Radreise & Fernradler Forum
Radreise & Fernradler Forum
Wer ist online?
24 Mitglieder (Herbert_B, Job, Tagesschaum, Ulibarbara, 11 unsichtbar), 92 Gäste und 251 Suchmaschinen sind im Forum unterwegs.
Details
Erweitert
Rund ums Forum
Regeln
Die Regeln für dieses Forum
Nutzungsbedingungen
Vereinbarungen für die Benutzung
Das Team
Wer steht hinter dem Forum?
Verifizierung
Offenlegung deiner Identität
Beteiligte Homepages
Radreise-Seiten, die das Forum eingebunden haben
Mach mit!
Dieses Forum für deine Homepage
RSS Feeds RSS
Eine Übersicht öffentlicher RSS Feeds
Plauderecke
Zum Unterhalten und Plauschen
Die Geschichte
Die Geschichte des Forums
Spende
Unterstütze das Forum
Radreise-Wiki
Partnerseiten
Statistik
26083 Mitglieder
87228 Themen
1328156 Beiträge

In den letzten 12 Monaten waren 3722 Mitglieder aktiv. Die bislang meiste Aktivität war am 01.03.11 11:21 mit 1172 Besuchern gleichzeitig.
mehr...
Themenoptionen
#1335019 - 02.05.18 20:04 Lupine Lampenkopf mit Forumslader betreiben
lani
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 2
Hallo im Forum,
ich möchte gerne die gute Lichtausbeute einer Lupine nutzen und dies mit dem Forumslader realisieren. Gibt es Erfahrungen und Tipps? Ist es überhaupt möglich und wenn ja wie?
Ich freue mich auf Eure Tipps und Anregungen.
Nach oben   Versenden Drucken
#1335046 - 02.05.18 22:51 Re: Lupine Lampenkopf mit Forumslader betreiben [Re: lani]
Toxxi
Moderator Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 16684
Schade... meine Glaskugel ist gerade kapputt. weinend

Du wirst also nicht drumherumkommen, etwas genauer zu erklären, worum es geht. Es gibt zig verschiedene Lampen von Lupine (Fahrradbeleuchtung, Stirnlampen, Taschenlampen etc. pp. jeweils in verschiedenen Ausführungen). Welches Lampenmodell willst du wie nutzen? Den Forumslader als Batterie nutzen?

Gruß
Thoralf
Meine Räder und Touren im Radreise-Wiki

Geändert von Toxxi (02.05.18 22:54)
Nach oben   Versenden Drucken
#1335106 - 03.05.18 11:27 Re: Lupine Lampenkopf mit Forumslader betreiben [Re: lani]
derSammy
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 14846
Außerdem: Fast alle Lampen von Lupine sind nicht blendfrei und schon deshalb im Bereich der StVO nicht zulässig, das ist dir bewusst?
Komm wir grillen Opa. Satzzeichen können Leben retten.
Nach oben   Versenden Drucken
#1335119 - 03.05.18 12:50 Re: Lupine Lampenkopf mit Forumslader betreiben [Re: lani]
haegar
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 2565
Es gibt doch von Lupine den USB Charger damit können die üblichen Lupine-Akkus per USB-geladen werden, wenn das nach Tests sogar per Solarpanel geht, sollte man also auch per Forumslader betreiben können.

Wäre das nicht der sehr viel sinnvollere, wenn auch ggf. etwas schwerere Alternative?
ciao Thorsten.
Nach oben   Versenden Drucken
#1335181 - 03.05.18 16:50 Re: Lupine Lampenkopf mit Forumslader betreiben [Re: lani]
mgabri
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 9065
Schau nach welchen Akku du bräuchtest und was der Forumslader da kann. Prinzipiell gehts.
Nach oben   Versenden Drucken
#1335195 - 03.05.18 18:40 Re: Lupine Lampenkopf mit Forumslader betreiben [Re: lani]
Spargel
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 4859
Mei, die Lupine hat 7,2 V Akkus (steht drauf), dh zwei Li-Zellen in Serie, wieviel Volt genau ideal sind, weiß ich nicht, habe keine. Wenn Du also nur einen FoLa mit usb raus hast, nicht so gut. Mit 12 V Ausgang neuer Typen mit drei Li Zellen in Serie als Puffer brauchst Du einen zusätzlichen Regler - Wirkungsgrad geht flöten, bei einfachem Linearregler auf knappe 2/3. Da würde ich Jens ggfs fragen, ob sein FoLa (kritisch ist der Stepdown für usb) auch mit 7,2 V Puffer aufgebaut werden kann. Die Leuchtzeiten kannst Du dann aus Lupines Katalog errechnen, je nachdem was für Zellen eingebaut sind. Die kleinsten bei Lupine haben für Neo und Piko 2,0 und 3,3 Ah, Jens dicker hat 2,9 Ah (mit dem 0,7 brauchst nicht anfangen). Andererseits ist alles auf 3 Zellen ausgelegt, mit einem guten Stepdown für die Lupine also vielleicht doch eher ein "originaler" FoLa.

