Re: Hilfe - mein Fahrrad ist nicht angekommen...

von: Jörg OS

Re: Hilfe - mein Fahrrad ist nicht angekommen... - 08.08.18 20:23

In Antwort auf: hyggelig
Wenn es geht: Urlaub per Bahn. Das ist spottbillig und erfahrungsgemäß zuverlässig. Kommt es zu Ausfällen wird, verglichen mit den Fliegern, schneller Ersatz gestellt.


Bei der Bahn wird überhaupt kein Ersatz gestellt. Wenn bei einem IC ein Wagen mit Fahrradabteil fehlt dann hat der nächste, übernächste, überübernächste ...... auch kein zusätzliches Fahhradabteil. Man muss sich selber kümmern und nimmt dann statt dem durchgehenden und reservierten IC den Regionalverkehr mit mehrmaligem Umsteigen. Die "Bahn" hat keinen "Plan B" für ausgefallene Fahrradabteile. Wenn überhaupt handeln einige Zugbegleiter, die nichts für die fehlenden oder falsch gereihten Wagen können, eigenmächtig und bringen das über die Bühne. Danke an die Zugbegleiter die vieles managen was sie nicht selbst verschulden.

Wir sind im Moment so weit das wir keine ICs mehr buchen und lieber gleich den Regionalverkehr nehmen.

Gruß

Jörg