Re: Eierlegende Wollmilchjacke zum Herbst/Winter

von: MichiV

Re: Eierlegende Wollmilchjacke zum Herbst/Winter - 04.10.18 11:56

Auf Radreise bin ich nur im Sommer.

Für die täglichen 20km Arbeitsweg schwöre ich auf eine Regenponcho.

Absolut dicht, und man schwitzt weniger, da von unten immer Luft ran kommt. Die Beine sind bis zu den Knien auch noch geschützt so wie die Hände. Und egal wie dick die Jacke ist, mein Vaude Poncho Covero II mit seitlichen Sichtfenster in der Kapuze und innengurt damit es nicht so rumfladdert, passt immer.

Vaude WinterJacken gingen bei mir immer zu schnell kaputt, darum bin ich auf Wellenstein umgestiegen. In Bremen gibt es ein Wellenstein Outlett, so dass ich verhältnismäßig günstig die Jacken kaufen kann.