Radreise & Fernradler Forum
Radreise & Fernradler Forum
Wer ist online?
11 Mitglieder (kangaroo, LD51, AndreMQ, wolfsberger, Daaani, 5 unsichtbar), 34 Gäste und 319 Suchmaschinen sind im Forum unterwegs.
Details
Erweitert
Rund ums Forum
Regeln
Die Regeln für dieses Forum
Nutzungsbedingungen
Vereinbarungen für die Benutzung
Das Team
Wer steht hinter dem Forum?
Verifizierung
Offenlegung deiner Identität
Beteiligte Homepages
Radreise-Seiten, die das Forum eingebunden haben
Mach mit!
Dieses Forum für deine Homepage
RSS Feeds RSS
Eine Übersicht öffentlicher RSS Feeds
Plauderecke
Zum Unterhalten und Plauschen
Die Geschichte
Die Geschichte des Forums
Spende
Unterstütze das Forum
Radreise-Wiki
Partnerseiten
Statistik
26896 Mitglieder
90452 Themen
1388589 Beiträge

In den letzten 12 Monaten waren 3350 Mitglieder aktiv. Die bislang meiste Aktivität war am 01.03.11 11:21 mit 1172 Besuchern gleichzeitig.
mehr...
Seite 1 von 2  1 2 >
Themenoptionen
#1203538 - 09.04.16 00:46 Dynamo Harvester
Stofftiger
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 11
Hallo zusammen,
Ich nutze diesen Thread erstmal um mich kurz vor zu stellen:
Ich heiße Moritz,bin 26 , Studiere Informatik in Kaiserslautern und bin in Kaiserslautern und Frankfurt an zu treffen.
Nachdem ich hier nun schon wochenlang mitlese und mir auch ein Reiserad gekauft habe (ein Velotraum Vorführrad) und absolut zufrieden bin fehlt mir noch Strom.
Ich würde gerne mein Handy beim Radeln aufladen.
Was ich auf keinen Fall möchte ist eine Lösung wie z.B. Bumm Luxos U (ich will Licht und USB einfach getrennt haben)
was ich bisher gefunden habe und davon halte:

im Ahead:
- The Plug III- 180€ - sieht gut aus, nicht der beste Wirkungsgrad, nicht wetterfest (USB Anschluss ist nicht geschützt bei regen, kein Pufferakku

- cycle2charge - 60€ - etwas besser als The Plug beim Wirkungsgrad aber auch nicht wetterfest,kein Pufferakku

- Sinewave Reactor -190€ - wetterfest, guter Wirkungsgrad, kein Pufferakku

- Forumslader - ???€ - super Wirkungsgrad, lässt sich wetterfest machen, viel Bastelei

am Rahmen/Lenker:

zzing - 100 € - nicht der effektivste, mit Pufferakku, allerdings doch ziemlich bescheidene Optik , nicht wetterfest

Bumm Ewerk: - 100-150€ - gute Ausbeute, wetterfest, bescheidene Optik, viele Einstellmöglichkeiten um nicht nur USB Geräte zu laden, mit Pufferakku

Bumm USB Werk - 80€ - abgespecktes für USB-Nutzer aufs wesentliche reduziertes Ewerk mit kleinem Pufferakku

Forumslader - ???€ - beste Effektivität, variable Pufferakkugröße, allerdings viel Gefummel da Selbstbau nötig.Dafür aber Unterstützung eines Forumsmitglieds das sich Gedanken macht um anderen zu helfen!

Dynamo Harvester - 139€ - gute Effektivität, großer Pufferakku, wetterfest, allerdings offene Stromanschlüsse (was hat man sich denn dabei gedacht?)


naja also Möglichkeiten ohne Ende! am liebsten hätte Ich natürlich eine Lösung im Steuerrohr mit Pufferakku und einem Wetterfesten USB-Anschluss (quasi die Eierlegende Wollmilchsau) dies ließe sich denke ich nur mit dem Forumslader erreichen. Allerdings fehlt mir hierfür das Equipment und die Erfahrung im Löten und basteln. (vielleicht findet sich ja auch ein ambitionierter Hobbybastler der Lust hätte sowas gemeinsam mit mir zu bauen und mir da einiges zu zeigen und bei zu bringen?).
Ansonsten bliebe in meinen Augen noch der Dynamo Harvester übrig, bei dem ich mir was einfallen lassen müsste um die Anschlüsse schöner zu gestalten und evtl diese roten Seitenteile zu kaschieren (die sind doch recht auffällig).

Hat denn schon wer Erfahrungen mit dem Harvester plus gemacht? oder vielleicht sogar noch ganz andere Vorschläge und Optionen für mich? schmunzel


gruß
Moritz
Nach oben   Versenden Drucken
#1203544 - 09.04.16 03:33 Re: Dynamo Harvester [Re: Stofftiger]
Widukind
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 519
In Antwort auf: Stofftiger
Hallo zusammen,
Ich nutze diesen Thread erstmal um mich kurz vor zu stellen:
Ich heiße Moritz,bin 26 , Studiere Informatik in Kaiserslautern

Hallo Moritz, willkommen hier im Forum! Ich hoffe, daß du die für dich richtige Entscheidung treffen und den für dich richtigen Stromproduzenten finden wirst. zwinker

Ich finde allerdings, daß du eine unglückliche Überschrift für deine Suche ausgedacht hast. Ich hätte sie für dein Anliegen allgemeingültiger gewählt. Vielleicht kann das Moderatorenteam dir bei einer Umbetitelung behilflich sein.

Zitat:
...und mir auch ein Reiserad gekauft habe... ... fehlt mir noch Strom. Ich würde gerne mein Handy beim Radeln aufladen.
Ich würde behaupten, "dem Manne" kann geholfen werden. zwinker

Das es inzwischen eine ganze Palette unterschiedlicher Gerätschaften gibt, hast du ja schon richtig erkannt.
Zitat:
naja also Möglichkeiten ohne Ende! am liebsten hätte Ich natürlich eine Lösung im Steuerrohr mit Pufferakku und einem Wetterfesten USB-Anschluss (quasi die Eierlegende Wollmilchsau) dies ließe sich denke ich nur mit dem Forumslader erreichen.
Da bist du bei deiner Entscheidungsfindung ja schon ziemlich weit gekommen. zwinker Der Forumslader ist natülich der beste, weil vielseitigste u. leistungsstärkste Kandidat. Vielleicht hast du auch schon die Forumslader-Seite gefunden? Hier kannst du unter Automatiklader die ganze Leistungspalette des Forumsladers kennenlernen.

