Re: googlemaps mit erstelltem track kombinieren

von: Gravelbiker_Berlin

Re: googlemaps mit erstelltem track kombinieren - 04.07.22 14:57

Hallo Andreas, auch dafür noch einmal danke. Damit bestätigst Du, dass ich zumindest nichts übersehen habe. Deine Anleitung fand ich trotzdem sehr nützlich, auch für andere Dinge.

Genauso, wie Du schreibst, bin ich jetzt auch verfahren, nur dass ich Caminaro statt mymaps genommen habe. Also ich habe einfach immer zwischen den Bildschirmen hin und hergeschaltet, das geht schon irgendwie. Und dann das in der eigenen Karte eingetragen, was ich in googlemaps gefunden habe. Könnte ich beim nächsten Mal dann auch in mymaps machen, ist vielleicht auch gut oder besser.
Ich glaub inzwischen fast, am einfachsten wäre es, einen googlemaps Bildschirm-Schnappschuss zu machen, dann die MyMaps Karte mit der gleichen Vergrößerung auch ausdrucken und die Route irgendwie mit Stecknadeln durchpicken (vielleicht sich zu dem Zweck mal wieder durchsichtige Folien für den Drucker besorgen, was ja heute schon fast ausgestorben ist). Dann habe ich die ganzen Hotels, die Google gefunden hat, auf Papier und zeichne mit Filzstift meine Route ein.
Das würde für mich den Zweck schon erfüllen. Mir geht es eigentlich nur darum, dass man unterwegs ein paar Blätter hat, die nicht viel wiegen, wo man schnell mal draufgucken kann, ob die nächsten 20km ein Hotel kommt. Falls nicht, kann man weiterradeln, falls doch, kann man ja mit smartphone noch mal genauer suchen.
Es war jetzt auch nicht direkt ein Anspruch, aber ich hab in diesem Forum binnen kurzem so viel über Navigation gelernt (weil ich vorher ziemlich ahnungslos war), da kam der verwegene Gedanke auf, dass man sogar die Googlemaps-Hotel-Suche mit dem Anzeigen der eigenen Route verknüpfen könnte. Mehr so ein Wunsch als ein Anspruch, weil ja soviel anderes ging, von dem ich vorher auch nicht wusste, dass es ging.
Aber schon dieses mymaps Ding überhaupt fand ich sehr interessant, und werde es sicherlich verschiedentlich benutzen. Nicht mal mein sehr PC und Smartphone-affiner Kollege wußte was von MyMaps.
Danke Dir also noch einmal
Grüße
Christoph