Decathlon Trek 900 - Erfahrungen

von: Holger

Decathlon Trek 900 - Erfahrungen - 25.07.21 08:53

Hallo zusammen,

hat jemand Erfahrungen mit dem Decathlon Trek 900?
https://www.decathlon.de/p/trekkingzelt-trek-900-2-personen-selbsttragend-grau-orange/_/R-p-301558
Überlege es mir fürs Bikepacking zuzulegen - Einsatzgebiet Mittel-/Süd-/Westeuropa (okay, erstmal Deutschland und Frankreich) im Sommer.

Viele Grüße
Holger
von: uri63

Re: Decathlon Trek 900 - Erfahrungen - 25.07.21 13:35

Die Bewertungen auf der Decathlon Seite hast du gelesen? Die finde ich doch recht aussagekräftig und fast durchweg positiv. Für deinen Einsatzzweck sollte das Zelt passen.

grüsse uwe
von: Holger

Re: Decathlon Trek 900 - Erfahrungen - 25.07.21 13:38

Ja, klar, aber bei Bewertungen auf den Herstellerseiten werde ich ein gewisses kleines Misstrauen wohl nicht mehr abschütteln können schmunzel

Erhoffe mir hier etwas mehr Unabhängigkeit, sollte hier jemand das Zelt nutzen.
von: errwe

Re: Decathlon Trek 900 - Erfahrungen - 25.07.21 13:54

Ohne das konkrete Zelt zu kennen: In der Regel haben Decathlon-Produkte ein ziemlich gutes P-/L-Verhältnis. Die "Campingnation" Frankreich kauft ohnehin häufig dort. Produkte, die ich dort gekauft habe, haben sich als ordentliche "No-bullshit-Produkte" erwiesen; mittlerweile hat Decathlon für mich und die Familie Globetrotter als erste Einkaufsorientierung abgelöst. Für Sommerurlaube in Mittel- und Nordeuropa allemal ausreichend.* Allerdings bedeuten diese generelle Erfahrungen nicht, dass das konkrete Produkt mal Mist sein kann...
*: Nachtrag - Expeditionsqualität erwarte ich da nicht, brauche sie aber auch nicht.
von: Anonym

Re: Decathlon Trek 900 - Erfahrungen - 25.07.21 14:22

Ohne das Zelt als solches zu kennen: Sicherlich ist die Qualität bei Decathlon nicht schlecht, allerdings erwarte ich hier auch keine High-Tech-Produkte. Für das Bikepacking wäre mir das Zelt mittlerweile zu schwer, auch wenn ich schon mit einem sehr ähnlichen über 3 Monate unterwegs war. Vorteile sehe ich darin, dass es freistehend ist. Innen- und Außenzelt lassen sich ggf. auf zwei Packsäcke aufteilen, ich hatte je einen an einem Gabelbein. Mit einer größeren Liege fläche kann man sich alleine schön ausbreiten und notfalls die Isomatte einfach verschieben, wenn man doch unbequem liegt. Andererseits brauchst du mehr Platz, was ggf. das Wildcampen schwieriger macht. Aber da kommt es drauf an, wo du unterwegs bist. Zwei Türen zu haben gibt Flexibilität und man kann beide öffnen, um für eine gute Durchlüftung zu sorgen.

Wenn aber der Platz und die Freistandfähigkeit etc. vielleicht gar nicht so wichtig für dich sind, bekommst du für 70-80€ mehr auch ein Six Moon Designs Lunar Solo. Ich habe so eines, erst zwei Mal getestet, aber es kommt mit auf meine geplante Italien-Reise. 800g und eine relativ kleines Packmaß finde ich sehr ansprechend. Im Gegensatz zum 2-Personen-Zelt ist hier aber eher liegen als sitzen angesagt. Das heißt, wenn man mal einen Regen(tag) aussitzen will, muss man das liegend machen. (Zusätzlich nehme ich meinen 200g Biwaksack mit, um bei gutem Wetter direkt unter den Sternen zu schlafen. Zudem schützt er meinen Schlafsack notfalls auch vor Kondenswasser im Zelt.)

Es kommt halt auf deine Bedürfnisse an. Ich war zuletzt meist mit einem Tarp unterwegs, daher ist das kleine Zelt für mich jetzt schon fast ein Luxus.
von: UrbanCosmonaut

Re: Decathlon Trek 900 - Erfahrungen - 25.07.21 14:23

In Antwort auf: Holger
Bewertungen auf den Herstellerseiten werde ich ein gewisses kleines Misstrauen wohl nicht mehr abschütteln können
Grundsätzlich natürlich eine sehr gute Einstellung. Bei Decathlon habe ich bisher beobachtet, dass auch kritische/negative Bewertungen sichtbar sind und bleiben. Kann man recht deutlich bei diesem Zelt sehen: Bewertungen Zelt Trek 900 UL 3 Personen Tunnelzelt

Ich bin jetzt seit etwa 8 Jahren mit Decathlon-Zelten auf Radreisen gewesen und sie waren mir stets zuverlässige Begleiter. Keine Risse, Löcher oder Brüche. Vor Allem haben die kleinen Decathlon-Zelte tolle Packmasse, nur 40 cm 'lang' - perfekt für viele Stellen am Rad.
Zu dem von Dir erwähnten Zelt kann ich nichts sagen, außer dass in meinem Einkaufswagen bei Decathlon gerade mein drittes Zelt liegt, das Trek 500 - ich warte nur auf Wiederverfügbarkeit. Dieses wird aber fürs Paddeln sein, wo mich dann das Kilo Mehrgewicht zum 900 nicht stört. Dafür wird beim 500 Innen- und Außenzelt zusammen aufgebaut und es ist im Gegensatz zu meinen bisherigen Tunnelzelten freistehend, was auf Sand-/Kiesbänken ein Riesenvorteil ist.

