Radreise & Fernradler Forum
Radreise & Fernradler Forum
Wer ist online?
20 Mitglieder (Thomas S, Jim Knopf, directdrive, macbookmatthes, Michael304, RudiS, velo 68, 6 unsichtbar), 64 Gäste und 149 Suchmaschinen sind im Forum unterwegs.
Details
Erweitert
Rund ums Forum
Regeln
Die Regeln für dieses Forum
Nutzungsbedingungen
Vereinbarungen für die Benutzung
Das Team
Wer steht hinter dem Forum?
Verifizierung
Offenlegung deiner Identität
Beteiligte Homepages
Radreise-Seiten, die das Forum eingebunden haben
Mach mit!
Dieses Forum für deine Homepage
RSS Feeds RSS
Eine Übersicht öffentlicher RSS Feeds
Plauderecke
Zum Unterhalten und Plauschen
Die Geschichte
Die Geschichte des Forums
Spende
Unterstütze das Forum
Radreise-Wiki
Partnerseiten
Statistik
25652 Mitglieder
85497 Themen
1296224 Beiträge

In den letzten 12 Monaten waren 3963 Mitglieder aktiv. Die bislang meiste Aktivität war am 01.03.11 11:21 mit 1172 Besuchern gleichzeitig.
mehr...
Seite 58 von 59  < 1 2 ... 56 57 58 59 >
Themenoptionen
Off-topic #1246672 - 04.11.16 14:00 Re: Kolbendeckelwerkzeug für Formula RO [Re: toddio]
der tourist
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 3135
In Antwort auf: toddio
Ja wirklich super - ich bin ganz neidisch und möchte selbst auch so eine Drehbank - was aber für ein Modell, welche Spitzenhöhe, Möglichkeit zum Schneiden von Linksgewinde etc., eine neue bunte Welt tut sich auf....

Dazu kommt noch der Neid auf und die Bewunderung für diejenigen, die das machen können!

Sigi
Nic squis was maneth!
Nach oben   Versenden Drucken
#1247852 - 09.11.16 14:12 Zentrierständer [Re: Sickgirl]
Sickgirl
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 3502
Habe mir ein recht einfachen Zentrierständer mit Messuhren gebaut

Ich habe ein paar übrig geblieben Boschprofile geschenkt bekommen, aus denen kann man sehr einfach Gestehle bauen. Erst wollte ich es sehr kompliziert machen mit verschiebbaren Ausfallern, habe mich dann aber für einseitige Aufhängung entschieden, paar günstige Messuhren plus Ständer von eBay, kleine Dreh und Fräsarbeit und schon fertig




Für Laufräder mit Steckachsen habe ich Adapter gedreht

Nach oben   Versenden Drucken
#1247858 - 09.11.16 14:20 Re: Zentrierständer [Re: Sickgirl]
Philueb
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 903
Sehr schön! bravo

War neulich auch am pfuschen basteln, als ich ein 15mm Steckachsen-Laufrad zentrieren wollte, da hätte ich mir Adapter wie du sie hast gewünscht.

Den Höhenschlag zentrierst du aber nicht mit aufgezogenem Reifen raus, nehm ich an?
Nach oben   Versenden Drucken
#1247871 - 09.11.16 14:58 Re: Zentrierständer [Re: Philueb]
Sickgirl
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 3502
Natürlich, ich war nur zu faul kurz den Reifen runter zu machen für den einfachen Test
Nach oben   Versenden Drucken
#1247877 - 09.11.16 15:20 Re: Zentrierständer [Re: Philueb]
hawiro
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 2802
Fallst Du dir nicht schon welche organisiert hast: guckst Du hier für das Hinterrad und hier für 15- und 20-mm-Vorderrad-Steckachsen.
Nach oben   Versenden Drucken
#1248083 - 10.11.16 13:54 Re: Zentrierständer [Re: Sickgirl]
Keine Ahnung
Moderator
abwesend abwesend
Beiträge: 6869
Sehr schön. Ich hätte allerdings etwas Bedenken wegen der einseitigen Befestigung der Laufradachse. Idealerweise sollte das Lager kein merkliches Spiel haben. Ganz ausschließen kann man das aber nicht, insbesondere bei älteren Laufrädern. Ein sehr kleines Spiel macht sich dann an der Felge durchaus bemerkbar. Die Stabilität der Zentriereinrichtung leidet dann. Besser wäre daher - denke ich - eine beidseitige Einspannung.
Gruß, Arnulf

