing goes right -> go left!
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #1313551 - 06.12.17 12:37 Re: Reiserad mit Rennlenker und Lenkertasch [Re: derSammy]
habediehre
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 766
In Antwort auf: derSammy
Hast du Variante 2 mal probiert?
Für die Bremsleitung habe ich sowas selbst in Verwendung, aber die Schaltleitung reagiert ja sehr sensibel auf minimale Längenänderungen. Ich würde da deutlich eher erwarten, dass das Probleme gibt, nicht nur, weil die V-Brake-Röhrchen eigentlich halt für die Brems- und nicht für die Schaltleitung gedacht sind.
in dieser Einbausituation noch nicht, aber bei einem anderen Rad im Tretlagerbereich, um hier (ebenfalls) einen RR-Umwerfer an einem Rad ohne Zugführung von unten verwenden zu können. Ist in diesem Fall evtl. weniger kritisch, weil Flexpipe, das am Tretlagergehäuse anliegt und sich nicht bewegen/ verstellen kann.

Gruß Ekki
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #1313553 - 06.12.17 12:39 Re: Reiserad mit Rennlenker und Lenkertasch [Re: BaB]
habediehre
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 766
In Antwort auf: BaB
In Antwort auf: habediehre
1. Seileinzug von MTB-Umwerfern passt nicht zu den STI-Schaltern. Deswegen RR-Umwerfer verwenden.
So kenne ich das auch, aber bei einem Umbau hat auch ein Sora STI (schon aus der 9fach Serie) auch einen MTB Umwerfer (Deore) bedienen können. Zur sauberen Justage war jedoch ein Schaltzugeinsteller nötig. Der MTB Umwerfer könnte dann von Vorteil sein, wenn die Kettenblätter zu weit vom Rahmen für einen RR-Umwerfer abstehen.
Hmmm, hätte ich nicht gedacht. Aber Winterzeit ist Schrauberzeit. Vlt. probiere ich das mal schmunzel
Nach oben   Versenden Drucken
#1313568 - 06.12.17 14:07 Re: Reiserad mit Rennlenker und Lenkertasch [Re: focusfield]
19matthias75
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 2354
Falls Lenkertasche von Ortlieb, es gibt einen Verlängerungsadapter und dann ist zwischen Tasche und Lenker etwas mehr Abstand.
Grüße,
Matthias
Nach oben   Versenden Drucken
#1313584 - 06.12.17 19:17 Re: Reiserad mit Rennlenker und Lenkertasch [Re: 19matthias75]
focusfield
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 74
Vielen Dank für die vielen Tipps. Mit der "Wäscheleine" scheint ja nicht ganz leicht zu sein. Habe jetzt die Sora 3x9 mit ohne Wäscheleine gefunden. Sind ja nicht ganz billig. Aber es ist ja noch Weihnachten. Danke auch für alle weiteren Hinweise. Der Umwerfer scheint ja durchaus überlegenswert. Ich denke ich werde es einfach ausprobieren und wo es hakt wird getauscht.
so long
orangefield
Nach oben   Versenden Drucken
#1313591 - 06.12.17 21:19 Re: Reiserad mit Rennlenker und Lenkertasch [Re: focusfield]
martinbp
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 1687
Klickfix -Verlängerungsadapter ist sinnvoll, wenn die Oberlenker-Zusatzbremshelbel montiert werden sollen.

Beim Umbau auf Rennlenker war ich erst dann zufrieden, nachdem ich mit dem Innenlager experimentiert hatte. Ursprünglich war ein 123 mm Vierkantlager mit MTB-Umwerfer montiert, den hat der STI nicht bedienen können.
Also Rennradumwerfer, der hatte jedoch einen zu geringen Schwenkbereich nach außen, ich kam nicht auf das große Kettenblatt.
Also kürzere Achse (113 mm), da kam die Kurbel zwar am Rahmen vorbei, aber das kleine Kettenblatt schleifte am Rahmen,
Nach Umbau auf 118 mm Innenlager klappte es dann (mit Claris-3fach-Umwerfer)
Nach oben   Versenden Drucken


www.bikefreaks.de