Radreise & Fernradler Forum
Radreise & Fernradler Forum
Wer ist online?
18 Mitglieder (Ciao, Bartenwal, cterres, hermy, Lord Helmchen, Uli S., iassu, jonas5, silbermöwe, Chamaeleon, 3 unsichtbar), 32 Gäste und 237 Suchmaschinen sind im Forum unterwegs.
Details
Erweitert
Rund ums Forum
Regeln
Die Regeln für dieses Forum
Nutzungsbedingungen
Vereinbarungen für die Benutzung
Das Team
Wer steht hinter dem Forum?
Verifizierung
Offenlegung deiner Identität
Beteiligte Homepages
Radreise-Seiten, die das Forum eingebunden haben
Mach mit!
Dieses Forum für deine Homepage
RSS Feeds RSS
Eine Übersicht öffentlicher RSS Feeds
Plauderecke
Zum Unterhalten und Plauschen
Die Geschichte
Die Geschichte des Forums
Spende
Unterstütze das Forum
Radreise-Wiki
Partnerseiten
Statistik
26406 Mitglieder
88674 Themen
1355722 Beiträge

In den letzten 12 Monaten waren 3501 Mitglieder aktiv. Die bislang meiste Aktivität war am 01.03.11 11:21 mit 1172 Besuchern gleichzeitig.
mehr...
Seite 11 von 12  < 1 2 ... 9 10 11 12 >
Themenoptionen
#1337632 - 17.05.18 13:38 Re: Tex-Lock, ein textiles Fahrradschloss... [Re: Ulli Gue]
Bulldog
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 26
…unfassbar smart hier sämtliche Schlossarten aufzuzführen und wie sie am besten zu knacken sind! Ich find' diesen Thread hier mal so richtig ätzend! Kein weiterer Kommentar…
we like 2 trike here
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #1337633 - 17.05.18 13:38 Re: Tex-Lock, ein textiles Fahrradschloss... [Re: Ulli Gue]
StephanBehrendt
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 12349
In Antwort auf: Ulli Gue
Ich lag mit meiner These, es mal mit einer Stahlsäge beim Tex-Lock zu versuchen, auch nicht so verkehrt. Und diese war 10 Tage vor dem 8 sek. Video.
Dann möchte ich bemerken dürfen, dass ich bereits am 04.10.1917 die bis dahin nicht verwendete zierliche Bügelsäge ins Gespräch brachte.
------------------------
Grüsse
Stephan
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #1337644 - 17.05.18 14:11 Re: Tex-Lock, ein textiles Fahrradschloss... [Re: StephanBehrendt]
Ulli Gue
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 2036
In Antwort auf: StephanBehrendt
In Antwort auf: Ulli Gue
Ich lag mit meiner These, es mal mit einer Stahlsäge beim Tex-Lock zu versuchen, auch nicht so verkehrt. Und diese war 10 Tage vor dem 8 sek. Video.
Dann möchte ich bemerken dürfen, dass ich bereits am 04.10.1917 die bis dahin nicht verwendete zierliche Bügelsäge ins Gespräch brachte.

Sorry, hab erst jetzt wieder gesehen, dass das ja auch schon von dir kam und auch im Beitrag vom WDR gezeigt wurde. peinlich peinlich peinlich
Gruß Ulli
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #1337646 - 17.05.18 14:17 Re: Tex-Lock, ein textiles Fahrradschloss... [Re: StephanBehrendt]
Keine Ahnung
Moderator
abwesend abwesend
Beiträge: 8266
In Antwort auf: StephanBehrendt
Dann möchte ich bemerken dürfen, dass ich bereits am 04.10.1917 die bis dahin nicht verwendete zierliche Bügelsäge ins Gespräch brachte.


