Radreise & Fernradler Forum
Radreise & Fernradler Forum
Wer ist online?
20 Mitglieder (MMB, irg, Seghal, busjoe58, Frankenradler, s.nickers, stekuli55, 5 unsichtbar), 42 Gäste und 304 Suchmaschinen sind im Forum unterwegs.
Details
Erweitert
Rund ums Forum
Regeln
Die Regeln für dieses Forum
Nutzungsbedingungen
Vereinbarungen für die Benutzung
Das Team
Wer steht hinter dem Forum?
Verifizierung
Offenlegung deiner Identität
Beteiligte Homepages
Radreise-Seiten, die das Forum eingebunden haben
Mach mit!
Dieses Forum für deine Homepage
RSS Feeds RSS
Eine Übersicht öffentlicher RSS Feeds
Plauderecke
Zum Unterhalten und Plauschen
Die Geschichte
Die Geschichte des Forums
Spende
Unterstütze das Forum
Radreise-Wiki
Partnerseiten
Statistik
26788 Mitglieder
90116 Themen
1381650 Beiträge

In den letzten 12 Monaten waren 3379 Mitglieder aktiv. Die bislang meiste Aktivität war am 01.03.11 11:21 mit 1172 Besuchern gleichzeitig.
mehr...
Themenoptionen
#985945 - 31.10.13 22:59 Bulgarien 2013 - Balkan im Herbst - Teil 1
Thomas1976
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 9718
Dauer:17 Tage
Zeitraum:3.10.2013 bis 19.10.2013
Entfernung:1200 Kilometer
Bereiste Länder:bgBulgarien

Meine diesjährige Herbstradreise ging nach Osteuropa. Bulgarien war das Ziel.

Zunächst ging es von Braunschweig nach Berlin, wo ich die Gastfreundschaft von 2 hier sehr bekannten Forumsmitgiedern in Anspruch nehmen durfte, bevor es am Tag der deutschen Einheit mit dem Flieger nach Sofia ging.


Ich möchte Euch durch einige Fotos in diesem ersten Teil und in den weiteren Reiseberichten, welche ich in den nächsten Wochen verfassen werde, die Schönheit dieses Landes vorstellen.

Ich habe Bulgarien als abwechslungsreiches Land erlebt. Nette Menschen, Gastfreundschaft, fazinierende Berglandschaften wie im Rila, Pirin oder in den Rhodopen, die Präzens aus vergangenen Tagen des Sozialismus, die Periode der bulgarischen Wiedergeburt wie sie z.B. noch in Plovdiv oder Koprivstica zu sehen ist, das alles hat Bulgarien zu einer tollen Radreise für mich gemacht.

Ich hatte in den 16 Tagen außerordentlich gutes Wetter, gerade in den Hochgebirgen wie im Rila oder Pirin. Nur einen Regentag hatte ich kurz vor Ende der Radreise.

Leider hatte ich mit einigen technischen Defekten am Rad zu kämpfen. Kurz vor Ende der Radreise hatte ich 8km vor Sofia einen Felgenschaden am Hinterrad, der Felgenboden ist von innen gerissen. So musste ich die letzten Kilometer zum Fughafen doch einmal aufladen.

Übernachtet habe ich ausschließlich in Hotels, Gasthäusern oder Hostels. In der Nebensaison kostete ein Zimmer zwischen 5-15€ pro Nacht. Bis auf einmal hatte ich ausschließlich gute bis sehr gute Unterkünfte, ein Zelt hätte es nicht gebraucht mitzuschleppen. Einmal habe ich gezeltet, hinter dem Rila-Kloster, damit ich ja nicht umsonst die ganze Zeit das Zeltgeraffel mit mir rumschleppe zwinker Notwendig wäre es aber auch dort nicht gewesen.

Hier stelle ich erst einmal die Route für den 1. Teil meiner Radreise durch Bulgarien.

Von Sofia aus ging es zunächst am Iskar Stausee entlang über Samokov weiter ins Rila-Gebirge, wo ich einen Wandertag eingelegt habe und zu den 7 Seen im Rila-Gebirge gewandert bin.
Über Sapareva banja radelte ich dann zum weltberühmten Rila-Koster. Da ich auf der Wanderung zu den 7 Rila Seen schon Schnee hatte und mir die Streckensituation zu unsicher war (ich hatte keine Lust mein bepacktes Rad durch Schnee und Matsch zu tragen), verzichtete ich auf eine Durchquerung des Rila-Gebirges, so wie es Natalie und Micha im Jahr 2012 gemacht haben.
Über den Predel Pass, kurz vor Razlog ging es weiter nach Bansko, wo ich einen 2. Wandertag eingelegt habe und auf den 3. höchsten Berg auf dem Balkan, den Vihren (Wichren) mit 2914m ü.N.N. gewandert bin.



