Radreise & Fernradler Forum
Radreise & Fernradler Forum
Wer ist online?
14 Mitglieder (Sklodowska226, keyman, stefan1893, tomrad, Gepäcktour, 6 unsichtbar), 216 Gäste und 396 Suchmaschinen sind im Forum unterwegs.
Details
Erweitert
Rund ums Forum
Regeln
Die Regeln für dieses Forum
Nutzungsbedingungen
Vereinbarungen für die Benutzung
Das Team
Wer steht hinter dem Forum?
Verifizierung
Offenlegung deiner Identität
Beteiligte Homepages
Radreise-Seiten, die das Forum eingebunden haben
Mach mit!
Dieses Forum für deine Homepage
RSS Feeds RSS
Eine Übersicht öffentlicher RSS Feeds
Plauderecke
Zum Unterhalten und Plauschen
Die Geschichte
Die Geschichte des Forums
Spende
Unterstütze das Forum
Radreise-Wiki
Partnerseiten
Statistik
27990 Mitglieder
94020 Themen
1461535 Beiträge

In den letzten 12 Monaten waren 2979 Mitglieder aktiv. Die bislang meiste Aktivität war am 23.01.20 13:09 mit 2187 Besuchern gleichzeitig.
mehr...
Themenoptionen
#1004922 - 13.01.14 08:56 Trekkingrad Reiserad mit Alfine 11 und Riemen?
diddy
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 404
Hallo,

ich bin seit einiger Zeit am überlegen, was für eine Ausstattung für ein Reiserad/ Trekkingrad Sinn macht.

Vorweg:
Ich möchte das Rad vorwiegend für den alltäglichen Gebrauch, soll heißen 3000-4000 km im Jahr in der Stadt und mit Kinderanhänger. Ich nuitze das Rad auf für den Wocheneinkauf, sprich Orlieb-Taschen dran und rein was geht (gute 20-30kg).
Das Rad soll aber auch für diverse kleinere Radreisen herhalten, dabei kommt dann auch gute 30kg ans Rad und zwar per Lowrider, Gepäckträger und Lenkertasche.

Nun zur eigentlichen Frage:

Ich hab mir immer mal Räder angeschaut und liebäugle mit Rohloff und Alfine 11. Ich hab viel zu den Schaltungen gelesen und bin einfach nur noch ratlos.
Am Freitag hab ich beim lokalen Radhändler mal ein VSF mit Alfine 11 und Riemen zur Probe gefahren: Einfach nur toll, von der Ausstattung her wäre ich fast zufrieden (das "fast" kann durch Kleinigkeiten in ein "komplett" gewandelt werden).

Die Frage ist nun: Was kann ich von der Alfine 11 und dem Riemen erwarten? Gerade mit Anhänger, der mit Kind zur Zeit fast 30kg wiegt und ich damit auch mal Berge hoch will. Da kommt dann einiges an Kraft und Moment zusammen, hällt das?

Pro Alfine ist neben dem Preis auch der Fakt, dass es wahrscheinlich weniger atraktiv für Diebe ist (ist halt ne Shimano Nabenschaltung).
Das Rad kann ich übrigens bei VSF nicht mehr finden, zumindest nicht mit Gates Riemen, hat das eine Bewandnis?
Noch was, das Rad wird zum Kurs von 1800€ angeboten. Zu viel oder okay?

Ich bin für hilfreiche Tips und Hinweise zufrieden.
Gruß,
Christian
Nach oben   Versenden Drucken
#1004927 - 13.01.14 09:12 Re: Trekkingrad Reiserad mit Alfine 11 und Riemen? [Re: diddy]
goerdy
Gewerblicher Teilnehmer Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 804
Hallo,

als ich mir vor 2 Jahren mein AlltagsReiseRennRad habe bauen lassen, habe ich auch mit der Alfine11 geliebäugelt.

Hierzu was ich noch im Kopf habe:

+ Wartungsarm
+ Standschalten
+ Kette kann komplett verkapselt werden (ok du willst Riemen...)

- Übersetzungsverhältniss (409% (Alfine) zu 526% (Rohloff))
- Keine Untersetzung zulässig, am Berg mit Gepäck von Nachteil, auser du willst nicht in die Berge oder bist ne Bergziege.

Zum Gatesriemen kann ich nicht viel sagen auser das ich die Teile cool finde. (völlig unqualifiziert)

Hier gibt es viele die dir sofort zur Rohlof raten werden (durchaus zurecht), ich bin aber der Meinung man kann auch mit der Alfine viele schöne Reisen machen.

wenn deine Reisen mal weter weg(Afrika, Asien..) gehen sollten, ist die Alfine aber wohl eher nicht die Nabe der Wahl, dann Kettenschaltung oder Rohlof.

