Radreise & Fernradler Forum
Radreise & Fernradler Forum
Wer ist online?
17 Mitglieder (Pierrot, Räuber Kneißl, Hobo61, Uli S., Falk, Genußradler-HB, thomsch, 6 unsichtbar), 94 Gäste und 320 Suchmaschinen sind im Forum unterwegs.
Details
Erweitert
Rund ums Forum
Regeln
Die Regeln für dieses Forum
Nutzungsbedingungen
Vereinbarungen für die Benutzung
Das Team
Wer steht hinter dem Forum?
Verifizierung
Offenlegung deiner Identität
Beteiligte Homepages
Radreise-Seiten, die das Forum eingebunden haben
Mach mit!
Dieses Forum für deine Homepage
RSS Feeds RSS
Eine Übersicht öffentlicher RSS Feeds
Plauderecke
Zum Unterhalten und Plauschen
Die Geschichte
Die Geschichte des Forums
Spende
Unterstütze das Forum
Radreise-Wiki
Partnerseiten
Statistik
26728 Mitglieder
89898 Themen
1378330 Beiträge

In den letzten 12 Monaten waren 3389 Mitglieder aktiv. Die bislang meiste Aktivität war am 01.03.11 11:21 mit 1172 Besuchern gleichzeitig.
mehr...
Themenoptionen
#1385195 - 05.05.19 15:59 Österreich/Slowenien - Tourplanung
radler_dd
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 15
Hallo zusammen, meine diesjährige Sommerradreise soll mich über Österreich nach Slowenien führen.
Geplant ist, von München aus zu starten. Von da geht es nach Salzburg, über den Alpe Adria-Radweg bis nach Tarvis, weiter über den Vrsic (vorher Abstecher nach Bled) ins Soca-Tal und dann Richtung Piran. Weiter dann nach Postojna, Ljubljana und Maribor. Zeit sind zweieinhalb Wochen, mit eintägigen Aufenthalten in Ljubljana und Postojna. Fahre zwischen 70 und 100km am Tag, abhängig von den zu bewältigenden Höhenmetern.

Meine Planung sieht dabei wie folgt aus:
Teil 1: https://www.komoot.de/tour/52752370 (München bis Villach)
Teil 2: https://www.komoot.de/tour/52041798 (Villach bis Triest, dann an der Straße am Meer bis Piran)
Teil 3: https://www.komoot.de/tour/52106432 (Piran bis Maribor)

Ich habe gesehen, dass es hier einige Slowenien-Spezialisten gibt, könnt ihr mir vielleicht Tipps geben, ob die Route so in Ordnung ist?
Speziell zum Abschnitt von Piran nach Postojna frage ich mich, ob die vorgeschlagene Route irgendwie anders gestaltet werden kann? Ich komme ja über Triest nach Piran, und dann wäre es ziemlich blöd, auch wieder über Triest weiter nach Postojna zu radeln. Die Alternativrouten, die ich probiert habe, sind jeweils mit wesentlich mehr Höhenmetern verbunden. Mir ist natürlich klar, dass ich um die Berge nicht herumkomme, aber ab 1200hm feilsche ich gerne ein bißchen. zwinker

Geändert von radler_dd (05.05.19 16:01)
Nach oben   Versenden Drucken
#1385210 - 05.05.19 17:57 Re: Österreich/Slowenien - Tourplanung [Re: radler_dd]
irg
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 3870
Hallo!

Zu Teil 2: Die Radovna ist schön, und der Blejsko Jezero nett, aber ob sie eine eigene Schleife wert sind? Ich würde sie auslassen. Besonders die vielen Touris am See haben mich wenig begeistert.

Bis Rocinj nach Tolmin hast du es im Soca-Tal gut getroffen, danach würde ich persönlich über den Kamm nach Westen radeln und auf ganz ruhigen und untouristischen Wegen radeln, ungefähr so:
nach Cormons
Sonst könntest du auch über Cepovan radeln, eine schöne Ecke und direkter als mein Vorschlag.

Dann gibt es mehrere Möglichkeiten. Im Landesinneren finde ich es schöner (und v.a. auch weit verkehrsberuhigter), eine eher einfache Möglichkeit wäre z.B. ungefähr so:

weiter

Weiter, wie von dir geplant.

