Radreise & Fernradler Forum
Radreise & Fernradler Forum
Wer ist online?
7 Mitglieder (TobiTobsen, M4TL0, iassu, errwe, cterres, 2 unsichtbar), 115 Gäste und 407 Suchmaschinen sind im Forum unterwegs.
Details
Erweitert
Rund ums Forum
Regeln
Die Regeln für dieses Forum
Nutzungsbedingungen
Vereinbarungen für die Benutzung
Das Team
Wer steht hinter dem Forum?
Verifizierung
Offenlegung deiner Identität
Beteiligte Homepages
Radreise-Seiten, die das Forum eingebunden haben
Mach mit!
Dieses Forum für deine Homepage
RSS Feeds RSS
Eine Übersicht öffentlicher RSS Feeds
Plauderecke
Zum Unterhalten und Plauschen
Die Geschichte
Die Geschichte des Forums
Spende
Unterstütze das Forum
Radreise-Wiki
Partnerseiten
Statistik
27666 Mitglieder
93190 Themen
1445175 Beiträge

In den letzten 12 Monaten waren 3110 Mitglieder aktiv. Die bislang meiste Aktivität war am 23.01.20 13:09 mit 2187 Besuchern gleichzeitig.
mehr...
Themenoptionen
#1246063 - 01.11.16 21:41 SON Edelux II & SupernovaE3 Tail Light
Laiseka
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 1273
Hallo,

hat jemand von euch Erfahrung mit der Kombination aus SON Edelux II und Supernova E3 Tail Light? Passt das Rücklicht gut zum SON Scheinwerfer? Gibt es irgendwelche technische Dinge, die ich bei der Verwendung der beiden in Kombination beachten muss?

Vielen Dank!
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #1246066 - 01.11.16 21:46 Re: SON Edelux II & SupernovaE3 Tail Light [Re: Laiseka]
Toxxi
Moderator Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 19927
In Antwort auf: Laiseka
Gibt es irgendwelche technische Dinge, die ich bei der Verwendung der beiden in Kombination beachten muss?

Ich persönlich finde das Supernova E3 Tail Light ziemlich asozial unfreundlich den anderen Radfahrern gegenüber. Die drei hellen Leuchtdioden blenden einen Hinterherfahrenden extrem.

Wer öfter Gruppenfahrten im Dunkeln macht (das ist ein Wink mit dem Zaunpfahl bezüglich Forumstouren), sollte auf ein anderes Rücklicht ausweichen, das eine breite Leuchtfläche hat (z.B. die Linetec-Lampen von Bumm, oder das Saferide von Philips), anstatt kleiner heller Laserdioden.
Meine Räder und Touren im Radreise-Wiki
Nach oben   Versenden Drucken
#1246082 - 01.11.16 22:39 Re: SON Edelux II & SupernovaE3 Tail Light [Re: Laiseka]
Oldmarty
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 6691
Problem ist, das die Tail Light keinen Puffer hat für das Standlicht. Bei Supernova wird das vom Vorderlicht gespeist, ob das auch von der Edellux geleistet wird, weiss ich nicht. Wenn die kleinen unbedingt haben willst, dann nimm die noch von SON
Präventionparadoxum

Man sieht Schäden nicht, die ausgeblieben sind
Nach oben   Versenden Drucken
#1246159 - 02.11.16 11:39 Re: SON Edelux II & SupernovaE3 Tail Light [Re: Laiseka]
Valen
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 102
hallo,

wie oldmarty schon geschrieben hat, ist bei der Verwendung des E3 Tail Lights ohne die passende Supernova Frontlampe kein Standlicht möglich. Standlicht hinten finde ich persönlich unverzichtbar, zumal ich vermute, dass Du das minimalistische Rücklicht nicht mit den beiden vorgeschriebenen Reflektoren umgeben willst.. grins
Nach oben   Versenden Drucken
#1246170 - 02.11.16 12:30 Re: SON Edelux II & SupernovaE3 Tail Light [Re: Laiseka]
willi99
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 192
Ich habe bei Frontscheinwerfer erhebliche Qualitätsunterschiede feststellen können - bei Rücklichtern habe ich keine relevanten Unterschiede feststellen können (bei den billigen Modellen ist die Befestigung der Kabel nicht perfekt gelöst - hat bei mir aber auch noch nicht zu Problemen geführt).

