Radreise & Fernradler Forum
Radreise & Fernradler Forum
Wer ist online?
31 Mitglieder (kuhbe, halbrenner, Stefan aus B, IndianaWalross, Tobbe, Succubius, 11 unsichtbar), 65 Gäste und 176 Suchmaschinen sind im Forum unterwegs.
Details
Erweitert
Rund ums Forum
Regeln
Die Regeln für dieses Forum
Nutzungsbedingungen
Vereinbarungen für die Benutzung
Das Team
Wer steht hinter dem Forum?
Verifizierung
Offenlegung deiner Identität
Beteiligte Homepages
Radreise-Seiten, die das Forum eingebunden haben
Mach mit!
Dieses Forum für deine Homepage
RSS Feeds RSS
Eine Übersicht öffentlicher RSS Feeds
Plauderecke
Zum Unterhalten und Plauschen
Die Geschichte
Die Geschichte des Forums
Spende
Unterstütze das Forum
Radreise-Wiki
Partnerseiten
Statistik
25752 Mitglieder
85875 Themen
1303631 Beiträge

In den letzten 12 Monaten waren 3937 Mitglieder aktiv. Die bislang meiste Aktivität war am 01.03.11 11:21 mit 1172 Besuchern gleichzeitig.
mehr...
Seite 36 von 36  < 1 2 ... 34 35 36
Themenoptionen
#1305170 - 07.10.17 20:49 Re: Hunsrück – oder: Tour d'Électricité [Re: max saikels]
BvH
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 299
Lieber 10 Windräder als 1 M-K.

Wegen 2-Tages-Tour:Gib rechtzeitig Bescheid.
Was ist eine Signatur?
Nach oben   Versenden Drucken
#1306764 - 19.10.17 08:13 #G9toBeijing - This is Kyrgyzstan - Film ab...
thomas2508
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 20
Kirgisistan, einfach ein tolles Land.

Der Film zum Land —> #G9toBeijing - This is Kyrgyzstan (Video)

Grüße und viel Spaß damit ;-)
thomas

Geändert von thomas2508 (19.10.17 08:18)
Nach oben   Versenden Drucken
#1307073 - 21.10.17 20:54 Herbstlaub in der Pfalz [Re: max saikels]
max saikels
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 525
16.-18.10.2017, 260 km

Südliche Weinstraße zum zweiten Mal, diesmal mit Start in Neustadt. Von da direkt bergauf und mehr oder weniger entlang der Höhenlinie (und das letzte Stück entgegen der Einbahnstraße) zum Hambacher Schloss. Die sonnige Aussicht ohne Fernsicht auf den Schwarzwald hab ich nur vom Aussichtspunkt vor dem Tor genossen; im Schloss war ich ja schonmal. Ein kurzes Stück Trampelpfad, dessen Einstieg zugeparkt war, das Rad runtergeführt, fahrbar nur für Mountainbiker.

Der Schlenker über Annweiler war eingeplant, die Kaffeepause dort auch. Aber dass es in einem italienischen Cafe/Eiscafe einen Cappucino mit Schokopulver gibt, unglaublich, und zusätzlich wars ne dünne Plörre, die noch nicht mal für Milchkaffee durchgeht. Der Kirschstreusel und die Maronen-Sahnetorte waren dennoch lecker.

Der weitere Weg nach Wernersberg neben der B48 ist neu angelegt und glatt asfaltiert, schön zu fahren. Hinter Wernersberg gehts weiter aufwärts durch den Wald, etwas holprig, und man kommt übern Buckel nach Völkersweiler. Danach angenehmer Asfaltweg durchs Kaiserbachtal wieder zur B48 und entlang dieser auf separatem Weg, bis man kurz vor Klingenmünster wieder im Rheintal ist.

Übernachtet habe ich in der JH Bergzabern, wo ich von unterwegs kurz vorher was reservieren konnte und zum Abendessen bin ich nach Oberhofen gelaufen, zur einzigen an dem Abend geöffneten Weinstube.

Öfters ist es Blödsinn, die ausgeschilderten Wirtschaftswege zu fahren, da Umwege, holprige Betonwege, unnötige Steigungen. Trotz Verkehr ists da manchmal besser, auf der Straße zu fahren.