Zurück würde ich vollkommen anders planen. Du hast eine sehr direkte Route gelegt, aber sehr schöne Gegenden und Highlight dabei ausgelassen, da kannst du viel Schöneres erleben. Ich schaue, ob ich morgen Zeit für Vorschläge finde. Wenn du den Schlenker oben auslasst, kannst du auf der Rückfahrt eine ausgiebigere Variante wählen. Du könntest auch etwas weiter im Südwesten in den Zug steigen, wenn nötig.

lg!
georg
Nach oben   Versenden Drucken
#1385216 - 05.05.19 18:54 Re: Österreich/Slowenien - Tourplanung [Re: radler_dd]
jochenfranke
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 441
Hi,
wir sind in 2016 teilweise die gleiche Strecke wie von dir geplant gefahren.

Jedoch Start in Bad Reichenhall der Saalach entlang nach Zell am See, dann über den Glockner, und Iselberg sowei Gailtalsattel ins Gailtal. Gailtal finde ich einfach klasse.
Ab Arnoldstein gleichen sich unsere Strecken, zumindest bis Most na Soci.
Auf den Radweg zwischen Tarvis und Kranjska Gora, möchte ich dir noch zwei schöne Ziele ans Herz legen, die nahe dem Radweg liegen.
Zum einen die Fusiner Seen, zu erreichen über einer kurzen jedoch relativ steilen Stichstrasse. Die Mühen lohnen jedoch mit glasklaren Seen in dem sich die Berge spiegeln.

Als zweites die Savequelle, zu erreichen ab den Radweg über einem etwa 500m langen Wanderweg.
Ähnelt den Blautopf, für mich als Naturfreund sehenswert.

Dann Vrsic unbedingt fahren, sehr schöner Pass.
Die Soca ist wohl einer der schönsten Alpentäler, in Tolmin gibts noch die Tolminska einen kleinen Zufluss der Soca. Wir haben dort einen Tag eingelegt um die Schlucht zu erwandern, das setzt die Soca noch die Krone auf.
Warum ich eigentlich antworte ist jedoch, da ich schreiben möchte das man Bled sowie das Radovna Tal, wenn man das denn möchte, problemlos ab Most na Soci mit dem Autozug mit Fahrradabteil erreichen kann.
Wir haben das genutzt, also mit dem Zug ab Most na Soci bis Bohinjska Bistrica.
Dort zwei Radeltage zum Bohinjsko jezero, nach Bled mit See und von dort durchs sehr idyllische Radovnatal.

Wir sind dann weiter über den Wurzenpass nach Villach, und von dort mit dem Zug zurück nach München.
Du könntest ja wieder mit dem Zug zurück nach Most na Soci, oder ab Bled Richtung Postojna, bzw Ljublijana radeln.

Gruß Jochen.

Geändert von jochenfranke (05.05.19 19:03)
Nach oben   Versenden Drucken
#1385247 - 05.05.19 22:42 Re: Österreich/Slowenien - Tourplanung [Re: jochenfranke]
radler_dd
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 15
Dankeschön für die ersten Tipps. Ja, bzgl. Bled habe ich auch hin- und herüberlegt, ob das nötig ist. Vielleicht lasse ich es dann lieber aus und schaue mir auf dem Weg von Tarvis nach Kranjska Gora lieber das Naturschutzgebiet der Savequelle etwas genauer an. Die Fussiner Seen hören sich auch toll an.

Georg, ist denn das Socatal nach Tolmin nicht mehr so empfehlenswert, weil Du eine Variante Richtung Cormons empfiehlst?
Nach oben   Versenden Drucken
#1385249 - 05.05.19 22:58 Re: Österreich/Slowenien - Tourplanung [Re: radler_dd]
Zeitenbummlerin
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 66
2017 war das Socatal nach Tomin noch sehr schön zu fahren.
Liebe Grüße und viel Spaß im schönen Slowenien.
Claudia
Kommt's so net, kommt's anners. (Unbekannter hessischer, vermutlich radreisender Philosoph, wahrscheinlicher: Philosophin)
Nach oben   Versenden Drucken
#1385251 - 05.05.19 23:15 Re: Österreich/Slowenien - Tourplanung [Re: radler_dd]
veloträumer
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 14628
In Antwort auf: radler_dd
Georg, ist denn das Socatal nach Tolmin nicht mehr so empfehlenswert, weil Du eine Variante Richtung Cormons empfiehlst?

