Radreise & Fernradler Forum
Radreise & Fernradler Forum
Wer ist online?
25 Mitglieder (der Strampler, kangaroo, mm2206, avwings, jochenfranke, Bernd J., StefanKi, Mikel265, 7 unsichtbar), 31 Gäste und 203 Suchmaschinen sind im Forum unterwegs.
Details
Erweitert
Rund ums Forum
Regeln
Die Regeln für dieses Forum
Nutzungsbedingungen
Vereinbarungen für die Benutzung
Das Team
Wer steht hinter dem Forum?
Verifizierung
Offenlegung deiner Identität
Beteiligte Homepages
Radreise-Seiten, die das Forum eingebunden haben
Mach mit!
Dieses Forum für deine Homepage
RSS Feeds RSS
Eine Übersicht öffentlicher RSS Feeds
Plauderecke
Zum Unterhalten und Plauschen
Die Geschichte
Die Geschichte des Forums
Spende
Unterstütze das Forum
Radreise-Wiki
Partnerseiten
Statistik
26379 Mitglieder
88457 Themen
1351311 Beiträge

In den letzten 12 Monaten waren 3520 Mitglieder aktiv. Die bislang meiste Aktivität war am 01.03.11 11:21 mit 1172 Besuchern gleichzeitig.
mehr...
Seite 2 von 7  < 1 2 3 4 5 6 7 >
Themenoptionen
#47574 - 20.06.03 20:40 Re: Umstieg auf Liegerad für Radreisen geplant? [Re: Zombie025]
Pierre B.
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 173
Zitat:
(ich güße sogar liegeradfahrer unterwegs grins wogegen ich mtb-fahrer mit der falschen bereifung nicht mal angucke grins grins )


Kleines Intermezzo: Wen grüßt ihr eigentlich unterwegs? Gebe zu, war für mich neu, unterwegs mitten im Wald von einem Radfahrer (dort MTBler) gegrüßt zu werden. So habe ich es dann mit allen ambitionieren Radlern gehalten (also ausgenommen Frau Müller auf'm Weg nach Lidl grins ). Dabei habe ich gemerkt, daß Radrennfahrer nie (zurück-)grüßen...

Zitat:
Wenn man mal richtig heftige und bei weitem nicht so sinnvolle (ausnahmsweise ernst gemeint) diskussionen erleben will, solle man sich mal in diverse pc-foren begeben, z.b. sich im AMD-Forum als Intel-User outen (bzw. umgekehrt) da gehts heftig zur Sache und vor allem nicht so spassig wie hier lach


x86 Architektur??? Komm mir nicht damit! Der neue G5 mischt die Karten neu! grins grins grins

Aber zurück zum Thema:

Zitat:
Die einzig wahre Luftpumpe ist die gute alte DDR-Pumpe, ...


Na, ich tendiere da eher zur Pieper, kenne ich von Jugend an und fliegt bei mir noch im Keller rum. Zudem soll mir da mal einer versuchen, das Rad zu klauen, der bekommt die Pieper um die Ohren! Ist doch schon was feines, so eine Pumpe aus Stahl bäh
Nach oben   Versenden Drucken
#47586 - 20.06.03 21:26 Thema verfehlt [Re: Pierre B.]
Maze
Administrator
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 3505
Zitat:
Aber zurück zum Thema:

Darf ich Euch mal kurz darauf hinweisen, dass das eigentliche Thema weder um die x86 Architektur, noch um irgendwelche Luftpumpen geht... wirr

Setzen, sechs, Thema verfehlt. grins bzw. hiermit angedrohte Zwangsverschiebung nach Dies&Das grins grins grins
Nach oben   Versenden Drucken
#47598 - 20.06.03 22:57 Re: Thema verfehlt -> zurück zum Thema! [Re: Maze]
Pierre B.
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 173
Zitat:
Setzen, sechs, Thema verfehlt. grins bzw. hiermit angedrohte Zwangsverschiebung nach Dies&Das grins grins grins


Oh, das wollte ich nicht! traurig Also zurück zum Liegerad! grins

Ich will zwar nicht auf Liegerad umsteigen, aber, wie oben erwähnt, doch mal testen -- man kann ja nie wissen. Der Uli hat hier im Forum schonmal was für den Raum Düsseldorf erfragt, aber da sind dann auch nur Händler vorgeschlagen worden oder diese Geschichte in Germersheim, was mir für ein paar Runden zu weit weg ist. Andere Ideen?