Hambacher Schloss – Trifels – Kaiserbachtal

Der Plan für den zweiten Tag war mit dem Rad nach Wissembourg und mit dem TER nach Selestat zu fahren und von dort auf die Route des Cretes. Nach Blick auf den Fahrplan festgestellt, dass ich erst nach zwölf in Selestat wäre, und ohne gebuchte Unterkunft, mit 60 km und 1000 Höhenmetern vor mir, war mir das zu heikel, weshalb ich komplett umgeplant habe.

Ab Wissembourg den Pamina-Radweg entlang der Wieslauter, hier im Forum schon öfters erwähnt, deshalb spare ich mir die Beschreibung.

Paar Eindrücke: In Dahn ein Cafe gesucht und an einer der Kreuzungen an der Durchgangsstraße einen Wegweiser zum City Cafe gesehen. Als ich hin komme, ein Bräunungsstudio; aber das Schild City Cafe ist noch am Haus. Immerhin gibts schräg gegenüber ein Cafe-Konditorei-Stehcafe. Leider haben die kaum was; davon hab ich mir dann so ein Buttercremestück mit Biscuit und Fettglasur außen rum geleistet. War irgendwie überflüssig.

Ab Hinterweidenthal ists der Straße nach nach Pirmasens ausgeschildert, neben der Autobahn B10, ein neu asfaltierter Radweg mit 3,5 m breiten Fahrbahnen in jede Richtung. Ok, es ist wohl die alte B10, irrer Sound. Überhaupt, Pirmasens, ab Dahn überall Radwegweiser nach Pirmasens, aber in Pirmasens gibts keine Radwegweiser raus aus dieser Ödnis. Muss daran liegen, dass es dort keine Radfahrer gibt (jedenfalls hab ich keinen einzigen gesehen) und man versucht, welche da hin zu bekommen. Oder das Kfz-Kennzeichen ist Programm. Und einige Orte in der Gegend heißen was mit Einöd, das kommt auch nicht von ungefähr. Was mir überhaupt nicht klar war und ich im Erdkundeunterricht vor vielen Jahrzehnten auch nicht gelernt habe: Pirmasens liegt 400 m hoch! Das will ich der Stadt jetzt nicht anlasten. Und auch typisch für viele (Straßen)Dörfer: die Hauptstraße breit ausgebaut, in den 60ern und 70ern, damit nur ja der Durchgangsverkehr schnell durchgehen kann, und zu schmale Gehwege. In Schönenberg die Saarbrücker Straße ist sowas. Kein Wunder, dass da keiner mehr wohnen will, so sehn die Dörfer auch aus.

Aber landschaftlich lohnt sichs!

Von da nach Zweibrücken, ebenfalls noch nie da gewesen, muss auch nicht sein. In der JH Homburg angerufen, alles belegt. Vor der Entscheidung, links nach Blieskastel oder rechts nach Homburg zu fahren, eine halbe Stunde wg. Unterkunft rumtelefoniert, nix. Also sicherheitshalber nach Homburg gefahren. Dort, ich hab mich schon in den Zug nachhause einsteigen sehen, las ich einen Wegweiser "Waldmohr 8 km", ein Lichtblick. Im Landhaus Waldziegelhütte dortselbst (s. hier) gabs noch ein Zimmer für mich, aber es wurde kurz vor sieben und schon fast dunkel, als ich da war.


Zweirichtungsrad- und -gehweg – NATO-Reste – Dahner Felsenland

Dritter Tag, immernoch sonniges Herbstwetter, oben auf der Höhe in Waldmohr trotz des frühen Morgens nicht sehr kalt, erst in der Senke auf dem Blies-Glan-Radweg auf der alten Bahntrasse, teilweise im Trog verlaufend und im Schatten der Bäume ists empfindlich kühl, wohl kaum 10°. Der Elschbacher Tunnel ist wieder befahrbar, eingezogene Holzdecke über der Mittelspur gegen herabfallende Steine. Aus der für Lauterecken geplanten Eiskaffeepause wurde nichts, es gibt nix dergleichen, deshalb weiter nach Meisenheim.

Dort an der Brücke am Stadttor gibts einen kleinen Geschenke- + Unverpackt-Laden, der auch Kaffee und leckeren Kuchen hat, der Cappucino selbstverständlich ohne Schokopulver. Weils noch früh war und alles gut lief, bin ich doch nicht in Staudernheim in den Zug, sondern bis Bad Kreuznach durchgefahren und von dort nachhause.