edit: sehe gerade dass Jens einen 12V/7,2V Wandler anbietet. Kann nur 2A, also in die Lupine Spec schaun, wieviel sie zieht auf höchster Stufe. Betty kannst aber sicher vergessen. zwinker

ciao, Christian

Geändert von Spargel (03.05.18 18:48)
Nach oben   Versenden Drucken
#1335211 - 03.05.18 20:49 Re: Lupine Lampenkopf mit Forumslader betreiben [Re: lani]
lani
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 2
Da ich neben einer Betty auch eine Piko habe bin ich bei der Lampenwahl beweglich.
Da ich auf Ultralangstrecken unterwegs bin freue ich mich über helles Licht auf einsamen
Straßen und auf Bergstrecken kann man auch Schlaglöcher besser sehen.
Da ich nicht den großen Flaschenakku mitnehmen wollte war meine Überlegung mit Hilfe des
Forumladers alles regeln zu können.
Zur Zeit fahre ich die Supernova e3 triple. Damit bin ich recht zufrieden nur bei steilen Anstiegen wird es etwas dunkel.
Beim letzten Transcontinental bin ich mit der Kombination e3 triple und the plug gefahren.
Ich konnte über Tag mein Navi und meinen Tracker laden und nachts die e3.
Ich möchte jetzt nur eine Verbesserung erreichen.
Nach oben   Versenden Drucken
#1335269 - 04.05.18 08:46 Re: Lupine Lampenkopf mit Forumslader betreiben [Re: lani]
mgabri
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 9065
Um einen dicken Akku kommst du nichtg herum. Das einzigste was dir da der FL bringt ist daß du keine Steckdose brauchst. Den Stromverbrauch durch die Lampe hast du so oder so. Und mit den zärtlichen 500mA des Dynamos wirst du die Piko vielleicht im kleinsten Modus betreiben können.
Frag mal bei Lupine nach, ob die Piko /Betty auch bis 15V läuft. Mich würde es wundern wenn es nicht so wäre. Dann kannst du einen 3s-Akku mitnehmen und laden ohne besondere Verluste.

Alternative Lösung: Mit kleinem Akku die Piko als Zusatzlampe nutzen und die E3 dranlassen.
Nach oben   Versenden Drucken
#1335312 - 04.05.18 13:00 Re: Lupine Lampenkopf mit Forumslader betreiben [Re: mgabri]
Spargel
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 4859
Auch wenn die Lupine 15 V Eingang vertragen sollte, hat man das Problem Tiefentladeschutz. Der müsste im 3S-Akku vorhanden sein, andernfalls schlachtet man den. Lupine hat die Abschaltelektronik in der Lampe, und die ist auf 2S ausgelegt und schaltet bei knapp 7 V ab. (Grad nachgeschaut weils mich selbst interessiert beim Neuaufbau des TB.) Drei LiIon sind da längst tiefentladen und wohl irreparabel geschädigt. Somit stellt sich zunächst die Frage, ob der FoLa den 12 V Ausgang und damit die Akkus vor Tiefentladung schützt.
Nach oben   Versenden Drucken
#1335374 - 04.05.18 18:19 Re: Lupine Lampenkopf mit Forumslader betreiben [Re: Spargel]
derSammy
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 14846
In Antwort auf: Spargel
Somit stellt sich zunächst die Frage, ob der FoLa den 12 V Ausgang und damit die Akkus vor Tiefentladung schützt.

Das weiß Jens besser, aber ich meine "ja", zumindest in der Automatikversion.
Komm wir grillen Opa. Satzzeichen können Leben retten.
Nach oben   Versenden Drucken
#1335405 - 04.05.18 22:23 Re: Lupine Lampenkopf mit Forumslader betreiben [Re: lani]
Stylist Robert
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 2413
Wäre denn als Alternative der Supernova M99 Mini Pro-25 nichts für dich?
Den könntest du per Umschalter mit 5V (10W) des USB-Ausgangs oder 12V (17W) im Hochleistungsmodus betreiben.
Ein Fahrrad von der Stange? Soo kompromißbereit bin ich nun auch wieder nicht...
Nach oben   Versenden Drucken


www.bikefreaks.de