"Ein Leben ohne Radfahren ist möglich, aber sinnlos" (frei nach Loriot)
Nach oben   Versenden Drucken
#1248086 - 10.11.16 14:00 Re: Zentrierständer [Re: Keine Ahnung]
iassu
Mitglied
anwesend und zufrieden anwesend
Beiträge: 17507
Sehe ich auch so. Speziell ein HR mit Kassette hat ja schon auch ein Eigengewicht. Da ja hier bekanntlich jeder halbe Tausendstelmilimeter ausschlaggebend ist (hab ich hier im Forum gelernt, jawoll!), habe ich da Bedenken. Schon kräftiges Anrollenlassen dürfte zu deutlichen Schwankungen führen. Abhilfe könnte ein Loch in der danebenliegenden Wand sein, in den man den Achsstummel reinsteckt grins
Gruß Andreas
Die Ungeduld hilft selten weiter: wer warten kann, wird früher heiter.
Eissonne

Geändert von iassu (10.11.16 14:03)
Nach oben   Versenden Drucken
#1248088 - 10.11.16 14:12 Re: Zentrierständer [Re: Keine Ahnung]
Sickgirl
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 3502
Wenn das Lager Spiel hat nützt dir aber auch die zweiseitige Abstützung nichts
Nach oben   Versenden Drucken
#1248104 - 10.11.16 15:43 Re: Zentrierständer [Re: Sickgirl]
Keine Ahnung
Moderator
abwesend abwesend
Beiträge: 6869
Da hast Du allerdings recht zwinker . Ich hatte es geschrieben, weil ich eine ähnliche (einseitge) Befestigungsvariante schon einmal realisiert hatte, bevor ich meinen jetzigen Zentrierständer gekauft hatte. Da ist mir aufgefallen, dass die alte Version weniger stabil war im Vergleich zum neuen Ständer, der beide Achsenden aufnimmt. Es könnte auch sein, dass der Hebel der bei einer einseitigen Aufhängung gewirkt hat, verhindert hat, dass die mit einem Schnellspanner befestigte Achse selber stabil gehalten werden konnte. Dann war das wahrscheinlich auch kein Lagerspiel, denn das sollte tatsächlich immer bestehen ...
Gruß, Arnulf

"Ein Leben ohne Radfahren ist möglich, aber sinnlos" (frei nach Loriot)

Geändert von Keine Ahnung (10.11.16 15:45)
Nach oben   Versenden Drucken
#1248132 - 10.11.16 17:54 Re: Zentrierständer [Re: Philueb]
kangaroo
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 570
In Antwort auf: Philueb
Sehr schön! bravo

War neulich auch am pfuschen basteln, als ich ein 15mm Steckachsen-Laufrad zentrieren wollte, da hätte ich mir Adapter wie du sie hast gewünscht.

Den Höhenschlag zentrierst du aber nicht mit aufgezogenem Reifen raus, nehm ich an?


wie soll man sonst die unwucht des reifens rauszentrieren
Nach oben   Versenden Drucken
#1248136 - 10.11.16 18:02 Re: Zentrierständer [Re: Keine Ahnung]
Sickgirl
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 3502
Die Profile sind 40 auf 40 und wirklich sehr steif. Der Flachstahl, an dem die Achse aufgehängt wird ist 4 mm dick. Die ganze Konstruktion ist steifer wie mein nachgebauter TS2
Nach oben   Versenden Drucken
#1248141 - 10.11.16 18:14 Re: Zentrierständer [Re: Keine Ahnung]
Friedrich
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 1881
In Antwort auf: Keine Ahnung
Ich hätte allerdings etwas Bedenken wegen der einseitigen Befestigung der Laufradachse. […]Besser wäre daher - denke ich - eine beidseitige Einspannung.