Blie-Glan-Radweg – Glan renaturiert – Rotenfels

Ein paar mehr Bilder und der Track.
Grüße, Stephan
Südpfalz

Geändert von max saikels (21.10.17 20:56)
Nach oben   Versenden Drucken
#1307166 - 22.10.17 18:07 Mit dem Rad auf dem Radweg Von Ruhr zur Ruhr
Heinzradtouren
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 50
Dauer: 1 Tag
Zeitraum: 18.10.2017 bis 18.10.2017
Entfernung: 65 Kilometer
Bereiste Länder: Deutschland
Externe URL: http://reisekanal.heinzjablonski.de/


Mit dem Rad 65 km auf dem Radweg Von Ruhr zur Ruhr

Der Film zum Ruhrradweg

bei schönen Wetter habe ich mich auf dem Weg gemacht um den Radweg von Ruhr zur Ruhr zu fahren. auch wenn ich erst eine Anreise von 130 km mit dem Auto hatte. Und der start war in Haßlinghausen und denn auf der Bahntrasse bis zu Zeche Nachtigall, und dann erst mal Pause und habe mir die Zeche angesehen. Hier erst mal einen anderen Weg gefahren richtung
Burgruine Hardenstein und dann Mittagspause gemacht und den mit der Fähre übersetzen und dann immer an der Ruhr entlang bis nach Hattingen und sich denn mal die Altstadt ansehen, und es wurde dann auch richtig Zeit sich auf dem Rückweg zu machen zum ausgangs Punkt. Es war schon fast dunkel als ich wieder dort war.








ein Blick auf die Bahntrasse






der Besuch auf der Zeche Nachtigall










an der Burgruine Hardenstein und Mittags Pause









Stadtbesuch Hattingen










Geändert von Keine Ahnung (22.10.17 18:42)
Nach oben   Versenden Drucken
#1307356 - 23.10.17 22:33 Zentralasien mit Pamir-Highway und Wakhan
mangri
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 211
Hallo,

bin gerade zurück von der vorletzten Etappe rund um die Welt.

Dieses Jahr war ich in Zentralasien ( Tadschikistan, Kirgisien und Kasachstan ) unterwegs.
Dabei bin ich u.a. auch auf dem Pamir-Highway geradelt. Eine wirklich atemberaubende Tour.
Alle Infos inkl. Video-Clips und tolle Bilder ab sofort auf Pamir Highway - Auf dem Dach der Welt

Kommendes Jahr folgt dann die letzte Etappe mit Russland, Mongolei und China oder Japan.
Die genaue Reiseroute steht noch nicht fest. Hängt auch davon ab, ob ich einen Reisebegleiter an meiner Seite haben werde ( so wie 2016 und 2017 ).

Viel Freude am Blog

Manfred
Nach oben   Versenden Drucken
#1307370 - 24.10.17 07:05 Re: Zentralasien mit Pamir-Highway und Wakhan [Re: mangri]
Juergen
Moderator
abwesend abwesend
Beiträge: 6799
Dein Link geht ins Leere..................
meinst Du diese Seite?
http://cycling-eurasia.blogspot.de/2017/10/dushanbe-kulob-2008-2508.html
° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° °
Reisen +
Nach oben   Versenden Drucken
#1307378 - 24.10.17 08:09 Re: Zentralasien mit Pamir-Highway und Wakhan [Re: Juergen]
mangri
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 211
Du hast Recht - funktioniert nicht. Aber nimm den oben. Der geht genauso. dafür
Nach oben   Versenden Drucken
#1307433 - 24.10.17 14:55 Paddy around the World & Molly
AUSIRADLER
Gewerblicher Teilnehmer
abwesend abwesend
Beiträge: 12

Molly 1 Year alt Border Collie und ich Paddy (30) , auf dem weg unserer größtes abenteuer. Auf einem Lastenrad um Australien 16000km und noch weiter............. grins
Klingt verrückt ja, das ist mein Leben.!
Was erwartet uns?
Keine Ahnung!
Werden wir es schaffen? Wahrscheinlich nicht!
Wird es Spaß machen zuzusehen? Ohhhhh yeaaaah!
Erwarten Sie keine perfekte Kameraarbeit oder fehlerlose englisch. Es ist die Geschichte, die zählt !