Dein Mißtrauen in deine Löt- u. Bastelkunst sollte für dich kein Ausschlußkriterium sein. Für ein paar "Motivations-Euro" liefert Jens dir den Lader auch anschlußfertig. Ein bißchen Bastelgeschick ist zwar vonnöten, den Lader als Ahead-Version im Steuerrohr unterzubringen, aber da möchte ich dir einfach Mut zusprechen, es zu versuchen. Es lohnt sich. Wo es wirklich hakt, sieht man eh erst bei der Arbeit. Aber dann findest du mit Sicherheit immer Hilfe hier im Forum.

Wenn jemand aus dem Forum in deiner Nähe wohnen und dir seine Hilfe anbieten würde, umso besser. Ansonsten guck doch mal, ob du mal beim Rhein-Main-Forumsstammtisch teilnehmen könntest/möchtest oder ob in deiner Nähe vielleicht eine Forumstour stattfindet.

Zitat:
im Ahead:
- The Plug III- 180€ - sieht gut aus, nicht der beste Wirkungsgrad, nicht wetterfest (USB Anschluss ist nicht geschützt bei regen
Fürs gleiche Geld (Pi x Daumen) kriegst auch einen 1A-Forumslader mit der kleineren Akku-Variante (u. mit Empfehlung für die Bluetoothoption und für den 3A-USB-Regler), die für dich aber völlig ausreichend ist.

Was dir beim Plug wohl gefallen hat, ist die Aheadkappe mit USB-Anschluß. Und wie es der Zufall so will, ist Jens zur Zeit gerade dabei, einen schicken Spacer mit USB-Anschluß zu entwickeln. Dabei realisiert er einen USB-Anschluß in regengeschützter Bauform. bravo

Still ruht der See, aber die Frösche quaken.

Geändert von Widukind (09.04.16 03:43)
Nach oben   Versenden Drucken
#1203577 - 09.04.16 10:52 Re: Dynamo Harvester [Re: Stofftiger]
Toxxi
Moderator Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 19271
In Antwort auf: Stofftiger
Forumslader - ???€ - beste Effektivität, variable Pufferakkugröße, allerdings viel Gefummel da Selbstbau nötig.Dafür aber Unterstützung eines Forumsmitglieds das sich Gedanken macht um anderen zu helfen!

Das stimmt nicht, Jens bietet auch komplett fertige Forumslader an (kostet dann etwas mehr). So einen habe ich, ich hatte auch keine Lust zum Selbstaufbau. schmunzel

Gruß
Thoralf
Meine Räder und Touren im Radreise-Wiki
Nach oben   Versenden Drucken
#1203586 - 09.04.16 11:33 Re: Dynamo Harvester [Re: Toxxi]
Ulli Gue
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 2036
In Antwort auf: Toxxi
In Antwort auf: Stofftiger
Forumslader - ???€ - beste Effektivität, variable Pufferakkugröße, allerdings viel Gefummel da Selbstbau nötig.Dafür aber Unterstützung eines Forumsmitglieds das sich Gedanken macht um anderen zu helfen!

Das stimmt nicht, Jens bietet auch komplett fertige Forumslader an (kostet dann etwas mehr). So einen habe ich, ich hatte auch keine Lust zum Selbstaufbau. schmunzel
Gruß
Thoralf

Hallo Thoralf,
ich wäre vorsichtig mit solchen Formulierungen, sonst könnte Jens richtig Ärger bekommen. Jens verkauft keine fertigen Forumslader!!! Ich denke du wolltest sagen: Jens verkauft den Bausatz und bietet dir als extra zu bezahlende Dienstleistung an, diesen auch zusammenzubauen. zwinker
Im Endeffekt bekommst man einen fertigen Forumslader, rein rechtlich ist das aber etwas ganz anderes.
Gruß Ulli

Geändert von Ulli Gue (09.04.16 11:35)
Nach oben   Versenden Drucken
#1203590 - 09.04.16 11:44 Re: Dynamo Harvester [Re: Ulli Gue]
Toxxi
Moderator Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 19271
Ok. schmunzel
Meine Räder und Touren im Radreise-Wiki
Nach oben   Versenden Drucken
#1203788 - 10.04.16 10:58 Re: Dynamo Harvester [Re: Stofftiger]
Uwe Radholz
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 5481
Hallo Moritz,


wen es nur darum geht, das Handy während der Fahrt aufzuladen, sollte so so ein Scheinwerfer mit USB - Ausgang ausreichen?

http://biketech24.de/AXA-Luxx70-plus-Ste..._14IxoCUOLw_wcB

Wobei ich denke, dass der Micor-USB -Eingang, über den die meisten Geräte geladen werden, einfach zu empfindlich ist, um ihn während der Fahrt zu nutzen. Da sind die Varianten, bei denen man es nach der Fahrt machen kann, vermutlich sicherer.
Nach oben   Versenden Drucken
#1203801 - 10.04.16 12:12 Re: Dynamo Harvester [Re: Stofftiger]
Fetzer
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 382
Hallo Moritz,

ich besitze einen Harvester Plus, habe aber keinen Vergleich zu anderen Ladern. Der Forumslader ist sicher eine tolle Entwicklung, aber ich wollte ein fertiges Produkt. Löten ist nicht so mein Ding, Heißklebepistole habe ich auch nicht, da wäre mir der Aufwand zu hoch gewesen. Und ein FL mit Dienstleistung Aufbau ist auch teurer als ein Harvester.

Die Optik des DH ist etwas gewöhnungsbedürftig, die vorgesehene Befestigung unter dem Lenker fummelig. Schnell Abnehmen zum Diebstahlschutz ist zu aufwendig, deshalb wäre mir auch ein unauffälligeres Design lieber. Dann besser in eine Lenkertasche legen und die Stromanschlüsse mit einer Schnellkupplung versehen (dann ist auch die Frage der Optik gelöst).