... also zur Kaiserzeit - da können wir Dich ja hier als Ehrenmitglied und Altersvorsitzenden benennen! zwinker
Gruß, Arnulf

"Ein Leben ohne Radfahren ist möglich, aber sinnlos" (frei nach Loriot)
Nach oben   Versenden Drucken
#1337647 - 17.05.18 14:17 Re: Tex-Lock, ein textiles Fahrradschloss... [Re: Bulldog]
Ulli Gue
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 2036
In Antwort auf: Bulldog
…unfassbar smart hier sämtliche Schlossarten aufzuzführen und wie sie am besten zu knacken sind! Ich find' diesen Thread hier mal so richtig ätzend! Kein weiterer Kommentar…
Das war nur meine Vermutung. Obs tatsächlich so funktioniert mag ein Anderer testen. Ich finde es eher unseriöser wenn von einem Anbieter hochpreisige Schlösser angeboten und Sicherheit vorgegauckelt wird - wie z.B. beim TiGr Lock das von Manufactum für 180 Euro verkauft wurde. Nach entsprechenden Tests flog das Schloß jedenfalls bei diesem Anbieter aus dem Programm. Sicherlich übertrieben ... aber siehe auch Schlangenöl. grins
Gruß Ulli

Geändert von Ulli Gue (17.05.18 14:25)
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #1337649 - 17.05.18 14:22 Re: Tex-Lock, ein textiles Fahrradschloss... [Re: StephanBehrendt]
Spreehertie
Gewerblicher Teilnehmer
abwesend abwesend
Beiträge: 2522
Hallo Stephan,

In Antwort auf: StephanBehrendt
Dann möchte ich bemerken dürfen, dass ich bereits am 04.10.1917 die bis dahin nicht verwendete zierliche Bügelsäge ins Gespräch brachte.


das wurde hier noch gar nicht berücksichtigt. verwirrt

Gruß
Felix
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #1337653 - 17.05.18 14:56 Re: Tex-Lock, ein textiles Fahrradschloss... [Re: Ozzy]
Toxxi
Moderator Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 17816
In Antwort auf: Ozzy
Das ist jetzt aber nicht dein Ernst! Ich nutze schon seit Jahren nur noch Mini Bügel und finde immer ein Verkehrsschild oder einen Fahrradständer zum Anschließen. Wo ist da ein Problem???

Ich schrieb schon, dass bei uns jemand an der Uni so ein unsoziales Schloss hat. Da ist zwischen Oberrohr und Radständer so wenig Abstand, dass niemand anders mehr den Ständer auf der andere Seite nutzen kann. entsetzt
Meine Räder und Touren im Radreise-Wiki
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #1337654 - 17.05.18 14:56 Re: Tex-Lock, ein textiles Fahrradschloss... [Re: Ulli Gue]
Spreehertie
Gewerblicher Teilnehmer
abwesend abwesend
Beiträge: 2522
Hallo Ulli,
In Antwort auf: Ulli Gue
Sicherlich übertrieben ... aber siehe auch Schlangenöl. grins

genial ist auch das GAIA-Auftriebs-Kraftwerk. cool

Gruß
Felix

Geändert von Spreehertie (17.05.18 14:58)
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #1337656 - 17.05.18 14:57 Re: Tex-Lock, ein textiles Fahrradschloss... [Re: Job]
Toxxi
Moderator Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 17816
In Antwort auf: Job
der Test war aber extrem unfair. es hat eine frau gesägt und nicht so ein testosteronmonster.

Aber die hatte Handschuhe an, und die Kosten dafür wurden in dem Beitrag wohlweislich verschwiegen. Das waren bestimmt irgendwelche Superturbo-E-Handschuhe für mehrere hundert Euro.
Meine Räder und Touren im Radreise-Wiki
Nach oben   Versenden Drucken
#1337657 - 17.05.18 15:01 Re: Tex-Lock, ein textiles Fahrradschloss... [Re: iassu]
Toxxi
Moderator Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 17816
In Antwort auf: iassu
Wenn man bedenkt, wieviel Geld und Zeit in sowas drinsteckt, tut einem das schon leid.

Ja, wirklich traurig. traurig Ich verstehe aber die Erfinderinnen auch nicht. haben die denn vorher gar nciht nachgedacht, wie das zu knacken ist? verwirrt Darauf kommt doch jeder Blinder mit einem Krückstock...