Nicht Georg, aber das kann man unterschiedlich bewerten. Bis Most na Soci sollte es aber schon unbedingt heißen. Kanal ist sicherlich noch ein sehenswerter Ort, aber insgesamt wirft das Soca-Tal nicht mehr soviel ab. Dennoch hat es im unteren Teil nach Nova Gorica hin einen exklusiven Radweg zum rechten Soca-Ufer. Das frühere Argument zu verkehrsreich gilt nicht mehr. Inlandsroute ab Most na Soci sind mehrere denkbar, über Kanalski Lom nach Cepovan die vielleicht attraktivste, aber auch anspruchsvoll. Von Cepovan nach Nova Gorica ist durchschnittlich, Steigerung über Lokve dorthin möglich, ist aber heftiger Schotter aufwärts, ab auf Asphalt zur eisenbahnbrücke bei Nova Gorica. Schöne Alternative auch Ravnica - Kromberg.

Als Höhenkammroute oder zur italienischen Seite bestehen weitere Möglichkeiten im Westen. Das Collio-Weingebiet lockt mit lieblicher Hügellandschaft. Man könnte es aber auch noch Soca bei Nova Gorica extra angehen, ohne vorher auf den Höhenkamm abzuzweigen bzw. zur ital. Seite zu wechseln.
Liebe Grüße! Ciao! Salut! Saludos! Greetings!
Matthias
Nach oben   Versenden Drucken
#1385255 - 05.05.19 23:43 Re: Österreich/Slowenien - Tourplanung [Re: radler_dd]
veloträumer
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 14628
In Antwort auf: radler_dd

Speziell zum Abschnitt von Piran nach Postojna frage ich mich, ob die vorgeschlagene Route irgendwie anders gestaltet werden kann? Ich komme ja über Triest nach Piran, und dann wäre es ziemlich blöd, auch wieder über Triest weiter nach Postojna zu radeln. Die Alternativrouten, die ich probiert habe, sind jeweils mit wesentlich mehr Höhenmetern verbunden.

Ich sehe deine Hinroute Triest - Piran nicht. Aber egal, ich hoffe du hast dir die Personenfähre mit Radmitnahme ab Triest nach Muggia notiert.

Retour: Du kannst das Val Rosandra nutzen, um Richtung Basovizza oder Kozina/Divaca zu gelangen. Schotter, aber als Bahntrassradweg mit sanfter Steigung. Zugang in der Umfahrung Triest von Bagnoli di Rosandra. Dorthin bei Rabuise (auch Abzweig Muggia) nach Osten abzweigen und über Prebenico aussichtsreiche Route, aber sehr steil. Du kannst auch einen weiteren Bogen ab Koper über Crni Kal nach Kozina wählen, kenne ich aber nicht.

Weiter bei Divaca: Für die Karst- und Höhlensensation Skocjanske jame musst du ohnehin noch ein Eck über Matavun fahren. Dort mehrere Stunden Besichtung einplanen. Es lohnt dann einen Bogen Richtung Illirksa Bistrica zu fahren - gleich mehrere attraktive Varianten locken. Die einfachste wohl dem Reka-Fluss zu folgen. Du kannst schon weit vor Illirska Bistrica /Stadt als solche nicht der große Brüller) Richtung Pivka und weiter Postojna abzweigen. Nördlich gäbe es noch ein Hügelroute, die ich nicht kenne. Weit mehr Umweg wäre die Hügelroute südlich (dann über Illirska Bistrica), die ich wiederum gefahren bin und attraktiv ist.

Von Ljubljana nach Maribor ist sicherlich suboptimal. Mehr Weg, mehr Berg:
a) über Kamnik nach Solcava (Abstecher Logarska Dolina empfohlen), gute Piste nach Crna na Koroskem, Ravne na Korosekm, Dravograd, Drau-Radweg nahc Maribor.
b) via Kamnik und Gornji Grad nach Sostanj, Velenje, Zrece, über Rogla nach Ruse/Maribor. Es gäbe noch abkürzende Varianten auch mit Pohorje-Gebirge und Schotter, möchte ich dir jetzt nicht anbieten oder du schaust dich mal um Rogla rum um.
Liebe Grüße! Ciao! Salut! Saludos! Greetings!
Matthias
Nach oben   Versenden Drucken
#1385275 - 06.05.19 09:07 Re: Österreich/Slowenien - Tourplanung [Re: radler_dd]
irg
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 3870
Hallo!