Pierre

P.S.: Das Thema Gruß fand ich dann aber doch mal interessant und hab's hier hin ausgelagert. schmunzel
Nach oben   Versenden Drucken
#47599 - 20.06.03 22:57 Re: Umstieg auf Liegerad für Radreisen geplant? [Re: Anonym]
Hartmut
Nicht registriert
Moin Kanis!

Zitat:
Auch dreht sich dann jeder nach dir um, wenn du auf einem Lieger fährst


Nöö, die meisten schauen einem hinterher! zwinker grins

Teilliegende Grüße,
Hartmut
Nach oben   Versenden Drucken
#47600 - 20.06.03 23:10 Re: Thema verfehlt -> zurück zum Thema! [Re: Pierre B.]
ChrisTine
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 2649
N'Abend schmunzel

Es gibt eine Liste , hatte mir jenne mal geschickt, wo Liegeradgruppen ganz Deutschlands verlinkt sind.Ich habe hier in Lübbecke so einen.Sie machen jeden 4.Sonntag des Monats Liegeradtouren, wo man dann die "Schlafbank" grins seiner Wahl testen kann.Strecke zwischen 30-60km.
Finde, ist ne gute Idee.Hab es nur noch nie geschafft, weil immer was anners anne Backe, oder zu faul.
Frag mal bei den Liegern "drüben" grins
Jenne kann bestimmt sofort sagen, was ich meine.Habe Link nicht mehr, nur Adresse von Lübbecke hier anne Pinwand.

Gruß an alle "Sechser" grins
Chris , die Liegerad fahren toll findet.Aber man kann nicht alles haben !
Nach oben   Versenden Drucken
#47601 - 20.06.03 23:20 Re: Umstieg auf Liegerad für Radreisen geplant? [Re: Uli]
stöff
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 56
Unterwegs in Schweiz

Hallo Ulli

Es gibt diverse Liegendradler die Dir einen ihrer Lieger zum testen überlassen. Du brauchst weder 100 noch 500 Euro für sowas ausgeben.
Viele Händler und auch Hersteller von Liegern sind gerne bereit Dir einen Lieger für ne Wochenendtour zu überlassen; das kostet Dich dann aber ca 30 - 50 Euro.

Also was ist? Wann fährst Du endlich mal nen Lieger und lässt Deiner Begeisterung freien Lauf grins

Ich meinerseits hab halt auch für 3'500 Euro noch kein bequemes, mich weder impotent noch unfruchtbar machendes bequemes Buggeli-Velo gefunden.

Uli gib Dir einen Ruck, fahr mal liegend, geniesse mal das Radeln und die freie Aussicht!

stöff
Nach oben   Versenden Drucken
#47602 - 20.06.03 23:20 Re: Thema verfehlt -> zurück zum Thema! [Re: ChrisTine]
Hartmut
Nicht registriert
Moin Chris,

bevor jetzt alle ins Liegerforum abwandern um Jenne zu fragen grins , helf ich hier mal kurz aus,...hier ist der Link zu den Liegeradgruppen: http://www.hpv.org/scene/rendezvous/index.htm

Hinweisende Grüße,
Hartmut
Nach oben   Versenden Drucken
#47603 - 20.06.03 23:27 Re: Thema verfehlt -> zurück zum Thema! [Re: ]
ChrisTine
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 2649
Thääängs Südfriese! cool

Nachti ! schmunzel
Chris
Nach oben   Versenden Drucken
#47610 - 21.06.03 00:47 Re: Thema verfehlt -> zurück zum Thema! [Re: ChrisTine]
Pierre B.
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 173
@ Hartmut: Danke für den Link! lach
@ Chris: Danke für die Info! lach

Werde mich da mal blicken lassen... nur zum gucken natürlich! grins

Nacht!
Pierre
Nach oben   Versenden Drucken
#47619 - 21.06.03 09:20 Re: Thema verfehlt [Re: Maze]
TiVo
Nicht registriert
Lieber Maze
Habe ich nicht eindeutig darauf hingewiesen, dass man mit einer Pieper sogar Liegeräder aufpumpen kann????????