Gruß
Thoralf
Meine Räder und Touren im Radreise-Wiki
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #1337661 - 17.05.18 15:09 Re: Tex-Lock, ein textiles Fahrradschloss... [Re: Spreehertie]
Toxxi
Moderator Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 17816
In Antwort auf: Spreehertie
Hallo Ulli,
In Antwort auf: Ulli Gue
Sicherlich übertrieben ... aber siehe auch Schlangenöl. grins

genial ist auch das GAIA-Auftriebs-Kraftwerk. cool

Oder der Magmov 3 kW Generator.
Meine Räder und Touren im Radreise-Wiki
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #1337671 - 17.05.18 15:41 Re: Tex-Lock, ein textiles Fahrradschloss... [Re: Keine Ahnung]
StephanBehrendt
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 12349
Ich bitte zu entschuldigen, dass ich ein simples Fahrradschloss mit der blutigen Materialschlacht von Broodseine in Flandern velwechsern konnte.
------------------------
Grüsse
Stephan
Nach oben   Versenden Drucken
#1337705 - 17.05.18 20:30 Re: Tex-Lock, ein textiles Fahrradschloss... [Re: iassu]
Dergg
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 1826
In Antwort auf: iassu
Wenn man bedenkt, wieviel Geld und Zeit in sowas drinsteckt, tut einem das schon leid.

Mir tun die nicht leid. Hätte das Teil auch beinahe gekauft, denn die Herzallerliebste fragt schon lange, warum sie denn 2kg Schloß für 10kg Fahrrad... Und dann die Lösung: In diesem schon etwas älternen Clip: High-Tech-Material, das problemlos allen gängigen Aufbruchmitteln standhalten soll (easily withstands...), dabei hübsch aussieht, sehr leicht ist und nicht zuletzt - entworfen von einem "Women-only"-Team. Dafür kann man schonmal einen 100er ausgeben.

Die Realität im Faden hier und auf Youtube, zusammengefasst: Auf halbem Wege feststellend, die Grundfunktion nicht erfüllen zu können, machen sie einfach weiter als ob nichts wäre und feiern diese hippe Release-Party. Als jemand das Schloß in 8 Sekunden durchsägt, behaupten sie zunächst, das sei ein Fake. Als es nicht mehr zu leugnen ist, verweisen sie auf die angeblich unrealistischen Bedingungen. Als dann ein Ungeübter das Schloß in 30s an Rad+Stange durchsägt, verweisen sie auf eine DIN-Norm, die sie nicht erfüllen. Als es schließlich einige "Women-only + Technik"-Kommentare gibt (sehr wenige, fast alle Kommentare auf Youtube sind sachlich), sehen sie sich von Sexismus verfolgt, wittern gar rechtes Gedankengut, verweisen auf ihre Aufbauleistung und wünschen dem Kunden "guten Gewissens" viel Freude mit dem Produkt.

Scheint, die Damen aus Leipzig wollen gar kein Startup gründen, sondern sich stattdessen für einen Job bei Volkswagen empfehlen. Bezüglich Dreistigkeit, Chupze und Realitätsverleugnung können sie jedenfalls den Herren aus Wolfsburg problemlos das Wasser reichen. Bin ja schon ganz gespannt auf ihren nächsten Kommentar, die Antwort auf das "Mangelhaft" der Stiftung Warentest bzw. das Video, in dem eine eher schmächtige jungen Dame die Säge bedient. Das ist besser als jede Seifenoper bei RTL.

PS: Das Otto-Lock find ich übrigens gar nicht so schlecht. Das kann man immer passend Ablängen und dadurch die Angriffsmöglichkeiten in der Praxis sehr erschweren. Ideal um auf WE-Tour mal kurz zum Bäcker reinzugehen. Wenn man dann noch bedenkt, dass man preislich 2, vom Gewicht gar 5 Otto-Locks für ein Tex-Lock bekommt...
Nach oben   Versenden Drucken
#1337716 - 17.05.18 20:56 Re: Tex-Lock, ein textiles Fahrradschloss... [Re: Dergg]
Keine Ahnung
Moderator
abwesend abwesend
Beiträge: 8266
Ich glaube weiterhin, dass das Tex-Lock keine so unsichere Lösung ist. Mir wäre es zu teuer, aber ich hätte keine Bedenken, damit mein Fahrrad für mittellange Aufenthalte zu sichern. Die Wahrscheinlichkeit, dass Fahrraddiebe auch mit einer Säge ausgerüstet sind, wenn sie durch die Stadt ziehen, ist doch sehr gering. Ein Bolzenschneider wird wesentlich wahrscheinlicher zur Standardausrüstung gehören. Kritisch würde es erst, wenn die Tex-Locks derart häufig sind, dass sich Diebe darauf einstellen. Ich habe aber noch keines an Fahrrädern gesehen ...