In Antwort auf: radler_dd

Georg, ist denn das Socatal nach Tolmin nicht mehr so empfehlenswert, weil Du eine Variante Richtung Cormons empfiehlst?


Ich finde die Variante nach Cormons einfach deutlich schöner, mehr nicht. Ihr könntet auch durch das Soca-Tal weiter fahren und über die Goriska Brda, die "slowenische Toskana", wie sie vermarktet wird, radeln. Es ist nett dort!
Zum Beispiel so, es gibt aber auch Möglichkeiten, ausgedehnter durch die Brda zu fahren:
Goriska Brda

Zum Verkehr im Soca-Tal auf der Hauptstraße: Ich habe da schon wirklich Übles erlebt, letztes Jahr wieder nicht. Es ist offenbar ziemlich zufallsabhängig. Aber ich fahre nur dort auf der Hauptstraße, wo es nötig ist. Am meisten fürchte ich Kolonnen mit mehreren LKW´s. Der erste überholt vielleicht im vollen Tempo und lässt (hoffentlich) noch genug Platz, der zweite merkt das und kann noch etwas hinaus ziehen, wenn er Platz hat (die Straße ich relativ eng und kurvig) und ab den Dritten kann es sehr ungemütlich werden. Oder eben auch nicht, wie letztes Jahr. Wohnmobilisten mit geliehenen Kisten wissen oft nicht, wie breit ihr Gefährt ist und sorgen für Kurzweil.

Zur Rückfahrt hast du schon einige Vorschläge bekommen.
Ein weiterer, der auch seine Vor- und Nachteile hat, wie alle:
nach Sevnica

Wie ihr nach Postojna kommt, hast du ja schon gefunden. Am Weiterweg kennt google die Straße durch den Cerknisko Jezero und Otok nicht, die musst du dir dazu denken. Rakov Skocjan östl. Postojna ist schön, der See je nach Wasserstand auch! Im einzelnen Verlauf könnt ihr manchmal ruhigere Nebenstraßen finden, aber die Route kommt so recht gut hin. Sevnica ist so schön, dass ich Frau Trump verstehen kann, dass sie geflüchtet ist, Nur, dass sie gerade den heiraten musste nicht.

Weiter ist es so nett, auch wenn es hundert und eine interessante Variante dazu gibt:
nach Ptuj

Von Ptuj kommt ihr sehr angenehm und flott am Ostufer, den Drauradweg benützend, nach Maribor oder, eisenbahnmäßig weit besser angeschlossen, Spielfeld. Z.B. ungefähr so:
nach Spielfeld
Nur zwischen Malecnik und Pernica fahrt ihr besser über Hrenca direkt nach Pernica, da ist google damit überfordert.

Wenn ihr mehr Kilometer unterbringen könntet, könnte ich euch auch eine Route von Koper über Mune vorschlagen.

lg!
georg
Nach oben   Versenden Drucken
#1385308 - 06.05.19 14:05 Re: Österreich/Slowenien - Tourplanung [Re: radler_dd]
gaudimax
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 1007
In Antwort auf: radler_dd

Teil 1: https://www.komoot.de/tour/52752370 (München bis Villach)

Von München bis Wasserburg kann ich den Isar-Inn-Radweg als deutlich schönere Route als die von dir verlinkte empfehlen. Längere Teile führen zwar über Forstwege, die aber meist sehr gut zu fahren sind.