YouTube VLOG # 1
YouTube VLOG # 2
YouTube VLOG # 3
YouTube VLOG # 4
YouTube VLOG # 5


Unser Instagram

WEBSIDE noch in arbeit

[img:left]https://picload.org/view/dgwppdpw/img_2210.jpg.html[/img]

Geändert von AUSIRADLER (24.10.17 15:04)
Nach oben   Versenden Drucken
#1307497 - 25.10.17 05:06 Re: Paddy around the World & Molly [Re: AUSIRADLER]
memy
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 438
Unterwegs in Australien

Max ist auch vor kurzem mit Lastenrad einmal längs durch Australien. Sogar den Oodnadatta trac sind sie gefahren.
Als ich ihn fragte, ob er das setup so noch einmal wählen würde.... kam zumindest kein überzeugtes "Ja" schmunzel
Vielleicht helfen dir seine Erfahrungen ja.

Gruß
Horst
In velo veritas
Nach oben   Versenden Drucken
#1307567 - 25.10.17 14:14 Re: Zentralasien mit Pamir-Highway und Wakhan [Re: mangri]
RADional
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 233
Unterwegs in Sri Lanka

Hab vielen Dank für den tollen Bericht. Habe den gestrigen Abend damit zugebracht. Ich habe die Strecke bisher für außerhalb meiner Leistungsklasse gehalten. Aber Deine Beschreibung macht Mut - vielleicht gehts ja doch irgendwann mal, sollte ich je so langen Urlaub bekommen.
Gruß,
Kathrin
Nach oben   Versenden Drucken
#1307941 - 27.10.17 19:51 Osteuropatour
wolfgang 65
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 59
Hallo Fernradler
Habe jetzt den Reisebericht meiner Osteuropatour fertig. Wer Interesse hat kann ihn unter radtouren.meyer-samswegen.de einsehen.
Gruß
Wolfgang
Nach oben   Versenden Drucken
#1308702 - 01.11.17 12:37 Vietnam und Kambodscha 2014
igel_paola
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 74
Unterwegs in Portugal

Wir verarbeiten gerade unsere Weltumradlung in Form von kleinen Videos. 2013 bis 2015 waren wir mit 2 Steintrikes Wild One und unseren 2 Hunden in Südost Asien unterwegs. In den letzten Wochen haben wir nun Vietnam und Kambodscha zu Videos verarbeitet. Viel Spass beim anschauen. Weitere Videos immer in unserem
Youtube Kanal igel0paola (wobei 0 = null ist...).

Vietnam:
Vietnam 2014

Kambodscha:
Kambodscha 2014


Viele Grüsse von
Igel & Paola
mit Rambo & Caramba
Igel, Paola, Rambo, Caramba, Hippel und Dicker
auf Weltenbummelei
grenzenlos2001.wordpress.com
Nach oben   Versenden Drucken
#1308814 - 02.11.17 13:44 Dünkirchen - Amsterdam - Rhein - Main - Donau
longbikeontour
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 4
...Seit ein paar Tagen merke ich das ich mit dieser Tour etwas übernommen habe. Täglich im Schnitt 112km fahren zu müssen so dass ich die knapp 1800km in 16 Tagen schaffe, machen mir zu schaffen. Einen Pausentag liegt da auch nicht wirklich drin und somit leidet auch das Schreiben der Berichte. Und dann ist da noch der Wind… Wenn dieser stetig von hinten kommt dann wäre dies sicher einfacher. Aber leider hat sich dieser in der ersten Woche immer von vorne gezeigt und schön mitgedreht als ich von zuerst Nord-Ost Richtung Osten und dann später Richtung Süden abgedreht bin (Und später in der zweiten Woche wird er von Süd-Wesen kommen, wenn ich dann genau in diese Richtung fahre)...
Alles in allem war es aber eine tolle Reise.
Viel Spass beim lesen

Geändert von longbikeontour (02.11.17 13:44)
Nach oben   Versenden Drucken
#1308818 - 02.11.17 13:56 Dublin - Schweiz
longbikeontour
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 4
Auszug aus den Berichten:

Die andere Seite
Nach einem Tag Pause verlasse ich Hay on Wey wieder. Gestärkt vom Pausentag geht es nun raus aus Wales Richtung England. Naja ganz schaffe ich es dann doch nicht Wales zu verlassen. Dieses Land ist einfach zu schön. Ich lande an diesem Tag in Chepstow in einem gemütlichen Hotel mit herrlichem Garten. Tags darauf komme ich nun definitiv in England an. Über die grosse Brücke fahre ich auf die andere Seite nach Bristol...