Solche Flegeleien deinerseits sind zu unterlassen, da Du sonst beim nächsten Ederseetreffen (ich hoffe dann auch mal zu kommen peinlich ) in demselben versenkt wirst. Und wen Du versuchst rauszukommen, wirst Du mit der Piper wieder reingetrieben, jawohl.
Und dafür eignet sie sich viel besser als so eine doofe Plaste und Elaste Ost Pumpe.

Grüsse vom Luftpumpendespot
Nach oben   Versenden Drucken
#47622 - 21.06.03 10:09 Re: Thema verfehlt [Re: ]
Trolliver
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 584
Zitat:
Und wen Du versuchst rauszukommen...

Befürchtung gegenstandslos; sehr unwahrscheinlich, bekommt ja Bleigewichte an die Füße, funktioniert nicht nur im Genfer See... grins grins
Oliver
Nach oben   Versenden Drucken
#47627 - 21.06.03 10:31 Re: Thema verfehlt [Re: Trolliver]
TiVo
Nicht registriert
Zitat:
bekommt ja Bleigewichte an die Füße

Imer schön beim Thema bleiben
Bleigewichte in Form von Liegerädern Massstab 1:1
oder Piper Pumpen Massstab 5:1

Und getreu der Genfer See Party vorher Stock und Peitschenhiebe grins

dafür
Nach oben   Versenden Drucken
#47628 - 21.06.03 10:35 Re: Thema verfehlt [Re: ]
Zombie025
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 1229
ihr werdet schon noch sehen, was ihr davon habt! ich halt mich jetzt da raus, eine 6 reicht... grins

Und, Tivo, noch ein Wort gegen die gute alte Plaste & Elaste-Pumpe und wir sehen uns draussen (also in Dies&Das nat. grins ) wieder.

Haupa grins
Nach oben   Versenden Drucken
#47631 - 21.06.03 10:55 Re: Umstieg auf Liegerad für Radreisen geplant? [Re: stöff]
Uli
Moderator
abwesend abwesend
Beiträge: 12651
Hallo,
wie Pierre vorher schon erwähnte habe ich genau das schon mal versucht und entsprechend gepostet.
1) Es gibt in unserem Dorf keinen gescheiten Liegeradhändler.
2) Ich glaube nicht mir nach nur einem Wochenende oder gar einer kurzen Tour eine entsprechende Meinung bilden zu können.
Trotzdem ist die Idee ein Liegerad beim vermutlich nächstes Jahr anstehenden Neukauf zu testen nicht ganz aus der Welt.
Gruss
Uli
Plural-Verben ist out!
Nach oben   Versenden Drucken
#47662 - 21.06.03 17:23 Re: Umstieg auf Liegerad für Radreisen geplant? [Re: Uli]
Andi
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 379
Reizen würde es mich ja schon, und auch meine Frau würde mal gerne so ein Vehikel ausprobieren (vielleicht, weil sie eigentlich schneller Sitzprobleme bekommt als ich ?), allerdings habe ich einige Bedenken in puncto Handlichkeit dieser Räder.

Bei uns in der Gegend sind alle paar Meter im Wald irgendwelche Schranken aufgestellt, und die kleinen Trampelpfade aussenrum sind doch vom Radius her recht eng, so daß ich Bedenken hätte, mit einem Lieger da rum zu fahren. Außerdem fahren wir recht viel Wald- und Feldwege, und ich weiß ja nicht, wie gut ein Lieger so unebene Wege verdaut, denn meistens sehe ich Lieger über asphaltierte Wege flitzen...