Jedes Schloss lässt sich knacken, so dass auch ein Bügelschloss mit einer Flex relativ schnell geöffnet ist, wenn es nicht gerade das ultraschwere Modell ist.

Ich habe vorhin einmal zu allen möglichen Schlössern bei YouTube gesucht und wurde schnell fündig, was Hinweise und Demonstrationen angeht, die prima Anleitungen für Fahrraddiebe darstellen. Lediglich für Rahmenschlösser, wie ich eines am Reiserad verwende, fand ich nichts "Brauchbares", wobei dort natürlich die Möglichkeit des Anschließens an einen Gegenstand wieder ein Problem darstellt, falls dies mit einem Stahlseil erfolgt.

Wenn ich die Beschreibungen durchlese, die die Hersteller zu ihren Kabelschlössern oder Bügelschlössern geben, so finde ich dort auch keine Hinweise auf die offensichtlich vorhandenen Möglichkeiten der zum Teil überraschend guten "Knackbarkeit". So sind manche Schlösser sehr stabil, können aber mit "Lock-Picking" in kurzer Zeit geöffnet werden.
Gruß, Arnulf

"Ein Leben ohne Radfahren ist möglich, aber sinnlos" (frei nach Loriot)

Geändert von Keine Ahnung (17.05.18 20:57)
Nach oben   Versenden Drucken
#1337721 - 17.05.18 21:30 Re: Tex-Lock, ein textiles Fahrradschloss... [Re: Keine Ahnung]
Dergg
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 1826
Wer regelmäßig 3kg Bolzenschneider durch die Gegend trägt, wird demnächst sicher auch noch eine Säge zu 150g dabeihaben.
Nach oben   Versenden Drucken
#1337758 - 18.05.18 01:22 Re: Tex-Lock, ein textiles Fahrradschloss... [Re: Keine Ahnung]
aighes
Moderator
abwesend abwesend
Beiträge: 6901
Hallo Arnulf, das Problem sehe ich darin, dass wohl meist hochwertige Drahtesel damit angeschlossen werden. Da lohnt sich schon die Puki einzustecken...Seilsaegen gibt es ja auch noch. Ich denke den "Profis" faellt da schon was ein...

Keine Frage, es schuetzt for Gelegenheitsdieben, aber da gibt es dann billigere Alternativen.
Viele Grüße,
Henning
Nach oben   Versenden Drucken
#1337794 - 18.05.18 09:22 Re: Tex-Lock, ein textiles Fahrradschloss... [Re: aighes]
Keine Ahnung
Moderator
abwesend abwesend
Beiträge: 8266
... ich bin nun auch eher von "Radreisen" ausgegangen, die bei mir eher außerhalb von Deutschland stattfinden. Im Ausland würde ich nicht erwarten, dass Diebe mit dieser Art von Schlössern rechnen. In Deutschland ist die Gefährdung diesbezüglich sowieso am ehesten in größeren Städten gegeben. Dort würde ich ein Fahrrad - wenn ich es vermeiden kann - nie länger draußen stehen lassen, wenn es einen größeren Wert hat. Am Ende ist nämlich dann auch das teure Bügelschloss kein Schutz mehr.

Aber - auch mir wäre das Schloss zu teuer und eigentlich hatte ich es schon deshalb nie in Erwägung gezogen.
Gruß, Arnulf

"Ein Leben ohne Radfahren ist möglich, aber sinnlos" (frei nach Loriot)
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #1337889 - 18.05.18 16:50 Re: Tex-Lock, ein textiles Fahrradschloss... [Re: Keine Ahnung]
Stylist Robert
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 2932
In Antwort auf: Keine Ahnung
In Deutschland ist die Gefährdung diesbezüglich sowieso am ehesten in größeren Städten gegeben. Dort würde ich ein Fahrrad - wenn ich es vermeiden kann - nie länger draußen stehen lassen, wenn es einen größeren Wert hat. Am Ende ist nämlich dann auch das teure Bügelschloss kein Schutz mehr.
Billigschloß-Alternative mit Schutzstufe 100 listig
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #1337937 - 18.05.18 22:05 Re: Tex-Lock, ein textiles Fahrradschloss... [Re: Stylist Robert]
Spreehertie
Gewerblicher Teilnehmer
abwesend abwesend
Beiträge: 2522
Zitat:
Billigschloß-Alternative mit Schutzstufe 100 listig

wenn Du Dein Rad nicht benutzen mußt*). zwinker

Gruß
Felix

*) Alle Schlösser mit passendem Schlüssel wieder zu öffnen wird schon etwas dauern, mit dem Universalschlüssel öffnen wird auf die Dauer dann auch teuer. Diese Lösung wäre dann insgesamt noch günstiger. cool

