Erfahrungen mit Rene Herse /Compass Reifen?

von: Thies H.

Erfahrungen mit Rene Herse /Compass Reifen? - 16.04.21 13:45

Werte LufF,

derzeit überlege ich, Rene Herse / Compass Reifen nochmal eine zweite Chance zu geben. Meine erste Erfahrung mit der Endurance Variante endete in einem Platten nach 5km, was für einen "Endurance" Reifen für mich nicht ging, aber vielleicht hatte ich ja einfach Pech.

Matthias erzählt zum Beispiel, er hatte auf 10Mm erst einen Platten mit den Reifen, vielleicht gibts weitere Erfahrungen, denn man liest viel gutes über die Reifen.

Konkret qwürde mich interessieren:
- wie sind eure Erfahrungen mit dem Pannenschutz, insbesondere in der Extralight-Variante, vllt sogar tubeless?
- Wie sind eure Erfahrungen mit den Flanken, gibts Totalausfälle aufgrund von gerissenen Flanken zu verzeichnen?
- Wie fahren sich die Reifen in der Kurbve? Meine Erfahrungen mit breiten, komfortablen Reifen mit niedrigem Druck zeigen, dass diese sich in der Kurve bisweilen schwammig anfühlen.

Gespannt auf eure Antworten,

Thies
von: Roadster

Re: Erfahrungen mit Rene Herse /Compass Reifen? - 16.05.21 13:27

Moin Thies!!!

So, nun kann ich von den letzten 850km mit dem Barlow Pass (tan Flanke - noch Compass) in 38mm berichten.
Ich fahre den Reifen auf einer ca. 17mm MW Felge MIT Schlauch ABER NUR hinten. Vorn hatte ich was mit etwas Profil. Ich bin damit den Limes Radweg gefahren und der hat so ziemlich alles drin. Also Schotter, Straße, Wiesen, Wurzeln...

KEIN Platten, kein Flanken-Riss. Sehr komfortabel und schnell. Greift gut auf Schotter, wenn´s matschig wird schwächelt er natürlich. In den Kurven fand ich ihn nicht schwammig. Fuhr sich sehr angenehm.

Kann bisher nur sagen, dass ich nicht enttäuscht bin. Aber dreckig isser jetzt. Sieht also nicht mehr so schön aus wie vor 850km..

Schöne Grüße
Christian