Ich hatte den DH zunächst am Liegerad unter der Sitzschale schön blick- und regengeschützt untergebracht, dann aber massive Ladeprobleme, weil das USB - Kabel zum Smartphone 1,4 m lang war. Also musste der Lader doch näher an den Lenker, seitdem lädt es zuverlässig. Mein 5”- Androide wird bei Fahrt in ebenem Gelände konstant geladen, auch wenn Display, Locus + GPS dauerhaft an sind. Wie es bei längeren Bergetappen aussieht, weiss ich noch nicht. Zur Versorgung aller möglichen Geräte abends im Zelt (benötige ich nicht) wird es aber eher nicht reichen, dazu dürfte auch der Pufferakku zu klein sein

Vorbildlich ist bislang der Support durch den Hersteller gewesen. Hr. Treyer (Be on bike scheint eine Einmannfirma zu sein) hat auf jede Mail schnell, kompetent und äußerst umfassend geantwortet. Dass das zu lange USB-Kabel Ursache des beobachteten, sehr seltsamen Verhaltens sein könnte, darauf wäre ich mich gekommen.

Die App ist ganz nett, aber optisch auch nicht so mein Fall. Ich nutze nur ab und an die Tachofunktion, den Rest (Trackanzeige etc.) können andere Programme besser.
Nach oben   Versenden Drucken
#1203816 - 10.04.16 13:36 Re: Dynamo Harvester [Re: Uwe Radholz]
Stofftiger
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 11
In Antwort auf: Uwe Radholz
H
wen es nur darum geht, das Handy während der Fahrt aufzuladen, sollte so so ein Scheinwerfer mit USB - Ausgang ausreichen?


das hatte ich mir auch zuerst überlegt, kam aber dann zu dem Entschluss das ich keinen funktionierenden Scheinwerfer austauschen möchte für den ich dann keinerlei Verwendung mehr habe... außerdem hätte ich gerne einen Pufferakku dabei und eine Lösung die unabhängig ist (also keine all in one Lösung bei der mir ein Teil kaputt gehen kann und ich dann ohne Licht und Strom da stehe)
Nach oben   Versenden Drucken
#1203817 - 10.04.16 13:43 Re: Dynamo Harvester [Re: Fetzer]
Stofftiger
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 11
In Antwort auf: Fetzer
Hallo Moritz,

ich besitze einen Harvester Plus, habe aber keinen Vergleich zu anderen Ladern. Der Forumslader ist sicher eine tolle Entwicklung, aber ich wollte ein fertiges Produkt. Löten ist nicht so mein Ding, Heißklebepistole habe ich auch nicht, da wäre mir der Aufwand zu hoch gewesen. Und ein FL mit Dienstleistung Aufbau ist auch teurer als ein Harvester.

Die Optik des DH ist etwas gewöhnungsbedürftig, die vorgesehene Befestigung unter dem Lenker fummelig. Schnell Abnehmen zum Diebstahlschutz ist zu aufwendig, deshalb wäre mir auch ein unauffälligeres Design lieber. Dann besser in eine Lenkertasche legen und die Stromanschlüsse mit einer Schnellkupplung versehen (dann ist auch die Frage der Optik gelöst).

Ich hatte den DH zunächst am Liegerad unter der Sitzschale schön blick- und regengeschützt untergebracht, dann aber massive Ladeprobleme, weil das USB - Kabel zum Smartphone 1,4 m lang war. Also musste der Lader doch näher an den Lenker, seitdem lädt es zuverlässig. Mein 5”- Androide wird bei Fahrt in ebenem Gelände konstant geladen, auch wenn Display, Locus + GPS dauerhaft an sind. Wie es bei längeren Bergetappen aussieht, weiss ich noch nicht. Zur Versorgung aller möglichen Geräte abends im Zelt (benötige ich nicht) wird es aber eher nicht reichen, dazu dürfte auch der Pufferakku zu klein sein

Vorbildlich ist bislang der Support durch den Hersteller gewesen. Hr. Treyer (Be on bike scheint eine Einmannfirma zu sein) hat auf jede Mail schnell, kompetent und äußerst umfassend geantwortet. Dass das zu lange USB-Kabel Ursache des beobachteten, sehr seltsamen Verhaltens sein könnte, darauf wäre ich mich gekommen.

Die App ist ganz nett, aber optisch auch nicht so mein Fall. Ich nutze nur ab und an die Tachofunktion, den Rest (Trackanzeige etc.) können andere Programme besser.



Dass klingt gut schmunzel allerdings ist diese Schnellkupplung ja im moment ja leider nirgends zu kriegen traurig was machst du denn mit dem "offenen" kabel am rahmen wenn du den Harvester nicht angeschlossen hast?
weißt du ob man die Roten Endkappen eventuell abnehmen kann um sie vielleicht zu färben?
wenn du den Harvester in der Tasche transportierst, hast du da keine Angst aus versehen mit z.B. einem Schlüssel einen Kurzschluss zu erzeugen?

Mit dem FL sehe ich das ähnlich, es wäre eine echt Tolle Lösung aber ohne Equippment wird es wohl zu teuer (2 Lötkolben, Heißluft, Heißklebepistole anschaffen )
und wenn ich ihn mir zusammengebaut liefern lasse komme ich denke ich auch deutlich teurer als mit dem Dynamo harvester.

Das Thema laden im Zelt ist für mich kein Problem da nur tagsüber 2 Handys geladen werden müssen. mehr Stromfresser werden nicht dabei sein schmunzel
Nach oben   Versenden Drucken
#1203826 - 10.04.16 14:57 Re: Dynamo Harvester [Re: Stofftiger]
Widukind
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 519
In Antwort auf: Stofftiger
am liebsten hätte Ich natürlich eine Lösung im Steuerrohr mit Pufferakku und einem Wetterfesten USB-Anschluss
In Antwort auf: Stofftiger

Die Optik des DH ist etwas gewöhnungsbedürftig, die vorgesehene Befestigung unter dem Lenker fummelig. Schnell Abnehmen zum Diebstahlschutz ist zu aufwendig, deshalb wäre mir auch ein unauffälligeres Design lieber. Dann besser in eine Lenkertasche legen und die Stromanschlüsse mit einer Schnellkupplung versehen (dann ist auch die Frage der Optik gelöst).
Im Eingangsbeitrag schriebst du, daß du den Einbau im Steuerrohr bevorzugst, jetzt gefällt dir "das Legen in die Lenkertasche" auch ganz gut. Beide Vorlieben können mit dem FL umgesetzt werden. (Ahead-Version oder Kompakt-V)