Ich rate zu einem
a) billigen
b) Rücklicht mit Standlichtfunktion,
c) das die richtigen Maße für den Gepäckträger hat
d) und eine sinnvolle Kabelbefestigung aufweist.

Alles andere scheint mir beim Rücklicht völlig sinnlose Geldverschwendung zu sein.
Nach oben   Versenden Drucken
#1246184 - 02.11.16 13:22 Re: SON Edelux II & SupernovaE3 Tail Light [Re: willi99]
Marius83
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 593
Was hältst/haltet du/ihr denn von der Bremslichtfunktion bei den neueren Rücklichtern. Hatte nämlich die selbe Idee (günstig kaufen) finde das Feature aber tatsächlich sehr nett. Ist es aber 10€ Aufpreis wert?
hat man das selbe Problem mit dem Standlicht auch bei SON-Edelux II Frontscheinwerfern und billa Hecklicht?
Lieben Gruß, der Marius

Geändert von Marius83 (02.11.16 13:23)
Nach oben   Versenden Drucken
#1246188 - 02.11.16 13:34 Bremslichtfunktion am Fahrrad [Re: Marius83]
hansano
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 1261

Die Bremslichtfunktion ist ja sehr nett. Ob der rückwärtige Verkehrsteilnehmer allerdings diese auch als solche interpretieren kann bezweifel ich und spare mir diesen Gimmick.
Gruß Michael
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #1246197 - 02.11.16 13:47 Re: SON Edelux II & SupernovaE3 Tail Light [Re: Marius83]
HeinzH.
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 10284
In Antwort auf: Marius83
Was hältst/haltet du/ihr denn von der Bremslichtfunktion bei den neueren Rücklichtern. Hatte nämlich die selbe Idee (günstig kaufen) finde das Feature aber tatsächlich sehr nett. Ist es aber 10€ Aufpreis wert? (....)
Seit diese Rücklichter gibt, habe ich sie nur noch in dieser Variante gekauft. Mehr wie 10.-€ würde ich allerdings nicht dafür ausgeben, denn so lange das Teil nicht perfektioniert ist, betrachte ich die Verzögerungswarnfunktion nur als Nice to have Feature, ganz nett also und schadet nichts. Die B&M-Verzögerungswarnung hat nämlich noch ein erhebliches technisches Verbesserungpotential. Während die erste Generation zu träge auf Verzögerungen anspricht, reagiert die aktuelle Version, ich hab sie an den Fahrrädern meines Sohnes montiert, bereits dann, wenn er nur kurz zu pedalieren aufhört. Ich denke, da hat B&M noch einiges an Hausaufgaben zu machen. Außerdem könnte die Verzögerungswarnaufhellung "etwas" heller sein.
Die hiesige Polizei testet seit längerer Zeit die Rückleuchten mit Verzögerungswarnfunktion des heimischen Herstellers Trelock an zehn Dienstfahrrädern.
Bis denne,
HeinzH.
Demokratie lebt davon, daß sich die Bürgerinnen und Bürger aktiv einbringen...

Geändert von HeinzH. (02.11.16 13:53)
Nach oben   Versenden Drucken
#1246199 - 02.11.16 13:59 Verzögerungswarneinrichtung an Diensträdern [Re: HeinzH.]
hansano
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 1261
In Antwort auf: HeinzH.
Die hiesige Polizei testet seit längerer Zeit die Rückleuchten mit Verzögerungswarnfunktion des heimischen Herstellers Trelock an zehn Dienstfahrrädern.


immer weitergehn:

https://youtu.be/EcBEqoMpB8A
Gruß Michael
Nach oben   Versenden Drucken
#1246220 - 02.11.16 15:51 Re: SON Edelux II & SupernovaE3 Tail Light [Re: willi99]
derSammy
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 17780
In Antwort auf: willi99

Ich rate zu einem
a) billigen
b) Rücklicht mit Standlichtfunktion,
c) das die richtigen Maße für den Gepäckträger hat
d) und eine sinnvolle Kabelbefestigung aufweist.

