Radreise & Fernradler Forum
Radreise & Fernradler Forum
Wer ist online?
20 Mitglieder (Julian Z., Spargel, cyco20, Marius83, 9 unsichtbar), 52 Gäste und 205 Suchmaschinen sind im Forum unterwegs.
Details
Erweitert
Rund ums Forum
Regeln
Die Regeln für dieses Forum
Nutzungsbedingungen
Vereinbarungen für die Benutzung
Das Team
Wer steht hinter dem Forum?
Verifizierung
Offenlegung deiner Identität
Beteiligte Homepages
Radreise-Seiten, die das Forum eingebunden haben
Mach mit!
Dieses Forum für deine Homepage
RSS Feeds RSS
Eine Übersicht öffentlicher RSS Feeds
Plauderecke
Zum Unterhalten und Plauschen
Die Geschichte
Die Geschichte des Forums
Spende
Unterstütze das Forum
Radreise-Wiki
Partnerseiten
Statistik
26141 Mitglieder
87478 Themen
1334146 Beiträge

In den letzten 12 Monaten waren 3693 Mitglieder aktiv. Die bislang meiste Aktivität war am 01.03.11 11:21 mit 1172 Besuchern gleichzeitig.
mehr...
Seite 4 von 4  < 1 2 3 4
Themenoptionen
Off-topic #1319193 - 23.01.18 13:29 Re: Jahreskilometer 2017 [Re: iassu]
JDV
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 104
In Antwort auf: iassu
In Antwort auf: Toxxi
65 km/h bergab mit dem Rennrad fühlen sich an wie 40 km/h mit dem Reiserad.
Huiii. Wie fühlen sich dann auf dem Rennrad die 79 km/h an, die ich letztes Jahr auf Onkel Ju erreichte? schockiert schmunzel


Legst Du dann die Brust auf das Hirschgeweih oder gelingt dir dieses Tempo in Peter-Fonda-Haltung?
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #1319199 - 23.01.18 14:09 Re: Jahreskilometer 2017 [Re: JDV]
iassu
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 18621
Taktische Überlegungen in dieser Richtung fanden nicht statt. Einfach rollen lassen, was das Gefälle hergibt, die Kurven ermöglichen und der Talwind erlaubt. zwinker schmunzel cool
Gruß Andreas

Geändert von iassu (23.01.18 14:09)
Nach oben   Versenden Drucken
#1319306 - 24.01.18 13:51 Re: Jahreskilometer 2017 [Re: Toxxi]
sstelter
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 656
Ich habe im letzten Jahr die 15.000 km knapp verfehlt - es wurden nur 14.821, letzte Fahrt am 26.12.17. Ich wollte die 15.000 eigentlich noch voll machen, aber das Wetter hat dann nicht gepasst. Naja, 2018 neues Jahr, neues Glück, bislang läuft der Januar nach Plan.
Grüße
Stephan
Nach oben   Versenden Drucken
#1319792 - 27.01.18 21:25 Re: Jahreskilometer 2017 [Re: Toxxi]
mille1
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 1825
Bei mir schauts eher mickrig aus.
Dafür doppelt so viel wie letztes Jahr. Wollte eigentlich viel mehr fahren, hatte aber einen längeren gesundheitlichen Ausfall.
Ich komme daher nur auf ca 1000 km, Bin aber froh, überhaupt noch fahren zu können.
Ich hoffe dieses Jahr auf einer verdopplung meiner km dafür
Das Wie verstehe ich, aber nicht das Warum....
Nach oben   Versenden Drucken
#1319806 - 28.01.18 07:20 Re: Jahreskilometer 2017 [Re: Toxxi]
Mario Be
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 1434
Also ich hatte 2017 nur 4269km.
Dafür erwarte ich 2018 aber um die 14.000km. Liegt aber leider nicht an einer großen Reise, sondern an den ganzen Pendelstrecken.
Dafür haben wir hier letztes Jahr das Auto aber nur knappe 2000km bewegt.

Geändert von Mario Be (28.01.18 07:22)
Nach oben   Versenden Drucken
#1319957 - 28.01.18 22:31 Re: Jahreskilometer 2017 [Re: Toxxi]
adrenalin
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 154
10.263km laut Strava, davon 3.500km auf dem Arbeitsweg.
Auf "Reisen" leider nur 450km mit gerade mal 2 Übernachtungen...

Geändert von adrenalin (28.01.18 22:32)
Nach oben   Versenden Drucken
#1320016 - 29.01.18 12:24 Re: Jahreskilometer 2017 [Re: Mario Be]
sugu
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 443
In Antwort auf: Mario Be

Dafür haben wir hier letztes Jahr das Auto aber nur knappe 2000km bewegt.