Geändert von Spreehertie (18.05.18 22:12)
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #1337952 - 19.05.18 05:40 Re: Tex-Lock, ein textiles Fahrradschloss... [Re: Spreehertie]
Stylist Robert
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 2932
In Antwort auf: Spreehertie
Zitat:
Billigschloß-Alternative mit Schutzstufe 100 listig

Alle Schlösser mit passendem Schlüssel wieder zu öffnen wird schon etwas dauern
...
Diese Lösung wäre dann insgesamt noch günstiger. cool
Wiese günstiger? Vorher hingen 102 Schlösser dran - 2 zuviel! Da haben die Felgen nicht mehr mitgespielt. grins
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #1338044 - 19.05.18 23:11 Re: Tex-Lock, ein textiles Fahrradschloss... [Re: Stylist Robert]
Stylist Robert
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 2932
In Antwort auf: Stylist Robert
Billigschloß-Alternative mit Schutzstufe 100 listig


Hat zufällig gerade jemand einmal eine Nagelschere oder Papierschere zur Hand?
Ich habe da noch einen praktischen "Zwirnfaden" anzubieten... grins
Ein Fahrrad von der Stange? Soo kompromißbereit bin ich nun auch wieder nicht...
Nach oben   Versenden Drucken
#1346172 - 08.07.18 18:08 Re: Tex-Lock, ein textiles Fahrradschloss... [Re: Keine Ahnung]
wpau
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 106
In Antwort auf: Keine Ahnung
Ich glaube weiterhin, dass das Tex-Lock keine so unsichere Lösung ist.


Auf der Eurobike 2018 wird eine Verbesserung von "Claude" getestet. Er bekam von den Entwicklerinnen eine Einladung, das Texlock 2.0 mit seiner Bügelsäge an dem Stand zu testen. Nach 2 Minuten gab er auf. Respektabel wie ich finde.

Weitere Versuche mit besseren Werkzeugen werden wahrscheinlich auch hier bald zu sehen sein. Nur den perfekten Schutz gibt es nicht und es soll ja mehr den Gelegenheitsdieb abhalten.

Clude testet das neue Texlock 2.0
Nach oben   Versenden Drucken
#1346188 - 08.07.18 20:01 Re: Tex-Lock, ein textiles Fahrradschloss... [Re: wpau]
Stylist Robert
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 2932
Da hat das Team aber mächtig Gas gegeben! In der kurzen Zeit eine solche Verbesserung zu erzielen verdient meinen vollen Respekt. bravo
Ich finde nur keinen Hinweis am Schloß über die neue Version 2.0 . Äußerlich sehen ja beide Versionen genau gleich aus.
Nicht, daß mir der Händler noch die alte Version unterjubelt, auf der er seit den Säge-Videos sitzen geblieben ist... listig
Ein Fahrrad von der Stange? Soo kompromißbereit bin ich nun auch wieder nicht...
Nach oben   Versenden Drucken
#1346199 - 08.07.18 21:56 Re: Tex-Lock, ein textiles Fahrradschloss... [Re: wpau]
bezel
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 900
Scheint ja nun eine Art Kette eingearbeitet zu sein.
Wie siehts nun mit dem Gewicht aus, wie verhält es sich bei Verwendung eines Bolzenschneiders?
Nach oben   Versenden Drucken
#1346203 - 08.07.18 22:23 Re: Tex-Lock, ein textiles Fahrradschloss... [Re: bezel]
cterres
Mitglied
anwesend und schläfrig anwesend
Beiträge: 2011
Da war auch zuvor schon eine Kette im Kern des Seils. Nur hatte man offenbar Geld sparen wollen und nahm eine Kette aus nicht gehärtetem Stahl, welcher einer gewöhnlichen Eisensäge nicht genügend Widerstand bot.

Nun hat man also lediglich die Kette aus härterem Stahl gewählt. Besonders harte Stahllegierungen sind nicht rostfrei, weshalb man die neue Kette zusätzlich mit Kunststoff ummantelt, was das Gesamtgewicht leicht erhöht.