Was mich besonders am Lieger reizen würde, wäre die höhere Geschwindigkeit, denn mein Arbeitsplatz liegt etwa 25 km von meinem Wohnort entfernt. Wenn ich mit einem Lieger einen gescheiten Durchschnitt erradeln könnte (meinetwegen 30 km/h), würde ich mir einen Umstieg wenigstens für die Gutwetterzeit echt überlegen. Mir persönlich ist der Zeitverlust (1 Stunde Fahrzeit (Rad) gegen 20 min (Auto)) und die Umzieherei (bin Uniformträger) zuviel des Guten. Mit einem Lieger könnte man sich sowohl große Umziehorgien als auch die lange Fahrzeit sparen...aber das passt ja eigentlich nicht zum Thema Lieger und Radreisen... wirr (Entschuldigung).

Viele Grüße

Andi
Das Leben ist wie eine Reise. Wenn Du reist, lebst Du zweimal.
Nach oben   Versenden Drucken
#47665 - 21.06.03 17:54 Re: Umstieg auf Liegerad für Radreisen geplant? [Re: Andi]
jfkoehle
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 1459
Natürlich muss der LIegeradler sich wieder verteildigen...

Zitat:
Bei uns in der Gegend sind alle paar Meter im Wald irgendwelche Schranken aufgestellt, und die kleinen Trampelpfade aussenrum sind doch vom Radius her recht eng, so daß ich Bedenken hätte, mit einem Lieger da rum zu fahren. Außerdem fahren wir recht viel Wald- und Feldwege, und ich weiß ja nicht, wie gut ein Lieger so unebene Wege verdaut, denn meistens sehe ich Lieger über asphaltierte Wege flitzen...


Das Drengelgitterproblem besteht leider wirklich, durch die meisten kommt man aber mit ein wenig Übung gut durch.
Mit nem Tieflieger gehts natürlich am einfachsten *g*.

Waldwege, auch mit Wurzeln, sind je nach Rad allerdings kein Problem! Ein passendes Rad für deinen Einsatzzweck wär wahrscheinlich ein vollgefedertes Rad mit ~ 35cm Sitzhöhe (z.B. Challenge Hurricane). Damit kann man dann schnell fahren, hat aber auch die Federung.

Zitat:
Was mich besonders am Lieger reizen würde, wäre die höhere Geschwindigkeit, denn mein Arbeitsplatz liegt etwa 25 km von meinem Wohnort entfernt. Wenn ich mit einem Lieger einen gescheiten Durchschnitt erradeln könnte (meinetwegen 30 km/h), würde ich mir einen Umstieg wenigstens für die Gutwetterzeit echt überlegen. Mir persönlich ist der Zeitverlust (1 Stunde Fahrzeit (Rad) gegen 20 min (Auto)) und die Umzieherei (bin Uniformträger) zuviel des Guten. Mit einem Lieger könnte man sich sowohl große Umziehorgien als auch die lange Fahrzeit sparen...aber das passt ja eigentlich nicht zum Thema Lieger und Radreisen... wirr (Entschuldigung).


Sicher ist nen LIegerad schneller, aber überschätzt das mal nicht!
Ich glaube es gibt kaum einen Liegeradfahrer der nen Schnitt von 30km/h fährt ohne dabei ins Schwitzen zu kommen. Umziehen fällt also nicht weg!

ciao Jan
Nach oben   Versenden Drucken
#47677 - 21.06.03 19:08 Re: Umstieg auf Liegerad für Radreisen geplant? [Re: Zombie025]
Spreehertie
Gewerblicher Teilnehmer
abwesend abwesend
Beiträge: 2487
Hi Martin,

direkt geländegängige Liegeräder gibt es wohl nicht.

Gutes Vorankommen auch im Gelände traue ich diesen beiden mit 26"-Rädern vorne und hinten ausgestatteten Liegen zu:
Optima Condor und Optima Orca .

Systembedingt ist eine liegende Position sicherlich nicht so geeignet wie die aufrechte.

Aber auf Wald und Schotterwegen komme ich mit meinem Kurzlieger auch noch ganz gut vorran, wenn auch nicht so schnell wie auf einem Bergrad.

Gruß
Felix
Nach oben   Versenden Drucken
#47678 - 21.06.03 19:17 Re: Umstieg auf Liegerad für Radreisen geplant? [Re: Pierre B.]
Spreehertie
Gewerblicher Teilnehmer
abwesend abwesend
Beiträge: 2487
Hi Pierre,
Zitat:
P.S.: Wie Windows sich anfühlt, weiß ich leider, aber ich hätte ja nun wirklich allzu Lust, mal ein Liegerad zu fahren. Nur mal zum testen Wie bietet sich einem so eine Möglichkeit am besten? Beim Händler wäre irgendwie unaufrichtig, weil ich eigentlich keines haben möchte...