Wenn du das eigene Auto abgemeldet hättest, wären es wahrscheinlich billiger gewesen, die 2.000 km mit dem Taxi zu fahren, als die Versicherung zu bezahlen (vom Verkauf des Autos ganz zu schweigen) schmunzel
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #1320032 - 29.01.18 13:33 Re: Jahreskilometer 2017 [Re: sugu]
Mario Be
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 1434
Klar, kann sein.
Aber meine Frau fährt kein Fahrrad und will ein Auto haben.
Ist also nicht immer eine ganz eigene Entscheidung.
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #1320066 - 29.01.18 16:12 Re: Jahreskilometer 2017 [Re: Mario Be]
Odenthaler
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 793
Nein, kann nicht sein. Ein Taxikilometer kostet etwa 1,80 €.

LG

Martin
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #1320081 - 29.01.18 19:07 Re: Jahreskilometer 2017 [Re: Odenthaler]
Mario Be
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 1434
Ok, bei dem Preis wohl nicht.
Aber ich das letzte mal in den 90ern Taxi gefahren.
Nach oben   Versenden Drucken
#1320092 - 29.01.18 20:48 Re: Jahreskilometer 2017 [Re: Toxxi]
akro
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 120
Bei mir waren es 2017 insgesamt 9195 km. Mehr als letztes Jahr. Ich bin zufrieden.
Nach oben   Versenden Drucken
#1322575 - 15.02.18 13:06 Re: Jahreskilometer 2017 [Re: Toxxi]
kettenraucher
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 1431
Im Jahre 2017 waren es 6600 km an 220 Fahrtagen, das heißt übers Jahr betrachtet absolvierte ich 30 km pro Fahrtag. Mein jährliches Pensum bewegt sich seit Jahren stabil zwischen minimal 200 und maximal 300 Fahrtagen. Und die übers Jahr gerechnete Fahrstrecke pro Fahrtag variiert seit Jahren zwischen 20 und 40 km. Deshalb lande ich immer bei einer jährlichen Fahrleistung zwischen minimal 5000 und maximal 10000 km. Und explizite Radreisekilometer 2017 waren es etwa 1000 km. Nicht viel, aber mehr als nichts.
Wenn man bedenkt, dass die Kilometer in den Hügeln des Südens doppelt so viel zählen wie in den brandenburgischen Ebenen, habe ich Toxxi bei den Jahreskilometern 2017 locker überflügelt. lach
Allen gute Fahrt und schöne Reise.

Geändert von kettenraucher (15.02.18 13:10)
Nach oben   Versenden Drucken
#1322579 - 15.02.18 13:24 Re: Jahreskilometer 2017 [Re: kettenraucher]
DebrisFlow
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 4926
In Antwort auf: kettenraucher

Wenn man bedenkt, dass die Kilometer in den Hügeln des Südens doppelt so viel zählen wie in den brandenburgischen Ebenen, habe ich Toxxi bei den Jahreskilometern 2017 locker überflügelt. lach

Die Kilometer in den Hügeln des Südens dürften nur die Hälfte zählen, da man die halbe Strecke ja immer bergab rollen lassen kann schmunzel Hier in den windigen Ebenen muss man immer 100% der Zeit treten.
Nach oben   Versenden Drucken
#1322581 - 15.02.18 13:39 Re: Jahreskilometer 2017 [Re: DebrisFlow]
kettenraucher
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 1431
Zitat:
Die Kilometer in den Hügeln des Südens dürften nur die Hälfte zählen, da man die halbe Strecke ja immer bergab rollen lassen kann
Abfahrten in Mittelgebirgen zählen nicht, weil sie in null-komma-nichts Sekunden erledigt sind. Abfahrten repräsentieren also nur null-komma-nahezu-nichts der tatsächlichen Fahrzeit. lach
Allen gute Fahrt und schöne Reise.

Geändert von kettenraucher (15.02.18 13:43)
Nach oben   Versenden Drucken
#1322592 - 15.02.18 14:12 Re: Jahreskilometer 2017 [Re: kettenraucher]
veloträumer
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 13750
Der Luftwiderstand ist in der Höhe niedriger als unten. Weltrekorde purzeln regelmäßig zwischen Mexiko-Stadt und Alama-Ata. Ich habe Mitleid mit den Berliner Wikingern, die eigentlich alle Don Quijote's sind. grins

Gruß aus dem federluftigen Hochplateau auf dem Südplaneten der Republik
velotraumata gegenwindikus
Nach oben   Versenden Drucken
#1322594 - 15.02.18 14:21 Re: Jahreskilometer 2017 [Re: veloträumer]
Toxxi
Moderator Übernachtungsnetzwerk
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 16946
Bald ist wieder Schaltjahr, da gehen die Jahreskilometer nach oben. teuflisch