Mir fehlt ein ganz wichtiger Punkt den Toxxi schon angesprochen hat: Ich würde heute nur noch Rücklichter kaufen, die über eine flächige Abstrahloptik verfügen. Solche Rücklichter lassen viel einfacher für dahinterfahrende Fahrzeuge den Abstand und die Relativgeschwindigkeit abschätzen. Gesehen wird man mit jedem Rücklicht und umso heller bedeutet für Punktstrahler nur umso blendender und damit aber auch umso schwerer zu lokalisieren. Insofern teile ich die Beobachtung, dass heller nicht gleich besser sein muss.

Meine Topmodelle sind:
1) Philips Lumiring (gibts leider nicht mehr zu kaufen weinend )
2) B&M Topview
3) B&M Toplight Line

Standlicht halte ich auch für unverzichtbar, Bremslicht hingegen ist in meinen Augen nicht 100%ig ausgereift und vor allem bringt das wenig, solange das eine derart geringe Verbreitung hat. Diese 10 € kann man sich sparen, wenn man mag. Wer sich damit sicherer fühlt, darf die aber auch gern investieren.
Komm wir grillen Opa. Es gibt Koch und Suppenfleisch!
Satzzeichen können Leben retten.

Geändert von derSammy (02.11.16 15:52)
Nach oben   Versenden Drucken
#1246233 - 02.11.16 16:54 Re: SON Edelux II & SupernovaE3 Tail Light [Re: Marius83]
Flachländer
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 522
In Antwort auf: Marius83
Was hältst/haltet du/ihr denn von der Bremslichtfunktion bei den neueren Rücklichtern.


Bremslicht geht nur wenn die Lichter direkt von einem Dynamo getrieben werden.

Standlicht kann man per Forumslader bei jedem Licht haben (mit Kanonen auf Spatzen geschossen wenn es nur um Rücklicht geht, ich weiss). Allerdings fallen dann Lichter mit Bremslichtfunktion von Bumm komplett flach. Die gehen einfach nach grob 2 min aus.

Das gleiche Problem könnte sich ergeben wenn die Standlichtfunktion vom vorderen Licht gemacht wird.
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #1246243 - 02.11.16 17:19 Re: SON Edelux II & SupernovaE3 Tail Light [Re: Flachländer]
derSammy
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 17780
Bremslicht kann man auch via Beschleunigungssensor steuern. Meine, dass es mal ein Modell damit gab.
Komm wir grillen Opa. Es gibt Koch und Suppenfleisch!
Satzzeichen können Leben retten.
Nach oben   Versenden Drucken
#1246264 - 02.11.16 18:20 Re: SON Edelux II & SupernovaE3 Tail Light [Re: willi99]
Oldmarty
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 6691
Danach würde aber ja gar nicht gefragt oder habe ich da was überlesen?
Präventionparadoxum

Man sieht Schäden nicht, die ausgeblieben sind
Nach oben   Versenden Drucken
#1246267 - 02.11.16 19:15 Re: SON Edelux II & SupernovaE3 Tail Light [Re: Flachländer]
Falk
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 32669
Zitat:
Standlicht kann man per Forumslader bei jedem Licht haben (mit Kanonen auf Spatzen geschossen wenn es nur um Rücklicht geht, ich weiss). Allerdings fallen dann Lichter mit Bremslichtfunktion von Bumm komplett flach. Die gehen einfach nach grob 2 min aus.

Ich bin ja sonst nicht besonders empfindlich und halte insbesondere Seitenreflektoren für echten Stuss. Am Fahrzeugende allerdings ist ein großer Reflektor eine wichtige Rückfallebene. Das, was so unschön neudeutsch »Blackout« heißt, kann schonmal passieren und der Großflächenreflektor kann dann die Räumungsfahrt ermöglichen. Ohne diesen wäre auch Schieben ziemlich heikel, denn ein schiebender Fahrradbenutzer ist doch deutlich breiter als ein einfacher Fußgänger.
Falk, SchwLAbt
Nach oben   Versenden Drucken


www.bikefreaks.de