Re: Zeckenschutz

von: BeBor

Re: Zeckenschutz - 24.06.19 09:31

In Antwort auf: Radina
Wie schützt ihr euch gegen Zecken? Ich suche mich jeden Abend ab, aber die Biester sind wohl schlauer als ich.

Besonders „schlau“ ist die Zecke sicher nicht, ganz im Gegenteil ist ihr Reaktionsmuster eher simpel. Die Zecke hält es zudem mit Winston Churchill („no sports!“) und kann weder springen, noch hüpfen, noch rennen. Sie ist darauf angewiesen, dass das Opfer so nahe kommt, dass sie ohne große Turnübungen auf dessen Leibesoberfläche wechseln kann. Der „Opfer-Indikator“ ist für Zecken ausnahmslos der Geruch des Opfers, den sie über ein sehr sensibles Organ wahrnimmt. Da setzen z. B. Mittel wie Autan an, weil sie beim Zeck eher den „Pfui“-Reflex (bloß nicht kontaktieren!) auslösen bzw. den ursprünglichen Körpergeruch für die Zecke undefinierbar überdecken. Das funktioniert auch mit anderen (natürlichen) Substanzen, z. B. Teebaumöl und anderen ätherischen Ölen, mit denen man sich die Füße bis zu den Waden einreibt.

Auch der Genuss von knoblauchreichen Speisen soll Zecken fernhalten. Knofi funktioniert manchmal sogar gegen ganz große, zweibeinige Zecken mit ausgeprägtem Laber- und Anbahnungsdrang.

Bernd