Zitat:
Mit dem FL sehe ich das ähnlich, es wäre eine echt Tolle Lösung aber ohne Equippment wird es wohl zu teuer (2 Lötkolben, Heißluft, Heißklebepistole anschaffen )
und wenn ich ihn mir zusammengebaut liefern lasse komme ich denke ich auch deutlich teurer als mit dem Dynamo harvester.
Würdest du einen Golf mit einem S-Klasse-Mercedes nur über den Preis vergleichen oder vielleicht doch eher in Relation zur Technik setzen? Der Forumslader ist sicher doppelt soviel wert wie er kostet. (Ich hoffe, Jens liest das nicht. listig grins ) Oder andersrum ausgedrückt: Du brauchst zwei Harvester, um soviel Strom erzeugen zu können wie mit einem Forumslader!

Wenn du auf die Bluetoothoption verzichten kannst/willst, dann ist der FL, auch mit anschlußfertiger Lieferung, sogar auch nur gleich teuer wie der DH.

Übrigens: Für dich im Moment unwichtig, aber Ansprüche können sich ändern. Der FL ist mit dem E-Werk der einzige, der auch 12 Volt kann.

Still ruht der See, aber die Frösche quaken.

Geändert von Widukind (10.04.16 15:07)
Nach oben   Versenden Drucken
#1203836 - 10.04.16 15:38 Re: Dynamo Harvester [Re: Widukind]
Stofftiger
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 11
naja klar wäre das schönste was im Steuerrohr, allerdings bin ich mir nicht sicher ob ich das realisiert kriege lach
für was benutzt man denn in der Regel die 12V? ich hab so keine Vorstellung wofür man das brauchen könnte. Ich denke einen Laptop etc laden dürfte wohl zu lange dauern oder?
Ich werde mir auf jeden Fall den Forumslader nochmal genauer unter die Lupe nehmen bevor ich mich für irgendwas entscheide!
wie lange muss man sich denn ungefähr bei einem fertigen Forumslader gedulden? (immerhin macht jens das ja in seiner Freizeit!)
Nach oben   Versenden Drucken
#1203837 - 10.04.16 15:49 Re: Dynamo Harvester [Re: Stofftiger]
Fetzer
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 382
In Antwort auf: Stofftiger



Dass klingt gut schmunzel allerdings ist diese Schnellkupplung ja im moment ja leider nirgends zu kriegen traurig was machst du denn mit dem "offenen" kabel am rahmen wenn du den Harvester nicht angeschlossen hast?
weißt du ob man die Roten Endkappen eventuell abnehmen kann um sie vielleicht zu färben?
wenn du den Harvester in der Tasche transportierst, hast du da keine Angst aus versehen mit z.B. einem Schlüssel einen Kurzschluss zu erzeugen?

Mit dem FL sehe ich das ähnlich, es wäre eine echt Tolle Lösung aber ohne Equippment wird es wohl zu teuer (2 Lötkolben, Heißluft, Heißklebepistole anschaffen )
und wenn ich ihn mir zusammengebaut liefern lasse komme ich denke ich auch deutlich teurer als mit dem Dynamo harvester.

Das Thema laden im Zelt ist für mich kein Problem da nur tagsüber 2 Handys geladen werden müssen. mehr Stromfresser werden nicht dabei sein schmunzel




Die roten Kappen kann man nicht abnehmen. Vielleicht das ganze Gerät in einen schwarzen Schrumpfschlauch schieben und einschrumpfen?

An den Stromanschlüssen habe ich einen Mini-Tamiya-Stecker angebracht. Am Vorbau (Liegerad Oberlenker) ist eine Kupplung ohne Kabel angeschraubt. In die stecke ich den Stromanschluss, wenn der DH nicht angeschlossen ist, der Stecker hängt dabei mit dem Kopf nach unten.

Als Neuling folgender Hinweis: der FL ist ein tolles Teil, bei einigen Schreibern hier aber auch ein goldenes Kalb. Wundere Dich also nicht, wenn Dein ernsthaftes Interesse für ein Konkurrenzprodukt bei manchen zu Unverständnis und missionarischem Eifer führt. Dass mancher lieber ein fertiges Produkt kauft, mit einem "echten" Hersteller , der evtl. auch Garantie oder Gewährleistung bietet, versteht hier nicht jeder. Ich bin auch der Meinung, dass der FL Dinge bietet, die einfach nicht jeder braucht.

Gruß

Matthias

Geändert von Fetzer (10.04.16 15:52)
Nach oben   Versenden Drucken
#1203845 - 10.04.16 17:28 Re: Dynamo Harvester [Re: Stofftiger]
JensD
Gewerblicher Teilnehmer
abwesend abwesend
Beiträge: 2513
In Antwort auf: Stofftiger

wie lange muss man sich denn ungefähr bei einem fertigen Forumslader gedulden?

Im Moment sind es 3 Wochen- es ist Hauptsaison und fast alle Lader sind individuell. Ich löte daher nix vor und lege es auf Lager. Bausätze sind auch jetzt sofort bzw. spätestens nach 5 Tagen versendet.

Ich gebe Gewährleistung nach den gesetzlichen Vorgaben. Das es da keine Probleme mit gibt werden mehrere (leider) bestätigen können... in der Vergangenheit waren leider nicht alle Lader sofort fehlerfrei. Besonders die Einführung eines neuen Grundaufbaus ist in der Serie gefährlich, die Prototypen laufen da schon mal perfekt aber einzelne Geräte scheren trotzdem aus.

12V wird gern mal für die Radbeleuchtung verwendet- entweder mit Spannungsanpassung für normales Radlicht (vorher auf Dynamobasis) oder bei Verwendung von E-Bike-Scheinwerfern direkt. Auch werden mitunter Geräte betrieben die an USB nicht betreibbar sind- das wird aber seltener da sehr vieles an USB verwendbar wurde.

12V ist intern im FL immer vorhanden, das kostet nix extra. Wegen potentieller späterer Verwendung löte ich da immer ein kurzes Kabel an und führe es mit raus.