Statt in Wasserburg (sehr schöne Stadt) den Inn zu überqueren bietet sich südlicher auch Rott a. Inn/Griesstätt an um auf der weiteren Tour z.B. durch die Eggstädter Seenplatte kurz den Chiemsee bei Seebruck mit bestem Alpenpanorama anzusteuern.
Gruß, Berti
Nach oben   Versenden Drucken
#1385468 - 07.05.19 21:59 Re: Österreich/Slowenien - Tourplanung [Re: radler_dd]
radler_dd
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 15
Vielen Dank für eure sehr detailreichen Tipps, ich bin nun intensiv damit beschäftigt die Route umzuplanen.
Alles werde ich sicher nicht umsetzen (können), ist einfach eine Zeitfrage, bzw. habe ich auch schon einige Übernachtungen eingeplant. Habe vieles schon vor einer Weile bei booking vorreserviert, um sicherzugehen, in den Sommermonaten auch einen Übernachtungsplatz zu bekommen. Ob das nun nötig war, wer weiß. Hätte besonders Dir, veloträumer, etwas Arbeit erspart, sorry...
Ich habe z.B. in Postojna einen Ruhetag eingeplant um die Höhlentour zu machen. Skocjan klingt toll, aber ich habe mich für Postojna entschieden und alles kann man ja auch nicht haben. zwinker Außerdem möchte ich mich auch einen Tag in Ljubljana umsehen, d.h. ich muss auch bißchen auf die Entfernungen schauen.
Nach oben   Versenden Drucken
#1385475 - 07.05.19 22:45 Re: Österreich/Slowenien - Tourplanung [Re: radler_dd]
Pfannastieler
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 307
Hallo ,
an welchem Datum bist du denn in Slowenien unterwegs ? Ich starte Mitte August mit meiner Frau in Klagenfurt über Villach - Tarvisio - Kranjska Gora - Vrisc - Soca - Nuovo Goriza - Ri Kroatien...
Vielleicht sehen wir uns auf ein Gläschen Wein ? wein

Gruß Rainer
Nach oben   Versenden Drucken
#1385550 - 08.05.19 17:26 Re: Österreich/Slowenien - Tourplanung [Re: radler_dd]
irg
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 3870
Hallo!

Du willst von Postojna nach Laibach? So geht es gut und ziemlich kurz:
nach Laibach

Schöner, aber etwas weiter so:
schöner nach Laibach

Weiter nach Ptuj ungefähr so:
nach Ptuj

Dazu ist einiges an zu merken, weil google das nicht gut zusammenbringt: Du bleibst immer auf der Talseite, wo die unbedeutende Straße ist. Also bis Litija am Südufer, bis kurz nach Sava am Nordufer. Dann bleibst du am Südufer und fährst Richtung Radece, bis du zur alten Stahlbrücke, für Radfahrer frei gegeben, kommst, und über diese nach Zidani Most.
Zidani Most ist übrigens ein guter Einsteigepunkt ins Bahnnetz, wenn du abbrechen willst, genauso wie Laibach oder Celje.
Von Zidani Most hältst du dich immer ans Ostufer, die Hauptstraße ist sehr unangenehm. Du kommst durch, wenn auch an manchen Orten ein bisserl knifflig. google maps zeigt aber gut, wie.
Von Celje weg gibt es wieder mehrere Möglichkeiten, das ist die einfachste der interessanteren.

lg!
georg
Nach oben   Versenden Drucken
#1385553 - 08.05.19 18:43 Re: Österreich/Slowenien - Tourplanung [Re: Pfannastieler]
radler_dd
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 15
Rainer:
Ich bin Ende Juli / Anfang August unterwegs...aber danke fürs Angebot. Bier ist mir übrigens lieber. grins

Georg:
Danke für die weiteren Tipps, schaue ich mir die Tage nochmal genauer an!

Geändert von radler_dd (08.05.19 18:44)
Nach oben   Versenden Drucken
#1386326 - 15.05.19 15:43 Re: Österreich/Slowenien - Tourplanung [Re: radler_dd]
wuwi73
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 9
Hallo in die Runde, wir haben demnächst auch eine A-Slo-I Tour vor. Geplant sind 5 Etappen:

Villach - Kranjska Gora (über Tarvis)
Kranjska Gora - Bled
Bled - Lubljana
Lubljana - Postojna
Postojna - Triest

Spricht irgendetwas gehen diese Planung, ist vielleicht schon jemand diese Route gefahren ?
Nach oben   Versenden Drucken
#1386329 - 15.05.19 15:55 Re: Österreich/Slowenien - Tourplanung [Re: wuwi73]
irg
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 3870
Hallo!

Im Prinzip spricht nichts gegen diese Planung. Es kommt nur darauf an, was ihr wollt, und wo ihr fahrt. Die schönsten Gegenden umfahrt ihr dabei eher, aber das wird individuell verschieden wahr genommen.

Die Hauptstraßen würde ich nicht nehmen. Aber ich bin in allen diesen Bereichen schon auf netten Nebenstraßen gefahren. Diese waren nur manchmal etwas trickreich zu finden und nicht frei von Höhenmetern.

lg!
georg
Nach oben   Versenden Drucken
#1386330 - 15.05.19 16:00 Re: Österreich/Slowenien - Tourplanung [Re: irg]
wuwi73
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 9
Das wär die Planung, was hältst Du davon ? Habe versucht mich möglichst an die in Komoot angezeigten Radwege zu halten. Bled- - Laibach u. Laibach - Postojna mach mir dabei die größten Sorgen.