fazinierende Wandmalereien in der Bojana Kirche in Sofia (UNESCO-Weltkulturerbe)


I believe I can fly (aufgenommen im Nationalhistorischen Museum in Sofia)


Rila-Gebirge in der Abenddämmerung


Achtung Glatteis! Rutschgefahr! Aufpassen ist angesagt frühmorgens bei der Wanderung im Rila-Gebirge zu den 7 Seen


Nachts hat es im Rila-Gebirge geschneit


Der erste Bergsse auf 2200m ü.N.N. Sehr beliebt bei einheimichen Anglern


Stolz zeigten mir die Angler ihre Ausbeute und luden mich zu ener deftigen Brotzeit ein.




Einfach traumhaft, gasklares Bergseen bei traumhaften Herbstwetter




Die erste Hütte naht. Mittagspause nach 4 Stunden Aufstieg.


Blick auf die Seen im Rila-Gebirge. Hier bin ich auf dem höchsten Punkt der heutigen Wanderung (ca. 2700m ü.N.N.)


Einfach toll dieses Panorama!


Blick zurück am nächsten Morgen aufs Rila-Gebirge


Weiter geht es nach Samokov, zunächst durch etliche Plattenbausiedlungen. Bei aller Schönheit der Natur, ja auch diese Plattenbausiedlungen gehören zu Bulgarien und es ist sogar für mich ein spezieller Reiz durch diese zu radeln.


Marktfrauen in Samokov


"Hoffentlich kauft heute noch jemand bei mir ein"


Überall sind noch Relikte aus der Sowjetzeit zu sehen


Herbstzeit = Erntezeit......


.....und Zeit zur Weinherstellung. Die Trauben sind reif (und sehr lecker)


Ein wahrer Höhepunkt dieser Radreise - das Rila Kloster auf 1150m ü.N.N.








Das Rila-Kloster ist ausgestattet mit wunderschönen Fresken


Gleich schlägst 13 ( in der Tat zwinker)








10 Mönche leben noch im Rila-Kloster


Was er wohl lesen wird....


Was könnte wohl in der Lenkertasche sein???


.....auch Pferde mögen Schokolade!




Das Rila-Gebirge ist im Süden viel schroffer.


Im Süden des Rila-Gebirges liegt auch noch kein Schnee auf den Gipfeln. Die Herbstfarben der Bäume sind aber traumhaft.


Pyramiden von Stob








Was schießt gleich das nächste Tor?


Sowjetischer Fahrzeugbau - robust und anscheinend unzerstörbar




Ich hätte jetzt Lust auf ein kühles Blondes....


....kämpfe mich aber erst den Bergpass Predel auf 1140m ü.N.N. hoch. Auf den Pässen sind meistens irgendwelche Monumente gebaut, die aus der sozialistischen Zeit übriggeblieben sind.


Helden der Arbeit


Nachdenklich!


Bulgarische Tracht


Der Bansko-Clan. Was hecken Sie jetzt wohl wieder aus?


Herbstfarben!


Noch mehr Herbstfarben


Nun geht es auf den Vihren, dem höchsten Berg im Pirin-Gebirge. Zunächst muss ich mich mit dem Rad ca. 1100 Höhenmeter hochquälen von Bansko zur Hütte Vihren.


Da will ich heute hin, auf den Gipfel des Vihren.


Nebelig ist es! Dafür bin ich heute aber ganz alleine unterwegs, auf der ganzen Wanderung begegne ich keiner Menschenseele.


Geschafft! Nach 3 Stunden und 1000 Höhenmeter Aufstieg habe ich den Gipfel des Vihren erreicht.


Der Gipfel ist 2914m ü.N.N. Endich mal nen Berg bestiegen ohne höhenkrank zu werden grins


Die Aussichten beim Abstieg sind noch schöner wie beim Aufstieg!




Beim Abstieg hat sich auch der Nebel fast vollständig aufgelöst




Aussichten in die weiten des Pirin-Gebirge


Endlos lange Steinflüße


Gleich habe ich es geschafft und bin wieder an der Hütte Vihren, wo auch mein Reiserad steht. Nun kann ich es 1100 Meter bis nach Bansko rollen lassen, wo ich mich freue...


... auf ein reichhaltiges Abendessen in einer urgemütlichen Mehana.


Es war ein anstregender Tag im Pirin-Gebirge und somit läuten nun die Nachtglocken, auch für den ersten Teil dieser Radreise.


Der erste Teil ist somit beendet. Wenn erwünscht, Fortsetzung fogt...

