Re: Eierlegende Wollmilchjacke zum Herbst/Winter

von: Spinatspinat

Re: Eierlegende Wollmilchjacke zum Herbst/Winter - 04.10.18 14:02

In Antwort auf: albe
In Antwort auf: StephanBehrendt
Es handelt sich durchaus um ernste Jacken.[/url]


ich habe den Test eben nochmal angesehen, er zeigt, dass durchaus renommierte Firmen (Mammut, North Face,...) im günstigeren Bereich mit zweitklassigen Membranen oder auch nur Beschichtungen arbeiten, die dauerhaft nicht funktionieren. Wundern tut mich, dass die Patagonia Goretex Jacke nicht dicht war. Und das in einem Testsegmenbt der eher schweren Jacken, wo nicht der letzte Millimeter Nahttape eingespart wird.


Laut Stiftung WT sind es wohl vor allem unsauber gearbeitete Nahtstellen - weniger die "großen Flächen". War in den letzten Tests auch oft so.

Jacken wurden auch abgewertet, wenn sie nach dem Waschen undicht wurden (und es gab welche die nach dem 5. Waschen noch dicht waren), das noch dazu