Ich denke dabei an die Bauweise von Werkzeugmaschinen – Einständer oder Zweiständer (Doppelständer). Obwohl das Aluprofil einen sehr stabilen Eindruck macht könnten sich gewisse Nachteile der einbeinigen Konstruktion während des Zentriervorgangs bemerkbar machen. Bei der zweibeinigen Ausführung halte ich das Rad mit einer Hand fest ohne es seitlich zu verdrücken während die andere Hand den Speichenschlüssel betätigt und der Verstellwert an der Messuhr ablese. Ich vermute dass bei der einbeinigen Ausführung während der Betätigung des Speichenschlüssels gegengehalten werden muss damit der Messuhrzeiger keinen Affentanz vollführt. Sickgirl wird uns hoffentlich ihre praktischen Erfahrungen mitteilen.

Ansonsten gefällt mir die Konstruktion und ist ein Beispiel dafür wie man mit technischem Verständniss und wenig Geld etwas Brauchbares und Nützliches konzipieren und konstruiren kann.

Mit solchen oder ähnlichen Aluprofilen lassen sich ganz praktische Fahrradhalterungen für den Autoinnenraum fabrizieren. Die gibt es zwar fertig zu kaufen aber selber bauen macht viel mehr Spass (wenn man sich die Zeit nehmen kann).
Fritz
Nach oben   Versenden Drucken
#1248253 - 11.11.16 10:34 Re: Zentrierständer [Re: Sickgirl]
Sickgirl
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 3502
Habe heute noch eine kleine Optimierung gemacht


Damit die Spannachsen nicht verloren gehen
Nach oben   Versenden Drucken
#1250509 - 23.11.16 16:37 Re: Zentrierständer [Re: Sickgirl]
Sickgirl
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 3502
Ich habe ihn jetzt endlich daheim mal ausprobiert und mußte noch ein wenig optimieren, die Aufnahme für die Nabe habe ich mit einem 90° Prismenfräser gemacht, das hat mir von Anfang an nicht gefallen. Ich war mir auch ziemlich sicher, das wir noch einen Fräser mit einem kleineren Winkel hätten und habe mich heute auf die Suche gemacht.



Jetzt mit 45° passt es sehr gut und das Laufrad sitzt viel besser in der Aufnahme

Dazu noch ein wenig die Werkzeughalter optimiert
Nach oben   Versenden Drucken
#1253481 - 08.12.16 00:50 Unsere Teile: Samsung S7 Edge Quadlock [Re: dogfish]
Auberginer
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 3423
Moini,

ich hab mir vor kurzem ein neues MobileInternetGerät zugelegt. Der Quadlockhalter den ich bissher immer nutzte passt nun nichtmehr zum Gerät, sehr ärgerlich.

Ich hab mir gleich eine Otterbox Gerätehülle dazu bestellt. Mit dazu kommt ein Gürtelholster. Da hab ich gleich mal diesen Kaputt gespielt und die Aufnahme des Quadlocks da drauf appliziert. Ist zwar nun doppelt gemoppelt (Gerätehülle selber + Holster), aber sehr fest installiert so. Außerdem kann man das Gerät falsch herum einlegen, womit der Bildschirm gleich mit geschützt ist. Leider ist die Rückseite der Gerätehülle gummiert und somit nicht geeignet für die Aufnahme.


Mit pinkem Flecktarn kann man sich super zwischen Flamingos verstecken.

