Re: Ketten- & Ritzelwechsel - Worauf achten?

von: fritz3

Re: Ketten- & Ritzelwechsel - Worauf achten? - 10.04.21 18:40

In Antwort auf: joese


Hallo Fritz,

wenn du hinten fast immer auf den kleinsten Ritzeln fährst, dann hast du entweder zuviel Power oder deine Übersetzung ist suboptimal.
Vielleicht solltest Du, im Sinne einer gleichmäßigeren Belastung deiner Kassette, dein Kettenblatt etwas größer wählen....?

Gruß Jochen



In Antwort auf: Sickgirl
Wenn du mal mi den Ritzelrechner spielen würdest, statt 32 zu 12 könntest du auch 44 zu 16 fahren, optimal ist wenn es anstrebt vorne und hinten auf der größten möglichen Zähnezahl zu fahren


Gerne würde ich Eure Hinweise/Ratschläge jetzt beim Neukauf berücksichtigen.

Heute bin ich das Trekrad vorne auf dem großen (42 Zähne) und hinten auf dem 16´ner Ritzel gefahren. Mit gefällt dabei allerdings nicht, das wenn ich hoch oder runter schalte, der nächste Gang zu leich/schwer wird/ist. Das liegt anscheinend daran, das es jeweils gleich 2 Zähne mehr/weniger sind die gefahren werden.
Finde da den Übergang von 12 zu 11 Zähne sehr viel angenehmer. Kann ich auch eine 8 oder 9 Fachkassette kaufen, wo bei der Trittstärke vorne 32 / hinten 12 Zähne (44/16 Zähne) man von dort aus jeweils nur einen Zahn mehr/weniger hat oder wie kann man das lösen?

@PeterLP
mit dem bestellen hast Du sicherlich recht. Habe jetzt mal bei Rose nachgeschaut und werde dort die meisten Sachen bestellen.

Ein kompletten Ritzelbock z.B. den
SHIMANO CS-HG400 9-fach Zahnkranz
SHIMANO CS-HG51 8-fach Zahnkranz
bekommt man im Augenblick nicht und man muss Wochen/Monate darauf warten.

gruss.fritz