Re: Canti / V-Brake - Rückstellung nach Bremsen

von: derSammy

Re: Canti / V-Brake - Rückstellung nach Bremsen - 31.03.21 16:35

Ich finde diesen vermeintlichen Einrastpunkt merkwürdig, das deutet für mich wie gesagt auf die Bremsbeläge hin und dass die irgendwo verhaken.

Im Prinzip ist die Bilanzgleichung ja einfach:
Rückstellkraft wird durch die beiden Federn in den Bremsschenkeln aufgebaut.

Diesen wirkt entgegen:
- die Reibung der Bremsschenkel an deren Lager
- die Reibung des Zugs in der Zughülle und den Übergängen
- die Reibung des Zugs im Bremshebel

Kann man ja einzeln durchgehen, ob eine der Stellen zu schwergängig ist.

Was du auch noch mal machen kannst: Hinterrad ausbauen, Bremse einhängen, trocken bremsen (Hebel rutscht natürlich widerstandslos bis an den Griff, so man will). Und dann beobachten, ob die Bremse wieder in die Ausgangsstellung zurück geht.

Tut sie das nicht, können die Reibpartner Bremsbelag-Felge-(Reifen) ausgeschlossen werden. Dann würde ich mir mal genau Außenhülle und Zug vornehmen und ggf. erneuern.
Tun sie es, liegt es sicher an dieser Bremsbelagauflage und du kannst Zugsystem und Bremshebel als Ursache ausschließen.