Radreise & Fernradler Forum
Radreise & Fernradler Forum
Wer ist online?
6 Mitglieder (Kettenklemmer, cterres, iassu, LKWS, M4TL0, Genußradler-HB), 125 Gäste und 405 Suchmaschinen sind im Forum unterwegs.
Details
Erweitert
Rund ums Forum
Regeln
Die Regeln für dieses Forum
Nutzungsbedingungen
Vereinbarungen für die Benutzung
Das Team
Wer steht hinter dem Forum?
Verifizierung
Offenlegung deiner Identität
Beteiligte Homepages
Radreise-Seiten, die das Forum eingebunden haben
Mach mit!
Dieses Forum für deine Homepage
RSS Feeds RSS
Eine Übersicht öffentlicher RSS Feeds
Plauderecke
Zum Unterhalten und Plauschen
Die Geschichte
Die Geschichte des Forums
Spende
Unterstütze das Forum
Radreise-Wiki
Partnerseiten
Statistik
27666 Mitglieder
93190 Themen
1445175 Beiträge

In den letzten 12 Monaten waren 3109 Mitglieder aktiv. Die bislang meiste Aktivität war am 23.01.20 13:09 mit 2187 Besuchern gleichzeitig.
mehr...
Themenoptionen
#1179872 - 30.12.15 16:41 Anti-Platt selbst herstellen?
Laiseka
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 1273
Hallo,

ich repariere derzeit zahlreiche alte "Fahrradleichen". Ich habe bis dato sehr gute Erfahrungen mit Anti-Platt gemacht und möchte daher diese Fahrräder damit ausstatten. Da ich allerdings nicht viel Budget für diese Räder bekommen habe, meine Frage: was hält ihr von der Idee, Anti-Platt selbst herzustellen? Welches Material muss ich dafür verwenden - und v.a. wo bekomme ich dieses?

Vielen Dank!

Geändert von Laiseka (30.12.15 16:46)
Nach oben   Versenden Drucken
#1179888 - 30.12.15 17:40 Re: Anti-Platt selbst herstellen? [Re: Laiseka]
Stylist Robert
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 3171
Anti-Platt selber ist schon nicht der Weisheits letzter Schluß und kann mit den einvulkanisierten Systemen nicht mithalten. Wenn du dann noch weiter sparen willst oder mußt bleibt vielleicht noch ein alter Mantel, von dem du die Karkassen abschneidest ( so schon einmal auf Island als Notflick-Maßnahme gesehen )...
Ein Fahrrad von der Stange? Soo kompromißbereit bin ich nun auch wieder nicht...
Nach oben   Versenden Drucken
#1179895 - 30.12.15 17:51 Re: Anti-Platt selbst herstellen? [Re: Stylist Robert]
Laiseka
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 1273
In Antwort auf: Stylist Robert
Anti-Platt selber ist schon nicht der Weisheits letzter Schluß und kann mit den einvulkanisierten Systemen nicht mithalten. Wenn du dann noch weiter sparen willst oder mußt bleibt vielleicht noch ein alter Mantel, von dem du die Karkassen abschneidest ( so schon einmal auf Island als Notflick-Maßnahme gesehen )...


Ich nehme an, du meinst mit einvulkanisierten Systemen z.B. den Marathon Plus?
Ich verwende Anti-Platt bei sehr vielen Rädern und habe das bei sehr vielen Rädern auch verbaut, es ist dabei noch nie ein Problem entstanden.

Ein alter Mantel ist meistens viel steifer als Anti-Platt, damit habe ich mal einige Zeit lang experimentiert, das ist m.M.n. keine gute Lösung.
Nach oben   Versenden Drucken
#1179898 - 30.12.15 17:58 Re: Anti-Platt selbst herstellen? [Re: Laiseka]
Keine Ahnung
Moderator
abwesend abwesend
Beiträge: 10416
Die Anti-Platt-Bänder müssen sehr genau passen. Ansonsten können sie verrutschen und dann schaden sie mehr, als dass sie nützen. Diese Pannenbänder werden sicherlich ursprünglich auf großen Rollen angeliefert und dann nur noch in passender Länge abgeschnitten. Jetzt müsstest Du bei einer Internetrecherche etwas Glück haben oder einen kundigen Forumsteilnehmer finden. Ich hatte bei einer schnellen Recherche kein Glück gehabt traurig .
Gruß, Arnulf