Ich halte den Harvester für einen recht guten Lader. Er erscheint mir als der Überzeugendste der anderen akkugestützten Dynamolader. Mir wären lediglich paar kleinere Sachen nicht so genehm:
-soweit ich weiss sieht man nicht den Füllstand des internen Akkus
-man erkennt nicht, ob gerade ein Energieüberschuss vorhanden ist
-1A an USB ist für manche Anwender knapp
-die ganzen BT-Funktionen erfordern BT4.0, die Statistiken scheinen eine ständige Verbindung des Phones zum Lader zu benötigen (bin ich unsicher)

Nimm einfach was Dir besser gefällt, beide Lader (FL + Harvester) werden vermutlich für Dich funktionieren.

Ganz viele Grüße von
Jens.
Permanente Fahrradelektrik: www.forumslader.de
Nach oben   Versenden Drucken
#1203947 - 11.04.16 01:26 Re: Dynamo Harvester [Re: Fetzer]
Widukind
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 519
In Antwort auf: Fetzer
Als Neuling folgender Hinweis: der FL ist ein tolles Teil, bei einigen Schreibern hier aber auch ein goldenes Kalb. Wundere Dich also nicht, wenn Dein ernsthaftes Interesse für ein Konkurrenzprodukt bei manchen zu Unverständnis und missionarischem Eifer führt.

Ich gehöre sicher auch zu denen, die du diesen "missionarischen" Eifer attestierst. Und das ist nicht mal so weit hergeholt... schmunzel Ja, habe ich doch selbst schon des öfteren das Gleiche gedacht. cool schmunzel.. Aber nun ist es so, daß ich ja bei weitem nicht der Einzige bin, der so einen besonderen Eifer an den Tag legt, "´Ungläubigen´ seinen Glauben und damit die Wahrheit zu verkünden"... weinend schockiert omm ...Hallelujah!!! party dagegen bier2 dafür party Halleluja!!!

Wahrlich, ich sage Euch: "Nur wer die Wahrheit kennt, kann die Lüge steinigen! omm

Um was geht es hier? Nun, wenn z.B. jemand eine neue Entdeckung gemacht hat und die Meinung "des Forums" dazu mal hören möchte oder wenn jemand eine Beratung zu einem Produkt braucht; immer geht es darum, daß jemand in die Lage versetzt werden möchte, eine finale Entscheidung treffen zu können. Dazu möchte er kompetent gemacht werden.

Ein paar beliebige Beispiele dazu: Scheibenbremsen/Felgenbremsen; mechanische Bremsen/hydraulische Bremsen; Navigation mit Karte/mit Navi/mit Handy; Alu-Rahmen/Stahlrahmen; oder gerade ganz aktuell: Kochen beim Camping mit Gas/Benzin/Holz/Spiritus Sanktus AMEN! omm Ideal ist dann natürlich, wenn am Schluß ein Ergebnis rauskommt, mit dem der Ratsuchende/Themenersteller was mit anfangen kann. Das ist ja erstaunlich oft genug der Fall. Manchmal eben weniger oder gar nicht, aber das ist nicht das Entscheidende. Entscheidend ist, daß ein Lösungsprozeß stattfindet, ein Meinungswettstreit, der oft sehr lebendig werden kann.

Und jetzt was ganz Wichtiges bei der ganzen Geschichte. Kein Forumsmitglied profitiert von einem Rat, es sei denn, er ist als "gewerblich" gekennzeichnet und seine Meinung damit aber erkennbar einzuordnen.

Mit dem Forumslader handelt es sich nun um einen Sonderfall. Hier im Forum geboren, gehört er natürlich zur Familie! lach Die During haben ihn dann aufgezogen und ihn zu einem wertvollen Mitglied der ehrenwerten Fahrradgesellschaft gemacht. Und das eben mit soviel Erfolg, daß die anderen Dynamolader wie "schlecht erzogen" wirken.

Wenn jetzt die Lobeshymnen auf den Forumslader zu groß, zu einseitig zu parteiisch wirken, wenn es so aussieht, als wenn das "goldene Kalb" mit aller Macht verteidigt werden würde, dann ist diese Sichtweise auf den ersten Blick plausibel und nachvollziehbar. Auf den zweiten Blick allerdings wird dem neutralen Beobachter allerdings klar, daß die allermeisten Beitragsschreiber, die den Forumslader in ihren Beiträgen favourisieren, mit Fakten arbeiten und nicht mit bunten Nebelkerzen.

Zitat:
Ich bin auch der Meinung, dass der FL Dinge bietet, die einfach nicht jeder braucht.
bravo bravo bravo Ja!!! Andere Meinungen sind erwünscht, ausschließliche Selbstbeweihräucherung ist auf Dauer nicht zielführend. Deshalb nenn die Dinge, wenn Du anderer Meinung bist ruhig beim Namen. Gewinner ist dann nicht unbedingt das "Goldende Kalb", sondern die richtige Erkenntnis.

Zitat:
Dass mancher lieber ein fertiges Produkt kauft, mit einem "echten" Hersteller , der evtl. auch Garantie oder Gewährleistung bietet, versteht hier nicht jeder.
Hier vergleichst Du zwei Schafe aus einer Herde miteinander. Beide "Firmeninhaber" führen ihre "Unternehmen" im Einmannbetrieb. Beide geben als "Gewerbliche" Gewährleistung im Rahmen der gesetzlichen Pflichten. Der eine als Fertigprodukt, der andere mit Aufbauservice. Das sollte jeder Interessent wissen, der auch diesen Punkt dann in seine Kaufentscheidung einfließen lassen kann.

Dazu noch eine eigene - natürlich subjektive Meinung: Ich halte beide Hersteller für vertrauenswürdig, keine Frage. Der "Harvester-Mann" hat hier im Forum einen guten Ruf, der sich um seine Kunden bemüht und einen guten Sevice bietet. Das macht Jens auch, wie diesbezügliche Rückmeldungen immer wieder zeigen. Wichtiger im allgemeinen und bei beiden Herstellern im Speziellen ist aber nicht eine Gewährleistungspflicht, die den gesetzlichen Ansprüchen genügt, sondern die persönliche Integrität, die nicht gesetzlichen, sondern ethisch-moralischen Ansprüchen folgt.

.....................H A L L E L U J A H ! ! !...............................