Betrachtet man also den Erschaffungsmythos des Tex-Lock mal etwas nüchterner, muss man annehmen, das man in der Entwicklungsphase bei der Auswahl dieser Kette vor der Wahl gestanden hatte und sich eben für die rostfreie und günstigere Variante entschied.
Diese Wahl hat man nun überdacht und nennt das Produkt "Tex-Lock 2.0".

Nun wird dadurch zwar die Sicherheit gegen den Einzelangriff mittels Eisensäge erhöht, denn eine Säge kann nur Materialien durchtrennen, die von geringerer Härte sind als das Material des Sägeblattes selbst. Doch der Faseranteil wird nach wie vor schnell zerschnitten und die kleine Kette ist für einen kleinen Bolzenschneider oder einen Kraftseitenschneider leicht überwindbar. Zudem existieren auch Sägeblätter die in der Lage sind gehärteten Stahl zu durchtrennen. Das benötigt dann allerdings immer noch etwas mehr Zeit.

Werkzeugempfehlung für das Tex-Lock 2.0 = Eisensäge + Knipex CoBolt
Viele Grüsse aus Bremen
Christoph
Nach oben   Versenden Drucken
#1346211 - 08.07.18 23:01 Re: Tex-Lock, ein textiles Fahrradschloss... [Re: cterres]
derSammy
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
anwesend und zufrieden anwesend
Beiträge: 16045
Sehe ich auch so, mit zwei verschiedenen, passenden Werkzeugen sollte man leicht durchkommen. Nur kommt man dann irgendwo an die Grenzen dessen, was man von einem Schloss erwarten kann. Solange EIN Werkzeug nicht in 2min durch ist, finde ich das völlig akzeptabel.
Komm wir grillen Opa. Es gibt Koch und Suppenfleisch!
Satzzeichen können Leben retten.
Nach oben   Versenden Drucken
#1346241 - 09.07.18 10:51 Re: Tex-Lock, ein textiles Fahrradschloss... [Re: HeinzH.]
matti1214
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 77
Schade für die, die als Unterstützer in der ersten Stunde mit dem schlechteren Schloss leben müssen und jetzt nochmal 110€ für die bessere Version berappen müssen.
Nach oben   Versenden Drucken
#1346242 - 09.07.18 10:57 Re: Tex-Lock, ein textiles Fahrradschloss... [Re: matti1214]
lutz_
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 2193
In Antwort auf: matti1214
Schade für die, die als Unterstützer in der ersten Stunde mit dem schlechteren Schloss leben müssen und jetzt nochmal 110€ für die bessere Version berappen müssen.


Das ist das grundsätzliche Schicksal der „early adopters“, die gerne das Neueste vom Neusten haben wollen. Das hat dann eben auch seinen Preis. Ist ein Produkt etwas länger auf dem Markt, dann sind in der Regel auch die Kinderkrankheiten beseitigt...


Gruß LUTZ
Nach oben   Versenden Drucken
#1346246 - 09.07.18 11:07 Re: Tex-Lock, ein textiles Fahrradschloss... [Re: lutz_]
HeinzH.
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 9355
In Antwort auf: lutz_
Das ist das grundsätzliche Schicksal der „early adopters“, die gerne das Neueste vom Neusten haben wollen. Das hat dann eben auch seinen Preis. Ist ein Produkt etwas länger auf dem Markt, dann sind in der Regel auch die Kinderkrankheiten beseitigt...

Tja, das ist wohl so, andererseits wäre so manches gute Produkt ohne diese „early adopters“ gar nicht erst auf den Markt gelangt...
Bis denne,
HeinzH.
Demokratie lebt vom selbstbestimmten Mitmachen der Bürger...
Nach oben   Versenden Drucken
#1349165 - 02.08.18 08:35 Tex-Lock 2.0 [Re: HeinzH.]
Marco Winkler
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 86
Hallo zusammen

Auf der EuroBike wurde ja anscheinend das Tex-Lock 2.0 vorgestellt.

Soll ne Kette im Seil verarbeitet sein.

Weiß jemand evtl. wann das zum Verkauf zur Verfügung steht?

Danke Euch.
Es grüßt

Marco

idworx AllRohler Travel Spec
Nach oben   Versenden Drucken
Seite 11 von 12  < 1 2 ... 9 10 11 12 >


www.bikefreaks.de