"Ein Leben ohne Radfahren ist möglich, aber sinnlos" (frei nach Loriot)
Nach oben   Versenden Drucken
#1179905 - 30.12.15 18:06 Re: Anti-Platt selbst herstellen? [Re: Laiseka]
panta-rhei
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 6731
Unterwegs in Britisches Territorium im Indischen Ozean

In Antwort auf: Laiseka
In Antwort auf: Stylist Robert
Anti-Platt selber ist schon nicht der Weisheits letzter Schluß und kann mit den einvulkanisierten Systemen nicht mithalten. Wenn du dann noch weiter sparen willst oder mußt bleibt vielleicht noch ein alter Mantel, von dem du die Karkassen abschneidest ( so schon einmal auf Island als Notflick-Maßnahme gesehen )...


Ich nehme an, du meinst mit einvulkanisierten Systemen z.B. den Marathon Plus?
Ich verwende Anti-Platt bei sehr vielen Rädern und habe das bei sehr vielen Rädern auch verbaut, es ist dabei noch nie ein Problem entstanden.

Ein alter Mantel ist meistens viel steifer als Anti-Platt, damit habe ich mal einige Zeit lang experimentiert, das ist m.M.n. keine gute Lösung.


AntiPlatt ist nicht schlecht, hat bei mir die Gesamtzahl der Pannen reduziert und (weniger schmunzel ) "neuartige" Pannen durch scheuern erzeugt. War mit zu nervig, seitdem es MaraPlus gibt.

Da Du eine Billoversion suchst:

- alten Reifen ähnlicher Breite/ gleicher DM suchen
- Drahtring rausschneiden
- Luft im zu schützenden Lauf-Rad weitgehend ablassen
- Reifen ohne Drahtring über den zu schützenden Reifen schieben
- Wieder aufpumpen
- fahren, bis der "Schutzmantel" in Fetzen fliegt.

Habe ich ausprobiert, Idee von Radgenius Christian Kuhtz.
Lässt sich (saisontypisch) auch mit selbstgestrickten Spikes im "Schutzmantel" realisieren.
Liebe Grüsse - Panta Rhei
"Leben wie ein Baum, einzeln und frei doch brüderlich wie ein Wald, das ist unsere Sehnsucht." Nâzim Hikmet, Dâvet
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #1179931 - 30.12.15 18:43 Re: Anti-Platt selbst herstellen? [Re: Laiseka]
BeBor
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 6693
In Antwort auf: Laiseka
.. ich repariere derzeit zahlreiche alte "Fahrradleichen".

Ist der betörende Duft von Gummilösung und der kultische Handlungsablauf beim Aufbringen eines Flickens nicht Teil des erotischen Spannungsfeldes bei Cyclorotikern?

Bernd
Nach oben   Versenden Drucken
#1179934 - 30.12.15 19:02 Re: Anti-Platt selbst herstellen? [Re: panta-rhei]
Laiseka
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 1273
Danke für eure zahlreichen Antworten. Mit der "alte Mantel" Idee kann ich mich nicht anfreunden.

Idealerweise würde ich das selbe Material wie jenes der Anti-Platt Einlagen finden und dieses dann zurechtschneiden. Nur wo finde ich dieses Material?

p.s. Die Räder werden anschließend nicht von mir benutzt sondern von Menschen, die gelegentlich (~10-15/Jahr) Radfahren.
Nach oben   Versenden Drucken
#1179943 - 30.12.15 19:27 Re: Anti-Platt selbst herstellen? [Re: Laiseka]
superaxel
Gewerblicher Teilnehmer
abwesend abwesend
Beiträge: 2692
Unterwegs in Britisches Territorium im Indischen Ozean

Das Zuschneiden wird nicht ohne weiteres klappen. Bei den Antiplattbändern sind die Kanten abgeschliffen und gerundet. Wenn Du nur einfach mit einem Messer oder einer Schere schneidest, bekommst Du eine scharfe Kante, die dir ruckzuck den Schlauch aufschlitzt.

