Re: Ortlieb Pro 70 Liter Back Roller

von: veloträumer

Re: Ortlieb Pro 70 Liter Back Roller - 22.02.16 19:21

In Antwort auf: Rennrädle
Daher wäre ich dankbar, wenn mir jemand die Pro und Contra der beiden Materialen sagen könnte.

Das ist ziemlich heikel. Man weiß es nicht, weil die Materialen sich immer wieder verändert haben. Die Cordura-Varianten, die ich 2006-2014 im Einsatz hatte (zwei Modelle), fand ich in der Innenbeschichtung nicht sehr langlebig. Die erste Modellvariante wurde nach ca. 3 Jahren von unten undicht (zumindest die Frontroller). Die Beschichtungsgummierung war sichtbar mürbe - nicht nur an den Knickstellen. Bei der zweiten Modellvariante (anderes Material) bin ich mir nicht sicher, aber ich meine, dass ein Deckel der Backpacker undicht sei. Das ist aber in der Praxis nicht so einfach festzustellen, weil man schnell mal feuchte Sachen gebunkert hat und man dann einer falschen Ursache nachläuft. Mürbe Schichtungserscheinungen gab es auch bereits, wenn auch geringer. Von unten waren sie immer noch dicht. Nunmehr die Corduras der Ortliebs sind erst 1 Jahr im Einsatz. Die Beschichtung macht natürlich noch einen sehr guten Eindruck, an den Knickstellen sieht man allerdings die typische Weißfärbung, die sich bei gebogenem Plastik ergibt.

Die Farbtreue der ersten Cordura (rot/schwarz) war recht schlecht, das Rot ist recht früh ausgebleicht, das Schwarz weniger. Die zweite Variante (orange/anthrazit) war hingegen recht farbbeständig, natürlich gab es mechanischen Verschleiß von Schürfstellen sowie Verschmutzungseffekte auf der hellen Farbe. Die neuen Ortliebs sind nach einem Jahr natürlich noch fröhlich bunt (zwei Moosgrüntöne). Ich hoffe das bleibt auch noch eine Weile so, schließlich habe ich sie deswegen gekauft. schmunzel