Etappe 1: https://www.komoot.de/tour/61925296?ref=wtd
Etappe 2: https://www.komoot.de/tour/61925868?ref=wtd
Etappe 3: https://www.komoot.de/tour/61926056?ref=wtd
Etappe 4: https://www.komoot.de/tour/61926784?ref=wtd
Etappe 5: https://www.komoot.de/tour/61927001?ref=wtd

Geändert von wuwi73 (15.05.19 16:04)
Nach oben   Versenden Drucken
#1386374 - 15.05.19 18:21 Re: Österreich/Slowenien - Tourplanung [Re: wuwi73]
stefan1893
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 248
In Antwort auf: wuwi73
Hallo in die Runde, wir haben demnächst auch eine A-Slo-I Tour vor. Geplant sind 5 Etappen:

Villach - Kranjska Gora (über Tarvis)
Kranjska Gora - Bled
Bled - Lubljana
Lubljana - Postojna
Postojna - Triest

Spricht irgendetwas gehen diese Planung, ist vielleicht schon jemand diese Route gefahren ?



Hallo,

ich bin 2017 den größten Teil dieser Strecke gefahren. Nur ab Postojna habe ich eine südlichere Variante direkt nach Portoroz (Adria) genommen und erst später weiter über Triest. Forumsbeitrag siehe hier. Wenn du Fragen hast, nur zu. schmunzel
Grüße, Stefan

GPSies-Profil

Nach oben   Versenden Drucken
#1386453 - 16.05.19 08:22 Re: Österreich/Slowenien - Tourplanung [Re: stefan1893]
wuwi73
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 9
Oh das ist schön,

Wir sind voriges Jahr die Strecke Villach - Grado gefahren und sind jetzt verwöhnt vom FVG1, heuer wird das sicher etwas "schwieriger".

ich nehme an dass Du nach Mojstrana Ri. Süden abgebogen bist, wir haben vor die Strecke über Jesenice zu nehmen, wäre Deine Route landschaftlich reizvoller ?

Von Laibach nach Postojna haben wir auch die "direkte" Route nach SW gewählt, über Vrhnika und Logatec. Auf der Karte sieht das alles so logisch aus, ob das auch in Natura so ist... ich hoffe. Ich habe vor mit Komoot Offline Route zu navigieren.

Die Einfahrt nach Triest würden wir gerne über das Rosandratal machen.


Geändert von wuwi73 (16.05.19 08:25)
Nach oben   Versenden Drucken
#1386455 - 16.05.19 08:56 Re: Österreich/Slowenien - Tourplanung [Re: wuwi73]
irg
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 3870
Hallo!

Villach-Kranjnska Gora würde ich auch so fahren.

Kranjnska Gora-Bled: Geht so sicher, über die Radovna wäre es deutlich schöner.

Bled-Laibach: Ihr könnt direkt von Bled über Bodesce nach Radovljica fahren, das ist schöner. Dann nicht über die Autobahn, sondern dem Radweg folgend rechts der Autobahn, großteils auf Schotterwegen, nach Globoko und über die Save. Am anderen Ufer bis Podnart. Hinauf nach Naklo, danach nach Kokriza und nach Krajn, wenn ihr dort hin wollt, oder im Norden herum. Eure weitere Route nach Laibach passt, wenn ihr an der Hauptstraße in der Stadt einen Radstreifen habt, sonst sucht ihr euch besser Nebenstraßen.

Laibach -Postojna:
Ihr könnt so aus Laibach sicher brauchbar rauskommen, schön ist es halt nicht. Schöner ist es abseits der großen Verkehrsachsen. Vorschläge dazu habe ich weiter oben gemacht.

