Re: Radeln dem Pilgerweg: Via de la Plata

von: Bafomed

Re: Radeln dem Pilgerweg: Via de la Plata - 19.06.12 16:40

In Antwort auf: thomas56
Hallo Martin,
- Bei Regen kann man auf Teilstrecken Problem bekommen, die Erde ist z.T. sehr lehmig.
- Das schwierigste Navigationsproblem war die Strecke vom Flughafen Sevilla in die Stadt.


Vom Flughafen kommend haben wir nach unserer Ankunft am Abend (es war schon dunkel) einen landwirtschaftlichen Weg parallel zur A-4 benutzt, über den wir Richtung Innenstadt gefahren sind. Das war die sicherste und verkehrsärmste Strecke, die man wählen konnte. Der Rest bis ins Zentrum war einfach zu fahren, Autos sind uns kaum begegnet:

Flughafen Sevilla - Zentrum Sevilla

Die verlinkten Fotos mögen einen Eindruck von der Wegbeschaffenheit auf den wenigen unasphaltierten Teilstücken einer Tour durch Andalusien im Frühjahr 2010 vermitteln, nachdem es dort wochenlang geregnet hatte (allerdings nicht auf der Vía de la Plata, aber auch dort dürfte es damals ähnlich ausgesehen haben).

Gruß,
Martin