Re: Eierlegende Wollmilchjacke zum Herbst/Winter

von: IndianaWalross

Re: Eierlegende Wollmilchjacke zum Herbst/Winter - 14.11.18 17:14

Also du scheinst nen komischen Körper zu haben.

Ansonsten widerspricht sich da imho garnichts denn: ist die Gabba / Perfetto aussen vom Regen gesättigt, bleibst du trotzdem drinnen warm, weil das Ding bis auf die Achseln (zumindest Gamma) winddicht ist.
Falls nicht scheinst du mit deinen Lagen drunter was falsch zu machen.

Ich hatte übrigens an dem Regentag ne Rundtour gemacht wobei ich zuvor 110km mit dem Auto angereist bin für den Ausflug, da hatte ich natürlich komfortabel die Möglichkeit Klamotten komplett zu wechseln.

Ich fahre aber auch durchaus mal 200km im Dauerregen damit und friere trotzdem nicht, da ich mich halt drunter passend anziehe. Schwitzen kannst du in nix komplett vermeiden, auch nackig nicht, weisste ja aber selbst. zwinker

Dann kommt es darauf an passende Unterwäsche zu tragen, die den Schweiss an die Gabba weiterleitet, und das tut meine Unterwäsche und zwar egal welches Teil, hat mich aber auch 2 Jahre rumtesten gekostet da das für mich passende zu finden.

Und ab 5°C trage ich die Gabba eh nicht mehr. Hab mir dafür gerade die Alpha RoS zugelegt, die ist dann ab 5°C ab sofort meine Winterjacke mit hoher Wasserfestigkeit. Zusammen mit dem Flanders Unterhemd sollte ich damit bis weit in den Minusbereich keine Probleme mehr bekommen. Da ist es dank der eingebauten Weste dann auch kein Problem mehr, zum Lüften kurz den Reißverschluss zu öffnen. omm