Postojna_Triest: So könnt ihr nach Senocece fahren. Euch sollte nur klar sein, dass ihr da in den Randbereich der großen Wälder fahrt, das eine oder andere Tierchen inklusive, wenn ihr eines trefft. Die Straßen und Wege werden fast immer gut sein, wenn auch der Großteil geschottert ist. Sie können auch in einem ziemlich rustikalen Zustand sein. Alles ist möglich. Wegweiser unterwegs sind möglich, darauf bauen dürft ihr nicht.
Alternativ zu überlegen wäre, ob ihr nicht Predjama, eine der ganz wenigen Höhlenburgen Europas, in die Route einbauen wollt. Dann fahrt ihr erst nordwestl. hinaus und kommt über Hrusevje bei Sajece wieder auf deine Route. Zwischen Senocece und Divaca könnt ihr noch die eine oder andere Nebenstraße einbauen, sie sind auf der Karte zu sehen.

Allgemein sehe ich, dass du dich bei deiner Planung gerne an die großen Verkehrsachsen hältst. Abseits davon ist es meistens schöner und ruhiger. Aber das ist nur mein persönliches Empfinden.

lg!
georg
Nach oben   Versenden Drucken
#1386460 - 16.05.19 09:20 Re: Österreich/Slowenien - Tourplanung [Re: irg]
wuwi73
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 9
Vielen Dank für deine Tipps, werde mich am Abend gleich ans umplanen machen. Wir sind noch sehr unerfahrene Reiseradler, daher suchen wir wahrscheinlich unbewusst die viel befahrenen Routen - natürlich ist es ruhiger besser, habe nur etwas Angst dass wir uns dann heillos verirren ;-). Predjama ist sicher sehr interessant werde ich in meine Planung aufnehmen. Unsere Fixpunkte sind eigenltich nur Kranjska Gora, Bled, Laibach, Triest.

Äehm... wie meinst Du das mit den Tierchen ? So wie in Kanada wird´s ja nicht sein oder - Bären, Wölfe mein ich ;-) ?
Nach oben   Versenden Drucken
#1386461 - 16.05.19 09:26 Re: Österreich/Slowenien - Tourplanung [Re: wuwi73]
irg
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 3870
Ja, genau die meine ich. Sind aber nicht böse, nur ungezähmt. Und streiten täte ich mit ihnen lieber nicht. Wölfe sind übrigens harmlos dort, die sind scheu. Und das Risiko, ein Bärchen zu treffen, ist im Randbereich nicht so hoch. Aber möglich ist es.

Schau dir vielleicht oben die Route, die ich oben von Postojna über Rakov Scocjan und den Cerkniske jezero gelinkt habe an. Die lässt sich von Laibach aus sehr schön über Ig und Turjak erreichen.

Mit dem Verirren ist das am flachen Land keine große Sache. Wo die Alternativen fehlen, weil du auf der einzigen, kaum befahrenen Straße radelst, wird es sogar einfacher, so lange du nicht gleich in den Wald abbiegst.

lg!
georg
Nach oben   Versenden Drucken
#1386518 - 16.05.19 14:33 Re: Österreich/Slowenien - Tourplanung [Re: irg]
wuwi73
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 9
So habe jetzt die Tour einigermaßen nach Deinen Tipps verändert, würde mich freuen wenn Du als Slo-Experte nochmal drüber schaust. Jeder andere natürlich auch, bin für jede Anregung äußerst dankbar.

Bled - Laibach https://www.komoot.de/tour/61926056?ref=wtd
Laibach - Postojna https://www.komoot.de/tour/61926784?ref=wtd
Postojna - Triest https://www.komoot.de/tour/61927001?ref=wtd

anschließend per Zug Triest - Udine - Villach - Wien - Bgld
Nach oben   Versenden Drucken
#1386527 - 16.05.19 16:04 Re: Österreich/Slowenien - Tourplanung [Re: wuwi73]
irg
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 3870
Hallo!

Die Änderungen sind jetzt sicher schöner zum radeln.

Zu Laibach-Postojna mein Vorschlag, der weiter oben offenbar nicht richtig übernommen wurde:
Laibach-Postojna

So ungefähr wäre eine deutlich schönere Route. Nur schafft sie google nicht genau. Der Schlenker südöstl. Laibachs ist natürlich nicht zu radeln, den hat google gebastelt. Von Grahovo geht es südl. nach Gorenje Jezero, dann über Otok und den periodischen See nach Dolenje Jezero. Dort kann man direkt nach Westen auf einem kleinen Nebenstraßerl nach Rakov Skocjan radeln.