:: Boa, jetzt hab ich aber Durst gekriegt. Freibier für alle! bier2
Still ruht der See, aber die Frösche quaken.

Geändert von Widukind (11.04.16 01:38)
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #1203959 - 11.04.16 07:08 Re: Dynamo Harvester [Re: Widukind]
Toxxi
Moderator Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 19271
Gehts auch mit weniger Smileys und mit weniger blabla, dafür mit mehr Inhalt? entsetzt verwirrt krank
Meine Räder und Touren im Radreise-Wiki
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #1204046 - 11.04.16 11:38 Re: Dynamo Harvester [Re: Toxxi]
fahrstahl
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 534
Schreibst du das privat oder als Admin? Wenn letzteres, wäre mir das ein bisschen viel Kontrolletti.

Gruß

Meinhard
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #1204047 - 11.04.16 11:43 Re: Dynamo Harvester [Re: fahrstahl]
Deul
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 7384
Hätt er es als Moderator geschrieben wär der Text grün.
Cycling is an addiction, it can drive you quite insane. It can rule your life as truly as strong whiskey and cocaine.
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #1204080 - 11.04.16 13:28 Re: Dynamo Harvester [Re: Deul]
fahrstahl
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 534
ah, wieder was gelernt
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #1204091 - 11.04.16 13:56 Re: Dynamo Harvester [Re: fahrstahl]
Ulli Gue
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 2036
In Antwort auf: fahrstahl
ah, wieder was gelernt

Aber nicht jeder, der in grün schreibt, ist ein Admin lach
Gruß Ulli
Nach oben   Versenden Drucken
#1204356 - 12.04.16 11:12 Re: Dynamo Harvester [Re: Stofftiger]
JSchro
Nicht registriert
In Antwort auf: Stofftiger

Dynamo Harvester - 139€ - gute Effektivität, großer Pufferakku, wetterfest, allerdings offene Stromanschlüsse (was hat man sich denn dabei gedacht?)

Nachdem ich mir dieses Bild angesehen habe, frage ich mich auch, wenn man mit dem Teil in der Lenkertasche rumfährt, bis wann die Kontakte abgebrochen sind?
Nach oben   Versenden Drucken
#1204360 - 12.04.16 11:25 Re: Dynamo Harvester [Re: ]
derSammy
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 16330
Och, da wäre ich nicht so skeptisch, ich meine, dass das durchaus halten kann. Die Stecker scheinen deutlich breiter als z.B. die kleinen von Bumm an den Lampen. Und wenn, dann kann man die offensichtlich problemlos taschen, ich gehe mal davon aus, dass der Hersteller einem da entgegen kommt. Wenn nicht, dann kann man die Laschen problemlos durch diese Crimpstecker für Schraubanschluss ersetzen.
Was mir bei der vorliegenden Ausführung eher Sorgen bereiten würde: Wie schließe ich da einen möglichen Kurzschluss aus? Blanke Kontakte in der Lenkertasche, wo womöglich auch die Schlüssel rumfliegen, halte ich nicht für die cleverste Idee.
Komm wir grillen Opa. Es gibt Koch und Suppenfleisch!
Satzzeichen können Leben retten.
Nach oben   Versenden Drucken
#1204490 - 12.04.16 19:12 Re: Dynamo Harvester [Re: derSammy]
Friedrich
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 2379
In Antwort auf: derSammy
Was mir bei der vorliegenden Ausführung eher Sorgen bereiten würde: Wie schließe ich da einen möglichen Kurzschluss aus? Blanke Kontakte in der Lenkertasche, wo womöglich auch die Schlüssel rumfliegen, halte ich nicht für die cleverste Idee.

Gegen Kurzschluss könnte eine passende Verpackungshülse mit Rastermechanik problemlos und billig helfen. Die Dinger werden haufenweise entsorgt.
Fritz
Nach oben   Versenden Drucken
#1204511 - 12.04.16 21:08 Re: Dynamo Harvester [Re: Friedrich]
Fetzer
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 382
In Antwort auf: Friedrich

Gegen Kurzschluss könnte eine passende Verpackungshülse mit Rastermechanik problemlos und billig helfen. Die Dinger werden haufenweise entsorgt.


Interessant, wo bekommt man so was, wenn man nicht in der Zerspanungsindustrie arbeitet?
Nach oben   Versenden Drucken
#1204516 - 12.04.16 21:20 Re: Dynamo Harvester [Re: Fetzer]
Friedrich
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 2379
Wenn man jemanden kennt der einen kennt der ... zwinker
Spaß beiseite - horcht dich mal im Freundes- und Bekanntenkreis um, bei den Nachbarn (Gechter, Gögelein, ...). Ich habe leider keinen Zugriff mehr auf diese Sachen.
Fritz
Nach oben   Versenden Drucken
#1206971 - 22.04.16 19:05 Re: Dynamo Harvester [Re: Friedrich]
Stofftiger
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 11
Soo also ich hab mich nun entschieden!
Es ist fürs erste ein cycle2charge v2 geworden.
Dieser macht für 57 € einen super Eindruck funktioniert einwandfrei und läd auch erstaunlich gut für mein Iphone mit navigation bei ca 16-18kmh.

Klar fehlt jetzt ein Puffer aber da ist meine Überlegung irgendwann wenn es nötig ist einen Forumslader zu nehmen und im Steuerrohr zu versenken und das Cycle2charge Gehäuse für den USB Anschluss zu nutzen schmunzel

Danke euch allen
gruß
Moritz
Nach oben   Versenden Drucken
#1210077 - 06.05.16 23:46 Re: Dynamo Harvester [Re: Stofftiger]
col
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 80
Und? Bist du zufrieden? Ich habe den Cycle2Charge jetzt schon auf vielen Touren genutzt und bin eigentlich rundum zufrieden. Preislich schlägt das Teil den Plug III und den Sinewave Reactor ganz klar und es ist super verarbeitet. Nur die Optik gefällt mir nicht sonderlich. Es ist halt ein auffälliger großer Knubbel.

