Radreise & Fernradler Forum
Radreise & Fernradler Forum
Wer ist online?
33 Mitglieder (Ulli Gue, bep, kjm, max saikels, barbara-sb, Bahnhofsradler, 8 unsichtbar), 78 Gäste und 198 Suchmaschinen sind im Forum unterwegs.
Details
Erweitert
Rund ums Forum
Regeln
Die Regeln für dieses Forum
Nutzungsbedingungen
Vereinbarungen für die Benutzung
Das Team
Wer steht hinter dem Forum?
Verifizierung
Offenlegung deiner Identität
Beteiligte Homepages
Radreise-Seiten, die das Forum eingebunden haben
Mach mit!
Dieses Forum für deine Homepage
RSS Feeds RSS
Eine Übersicht öffentlicher RSS Feeds
Plauderecke
Zum Unterhalten und Plauschen
Die Geschichte
Die Geschichte des Forums
Spende
Unterstütze das Forum
Radreise-Wiki
Partnerseiten
Statistik
25897 Mitglieder
86380 Themen
1312525 Beiträge

In den letzten 12 Monaten waren 3854 Mitglieder aktiv. Die bislang meiste Aktivität war am 01.03.11 11:21 mit 1172 Besuchern gleichzeitig.
mehr...
Seite 2 von 2  < 1 2
Themenoptionen
#1316192 - 31.12.17 13:11 Re: Patria Argos [Re: HanjoS]
VeloMatthias
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 29
Hm, ob das Rad dann noch älter ist.. keine Ahnung.

Ich hab mich vorerst entschieden durch ein paar Modifikationen ca. 1,5kg bei meinem TX400 rauszuholen und es zu behalten, dann ist nicht viel um im Vergleich zum Patria bei dem Thema.
Bei den Patrias waren jetzt auch zu viele Eindrücke die mir ein ungutes Gefühl geben würden, auch wenn die natürlich sehr subjektiv von einem einzelnen Rad ausgehen dass evtl. nicht optimal aufgebaut war..

Zwischenzeitlich kann sich diese norwegische Nabe und die „C“ Versionen der Pinion bewähren oder ich hol mir mal ein gebrauchtes Rad mit Rohloff um zu sehen ob ich mich an diese Kaffeemühlengeräusche gewöhnen kann, da ich (neben dem Gewicht) ja primär von der Kettenschaltung weg wollte.

Danke an die ganzen Inspirationen, hat mir sehr weitergeholfen!
Nach oben   Versenden Drucken
#1316764 - 05.01.18 13:22 Re: Patria Argos [Re: VeloMatthias]
carnica
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 19
Hallo,
ich fahre das Argos mit Rohloffnabe seit 3 Jahren und bin sehr zufrieden.
Auf mehreren Gebirgsstrecken, Kirgistan, Tajikistan, Ladakh, als auch für den Weg zur Arbeit ist es ständig im Einsatz. Wendig auf Schotter und in der Stadt und gleichzeitig stabil genug für Gepäcktouren mit hoher Beladung ohne das hohe Eigengewicht des Terra. Nabengeräusche waren nur zu Beginn im 8. Gang, jetzt schon lange nicht mehr wahrnehmbar.
viel Spaß damit Susanne
Nach oben   Versenden Drucken
#1322102 - 12.02.18 16:42 Re: Patria Argos [Re: JSchro]
DerDan
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 19
In Antwort auf: JSchro

Als ich mal meinen Velotraumrahmen angeknackst habe, stand ich vor der Frage, neues Rad oder Rahmen ersetzen, Rad selber aufbauen. Deswegen habe ich die Preise von Velotraum und Patria durchgerechnet. Patria scheint mehr hinzulangen als Velotraum. Die Rahmensets sind billiger, aber die Endpreise bei vergleichbaren Konfigurationen höher. Das Problem bei dem Vergleich ist, Patria verwendet Komponenten, die nicht googlebar waren.


Das finde ich erstaunlich. Ich bin gerade dabei, mir ein neues Reiserad zu konfigurieren und mein Eindruck ist tatsächlich genau umgekehrt. Das von mir konfigurierte Terra liegt - bei im Wesentlichen - vergleichbarer Ausstattung gut 450 € günstiger als das Velotraum VK 9. Ok, Patria verbaut keinen Ritchey Lenker oder Vorbau und an anderer Stelle verzichten sie auch auf 'große' Namen, aber bei den direkt vergleichbaren Optionen langt Velotraum deutlich mehr hin. Ein paar Beispiele: SON Dynamo: + 33 €, Gepäckträger: + 89 €, HS 33: + 49 €... Und im Gegensatz zu Velotraum werden die Rahmen in Deutschland gefertigt und nicht in Fernost.
Wenn ein Mann etwas Blödsinniges tut, so tut er es immer aus den edelsten Motiven. (Oscar Wilde)

Geändert von DerDan (12.02.18 16:43)
Nach oben   Versenden Drucken
Seite 2 von 2  < 1 2


www.bikefreaks.de