Re: Von den Alpen ans Mittelmeer - ViaRhona 2018

von: jfk

Re: Von den Alpen ans Mittelmeer - ViaRhona 2018 - 09.01.19 20:49

Samstag, 01.09. Von Avignon nach Arles

Heute ging es also nach einem guten Frühstück im Café wieder weiter. Da wir nicht die ausgeschilderte Route durch Villeneuve-les-Avignon nehmen wollten, „schummelten“ wir uns irgendwie auf die südliche Rhonebrücke (auf der Brücke selber war gut zu fahren – aber irgendwie mussten wir am Anfang der Brücke über 4-5 Fahrspuren hetzen).
Auf der westlichen Seite dann ging es erst mal eine ruhige Landstraße weiter – auch einige Kilometer neue Radwege waren schon fertiggestellt (die im Bikeline noch nicht enthalten waren). Irgendwann mussten wir dann doch wieder Straße fahren – vom Verkehr her allerdings erträglich.
Nichts Aufregendes bis Tarascon – ebenfalls ein nettes kleines Städtchen mit einem Chateau:


einer gut erhaltenen Altstadt (Stadt der Stoffherstellung):


Beaucaire am anderen Ufer überrascht mit einem kleinen innerstädtischen Yachthafen:


aber dann geht es schon sehr bald raus aus der Stadt. Weiter durch Felder, kleine Siedlungen, über Landsträßchen. Bald ist Fourques in Sicht:

letzte Rast von Arles

von hier brauchten wir nur noch über die nächste Rhonebrücke rollen:

und waren in Arles.

Auch dies wieder eine schön kurze Tour heute, so dass wir noch Zeit hatten zur Besichtigung der tollen Altstadt mit Amphitheater, Antiktheater, Thermen, Kirchen, und vielem mehr. Sogar eine sehr temperamentvolle Hochzeit erlebten wir hier.

vor dem Amphitheater


römischer (Granit-?)Obelisk und romanisches Kirchenportal

Natürlich wurde auch der Pool auf dem Dach des Hotels getestet zwinker

Geplante Kilometer: 58 km
Gefahrene Kilometer: 58 km