Axel
Hier nur privat. Glückauf!
Nach oben   Versenden Drucken
#1179958 - 30.12.15 20:56 Re: Anti-Platt selbst herstellen? [Re: Laiseka]
hansano
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 1261
In Antwort auf: Laiseka
Hallo,

ich repariere derzeit zahlreiche alte "Fahrradleichen". Ich habe bis dato sehr gute Erfahrungen mit Anti-Platt gemacht und möchte daher diese Fahrräder damit ausstatten. Da ich allerdings nicht viel Budget für diese Räder bekommen habe, meine Frage: was hält ihr von der Idee, Anti-Platt selbst herzustellen? Welches Material muss ich dafür verwenden - und v.a. wo bekomme ich dieses?

Vielen Dank!

10 € pro Rad, da lohnt sich die Mühe nicht wenn du ein vernünftiges Resultat haben möchtest. Was möchtest du denn mit all den Rädern machen?
Gruß Michael
Nach oben   Versenden Drucken
#1179968 - 30.12.15 21:31 Re: Anti-Platt selbst herstellen? [Re: panta-rhei]
Polyflux
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 406
In Antwort auf: panta-rhei


Da Du eine Billoversion suchst:

- alten Reifen ähnlicher Breite/ gleicher DM suchen
- Drahtring rausschneiden
- Luft im zu schützenden Lauf-Rad weitgehend ablassen
- Reifen ohne Drahtring über den zu schützenden Reifen schieben
- Wieder aufpumpen
- fahren, bis der "Schutzmantel" in Fetzen fliegt.

Habe ich ausprobiert, Idee von Radgenius Christian Kuhtz.


Ich stelle mir vor, dass das bei Nässe und gerade bei Schnee(matsch) extrem ungünstige Auswirkungen auf die Bremsleistungen hat, wenn dann derReifen im Schutzmantel rutscht oder bleibt das aus?

Grüße,
Karsten
Grüße,
Karsten
Nach oben   Versenden Drucken
#1179971 - 30.12.15 21:43 Re: Anti-Platt selbst herstellen? [Re: hansano]
Laiseka
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 1273
In Antwort auf: hansano
In Antwort auf: Laiseka
Hallo,

ich repariere derzeit zahlreiche alte "Fahrradleichen". Ich habe bis dato sehr gute Erfahrungen mit Anti-Platt gemacht und möchte daher diese Fahrräder damit ausstatten. Da ich allerdings nicht viel Budget für diese Räder bekommen habe, meine Frage: was hält ihr von der Idee, Anti-Platt selbst herzustellen? Welches Material muss ich dafür verwenden - und v.a. wo bekomme ich dieses?

Vielen Dank!

10 € pro Rad, da lohnt sich die Mühe nicht wenn du ein vernünftiges Resultat haben möchtest. Was möchtest du denn mit all den Rädern machen?


Es handelt sich dabei um "Fahrradleichen", also Räder die im Rahmen einer Sammelaktion billig verkauft worden sind, aber mit ein paar Handgriffen zu passablen alltagstauglichen Rädern umgerüstet werden können.

Ich probiers mal anders: aus welchem Material ist denn die klassische Anti-Platt Einlage und wo bekomme ich dieses? Habt ihr dazu einen Tipp?
Nach oben   Versenden Drucken
#1179973 - 30.12.15 21:45 Re: Anti-Platt selbst herstellen? [Re: Polyflux]
panta-rhei
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 6731
Unterwegs in Britisches Territorium im Indischen Ozean

In Antwort auf: Polyflux

Ich stelle mir vor, dass das bei Nässe und gerade bei Schnee(matsch) extrem ungünstige Auswirkungen auf die Bremsleistungen hat, wenn dann derReifen im Schutzmantel rutscht oder bleibt das aus?


Rutscht nicht. Wenn man den "Innenreifen" gut aufpumpt, presst er sich fest in den "Schutzreifen".

Ist latuernich kein Wunder an Leichtlauf oder Laufruhe. Aber billicher ist guter Pannenschutz nicht zu haben.
Liebe Grüsse - Panta Rhei
"Leben wie ein Baum, einzeln und frei doch brüderlich wie ein Wald, das ist unsere Sehnsucht." Nâzim Hikmet, Dâvet

Geändert von panta-rhei (30.12.15 21:46)
Nach oben   Versenden Drucken
#1179977 - 30.12.15 21:49 Re: Anti-Platt selbst herstellen? [Re: Laiseka]
panta-rhei
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 6731
Unterwegs in Britisches Territorium im Indischen Ozean

In Antwort auf: Laiseka


Ich probiers mal anders: aus welchem Material ist denn die klassische Anti-Platt Einlage und wo bekomme ich dieses? Habt ihr dazu einen Tipp?


