Re: HP Velotechnik - Scorpion FS20 E

von: wpau

Re: HP Velotechnik - Scorpion FS20 E - 05.09.19 07:13

Herzlich willkommen im Club der Genussradler.
Selber kam ich zwangsweise durch meinen Prostata Krebs seit April zum Scorpion FX mit Go Swissdrive Antrieb. Mein Urologe hat mir das Sitzen auf einem normalem Sattel abgeraten und als Alternative das Liegedreirad vorgeschlagen. Zur Sicherheit habe ich mir auch einen zweiten Akku dazu genommen, da ich noch zu schwach in den Beinen bin, das schwere Liegedreirad ohne Motorunterstützung einen Berg hinauf zu fahren.
Ich komme gerade von einer 3-tägigen Tour von Sinzig über Dümpelfeld (Ahr Radweg), Bad Bertrich (Vulkan-Rad-Route Eifel) und Koblenz (Moselradweg) zurück.
Die Tour war für 4 Tage geplant, doch wegen der Wettervorhersage für heute und bei dem schönen Rückenwind, sind für von Bad Bertrich bis Koblenz durch gefahren. Es wurde nur ein Akku für die Rückfahrt benötigt und der hatte noch 3 Balken bei der Ankunft in Koblenz und das bei immerhin 21-24 km/h auf einer Strecke von 102,6 km. Beachtlich finde ich diese Leistung für einen Direktläufer Motor. Wirklich Schade, das diese Firma ihren Vertrieb beendete. Auch die 69,7 km von Insul nach Bad Bertrich mit 1222 Höhenmeter hat das Rad mit nur einem Akku geschafft und das bei gut 15 km grob geschotterten Forstwegen mit ordentlichen Steigungen.
Die Reise war unser Test von dem neuem RRX. Den Test hat der RE5 von Nationalexpress mit Bravour bestanden. Sehr freundliches Personal und dazu preiswert mit dem NRW Ticket buchbar. Die Fahrt ging entspannt los in Oberhausen-Holten BF. Eine mit dem Liegerad befahrbare Rampe zu dem Bahnsteig und der Zug war ohne Stufe und Höhenunterschied und das Liegedreirad konnte dadurch bequem in den Zug geschoben werden. Großzügiger Eingangsbereich und ohne großes rangieren kam das Rad in die Abfahrt Position. Die nächste Tour wird schon geplant.
Zwei Scorpione im RE5

P.S.: Viel Spaß auf Deinen Touren mit dem neuem Rad. Keine eingeschlafenen Hände mehr und Sitzkomfort wie im Wohnzimmersessel.