Gruss
Thomas

Geändert von Thomas1976 (31.10.13 23:08)
Nach oben   Versenden Drucken
#985964 - 01.11.13 04:24 Re: Bulgarien 2013 - Balkan im Herbst - Teil 1 [Re: Thomas1976]
nicolaiB
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 496
Schöne Fotos die Lust auf mehr machen schmunzel
Immer der Nase nach
Nach oben   Versenden Drucken
#985975 - 01.11.13 08:37 Re: Bulgarien 2013 - Balkan im Herbst - Teil 1 [Re: Thomas1976]
Juergen
Moderator
abwesend abwesend
Beiträge: 8983
In Antwort auf: Thomas1976
Der erste Teil ist somit beendet. Wenn erwünscht, Fortsetzung fogt...
Ja bitte! Wer könnte bei diesen Bildern schon nein sagen. bravo

Lieben Gruß
Jürgen
ps: mir gefällts, wenn der Protagonist sich gut in Szene setzt. Wie hast Du denn die Kamera bei den Selbstbildnissen ausgelöst?
° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° °
Reisen +
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #985978 - 01.11.13 09:10 Re: Bulgarien 2013 - Balkan im Herbst - Teil 1 [Re: Juergen]
Thomas1976
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 9718
In Antwort auf: Juergen
ps: mir gefällts, wenn der Protagonist sich gut in Szene setzt. Wie hast Du denn die Kamera bei den Selbstbildnissen ausgelöst?


Hallo Jürgen,

hiermit zwinker

Gruss
Thomas

Geändert von Thomas1976 (01.11.13 09:11)
Änderungsgrund: richtig verlinkt
Nach oben   Versenden Drucken
#985988 - 01.11.13 09:50 Re: Bulgarien 2013 - Balkan im Herbst - Teil 1 [Re: Thomas1976]
Just me
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 73
Unterwegs in Norwegen

Hallo Thomas,
tolle Fotos und die Info zum Selstauslöser habe ich mir mal vorsorglich in meine Ausrüstungsliste kopiert. Hätte auch gerne gewußt welche Kamera Du benutzt hast.
Danke auch für die Preis Info zu den Unterkünften.
Freue mich schon auf die Fortsetzung.
Bis dann
Gruß
Christiane
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #985991 - 01.11.13 10:05 Re: Bulgarien 2013 - Balkan im Herbst - Teil 1 [Re: Just me]
Thomas1976
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 9718
Zitat:
Hätte auch gerne gewußt welche Kamera Du benutzt hast.


Hallo Christiane,

ich bin mit folgender Kameraausrüstung unterwegs:

- Canon 550D
- Sigma 10-20 mm F4,0-5,6 EX DC HSM-Objektiv
- Sigma 17-70 mm f2,8-4,0 Objektiv
- Canon EF-S 55-250 mm 4,0-5,6 IS Objektiv
- Canon Speedlite 430EX II Blitzgerät
- Stativ und Zubehör (Polfilter)

Gruss
Thomas
Nach oben   Versenden Drucken
#986005 - 01.11.13 10:50 Re: Bulgarien 2013 - Balkan im Herbst - Teil 1 [Re: Thomas1976]
gerold
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 2324
Auch mir hat es in Bulgarien sehr gut gefallen (obwohl das Land wegen den teils katastrophalen Straßen besser mit dem MTB als mit dem RR beradelt werden sollte - ich hab ja beides gemacht). Nette Fotos und netter Bericht !

Gruß aus Wien - Gerold
Nach oben   Versenden Drucken
#986030 - 01.11.13 12:44 Re: Bulgarien 2013 - Balkan im Herbst - Teil 1 [Re: Thomas1976]
Dietmar
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 6398
In Antwort auf: Thomas1976
... Wenn erwünscht, Fortsetzung fogt...

Na klar! Lass uns nicht zu lange warten!

Sehr schön fotografiert! Sehr stimmungsvoll, mit dem Blick für's Detail. ... und sogar Menschen gibt's in Bulgarien. schmunzel

Gruß Dietmar
Nach oben   Versenden Drucken
#986106 - 01.11.13 18:28 Re: Bulgarien 2013 - Balkan im Herbst - Teil 1 [Re: Thomas1976]
Rennrädle
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 6396
Unterwegs in Island

Hallo Thomas,

wirklich wieder toll zu lesen und auch die Bilder. Klasse! Alleine das Foto mit den sich im wasser spiegelnde Berge.

Manchmal habe ich das Gefühl, Du bist nur auf Radtouren und dieses Jahr ganz besonders grins. Aber nur weiter so denn dann gibt es auch immer wieder schönes davon zu sehen.

Gruß Renata

Geändert von Rennrädle (01.11.13 18:28)
Nach oben   Versenden Drucken
#986125 - 01.11.13 20:03 Re: Bulgarien 2013 - Balkan im Herbst - Teil 1 [Re: Rennrädle]
Thomas1976
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 9718
Zitat:
Manchmal habe ich das Gefühl, Du bist nur auf Radtouren und dieses Jahr ganz besonders grins


Arbeiten mus ich auch ab und zu und das eigentlich auch sehr gerne zwinker

In diesem Jahr habe ich in der Tat 2 wunderschöne Radreisen unternommen.