Wenn ich mich recht erinnere, ein sehr zähes Polyurethan. Irgend ein anderes zähes Band aufer 20m Rolle billich einkaufen und dann zuschneiden wird nicht klappen, da das Band seitlich sehr gleichmässig abgeflacht ist, damit es keine Scheuerstellen gibt. Der Querschnitt ist also halbmondförmig und nicht rechteckig (wie bei einem normalen Band).

Du kannst natuerlich (dickere) alte Autoschlaeuche in Streifen schneiden und diese als Schutzschicht reinlegen. Ich bezweifele, dass das Sinn macht.

Billig UND guter Pannenschutz ist schwierig.
Liebe Grüsse - Panta Rhei
"Leben wie ein Baum, einzeln und frei doch brüderlich wie ein Wald, das ist unsere Sehnsucht." Nâzim Hikmet, Dâvet

Geändert von panta-rhei (30.12.15 21:51)
Nach oben   Versenden Drucken
#1179987 - 30.12.15 22:17 Re: Anti-Platt selbst herstellen? [Re: Laiseka]
hansano
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 1261
In Antwort auf: Laiseka
Es handelt sich dabei um "Fahrradleichen", also Räder die im Rahmen einer Sammelaktion billig verkauft worden sind, aber mit ein paar Handgriffen zu passablen alltagstauglichen Rädern umgerüstet werden können.


Das war mir klar, nur: Was möchtest du mit diesen Rädern anstellen, Dritten zur Verfügung stellen?
Gruß Michael
Nach oben   Versenden Drucken
#1179988 - 30.12.15 22:18 Re: Anti-Platt selbst herstellen? [Re: Laiseka]
ro-77654
Gewerblicher Teilnehmer
abwesend abwesend
Beiträge: 5438
Guck mal lieber hier in die Suchfunktion. Die Nutzer sind da zwiegespalten. Bei mir haben die Dinger Platten verursacht. Und zwar schleichende - also die üble Sorte. Die Kanten haben den Schlauch an einer Stelle nach und nach durchgerieben.
Gewerblich: Autor und Lastenrad-Spedition, -verkauf, -verleih
Nach oben   Versenden Drucken
#1179995 - 30.12.15 23:26 Re: Anti-Platt selbst herstellen? [Re: Laiseka]
Tillus
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 716
Ich habe hier im Forum bereits von der Verwendung von Panzertape als Antiplattband gelesen. mehrlagig unter die Lauffläche kleben und fertig. Das habe ich selbst schonmal gemacht und das Klebeband hat auch gehalten. Gefahren bin ich diese Variante aber nicht viel. Mit Panzertape habe ich auchmal eine durchgescheuerte Reifenflanke "reparieren" können.
Am besten fährt es sich natürlich bergab mit Rückenwind sowie Frauen und Kneipe in Sichtweite.
Nach oben   Versenden Drucken
#1179997 - 30.12.15 23:43 Re: Anti-Platt selbst herstellen? [Re: Tillus]
Laiseka
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 1273
Vielen Dank für euren Input! Wie bereits geschrieben, geht es mir darum eine günstige Alternative zu Anti-Platt Einlagen aus dem Geschäft zu finden. Daher interessiert mich v.a. welches Material ich dafür benötige und wo ich dieses kaufen kann.

Die Sinnhaftigkeit von Anti-Platt Einlagen möchte ich hier nicht diskutieren, da ich mit diesen - wie bereits geschrieben seit langer Zeit positive Erfahrungen habe.
Nach oben   Versenden Drucken
#1180042 - 31.12.15 11:30 Re: Anti-Platt selbst herstellen? [Re: Laiseka]
StephanBehrendt
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 12704
In Antwort auf: Laiseka
Die Sinnhaftigkeit von Anti-Platt Einlagen möchte ich hier nicht diskutieren, da ich mit diesen - wie bereits geschrieben seit langer Zeit positive Erfahrungen habe.
Du bist dir sicher und hast den Vergleich, dass deine gereinge Pannenanfälligkeit an den Plattbändern lag?

