Re: Gebrochene Schraube am Kettenblatt???

von: AndreMQ

Re: Gebrochene Schraube am Kettenblatt??? - 26.03.20 08:00

In Antwort auf: cyclerps
Wenn das geht fress ich nen Besen.
Tja, da die Informationen nicht ausreichen (gebrochene Schraube?), kann man nur vermuten, dass es der Maßnahmenkatalog wie bei jeder Stahlschraube aus Alu-Gewinde zu operieren ist, hier noch mit dem Riesenvorteil, dass es bereits eine Hohlbohrung gibt: Erwärmen, Einweichen mit WD40, mit Durchschlag locker klopfen, Linksausdreher, Kopf mit Meißel seitlich lockern, .... Kopf abschleifen, Kettenblatt abnehmen und am zurückbleibenden Bund den Schraubenrest herausdrehen .....
Wenn gar nichts geht: Schraubenkopf sauber wegschleifen, Schraubenrest drinnen lassen, die Hohlbohrung der Schraube mit 5mm komplett durch den Kurbelarm bohren und später das Blatt an dieser Stelle mit einer normalen M5-Schraube, Mutter und U-Scheibe befestigen.