Gruß
Thoralf
Meine Räder und Touren im Radreise-Wiki
Nach oben   Versenden Drucken
#1326414 - 11.03.18 16:15 Re: Jahreskilometer 2017 [Re: Toxxi]
Toxxi
Moderator Übernachtungsnetzwerk
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 16946
2018 wird kein gutes Jahr werden... traurig Ich habe gerade mit blankem Entsetzen festgestellt, dass ich erst in dieser Woche den tausendsten Kilometer gefahren bin. entsetzt

Knieschaden böse, Dienstreisen, Familienfeier, Winterurlaub, Trauzeugenpflichten, arktische Temperaturen... all diese Dinge haben bisher das Radfahren kräftig behindert. Und ein paar solcher Dinger werden auch noch kommen. verärgert

Naja, ich hoffe mal, dass es trotzdem fünfstellig werden wird. schmunzel

Gruß
Thoralf
Meine Räder und Touren im Radreise-Wiki

Geändert von Toxxi (11.03.18 16:15)
Nach oben   Versenden Drucken
#1326431 - 11.03.18 18:34 Re: Jahreskilometer 2017 [Re: Toxxi]
BvH
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 324
Streber!!!!!!!!!!!

Ich habe es heute immerhin geschafft, zum 2. Mal für dieses Jahr auf dem Rad zu sitzen. Damit habe ich schon zusammen stolze 95 km geschafft träller

Gruß an alle Regenfahrer

Bettina
Was ist eine Signatur?
Nach oben   Versenden Drucken
#1326432 - 11.03.18 18:36 Re: Jahreskilometer 2017 [Re: BvH]
iassu
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 18621
Na da liege ich doch geometrisch genau in der Mitte mit 300 km..... verliebt
Gruß Andreas
Nach oben   Versenden Drucken
#1326489 - 12.03.18 09:13 Re: Jahreskilometer 2017 [Re: Toxxi]
KUHmax
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 2106
Tja, eigentlich wollte ich es nicht schreiben.

Aber abseits von Alltagskilometern habe ich gerade mal 20 (in Worten zwanzig) Kilometer dieses Jahr geschafft.

Und es waren zwei Radrunden (Touren kann man ja nicht sagen) peinlich.

Ich hoffe nur, dass der Konditionsaufbau bald mal wirkt.
------------
Radlergrüße, Karin
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #1326510 - 12.03.18 11:55 Re: Jahreskilometer 2017 [Re: Toxxi]
Margit
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 4068
In Antwort auf: Toxxi
2018 wird kein gutes Jahr werden... traurig Ich habe gerade mit blankem Entsetzen festgestellt, dass ich erst in dieser Woche den tausendsten Kilometer gefahren bin. entsetzt

Knieschaden böse, ...
ob Du nun böse oder sonst was bist, interessiert Dein Knie absolut nicht. Lass das Knie mal richtig untersuchen, noch bist Du für eine ACT jung genug. Ich bin dafür leider zu alt peinlich Und erzähl den Ärzten bloß nicht, wieviel Du radelst, sonst lehnen die eine endoprothetische Versorgung auch ab. Mir bleibt nur noch das schlucken von Schmerztabletten weinend Hoffe aber, diesen Monat noch meinen ersten 1000er dieses Jahr zu schaffen bier
Viele Grüße
Margit
Nach oben   Versenden Drucken
#1326576 - 12.03.18 19:37 Re: Jahreskilometer 2017 [Re: Toxxi]
markus_ch
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 3
Jeder fängt klein an.
Bei mir ist es der erste Beitrag ... und bin dieses Jahr bereits 260 km geradelt

Gruss
Markus
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #1326577 - 12.03.18 19:39 Re: Jahreskilometer 2017 [Re: markus_ch]
iassu
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 18621
Willkommen im Forum! schmunzel
Gruß Andreas
Nach oben   Versenden Drucken
#1326608 - 12.03.18 20:54 Re: Jahreskilometer 2017 [Re: Toxxi]
ro-77654
Gewerblicher Teilnehmer
abwesend abwesend
Beiträge: 4723

Im Winter 16/17 war ich gut zwei Monate in Argentinien/Chile, im Sommer gut zwei Monate in Kanada/USA und jetzt im Winter gut zwei Monate in den Wüsten der USA. Macht zusammen circa 6000 km im Jahr 2017. Plus Alltag in acht Monaten/Forumstreffen grob geschätzt 1500.
Hier nur privat unterwegs (Gewerblich: Autor)

Geändert von ro-77654 (12.03.18 20:54)
Nach oben   Versenden Drucken
Seite 4 von 4  < 1 2 3 4


www.bikefreaks.de