Ich weiß zwar nicht wie aktiv die Düsseldorfer Liegeradler sind, aber dort könntest Du ja mal vorbeischauen; Probefahrten sind meistens möglich:
Info: Die Liegeradgruppe Düsseldorf trifft sich jeden 4. Dienstag im Monat ab 19:00 Uhr in der ADFC-Geschäftsstelle, Siemensstraße 46, Düsseldorf-Oberbilk.
Weitere Informationen gibt es bei Oliver Kluth:
Tel.: +49-(0)2 11-24 13 10
Mail: Oliver.Kluth@gmx.de


Gruß
Felix

Nach oben   Versenden Drucken
#47705 - 22.06.03 05:01 Re: Umstieg auf Liegerad für Radreisen geplant? [Re: jfkoehle]
wolfi
Nicht registriert
Zitat:
Ich glaube es gibt kaum einen Liegeradfahrer der nen Schnitt von 30km/h fährt ohne dabei ins Schwitzen zu kommen

Siehste, und mit Schwitzen schaff ich diesen Schnitt sogar bald mit meiner Regensburger Alu-Stadtgurke cool cool cool
Ich meine mich zu erinnern, mal wo gelesen zu haben, dass der cw-Wert eines Radfahrers in Triathlon-Aero-Position praktisch genausogut ist wie der eines Liegeradlers. Also waere ein Rad mit derartiger Ausstattung die Wahl fuer Schnelligkeit, denn das ist obendrein leicht und kommt ohne zuviel Spezialkram aus lach lach
Nach oben   Versenden Drucken
#47706 - 22.06.03 05:34 Re: Umstieg auf Liegerad für Radreisen geplant? [Re: ]
wolfi
Nicht registriert
Zitat:
Was mich aber am meisten irritiert: Warum polarisiert eigentlich das Thema Liegerad so stark

Hmm, ja vielleicht weil der eine oder andere Liegerad-Protagonist ein bissl arg missionarisch daherkommt zwinker (mein Eindruck) ...
Wenn Du Dir z.B. die Postings von stoeff durchliest (gut, die sind immer noch soft gegen das was manch andere raushauen, nicht hier, hier ist es ja, wie immer noch schoen harmlos lach ) ...
Aber dennoch: Da werden die Nicht-Liegeradler einmal ganz pauschal als zwangslaeufig nach wenigen kilometern impotent werdende 'Buggeli-Velo-Fahrer' hingestellt ... finde ich jetzt nicht so freundlich -> Ich kann trotz 'Buggeli-Velo' viele freche Kinder zeugen lach lach also, These widerlegt bäh bäh
Meines Erachtens haette man auch fragen koennen: Umstieg auf Tretroller geplant? Umstieg auf Klapprad geplant? Das waere zumindest fuer meine Realitaet in etwa gleich bedeutsam. bäh bäh
Was ich mir reell ueberlege, ist, das Reiserad mit 26er Laufraedern und 47-559 Marathon XR neu aufzubauen anstatt 32-622, somit meine gesamte Ersatzteilhaltung auf der MTB-Schiene zu vereinheitlichen. Sowas steht zur Debatte. Das hat eine Relevanz (fuer mich).
Ein Liegerad haette bei mir allenfalls einen Sinn, wenn ich jetzt, sagen wir mal, 30 km out of Regensburg (und zwar Richtung Ost, wo's flach ist!) ein Haus bauen wuerde und jeden Tag diese 30 km einfach ins Buero fahren muesste. Dann waere das wg. des mindestens in einer Richtung auftretenden Gegenwindes und des Bequemlichkeitsvorteils gegenueber der Triathlonposition denkbar. Aber ich baue kein Haus 30 km east of Regensburg grins grins -also sind wir auch schon wieder im Irrealis.
Es soll halt jeder fahren was er meint und fertig aus. Und wenn 70% kein Liegerad wollen, dann ... muss es irgendwie ok sein. Oder? listig listig
Nach oben   Versenden Drucken
#47707 - 22.06.03 08:21 Re: Umstieg auf Liegerad für Radreisen geplant? [Re: ]
jfkoehle
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 1459
Zitat:
Ich meine mich zu erinnern, mal wo gelesen zu haben, dass der cw-Wert eines Radfahrers in Triathlon-Aero-Position praktisch genausogut ist wie der eines Liegeradlers.