Ich habe mich vor allem aus Geldgründen für eine Kettenschaltung entschieden, kann man auch mit fahren, manchmal hätte ich aber doch gerne eine Nabenschaltung.

beste Grüße

Philipp
Zweiradmechanikermeister a.D.
Nach oben   Versenden Drucken
#1004930 - 13.01.14 09:21 Re: Trekkingrad Reiserad mit Alfine 11 und Riemen? [Re: diddy]
StephanBehrendt
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 12937
Wenn du mit riesigem Gepäck (30kg für ein "kleine" Radreise halte ich für viel zu viel) auch Berge fahren möchtest, benötigst du eine Untersetzung.
Mit einem Ritzelrechner kannst du leicht ermitteln, ob du bei deiner Reifengröße auf eine Entfaltung von etwa 1,5 m kommst.
------------------------
Grüsse
Stephan
Nach oben   Versenden Drucken
#1004931 - 13.01.14 09:22 Re: Trekkingrad Reiserad mit Alfine 11 und Riemen? [Re: diddy]
haegar
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 2590
In Antwort auf: diddy
Die Frage ist nun: Was kann ich von der Alfine 11 und dem Riemen erwarten? Gerade mit Anhänger, der mit Kind zur Zeit fast 30kg wiegt und ich damit auch mal Berge hoch will. Da kommt dann einiges an Kraft und Moment zusammen, hällt das?

Pro Alfine ist neben dem Preis auch der Fakt, dass es wahrscheinlich weniger atraktiv für Diebe ist (ist halt ne Shimano Nabenschaltung).


Das Problem ist, dass die Alfine 11 mehr oder weniger eine Alfine 8 ist, wo man noch 3 Gänge dazwischen geschoben hat, eine sehr deutlich Erweiterung in Richtung Bergfähigkeit gibt es nicht. Dazu kommt halt auch, das sie von den zulässigen Eingangsmomenten deutlich begrenzt ist und man damit auch nicht belieben KB-Ritzel-Kombinationen oder gar ein zweites KB verwenden sollte.

Für die flache Stadt etc. sicher eine tolle Schaltung, aber für alles andere eher nicht geeignet.


Ob nun eine Rohloff bedrohter ist? Der Kenner weiss, die ist registriert und damit kann er Service, Wartung etc. komplett vergessen und der "Nicht-Kenner" dürfte eher ein Rad mit einer Super-XT klauen, als mit sowas fettem im Hinterrad zwinker
ciao Thorsten.
Nach oben   Versenden Drucken
#1004934 - 13.01.14 09:29 Re: Trekkingrad Reiserad mit Alfine 11 und Riemen? [Re: diddy]
Deul
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 8277
Ohne Untersetzung ist ein Rad mit dem Zusatzgewicht nur für flachradler zu brauchen. So bald Berge anstehen wirst Du damit zum Fußgänger. In so einem Fall hilft nur Rohloff oder Vielleicht ein Rad mit 406 er Bereifung. Da gibt es dann mit Riemen wenig außer BikeFriday.

Für 1800 kann man mit Glück eine Rohloff Rad mit Kette kriegen.

Gruß
Detlef
Cycling is an addiction, it can drive you quite insane. It can rule your life as truly as strong whiskey and cocaine.
Nach oben   Versenden Drucken
#1004957 - 13.01.14 10:19 Re: Trekkingrad Reiserad mit Alfine 11 und Riemen? [Re: StephanBehrendt]
diddy
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 404
In Antwort auf: StephanBehrendt
Wenn du mit riesigem Gepäck (30kg für ein "kleine" Radreise halte ich für viel zu viel) auch Berge fahren möchtest, benötigst du eine Untersetzung.
Mit einem Ritzelrechner kannst du leicht ermitteln, ob du bei deiner Reifengröße auf eine Entfaltung von etwa 1,5 m kommst.

Okay danke.
Also doch Rohloff.

Die 30kg kommen eigentlich tagtäglich mit dem Anhänger zustande und selbst für eine kleine Reise kommen ganz schnell die 30kg zusammen (vielleicht auch nur 25kg). Zelt, Schlafsack, Isomatte, Kocher und Geschirr nen bisschen Werkzeug etc. pp. braucht man immer, egal ob 2 Tage oder 2 Monate. Die Klamotten und Essen machen auch nochmal was aus.

Ich schau mich dann mal nach Rohloff um, was es da schönes gibt. Ob Riemen oder nicht, mal sehen, das ist eher nen Technikspleen.