Viel Spass beim lesen schmunzel

http://longbikeontour.com/index.php/reisen/dublin-2017

Geändert von longbikeontour (02.11.17 14:03)
Nach oben   Versenden Drucken
#1308819 - 02.11.17 14:04 Re: Dünkirchen - Amsterdam - Rhein - Main - Donau [Re: longbikeontour]
olafs-traveltip
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 2481
Wo können wir denn was lesen? Ich sehe keine Link!

Geändert von olafs-traveltip (02.11.17 14:10)
Nach oben   Versenden Drucken
#1308822 - 02.11.17 14:50 Re: Dünkirchen - Amsterdam - Rhein - Main - Donau [Re: longbikeontour]
longbikeontour
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 4
Hmmm, der Beitrag wurde an irgendwas angehängt und nun fehlt die Hälfte.

Den Bericht könnt ihr hier lesen:
http://longbikeontour.com/index.php/reisen/dunkerque-2017
Nach oben   Versenden Drucken
#1308824 - 02.11.17 14:58 Donau 2014
longbikeontour
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 4
Auszug aus dem Bericht:

Nach der Reise ist vor der Reise. Nach meiner ersten Tour im 2012 dem Rhein entlang hat mich das Velo-Reise-Virus gepackt und ich hab mich gleich an die Planung der nächsten Tour gemacht. Eine weitere Fluss-Reise sollte es wieder sein, aber länger. Schnell war klar das es die Donau sein soll. Mit Karl konnte ich auch mein super Wegbegleiter von der Rhein Tour für das Vorhaben begeistern und seine Erfahrungen für Velo-Reisen sind Gold wert.

Also machten wir uns an die Planung...

Viel Spass beim lesen:
http://longbikeontour.com/index.php/reisen/donau-2014
Nach oben   Versenden Drucken
#1309414 - 06.11.17 13:42 Zweimal Kanada
Felixx
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 4
Hallo,

ich bin Felix Ihlefeldt und habe 2015 Kanada von Vancouver bis Halifax durchquert.
2017 bin ich noch einmal nach Kanada geflogen und dieses mal von Québec City entlang
des Sankt-Lorenz-Stroms bis zum Ende der Straße 138, dann mit dem Schiff und dann wieder mit dem Rad quer durch Neufundland gefahren.

Zu beiden Reisen gibt es eine Blog-Seite und dort auch den ausführlichen Bericht!

Am 09.02.18 werde ich einen Vortrag über die zweite Reise beim ADFC-Berlin halten. 19 Uhr.

Geändert von Mütze (06.11.17 14:36)
Nach oben   Versenden Drucken
#1310021 - 09.11.17 23:08 Re: Zweimal Kanada [Re: Felixx]
Felixx
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 4
Ich meine, ich hätte urpsürnglich auch meinen Blog verlinkt, dann also jetzt:
Mein Reiseblog
Nach oben   Versenden Drucken
#1310394 - 13.11.17 12:43 Re: Sammelfaden Kurzreiseberichte - Links auf Berichte [Re: 2blattfahrer]
JSchro
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 1036
Ich habe zu dieser Radreise 2014 in England nie einen Bericht geschrieben, weil es einfach ätzend war. 3 Wochen Sonne mit englischem Urlaubsverkehr. NAchdem ich meine Festplatten aufgeräumt habe, sind mir die Bilder in die Hand gefallen, die dann nicht so schlimm waren, wie ich die Tour fand. Wer gucken will, kann das hier zur Bilderübersicht oder zum ersten Bild.

Ab Bild 141 war ich auf dem Rückweg durch die Niederlande von der Fähre zum deutschen Zug.

Geändert von JSchro (13.11.17 12:53)
Nach oben   Versenden Drucken
#1313484 - 05.12.17 22:40 Siebenbürgen - Südkarpaten
kettenfahrer
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 265
Unterwegs in Deutschland

Hallo Leute,
liebe Gemeinde,

für alle die gerne bewegte Bilder sehen, möchte ich meinen Film zur letzten Tour durch Siebenbürgen am Nordrand der Südkarpaten vorstellen.

Viel Spaß beim Mitfahren!

Alex.

Siebenbürgen - Südkarpaten
Der Weg macht süchtig
www.kettenfahrer.berlin

Geändert von kettenfahrer (05.12.17 22:48)
Nach oben   Versenden Drucken
Seite 36 von 36  < 1 2 ... 34 35 36


www.bikefreaks.de