Naja, kommt halt stark drauf an von welchem Liegerad du redest, nen Kurzlieger mit Untenlenker ist garantiert langsamer, nen Tieflieger schneller. Das A spielt schließlich auch noch ne Rolle.

Zum rumspielen:

http://www.kreuzotter.de/deutsch/speed.htm
Nach oben   Versenden Drucken
#47708 - 22.06.03 08:26 Re: Umstieg auf Liegerad für Radreisen geplant? [Re: ]
Kruschi
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 917
Hallo wolfi z,
kann mich Deinen Ausführungen nur anschließen. Bei jeder Sonderform eines Fahrrades würde mich der hohe Preis stören, günstige Verbraucherpreise entstehen nun einmal nur bei einer Massenproduktion. Dazu kommt hier im Berliner Umland die Natur - viele sandige Wege, kleine Hügel von der letzten Eiszeit, dafür wäre ein Liegerad wohl kaum geeignet. Und wir meiden die Straßen, so oft es irgendwie geht!
Gruß Wolfgang
Nach oben   Versenden Drucken
#47743 - 22.06.03 19:08 Liegerad für Radreisen? [Re: Kruschi]
Anonym
Nicht registriert
Hallo Wolfgang,

Zitat:

Bei jeder Sonderform eines Fahrrades würde mich der hohe Preis stören

Mich hat der Preis ab dem Zeitpunkt nicht mehr gestört, als ich mitbekommen habe, das eben diese "Sonderform- " Liegerad für mich enorme Vorteile in Bezug Reiserad und lange Radreisen mit sich bringt.


Felix und Christine haben etwas weiter oben schon mal einen vernünftigen Tip für Diejenigen gegeben, die nicht gleich sagen (oder Denken) :

Zitat:

"was ich nicht kenn, das fress ich nicht".
und die sich ernsthaft einmal informieren wollen.


Zitat:

Dazu kommt hier im Berliner Umland die Natur ...

In der ich jedes Wochenende zur Freude mit dem Liegerad über:

Zitat:

kleine Hügel von der letzten Eiszeit


unterwegs bin. Ich:
Zitat:

meide die Straßen, so oft es irgendwie geht!

und bin mit dem (Kurz-) Liegerad auf Wald- und Flurwegen unterweg, so oft es eben geht schmunzel schmunzel

So schnell wie Du habe ich das Thema "Liegerad und Reise" nicht beiseite gelegt. Habe mich erstmal der hilfreichen Tips von Felix, Jenne und vieler Anderer angenommen, viel Probe gefahren, auch auf s.g. sandigen Wegen und lange überlegt, welcher Lieger wohl für die "große" Reise für mich der optimalste wäre. Hätte ich gleich zu Beginn gesagt "was ich nicht kenn das fress ich nicht" würden meine Fragen jetzt warscheinlich die Rubrik "Gesundheit & Ernährung" füllen. Und zwar zum Themen wie :

"Probleme mit :
Knie, Rücken, LWS, Schulten, Handballen, Poschmerzen, welcher Sattel ist der Richtige, Nackenschmerzen und viele 1000 ander Wehwehchen" schmunzel Um das s.g., hier verhasste Wort "Missionieren" zwinker gleich beiseite zu schieben, meine Antworten auf die genannten Probleme in der Rubrik "Gesundheit & Ernährung", s.o. und :
Für jeden das passende Reiserad, mit dem er und sie und es gesund und ohne genannte Probleme durch die sandige, bergige und von Gegenwind gepeitschte Welt kommt zwinker lach