Dein gewünschtes Zelt liegt bei unter € 200.-. Ich denke, dass Du da nichts falsch machen kannst.
von: Holger

Re: Decathlon Trek 900 - Erfahrungen - 25.07.21 20:28

In Antwort auf: Dennis_3
[…]Es kommt halt auf deine Bedürfnisse an. Ich war zuletzt meist mit einem Tarp unterwegs, daher ist das kleine Zelt für mich jetzt schon fast ein Luxus.


Ein bisschen Platz will ich schon zwinker Ich fürchte, Dein Vorschlag ist mir zu klein - Wildcampen kann man vorkommen, ist aber eigentlich nicht geplant.

Und size matters. Mir geht es mehr um das Packmaß, das passt bei dem Decathlon gut. Solange ich an mir selbst noch locker 15 Kg einsparen könnte, macht mir das Gewicht beim Material nicht so viel aus.
von: Anonym

Re: Decathlon Trek 900 - Erfahrungen - 25.07.21 20:34

In Antwort auf: Holger
Solange ich an mir selbst noch locker 15 Kg einsparen könnte, macht mir das Gewicht beim Material nicht so viel aus.


Ich könnte auch einige Kilo Corona- und Präcoronaspeck loswerden. Trotzdem darf das Rad gerne leichter werden. Ich nehme irgendwie immernoch zu viel Zeug mit.
von: Holger

Re: Decathlon Trek 900 - Erfahrungen - 25.07.21 20:36

In Antwort auf: UrbanCosmonaut
In Antwort auf: Holger
Bewertungen auf den Herstellerseiten werde ich ein gewisses kleines Misstrauen wohl nicht mehr abschütteln können
Grundsätzlich natürlich eine sehr gute Einstellung. Bei Decathlon habe ich bisher beobachtet, dass auch kritische/negative Bewertungen sichtbar sind und bleiben.

In meinem Verschwörungswahn denke ich mir: Genau das würde ich als Anbieter auch machen. Um diesen Eindruck zu erwecken. Und noch professionell antworten.

Aber ich denke auch eher, dass das echt ist. Trotdem, grundsätzlcih gebe ich auf Bewertungen mehr, die nicht auf der Anbieterwebsite sind.

In Antwort auf: UrbanCosmonaut
[…]kleinen Decathlon-Zelte tolle Packmasse, nur 40 cm 'lang' - perfekt für viele Stellen am Rad.[…]

Ja, das ist es auch, was mir gut gefällt - in Verbindung mit dem PReis. Ich habe ERfahrung mit einem anderen Decathlon-Zelt, so ein Wurfzelt. Auch damit bin ich sehr zufrieden, ist natürlich nicht für die Radreise.
von: Margit

Re: Decathlon Trek 900 - Erfahrungen - 25.07.21 20:44

In Antwort auf: Holger
Solange ich an mir selbst noch locker 15 Kg einsparen könnte

lach grins lach Geht ganz einfach: selber kochen, aber keine Fertigprodukte bier

Anklicken zum Enthüllen...
Durch den C-Lockdown habe ich 9 kg abgenommen, viel TK-Gemüse (ist schon geputzt und geschnippelt)
von: iassu

Re: Decathlon Trek 900 - Erfahrungen - 25.07.21 22:37

Sagt die, die bekanntlich nie gerne einkehrt, biergärtelt und überhaupt allen Gastroangeboten aus dem Weg fährt...grins
von: irg

Re: Decathlon Trek 900 - Erfahrungen - 26.07.21 07:52

In Antwort auf: Holger
In Antwort auf: UrbanCosmonaut
In Antwort auf: Holger
Bewertungen auf den Herstellerseiten werde ich ein gewisses kleines Misstrauen wohl nicht mehr abschütteln können
Grundsätzlich natürlich eine sehr gute Einstellung. Bei Decathlon habe ich bisher beobachtet, dass auch kritische/negative Bewertungen sichtbar sind und bleiben.

In meinem Verschwörungswahn denke ich mir: Genau das würde ich als Anbieter auch machen. Um diesen Eindruck zu erwecken. Und noch professionell antworten.


Ach, Hersteller verdienen doch nie den geringsten Rest an Misstrauen! Ein Bekannter hat vor dem Neukauf seines Opels in einem Opel-Forum nach geschaut. Da gab es einen kritischen Beitrag zur Beleuchtung des Handschuhfaches. Also hat er den Meinungen dort vertraut. Zwei Jahre später hatte er ein neues Auto, keinen Opel.

Also: Ein wenig gesundes Misstrauen im Netz ist durchaus sinnvoll!

lg!
georg
von: Holger

Re: Decathlon Trek 900 - Erfahrungen - 26.07.21 09:17

In Antwort auf: Margit
In Antwort auf: Holger
Solange ich an mir selbst noch locker 15 Kg einsparen könnte

lach grins lach Geht ganz einfach: selber kochen, aber keine Fertigprodukte bier […]

Nu ja, es sind halt nicht alle Menschen gleich. Mein Problem ist sicher nicht das Essen gehen zwinker