Da ich nun ein zweites Fahrrad mit USB-Ladestation aufrüsten möchte, würden mich Erfahrungen zum Sinewave Reactor interessieren, weil er so schön klein und unscheinbar ist. Benutzt hier jemand das Teil?
Nach oben   Versenden Drucken
#1213701 - 24.05.16 07:29 Re: Dynamo Harvester [Re: Stofftiger]
pfluft
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 100
Hallo!
Nutze seit ein paar Wochen das Cycle2Charge Ladegerät, weil mir alles andere zu umständlich oder klobig war. Funktioniert gut, auch bei hellster Einstellung meines LG Optimus im Navi-Modus wird das Handy langsam aufgeladen. Ich finde das Teil recht dezent und leicht zu montieren.
Habe noch keine längere Regenfahrt gemacht und werde da sicher ein Plastiksackerl drübergeben, weil ich der Dichtigkeit nicht traue. Würde das aber ohnehin tun, um die USB-Verbindungen zu schonen.
LG
Martin
http://drmartinplderl.zohosites.com/mein-surly-long-haul-trucker-selbstbau.html
Nach oben   Versenden Drucken
#1213764 - 24.05.16 11:28 Re: Dynamo Harvester [Re: col]
StephanBehrendt
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 12452
In Antwort auf: col
Und? Bist du zufrieden? Ich habe den Cycle2Charge jetzt schon auf vielen Touren genutzt und bin eigentlich rundum zufrieden.
Ist das Teil überhaupt lieferbar?
------------------------
Grüsse
Stephan
Nach oben   Versenden Drucken
#1214436 - 27.05.16 10:04 Re: Dynamo Harvester [Re: StephanBehrendt]
pfluft
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 100
Sicher: http://cycle2charge.de/index.php/de/

Werde das Teil heuer auf einer längeren Tour testen und dann einen Bericht schreiben, bis jetzt bin ich sehr zufrieden damit
Nach oben   Versenden Drucken
#1214443 - 27.05.16 10:14 Re: Dynamo Harvester [Re: pfluft]
derSammy
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 16330
Also der "Shop" verweist nur auf den großen Fluss und der kann es nicht herbeispülen...
Allerdings ist ja ein Kontakt im Impressum angegeben, welchen ich bei Kaufinteresse mal anschreiben würde.
Ich hab übrigens so ein defektes Teil zuhause. Rein mechanisch macht das einen passablen Eindruck und die Drehabdeckung der USB-Buchse ist zwar keine klinisch sterile, aber doch ganz passable Idee. Allerdings hat das Teil keinen Pufferakku, was die Nutzbarkeit in vielen Fällen nur in Verbindung mit einer entsprechenden Powerbank zulassen wird.
Komm wir grillen Opa. Es gibt Koch und Suppenfleisch!
Satzzeichen können Leben retten.
Nach oben   Versenden Drucken
#1214496 - 27.05.16 12:51 Re: Dynamo Harvester [Re: derSammy]
vauge
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 3
Wundert mich jetzt, ich hab den Harvester auch, und der hat einen 1800er Pufferakku. Kann mich nicht beschweren, macht was er soll. Die Geschwindigkeitsinformation kann man sogar in ein Dashboard von Locus einfügen, was ganz angenehm ist.

Der Harvester läuft sogar eine gewisse Zeit nach, so daß man auch nach Stillstand weiterladen kann. Schaltet sich aktuell ... glaube ich .... nach vier Stunden dann ab.

Gekauft hab ich das Teil über Amazon. Das ist scheinbar der Vertriebsweg dieser Firma. Hab heute gesehen, dass die zugehörige App jetzt neu in einer Version 2.0 kommt. Über die App sollen auch ggf. Firmwareupdates gemacht werden.
Nach oben   Versenden Drucken
#1214506 - 27.05.16 13:09 Re: Dynamo Harvester [Re: vauge]
derSammy
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 16330
Ich hätte es vielleicht "OT" kennzeichnen sollen. Mein Beitrag bezog sich natürlich auf den entsprechenden Vorposter, wo es um den Cycle2Charge ging. Der Harvester hat selbstredend einen Pufferakku.
Komm wir grillen Opa. Es gibt Koch und Suppenfleisch!
Satzzeichen können Leben retten.
Nach oben   Versenden Drucken
#1214525 - 27.05.16 14:31 Re: Dynamo Harvester [Re: derSammy]
vauge
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 3
Grins .... und ich sollte genau lesen schmunzel
Nach oben   Versenden Drucken
#1214545 - 27.05.16 17:29 Re: Dynamo Harvester [Re: derSammy]
pfluft
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 100
Stimmt. Schade. Habe das Teil vor zwei Monaten direkt beim Hersteller bestellt.
Beim großen Fluss kaufe ich auch nix mehr, wenn irgenwie möglich. Diese Steuerhinterziehung im großen Stil ist ein großes Übel dieser Zeit.

Wissen Sie, was am Ladegerät kaputt gegangen ist?
Bin auch schon gespannt, wie robust das Teil ist.
Dass es keinen Pufferakku hat, stört mich nicht, weil es für meine Zwecke reicht.
Nach oben   Versenden Drucken
#1214547 - 27.05.16 17:33 Re: Dynamo Harvester [Re: pfluft]
derSammy
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 16330
In Antwort auf: pfluft

Wissen Sie, was am Ladegerät kaputt gegangen ist?

Hab das als Defektgerät hier im Forum gekauft und konnte den Fehler bisher nicht finden. Mal schauen, ob ich wenigstens die Kappe für den Forumslader weiterverwende?

P.S.: Hier im Forum ist es absolut üblich sich zu duzen. Den Niederländern verzeiht man gern mal, wenn die dies durcheinander bringen. Bei den Muttersprachlern wird es schnell als sehr persönlich auf Distanz gehend ausgelegt. Das sage ich als einer, der im Alltag sonst durchaus nicht gleich jedem das "Du" anbietet.
Komm wir grillen Opa. Es gibt Koch und Suppenfleisch!
Satzzeichen können Leben retten.
Nach oben   Versenden Drucken
#1214552 - 27.05.16 18:03 Re: Dynamo Harvester [Re: derSammy]
pfluft
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 100
Also dann: servus Du (wie wir in Österreich zu sagen pflegen) :-)
Nach oben   Versenden Drucken
#1214614 - 27.05.16 22:23 Re: Dynamo Harvester [Re: derSammy]
Widukind
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 519
In Antwort auf: derSammy
Ich hätte es vielleicht "OT" kennzeichnen sollen. Mein Beitrag bezog sich natürlich auf den entsprechenden Vorposter, wo es um den Cycle2Charge ging. Der Harvester hat selbstredend einen Pufferakku.