In Antwort auf: Deul

Für 1800 kann man mit Glück eine Rohloff Rad mit Kette kriegen.

Wo?
Gruß,
Christian

Geändert von diddy (13.01.14 10:21)
Nach oben   Versenden Drucken
#1004960 - 13.01.14 10:23 Re: Trekkingrad Reiserad mit Alfine 11 und Riemen? [Re: diddy]
Deul
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 8277
VSF Räder gibts manchmal günstig. Beobachte den Schnäppchenthread
Cycling is an addiction, it can drive you quite insane. It can rule your life as truly as strong whiskey and cocaine.
Nach oben   Versenden Drucken
#1004972 - 13.01.14 11:07 Re: Trekkingrad Reiserad mit Alfine 11 und Riemen? [Re: Deul]
derSammy
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 18262
... und den Marktplatz. Da stand gestern sogar ein Rohloffrad drin, es hatte aber anscheinend schon jemand Interesse signalisiert.
Komm wir grillen Opa. Es gibt Koch und Suppenfleisch!
Satzzeichen können Leben retten.
Nach oben   Versenden Drucken
#1005263 - 14.01.14 11:04 Re: Trekkingrad Reiserad mit Alfine 11 und Riemen? [Re: derSammy]
diddy
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 404
Hallo,

danke für die Hilfe. Es wird definitiv ein Rohloff-Rad, muss ich halt noch nen bissl sparen und das "alte" Rad bringt ja auch nochmal ein bissl Geld rein.

Noch eine Frage: Die Rahmenhöhen bei VSF sind etwas grob abgestuft. Ich bin 174cm groß und hab ne Schrittlänge von 82cm. Normal hab ich 55cm Rahmenhöhe, 52cm wären damit viel zu klein und die 57 eigentlich zu groß. Am Rennrad fahr ich 56cm. Was ist da jetzt die Empfehlung?
Gruß,
Christian

Geändert von diddy (14.01.14 11:06)
Nach oben   Versenden Drucken
#1005276 - 14.01.14 12:08 Re: Trekkingrad Reiserad mit Alfine 11 und Riemen? [Re: diddy]
haegar
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 2590
In Antwort auf: diddy
Noch eine Frage: Die Rahmenhöhen bei VSF sind etwas grob abgestuft. Ich bin 174cm groß und hab ne Schrittlänge von 82cm. Normal hab ich 55cm Rahmenhöhe, 52cm wären damit viel zu klein und die 57 eigentlich zu groß. Am Rennrad fahr ich 56cm. Was ist da jetzt die Empfehlung?

Die übliche erste Frage sollte da doch sein, wie LANG ist das Oberrohr, weil die Höhe ja über die Sattelstütze eingestellt werden könnte.

Die zweit Frage ist die Überstandshöhe, die hängt dann auch von den Reifen etc. ab, wie stark das OR abfällt und wo man da ggf. genau steht (Dicke des Hintern, ...) ... ich denke der beste Rat wäre, sich so ein (aktuelles) Modell beim Händler suchen und drüber stellen, wenn AUA zu hoch zwinker
ciao Thorsten.
Nach oben   Versenden Drucken
#1005451 - 14.01.14 22:01 Re: Trekkingrad Reiserad mit Alfine 11 und Riemen? [Re: haegar]
diddy
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 404
Ich hatte letztens das 57er zur Testfahrt (eben Alfine 11 und Riemen). Mir kam der Rahmen ziemlich kurz vor, also recht aufrechte Position, trotz des hohen Rahmens.

Die Frage zielte mehr an Leute mit ähnlichen Dimensionen wie ich.

Ich werd demnächst nochmal in den Radladen gehen und mal etwas mehr testen, dann auch mit Rohloff.
Gruß,
Christian
Nach oben   Versenden Drucken
#1018354 - 24.02.14 22:42 Re: Trekkingrad Reiserad mit Alfine 11 und Riemen? [Re: diddy]
diddy
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 404
Hallo, ich war heute nochmal im Radladen und habe ein t900 getestet, allerdings 2011er Modell und V RH 50.

Das rad fuhr sich ganz gut und die Ausstattung scheint besser zu sein, als beim aktuellen Modell, HS33, SON Tubus Gepäckträger. Der Kurs dafür war ganz gut, die Rahmenhöhe ist das Ding. Hat VSF die Rahmen so geändert? Ich werd mal meinen aktuellen Rahmen vermessen und dann weiter sehen.

Gruß, Christian
Gruß,
Christian
Nach oben   Versenden Drucken


www.bikefreaks.de