Im letzten Jahrtausend bei den schlechteren Reifenmaterialien mögen sie ja noch einen gewissen Sinn gemacht haben.
------------------------
Grüsse
Stephan
Nach oben   Versenden Drucken
#1180053 - 31.12.15 12:18 Re: Anti-Platt selbst herstellen? [Re: Laiseka]
Strolch
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 469
In Antwort auf: Laiseka
Wie bereits geschrieben, geht es mir darum eine günstige Alternative zu Anti-Platt Einlagen aus dem Geschäft zu finden.

Von einem Radschrauber bekam ich mal den Tipp, einen aufgebrauchten, aber noch kompletten Fahrradschlauch zwischen Mantellauffläche und Schlauch zu legen. Die Stelle an der das Ventil rausgeschnitten wird, wird dann wohl in Richtung Mantel gelegt?
Da ich es selbst nicht probiert habe, kann ich es nur so weitergeben.
Mir wäre das wahrscheinlich zu schwerfällig.
Er schwört aber darauf und seine Kunden haben anscheinend sehr wenige Platten.

Geändert von Strolch (31.12.15 12:25)
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #1180055 - 31.12.15 12:35 Re: Anti-Platt selbst herstellen? [Re: StephanBehrendt]
NobbyNobbs
Nicht registriert
Ich oute mich mal: an einem meiner Räder fahre ich auch heute noch mit dem Anti-Platt Band. Es handelt sich dabei um einen Randonneur mit dem ich zur Arbeit und zum Einkaufen durch die Stadt fahre. Da der Rahmen mit Schutzblech nur 25mm breite Reifen akzeptiert ist die Auswahl an Reifen mit gutem integrierten Pannenschutz eher suboptimal.
Einen Platten hatte ich mal auf Grund des Bandes, ansonsten erheblich weniger als vor Verwendung des Bandes: vorher ca. alle 400km einen, seitdem (knapp 4000km) nur noch einen durchstichbedingten (und eben den einen schleichenden weil das Band den Schlauch aufgerieben hat). Reifen jeweils Vittoria Rubinho. Viel scharfkantiger Rollsplit und ein paar Scherben unterwegs.
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #1180056 - 31.12.15 12:42 Re: Anti-Platt selbst herstellen? [Re: ]
Levty
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 1334
Auch ich verwende in den beiden Alltagsrädern die Anti-Platt Bänder, und das inzwischen seit vielen Jahren. Damals hatte ich noch Buch über die Pannen an den Fahrrädern geführt, und mit Einbau der Bänder ging bei mir die Plattenhäufigkeit stark zurück (bei Verwendung der gleichen Schläuche und Reifen).

Das Problem mit den von Anti-Platt Bändern durchgescheuerten Schläuchen hatte ich bei mir nie, allerdings habe ich bei Bekannten durchaus erlebt das die Bänder sich durch den Schlauch durcharbeiten können. So richtig erklären konnte ich mir das nie traurig
Nach oben   Versenden Drucken
#1180120 - 31.12.15 15:49 Re: Anti-Platt selbst herstellen? [Re: Laiseka]
kangaroo
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 967
Moin

ich hab mal auf meinem Hollandrad (mit uralten Stahlfelgen) 2 Reifen übereinander gezogen. Die Reifen waren beide Alt und nicht mehr fahrbar, aber zusammen konnte man sie noch fahren. War ähnlich schwer wie ein Marathon plus und hatte genau soviel federkomfort, das montieren war sogar noch schwerer. Das ganzer funktionierte ziemlich lange, nur zur demontage musste ich den äußeren Mantel abschneiden. -> ich buche das mal unter Jugend forscht ab :-) (ist schon jahre her)

Antiplatt fahre ich auch auf dem Stadtrad, ich mache das aber immer erst rein wenn die reifen schon älter sind damit ich die dinger noch länger fahren kann.
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #1180124 - 31.12.15 15:55 Re: Anti-Platt selbst herstellen? [Re: Levty]
DebrisFlow
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 5389
Ich nutzte auch die Anti-Platt-Bänder um alte Reifen runterzufahren, man sollte aber immer auf den Reifendruck achten, bei zu wenig Luft scheuern die Bänder in der Tat den Schlauch kaputt.
Viele Grüße,
Andy
Meine Touren im Radreise-Wiki
Nach oben   Versenden Drucken


www.bikefreaks.de