Bulgarien hat mich in jeder Hinsicht positiv überrascht, deshalb habe ich mich auch dazu entschlossen hier zeitnah einen Reisebericht zu schreiben und die Schönheit dieses Landes vorzustellen(ich bin sonst eigentlich nicht der große Berichteschreiber).

Ich kann das Land als Radreiseziel nur empfehlen.

Gruss
Thomas
Nach oben   Versenden Drucken
#986128 - 01.11.13 20:34 Re: Bulgarien 2013 - Balkan im Herbst - Teil 1 [Re: Thomas1976]
natash
Moderator Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 5973
Hallo Thomas,
freut mich sehr dass eine meiner Lieblingsregionen Dir auch so gut gefallen hat (wär doch blöd, wenn meine Empfehlungen bei anderen auf Enttäuschung stießen). Weil mir in diesem Jahr ja eine eigene Reise versagt bleibt (von mehreren wollen wir mal gar nicht reden), freuen mich schöne Berichte von anderen umso mehr. Träumen geht ja immer... schmunzel
Bin gespannt auf den Rest und merci .

Gruß Nat

PS: unter dem Adler steht übrigens Razlog und nicht Predel, wir waren da damals bei ziemlich ungemütlichem Wetter.


Geändert von natash (01.11.13 20:36)
Nach oben   Versenden Drucken
#986273 - 02.11.13 17:31 Re: Bulgarien 2013 - Balkan im Herbst - Teil 1 [Re: Thomas1976]
radurlauberin
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 679
Hallo Thomas,

deine Aussage zu Bulgarien kann ich nur bestätigen!
Wir waren ja dieses Jahr im Mai und September dort unterwegs und kennen es sehr gut von früher.
Und eigentlich hab ich immer noch nicht genug schmunzel.

Danke für den Bericht und die wunderschönen Bilder...bin schon auf die Fortsetzung gespannt.
Nach oben   Versenden Drucken
#986289 - 02.11.13 18:16 Re: Bulgarien 2013 - Balkan im Herbst - Teil 1 [Re: Thomas1976]
kettenraucher
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 1495
Zitat:
Der erste Teil ist somit beendet. Wenn erwünscht, Fortsetzung fogt...
Selbstverständlich ist die Fortsetzung erwünscht - ich freue mich sehr darauf.
Allen gute Fahrt und schöne Reise.

Geändert von kettenraucher (02.11.13 18:18)
Nach oben   Versenden Drucken
#986347 - 02.11.13 20:59 Re: Bulgarien 2013 - Balkan im Herbst - Teil 1 [Re: Thomas1976]
Allegra
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 4
Hallo Thomas,

dein Bericht macht echt Lust auf Bulgarien. Schreib schnell weiter. schmunzel

wünscht sich Sigi
Nach oben   Versenden Drucken
#986775 - 04.11.13 09:46 Re: Bulgarien 2013 - Balkan im Herbst - Teil 1 [Re: Thomas1976]
slatibart
Moderator Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 1367
Schöne Fotos und sogar mit Leuten und den Protagonisten drauf schmunzel Bitte Fortsetzung

Bonuswunsch : Wie ist der Streckenverlauf ?

Gruß

Andreas
Nach oben   Versenden Drucken
#990042 - 15.11.13 18:44 Re: Bulgarien 2013 - Balkan im Herbst - Teil 1 [Re: Thomas1976]
Gündirwas
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 135
Hallo Thomas,
Vielen Dank für Deinen begeisternden Bericht und die gelungenen Fotos. Vielleicht schaffe ich es auf meiner Mai-Tour wieder bei meinen bulgarischen Freunden vorbei zu schauen.

Im Rila- Kloster kann Mann/ Frau in einer ungeheizten Mönchzelle übernachten, kostet nur die Nachfrage vor Ort, kaum Geld und gibt eine Vorstellung eines kargen Lebens.

Ich bin auf Deinen nächsten Bericht gespannt.
Günter
Immer eine Daumenbreite Luft unter den Felgen!
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #990215 - 16.11.13 13:27 Re: Bulgarien 2013 - Balkan im Herbst - Teil 1 [Re: Thomas1976]
_alexandros_
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 1167
Gratulation. Du hast ein sehr gutes Auge für Fotos !
Respekt.

Grüße aus Serbien und danke für das Teilen deiner Erlebnisse.

Alexandros
Es war einmal Bike4Peace. Heute lebt das Ehe-Leben.
Nach oben   Versenden Drucken


www.bikefreaks.de