Geändert von Auberginer (08.12.16 00:52)
Nach oben   Versenden Drucken
#1253585 - 08.12.16 21:13 Re: Unsere Teile: Samsung S7 Edge Quadlock [Re: Auberginer]
kangaroo
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 570
sieht total dezent aus so am lenker grins
Nach oben   Versenden Drucken
#1254495 - 13.12.16 18:59 Re: Zentrierständer [Re: Sickgirl]
Sickgirl
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 3502
Heute eine einfache Schweißkonstruktion, eine Art Kleiderstange um eine Laufradsammlung in der Abstellkammer gut unter zu bringen


Bisher hatte ich sie auf dem Balkon liegen gehabt, das war nicht so optimal, muß morgen noch ein paar von den Haken biegen.
Nach oben   Versenden Drucken
#1273447 - 27.03.17 12:03 Re: Unsere Teile [Re: kangaroo]
kangaroo
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 570
In Antwort auf: kangaroo
Bluemels 3te Chance
26 Zoll B65 Hinten

nachdem das Blech neu nur 700km lebte war die erste Reperatur notwendig mit etwas kleber und Panzertape, wobei das Panzertape wohl am längsten hielt. Alles zusammen immerhin 2300km.
Warum ist es überhaupt defekt.
Das Schutzblech ist bei mir von unten in den Wishbone geschraubt. Leider ist nur von unten ein Gewinde drin so das man leider keine Brücke nutzen kann und so das direkt verschrauben die einzige Möglichkeit bleibt. Die Unterlegscheibe hab ich schon der Wölbung angepasst und eine Lage Gummi unterfüttert. Warscheinlich sind die Vibrationen an dieser Stelle zuviel für das Gute

Jetzt war die 3te Reparatur notwendig
Diesmal hab ich die Seiten mit Drahl und das Mittelteil mit Blech einer Getränkedose verklebt um die stabilität zu erhöhen. Das ganze dann wieder mit dem dem schon erprobten Panzertape überzogen. Mal schauen wie lange es hält.

restliche Fotos




Fazit in kurz ca. 2000km hat es gehalten im Stadtverkehr über den Winter. Das Blech ist in der Zeit komplett durchgerostet und auch der Draht außen ist einfach gerissen.

Auf einen 4ten Versuch also :-)

inzwischen ist bei Aubergine das Blech auch Kaputt gegangen und so konnte ich mit ein Stück davon sichern.
Das Stück hab ich passend gekürzt und angeschliffen so das man mein defektes damit verstärken kann. Ich hab das ganze dann großflächig mit Rotabond verklebt. Das Zeug soll wohl gut auf allen oberflächen haften und ist eher Siliconartiger. Vielleicht hält es ja damit besser.



Restliche Bilder hier!
Nach oben   Versenden Drucken
#1288665 - 17.06.17 13:16 Re: Unsere Teile [Re: dogfish]
Auberginer
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 3423


Qi konformes Ladegerät mit Forumslader, passt alles noch gut ins Steuerrohr.

Da muss ich nurnoch das Handy in die Halteschale legen und losfahren, schon läd es. Kein Kabelgefummel mehr.


Bevor jemand was sagt: Ja, das frisst enorm Energie. Kabellos ist mir das aber Wert. Benutze ich im Lastenrad im Alltagsverkehr. Gibt nochmal Boost für den Moment.


Werde wohl nochmal alles einschrumpfen und in Wetter testen.
Mit pinkem Flecktarn kann man sich super zwischen Flamingos verstecken.
Nach oben   Versenden Drucken
#1288783 - 18.06.17 17:27 Re: Unsere Teile [Re: Auberginer]
Stylist Robert
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 1439
In Antwort auf: Auberginer

Qi konformes Ladegerät mit Forumslader, passt alles noch gut ins Steuerrohr.

Da muss ich nurnoch das Handy in die Halteschale legen und losfahren, schon läd es. Kein Kabelgefummel mehr.


Bevor jemand was sagt: Ja, das frisst enorm Energie. Kabellos ist mir das aber Wert. Benutze ich im Lastenrad im Alltagsverkehr. Gibt nochmal Boost für den Moment.

Werde wohl nochmal alles einschrumpfen und in Wetter testen.