lg!
georg
Nach oben   Versenden Drucken
#1386528 - 16.05.19 16:17 Re: Österreich/Slowenien - Tourplanung [Re: irg]
wuwi73
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 9
Danke, bei Laibach - Postojna habe ich deshalb anders geplant, weil die km bei der Südöstlichen Route doch um einiges mehr sind, ich muss mir das noch einmal um komoot genauer ansehen. 60km wäre eigentlich unser Tageslimit, mit ein paar Umwegen werden es sowieso immer 70 - 80km
Nach oben   Versenden Drucken
#1386550 - 16.05.19 18:51 Re: Österreich/Slowenien - Tourplanung [Re: wuwi73]
stefan1893
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 248
Hallo,

wie Georg gesagt hat, ist das Radovna-Tal deutlich schöner. Die Strecke über Jesenice führt in direkter Autobahnnähe und eignet sich höchstens, wenn ihr in Eile seid. Man fährt etwa 200hm nach oben, die lohnen sich aber! Danach geht es gleichmäßig bergab nach Bled. Kurz vorher befindet sich in dem Dorf Zgornje Gorje noch ein Supermarkt. Tipp: Die Straßen Sloweniens sind über Google Streetview einsehbar.
Grüße, Stefan

GPSies-Profil


Geändert von stefan1893 (16.05.19 18:54)
Nach oben   Versenden Drucken
#1386553 - 16.05.19 19:00 Re: Österreich/Slowenien - Tourplanung [Re: wuwi73]
irg
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 3870
Hallo!

Wenn ihr Zeit sparen müsst, ist das sicher die beste Variante. Wenn ihr die Etappe auf 2 Tage aufteilen könnt, ist die längere Variante den Umweg wert. Übernachtungsmöglichkeiten sind auf google maps zu finden.
Rakov Skocjan ist ein besonderes, kleines Karsttal mit den kargen Überresten eines Gottscheer Dorfes, die Fahrt mitten durch den Cerknisko jezero kann je nach Wasserstand, Licht und Wetter Stimmungen bieten, die ich sonst noch nirgends gefunden habe. Auch der Weg dort hin ist weit schöner als die Direktvariante.

Abkürzen könntet ihr die längere Variante, indem ihr nicht nach Turjak mit der Burg (und der guten Pizzeria) ansteigt, sondern geradeaus weiter das Tal hinauf fahrt. Über Rasniki und Mali Osolnik kommt ihr (teilweise auf ziemlich rustikalen Feldwegen, aber auf google maps gut erkennbar) gerade nach Süden nahe Podlog ins nächste Tal. Aber die Route im Link ist schöner!

Aber das ist eure Entscheidung, was euch lieber ist!
Nach oben   Versenden Drucken
#1386606 - 17.05.19 07:15 Re: Österreich/Slowenien - Tourplanung [Re: irg]
wuwi73
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 9
Vielen Dank für Eure Tipps, wir werden sehen was der Zeitplan dann wirklich zulässt (Rückfahrt von Villach weg ist bereits gebucht). Ich hoffe, dass die Navigation mit Komoot dann auch funktionell ist. Hat vielleicht wer auch Erfahrung mit der Zugverbindung Triest - Udine - Villach. Ist die Fahrradmitnahme problemlos, gibt es den Micotran (heißt der so) noch ?

Geändert von wuwi73 (17.05.19 07:16)
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #1386614 - 17.05.19 07:52 Re: Österreich/Slowenien - Tourplanung [Re: wuwi73]
irg
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 3870
Hallo!

Ich kann einen Freund fragen, den treffe ich aber frühestens am Dienstag. Der weiß vieles über Züge dort.

Ihr könnt, wenn ihr keine fixen Unterkünfte gebucht habt (ich weiß nicht, wie ihr übernachtet), die Richtung offen lassen: Wenn das Wetter zu Beginn halbwegs gut oder gut ist, würde ich unbedingt im Norden anfangen, wenn nicht, in Triest. Die paar Höhenmeter Unterschied zwischen Villach und Triest sind zwar nett, mit zu nehmen, aber kein wichtiges Kriterium auf einer Radreise. Im zweiten Fall hättet ihr die Unsicherheiten gleich zu Beginn ausgeräumt.

lg!
georg
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #1386617 - 17.05.19 08:33 Re: Österreich/Slowenien - Tourplanung [Re: irg]
wuwi73
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 9
Der Beginn ist auf alle Fälle im Norden... wir starten vom Hbhf Villach aus... das ist fix.
Nach oben   Versenden Drucken


www.bikefreaks.de