Allen einen schönen und sonnigen Abend
Roland
Nach oben   Versenden Drucken
#47744 - 22.06.03 19:11 Re: Liegerad für Radreisen? [Re: Anonym]
rolandk
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 710
Tschuldigung, war nicht angemeldet.
Roland
Nach oben   Versenden Drucken
#47747 - 22.06.03 19:41 Re: Thema verfehlt [Re: ]
Trolliver
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 584
Zitat:
Und getreu der Genfer See Party vorher Stock und Peitschenhiebe grins

Endlich mal einer... grins grins grins
Oliver
Nach oben   Versenden Drucken
#47752 - 22.06.03 20:42 Re: Liegerad für Radreisen? [Re: rolandk]
4unterwegs
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 246
Zitat:
....würden meine Fragen jetzt warscheinlich die Rubrik "Gesundheit & Ernährung" füllen. Und zwar zum Themen wie :

"Probleme mit : ...


Und was ist mit (Damen bitte weghören) Dauererrektion. Hab seit drei Tagen mit diesem Problem zu kämpfen. (Damen wieder hinhören) Und seit drei Tagen fahre ich die Speedmachine.
Nach oben   Versenden Drucken
#47761 - 22.06.03 21:25 Re: Liegerad für Radreisen? [Re: 4unterwegs]
jfkoehle
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 1459
Zitat:
Und was ist mit (Damen bitte weghören) Dauererrektion. Hab seit drei Tagen mit diesem Problem zu kämpfen. (Damen wieder hinhören) Und seit drei Tagen fahre ich die Speedmachine.


Naja, wenn du vorher Upright gefahren bist freut sich da ein gewisses Körperteil halt über ein bisschen Luft...

Ist das jetzt ernstgemeint?
Nach oben   Versenden Drucken
#47762 - 22.06.03 21:30 Umstieg auf MTB für Radreisen geplant? [Re: Maze]
joerg046
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 2393
Das mit dem "Umstieg" ist so eine Sache:
Ich hab seit 2 1/2 Jahren ein recht gutes Reiseliegerad, die Speedmachine . Damit war ich auch schon viel unterwegs. Aber trotzdem hab ich mir zusätzlich noch ein Reise MTB mit Speedhub, gef. Sattelstütze und mit Vorderradfederung (Headshock) gekauft.
Von einem richtigen Umstieg kann also nicht die Rede sein.
Warum 2 Reiseräder ?
Weil es eben nicht DAS passende Rad für alle Touren und Strecken gibt. Jetzt hab ich ein schnelles für Asphalt und viele KM täglich und ein sehr robustes für den Rest und den hektischen Stadtverkehr, denn mit einem Liegerad kann man nicht im MTB-Stil über alle Bordsteine drüberhüpfen grins
Nebenher hab ich auch noch ein älteres FR-Fully von Cannondale fürs richtig Grobe und ein Reisetandem, damit ich nicht immer auf die Freundin warten muß, wenn Sie mitfährt. grins
Das hat sich halt die letzten 10 Jahre so angesammelt und eigentlich fehlt mir jetzt nur noch ein Auto grins grins grins
Servus, Jörgi aus München bier

Münchner Liegeradstammtisch
Nach oben   Versenden Drucken
#47764 - 22.06.03 21:37 Re: Liegerad für Radreisen? [Re: 4unterwegs]
joerg046
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 2393
Ich finde Speedmachinefahren auch geil,aber solche "Erscheinungen" gabs bei mir nie grins
Du darfst halt nicht dauernd rund um den FKK-See fahren zwinker
Servus, Jörgi aus München bier

Münchner Liegeradstammtisch
Nach oben   Versenden Drucken
#47766 - 22.06.03 22:00 Re: Liegerad für Radreisen? [Re: jfkoehle]
4unterwegs
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 246
Zitat:

Ist das jetzt ernstgemeint?

Na ja - nicht ganz ! Aber auch Luther hatte manchmal Probleme körperlich-seelische Phänomene in Worte zu fassen und dann wurd er halt vulgär. Ich wollte nur mal ganz kurz meine ersten Eindrücke zum Lieger loswerden. Ohne seitenlange Referate.
Nach oben   Versenden Drucken
Seite 2 von 7  < 1 2 3 4 5 6 7 >


www.bikefreaks.de