Mir wäre der Energieverlußt auch lieber. Mein Smartphone unterstützt leider noch kein Qi traurig und auf schlechten Pisten hat es mir einige male den Micro-USB-Stecker unbemerkt gelockert und ich mußte irgendwo lange Zwangspausen einlegen weil keine Navigation mehr möglich war. Selbst die Screenshots der Karten für den Fall nicht gefundener GPS-Satelliten auf dem Smartphon waren dann auch nicht verfügbar ( gut, wer da als Redundanz eher auf die alten Papierkarten setzt zwinker ).
Mir gefällt deine Bastelarbeit und ich hoffe für dich, daß sie sich eingeschrumpft auch als wetterfest zeigt! dafür
Ein Fahrrad von der Stange? So kompromißbereit bin ich nun auch wieder nicht...
Nach oben   Versenden Drucken
#1289670 - 24.06.17 01:27 Re: Unsere Teile [Re: kangaroo]
kangaroo
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 570
In Antwort auf: kangaroo
In Antwort auf: kangaroo
Bluemels 3te Chance
26 Zoll B65 Hinten

nachdem das Blech neu nur 700km lebte war die erste Reperatur notwendig mit etwas kleber und Panzertape, wobei das Panzertape wohl am längsten hielt. Alles zusammen immerhin 2300km.
Warum ist es überhaupt defekt.
Das Schutzblech ist bei mir von unten in den Wishbone geschraubt. Leider ist nur von unten ein Gewinde drin so das man leider keine Brücke nutzen kann und so das direkt verschrauben die einzige Möglichkeit bleibt. Die Unterlegscheibe hab ich schon der Wölbung angepasst und eine Lage Gummi unterfüttert. Warscheinlich sind die Vibrationen an dieser Stelle zuviel für das Gute

Jetzt war die 3te Reparatur notwendig
Diesmal hab ich die Seiten mit Drahl und das Mittelteil mit Blech einer Getränkedose verklebt um die stabilität zu erhöhen. Das ganze dann wieder mit dem dem schon erprobten Panzertape überzogen. Mal schauen wie lange es hält.

restliche Fotos




Fazit in kurz ca. 2000km hat es gehalten im Stadtverkehr über den Winter. Das Blech ist in der Zeit komplett durchgerostet und auch der Draht außen ist einfach gerissen.

Auf einen 4ten Versuch also :-)

inzwischen ist bei Aubergine das Blech auch Kaputt gegangen und so konnte ich mit ein Stück davon sichern.
Das Stück hab ich passend gekürzt und angeschliffen so das man mein defektes damit verstärken kann. Ich hab das ganze dann großflächig mit Rotabond verklebt. Das Zeug soll wohl gut auf allen oberflächen haften und ist eher Siliconartiger. Vielleicht hält es ja damit besser.



Restliche Bilder hier!


jetzt ist es wieder Defekt nach ca. 2000 weiteren Kilometern, sprich insgesammt 6633km.
Das untere Verstärkungsstück eines alten Schutzblechs ist genau da gerissen wo das schutzblech auch gerissen ist. Irgendwie klar, war halt auch die schwächste Stelle. Das Rotabond hat echt Bombe gehalten. Jetzt ist auch noch einer der Stahlbügel der StrebenHalterung gebrochen so das ich das Blech jetzt beerdigt habe.

Geändert von kangaroo (24.06.17 01:30)
Nach oben   Versenden Drucken
#1290186 - 27.06.17 13:58 Re: Unsere Teile [Re: kangaroo]
hercules77
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 274
RIP, altes Blech!
Nach oben   Versenden Drucken
#1296545 - 04.08.17 21:09 Re: Unsere Teile [Re: dogfish]
iassu
Mitglied
anwesend und zufrieden anwesend
Beiträge: 17507
Und dann ist da noch mein neues Spielzeug. Eine eben noch funktionierende Batterie bekam die Inkontinenz und der auslaufende Balsam zerfraß blitzschnell (drei Tage) den Reflektor meines süßen Smart-Rücklichts.

