Kartenempfehlung Südspanien & Frankreich Ost

von: Plotzenhotz

Kartenempfehlung Südspanien & Frankreich Ost - 14.06.22 21:29

Hallo,

wir planen eine Reise ab Nordhessen nach Marseille bzw. Sete. Von dort mit der Fähre nach Marokko. In Marokko weiter bis nach Tanger und mit der Fähre nach Tarifa.
Für Marokko habe ich die Michelin Karte 742. Die finde ich prima.
Für den östlichen Teil Frankreichs überlege ich, ob ich die 1:200000 Karten (523, 526 und 527) ebenfalls von Michelin nehmen soll. Aber dann sind es schon 4 Karten und Spanien brauch ich auch noch. Ich kann aber die dann nicht mehr benötigten Karten für Frankreich dem Teil unserer Reisegruppe mitgeben, der uns in Frankreich verläßt.

Hat jemand eine bessere Idee für Frankreichs Osten?

Für Spanien hab ich... ...noch gar keinen Plan:-) Wird wohl in Andalusien bleiben. Gibt es da eine Empfehlung?

Beste Grüße

Björn
von: gerold

Re: Kartenempfehlung Südspanien & Frankreich Ost - 16.06.22 10:50

Ich weiß, du hast nach Papierlandkarten gefragt, mit denen ich mangels Alternative auch jahrzehntelang geradelt bin.

Aber : hat niemand von euch ein Smartphone mit ? zB mapy.cz für das jeweilige Land/Gebiet aufs Gerät laden und du hast eine offline-Karte (Internet nicht erforderlich daher kostet es auch außerhalb der EU nichts), mit deren Detailgenauigkeit keine Papierkarte (außer im Maßstab 1 : 50000) mithalten kann. Mit Rein/Raus-Zoomen hat man sowohl den Überblick über das ganze Land, sieht aber auch den allerkleinsten Trampelpfad, findet Straßen und Adressen in Ortschaften, Unterkünfte und Restaurants, Tankstellen etc. sind auch eingezeichnet. Ich habe (nicht nur) aber auch in Marokko bei meinen letzten Reisen dorthin nur mehr so navigiert, da gerade die Michelin-Karte einige Fehler aufgewiesen hat (wurden vielleicht bei der Neuauflage ausgebessert). Wenn der Bildschirm nicht die ganze Zeit läuft (was in Marokko außerhalb der Städte völlig unnotwendig ist, gibt ja nicht viele Straßen) und du das Telefon nur so oft aus der Rückentasche holst wie du die Papierkarte hervorkramen würdest, ist der Akku auch kein Problem. Fährst du mit Nabendynamo kann eh permanent geladen werden. Praktisch sind die Halterungen für Lenker/Vorbau wie zB Quadlock.

Wünsche jedenfalls gute Fahrt !
von: panta-rhei

Re: Kartenempfehlung Südspanien & Frankreich Ost - 16.06.22 20:24

Hi Michelin fuer F und MA finde ich super. OSAMAND als Ergänzung. Aber auch Elektrokarten wuerde ich nicht 100%: In MA sah OSM an der Küste sued-westlich von Casa ein Hotel neben dem anderen. Schien mir auch plausibel,, entspprechend sorglos war ich unterwegs. Allerding waren das alles Ferienheime von Staatsunternehmen, auch für 100Euronen kein Zimmer zu haben :-(
von: natash

Re: Kartenempfehlung Südspanien & Frankreich Ost - 16.06.22 20:55

Ich nehme für Frankreich (egal wo) auch immer die Michelinkarten, ebenso für Spanien, obwohl es dort manchmal kreative Karteneintragungen gibt, die mit der Realität nicht zu tun haben. Alternativ:IGN-Karten, das sind aber nicht weniger.
Zur Verifizierung der Kartenangaben vor allem in Spanien, sind digitale Karten (ich habe auch mapy) hilfreich.
Gruß
Nat
von: Plotzenhotz

Re: Kartenempfehlung Südspanien & Frankreich Ost - 17.06.22 11:25

Hi,

wir haben einige digitale Karten ausprobiert (komoot, Garmin, google und k. A. was noch) und ich habe für mich festgestellt, dass Papier doch ne teolle Sache ist.
Aber mapy kenne ich noch nicht. Das wird gleich nachgeholt.
Wir haben an einem Rad die Stromversorgung über Nabendynamo und Ladesystem. Und das Garmin-Navi. Aber evtl. lassen wir das dann, wenn mapy funzt, daheim und nutzen das Handy.

Danke!