Der ganze Faden hatte eh die falsche Betitelung erhalten. Gesucht wurde ganz allgemein ein Dynamolader. Darum hatte ich seinerzeit vorgeschlagen, die Überschrift zu ändern.

In Antwort auf: Stofftiger
Nachdem ich hier nun schon wochenlang mitlese und mir auch ein Reiserad gekauft habe (ein Velotraum Vorführrad) und absolut zufrieden bin fehlt mir noch Strom.
Still ruht der See, aber die Frösche quaken.
Nach oben   Versenden Drucken
#1214617 - 27.05.16 22:30 Re: Dynamo Harvester [Re: pfluft]
Widukind
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 519
In Antwort auf: pfluft
Also dann: servus Du (wie wir in Österreich zu sagen pflegen) :-)

Servus Alpenradler, willkommen hier im Forum! bier
Still ruht der See, aber die Frösche quaken.

Geändert von Widukind (27.05.16 22:30)
Nach oben   Versenden Drucken
#1252669 - 03.12.16 11:56 Re: Dynamo Harvester - Cycle2Charge [Re: Widukind]
pfluft
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 100
Hallo!

Hatte nun den Cycle2Charge auf meiner Spanientour (2500km) im Dauerlauf und war recht zufrieden. Bloß bei den Bergstrecken mit langsamer Durchschnittsgeschwindigkeit war die Energiebilanz negativ, d.h. das Handy wurde nicht ausreichend nachgeladen, aber mit einem Power-Pack als Reserve kam ich gut durch (und ich vermute, dass das gleiche Problem bei jedem Dynamolader ein Problem ist bei langsamen Geschwindigkeiten)


Geändert von pfluft (03.12.16 12:05)
Nach oben   Versenden Drucken
#1252670 - 03.12.16 12:05 Re: Dynamo Harvester - Cycle2Charge [Re: pfluft]
Toxxi
Moderator Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 19271
In Antwort auf: pfluft
und ich vermute, dass das gleiche Problem bei jedem Dynamolader ein Problem ist bei langsamen Geschwindigkeiten

Jein.

Zumindest der Forumslader verfügt über spezielle Schaltstufen, um auch bei langsamen Geschwindigkeiten ausreichend zu laden. Bei meinen langen Bergtouren hatte ich nie Probleme mit der Stromversorgung des Navis. Aber ein Navi zieht vermutlich auch weniger Strom als ein Smartphone.

Gruß
Thoralf
Meine Räder und Touren im Radreise-Wiki
Nach oben   Versenden Drucken
#1252707 - 03.12.16 16:38 Re: Dynamo Harvester - Cycle2Charge [Re: Toxxi]
LeonardofQuirm
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 485
Wer auch bergauf noch eine gute Ladeleistung haben will, fährt 20" (sorry Falk, was ist das noch mal im metrischen System 454mm?).

Ich habe einen Forumslader und einen Dynamo Harvester Plus (ich habe mich nicht getraut mit dem FL zu fliegen). Im Direktvergleich kann ich bei der Ladeleistung am NaDy keinen relevanten Unterschied feststellen, der Pufferakku am Harvester ist mir aber zu klein und der 12V Ausgang für den Pico Lader fehlt mir.
Gruß, Veit
Winterpokal
Multiple exclamation marks are a sure sign of a diseased mind.
Nach oben   Versenden Drucken
#1252711 - 03.12.16 16:51 Re: Dynamo Harvester - Cycle2Charge [Re: LeonardofQuirm]
Falk
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 32391
Zitat:
was ist das noch mal im metrischen System 454mm?

Das ist doch das Problem, es gibt mehrere Größen und 406 dürfte die häufigste sein. (Wer Zölle gut findet, darf sich über Zollkontrollen nicht aufregen)

Nur einfach kleine Laufräder bringen für den Ladestrom nichts. Wenn, dann nur kombiniert mit Generatoren für etwas geringere Drehzahlen (also größere Laufräder).
Falk, SchwLAbt
Nach oben   Versenden Drucken
#1348988 - 31.07.18 23:42 Re: Dynamo Harvester [Re: Stofftiger]
Fetzer
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 382
Neues vom Hersteller des Dynamo Harvesters: Link Die ursprüngliche Firma Be-on-bike war ja von NC-17 gekauft worden, seither hieß das Gerät AppCon GT. Ich habe das nur verfolgt, weil ich einen Harvester besitze und wissen wollte, wie es mit dem Support weitergeht. Und die Android-App wurde nach längerer Zeit mal aktualisiert.

Da neue Teil entspricht wohl in etwa dem, für das der Entwickler auf Kickstarter mal erfolglos Geld einsammeln wollte: Link. Ein Ladegerät zum Ahead-Einbau. Das Teil soll aber schnell und ohne Werkzeug herausnehmbar sein, um abends im Zelt Geräte zu laden.

Hier noch weitere Infos in einem als Testbericht getarnten Werbetext (meine Einschätzung).

Gruß

Matthias

Geändert von aighes (07.08.18 03:35)
Änderungsgrund: Links in direkte Links gewandelt
Nach oben   Versenden Drucken
#1349396 - 03.08.18 16:09 Re: Dynamo Harvester [Re: Fetzer]
LahmeGazelle
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 787
Würde auch die Problemstellung LiIonenAkku im Ahead und Lufttransport lösen, wenn es denn so geht. Sie ein Nachbarfaden.
Nach oben   Versenden Drucken
#1397081 - 19.08.19 13:39 Re: Dynamo Harvester [Re: LahmeGazelle]
juergenss
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 1
Ich war auf nach der Suche nach dem idealen USB-Lader vom Fahrraddynamo. Weiteres Googeln brachte diesen guten Test der verschiedenen Geräte:
https://fahrradzukunft.de/28/steckdose-unterwegs-7/

Allerdings sind die Tests nur mit dem Son-Dynamo durchgeführt. Ich denke, dass die Ergebnisse mit einem Shimano ähnlich ausfallen würden.
Nach oben   Versenden Drucken
Seite 1 von 2  1 2 >


www.bikefreaks.de