Im innovatimen Italien erwarb ich dann ein RiesenLEDRücklicht. Damit kann man Zeitung lesen, zumindest das Rotlichtmillieutagähmnachtblatt.

Der Witz dran ist aber eine integrierte Laser-(!)-funktion, die rechts und links vom Rad in je etwa 60 cm Abstand einen roten Strich auf die Fahrbahn projiziert: mein Sicherheitsbereich sozusagen. Ob das irgendwie sinnvoll ist, kann eigentlich nur jemand sagen, der hinter mir herfährt. Zumindest als gimmick ist das aber nett. Bilder folgen später, wenn ich wieder zuhause bin.
Gruß Andreas
Die Ungeduld hilft selten weiter: wer warten kann, wird früher heiter.
Eissonne
Nach oben   Versenden Drucken
#1300079 - 29.08.17 19:07 Re: Unsere Teile [Re: dogfish]
Sickgirl
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 3502
Ich habe für das Liteville ein Werkzeug nachgebaut, das Vario Spin Montage Werkzeug

Hier im YouTube Video wird die Funktion gut erklärt




Aus Gründen der Perfektion habe ich keine normale Gewindespindel verwendet sondern mir Trapezgewindespindel mit passender Rotgussmutter für geschmeidigen Lauf und gute Kraftübertragung
Nach oben   Versenden Drucken
#1300087 - 29.08.17 20:33 Re: Unsere Teile [Re: Sickgirl]
trecka.de
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 299
In Antwort auf: Sickgirl

Aus Gründen der Perfektion habe ich keine normale Gewindespindel verwendet sondern mir Trapezgewindespindel mit passender Rotgussmutter für geschmeidigen Lauf und gute Kraftübertragung


bravo
Noch bessere Kraftübertragung hast du, wenn du noch ein Axial-Kugellager zwischen Mutter und Presswerkzeug legst, wie z.B. hier

Axial-Kugellager
Nach oben   Versenden Drucken
#1300096 - 29.08.17 21:58 Re: Unsere Teile [Re: Sickgirl]
kangaroo
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 570
praktisch wenn man eine Drehmaschine zur verfügung hat. Gut gemacht :-)
Nach oben   Versenden Drucken
#1300110 - 30.08.17 03:44 Re: Unsere Teile [Re: trecka.de]
Sickgirl
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 3502
ja hat das Cycluseinpresstool, das Original Liteville auch nicht.

Geändert von Sickgirl (30.08.17 03:45)
Nach oben   Versenden Drucken
#1300369 - 31.08.17 14:45 Re: Unsere Teile [Re: Sickgirl]
hercules77
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 274
Das Teil im Film sieht irgendwie massiver aus (Gewindestange und Rotor). Handhabt sich Deins genauso schön?
Interessierte Grüße!
hercules
Nach oben   Versenden Drucken
#1300375 - 31.08.17 15:25 Re: Unsere Teile [Re: hercules77]
Sickgirl
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 3502
Ja, im Original is es eine TR16 ich habe nur eine 10er Spindel genommen, aber das reicht.
Nach oben   Versenden Drucken
#1301412 - 08.09.17 12:24 Re: Unsere Teile [Re: Sickgirl]
Sickgirl
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 3502
Für mein neues Projekt habe ich mir Kabelhalter gefertigt. Ich möchte alle Leitungen auf der Oberseite am Unterrohr entlangführen und lasse mir dazu drei M5er Ösen ins Unterrohr löten

Vorgedreht und die Bohrungen für die Kabel gesetzt


Dann fertig gedreht und abgestochen und langlöcher gefräst


In drei Segmente gesägt und mit der angefertigten Vorrichtung in der Fräsmaschine gespannt


Radius und auf die Länge gefräst


Jetzt geht es zu eloxieren, ich lasse einen Satz in schwarz und einen in blau färben, mal sehen was besser passt
Nach oben   Versenden Drucken
Seite 58 von 59  < 1 2 ... 56 57 58 59 >


www.bikefreaks.de