Re: Von den Alpen ans Mittelmeer - ViaRhona 2018

von: jfk

Re: Von den Alpen ans Mittelmeer - ViaRhona 2018 - 09.01.19 21:15

Sonntag, 02.09. Von Arles nach Salin-de-Giraud


Was ist Original - was ist "das Abbild" - ??
Eine letzte von ehemals ca. einem Dutzend Zugbrücken dort in der Gegend von Arles. Auch diese wurde am jetzigen Standort neu aufgebaut (stammt ursprünglich ein paar Kilometer weiter her.) Die Brücken wurden von van Gogh (wohl aus Erinnerung an seine Heimat) mehrfach gemalt.

Eigentlich sollte der letzte Etappenort ja direkt Port-Saint-Louis-du-Rhone werden, aber hier war keine Unterkunft mehr zu bekommen. Dank eines Tipps aus dem Forum (danke Horst!) suchte ich dann in Salin-de-Giraud, und wurde auch fündig: ein kleines Zimmer in einer kleinen Pension.
Die Fahrtstrecke heute war ziemlich langweilig – mal abgesehen von der „van-Gogh-Brücke“, der Tatsache, dass wir zum ersten Mal Reisfelder erlebten:


Rast bei einem Feigenbaum mit reifen Früchten machen konnten. Sonne satt – die gesamte Strecke zwinker

ein erster schwarzer Camargue-Stier zwinker



Überraschend schön war, dass die Fähre nach Salin für Radfahrer kostenlos ist! Der Ort selber (entstanden als Siedlung für Salinenarbeiter) ist zwar interessant (einheitlich geplante Siedlung des 19. Jahrhunderts), aber auch ziemlich schmucklos.
Wir waren auf jeden Fall so zeitig hier, dass wir noch nicht ins Zimmer konnten, machten uns daher noch auf eine Runde auf ins Dorf. Bald fanden wir auch die Tourist-Information (die erste auf der Route, mal abgesehen von den großen Städten, wie Lyon, Avignon oder Arles). Diese hatte am Sonntag sogar auf, die nette Mitarbeiterin merkte sofort nach den ersten Sätzen „die sprechen ja mit Akzent wie ich“ – und dann ging es auf Deutsch weiter. Hier hätten wir sogar am Sonntagnachmittag noch ein Zimmer vermittelt bekommen schmunzel
Nach Zimmerbezug und Auspacken ging es dann noch mal vor bis an die Küste zum „Anbaden“:

Wir waren am Ziel – am Mittelmeer! Das war schon ein tolles Gefühl – so viele Kilometer mit dem Fahrrad (gut – und dem Zug :)) überwunden.

die Rhone kurz vor der Mündung


Abendstimmung an den Salinenfeldern

Geplante Kilometer: 44 km
Gefahrene Kilometer: 68 km