Radreise & Fernradler Forum
Radreise & Fernradler Forum
Wer ist online?
16 Mitglieder (silbermöwe, amseld, der Strampler, jonnylonghorn, StefanMKA, RainerR, norwoeger, 7 unsichtbar), 51 Gäste und 309 Suchmaschinen sind im Forum unterwegs.
Details
Erweitert
Rund ums Forum
Regeln
Die Regeln für dieses Forum
Nutzungsbedingungen
Vereinbarungen für die Benutzung
Das Team
Wer steht hinter dem Forum?
Verifizierung
Offenlegung deiner Identität
Beteiligte Homepages
Radreise-Seiten, die das Forum eingebunden haben
Mach mit!
Dieses Forum für deine Homepage
RSS Feeds RSS
Eine Übersicht öffentlicher RSS Feeds
Plauderecke
Zum Unterhalten und Plauschen
Die Geschichte
Die Geschichte des Forums
Spende
Unterstütze das Forum
Radreise-Wiki
Partnerseiten
Statistik
26896 Mitglieder
90461 Themen
1388716 Beiträge

In den letzten 12 Monaten waren 3344 Mitglieder aktiv. Die bislang meiste Aktivität war am 01.03.11 11:21 mit 1172 Besuchern gleichzeitig.
mehr...
Themenoptionen
#13074 - 27.06.02 11:42 Butter und Hitze
Goetz
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 12
Fuer mich als leidenschaftlichem Fruehstuecksfreak gehoert auch zum Zelturlaub ein ausgiebiges Fruehstueck mit Tee, Brot, Marmelade und Butter. Doch was tun, wenn die Sonne vom Himmel brennt und die Butter zum Oelsee in der Radtasche wird? Im Familienurlaub gab es da frueher die grosse Kuehltasche mit kalten Akkus, doch auf dem Radl geht das natuerlich nicht. Notgedrungen verzichte ich dann auf dieses fuer mich eigentlich ganz wichtige Element eines guten Fruehstuecks. Vielleicht gibt es aber doch eine Moeglichkeit, Butter in Radtasche und Zelt einigermassen kuehl zu halten?
Nach oben   Versenden Drucken
#13075 - 27.06.02 12:16 Re: Butter und Hitze [Re: Goetz]
Soltari
Nicht registriert
Nach netten Erfahrungen mit einer Pfütze flüssiger Butter in der Mitte des Zeltes bin ich bei Rad-Reisen in warme Länder auf Olivenöl umgestiegen. In Frankreich gibt es eine Marke (an deren Namen ich mich natürlich nicht erinnere), die sehr mild schmeckt und wunderbar zu Baguette und Marmelade passt. Sonst gibt es nur den allmorgendlichen Weg zum Supermarkt, um Mini-Butterpäckchen zu unglaublichen Preisen zu erstehen.
Nach oben   Versenden Drucken
#13076 - 27.06.02 12:17 Re: Butter und Hitze [Re: Goetz]
Urs
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 1815
Traf mal zwei Radler in den USA, die eine kleine Kühlbox für ihr Bier dabei hatten!

Gruss
Urs
Nach oben   Versenden Drucken
#13079 - 27.06.02 13:15 Re: Butter und Hitze [Re: Urs]
Martina
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 14946
Hallo,

ich habs zwar noch nie gemacht, halte das mit der Kühlbox aber gar nicht für so abwegig. Ich habe schon ein paar mal in Kaufhäusern Fahrradlenkertaschen (bzw. solche für oben auf den Gepäckträger in etwa der gleichen Grösse) mit Isolierung gesehen, in Haushaltswarengeschäften gibts Minikühltaschen fürs Pausenbrot. In Norwegen gehört es zum Service der meisten Campingplätze, Kühlakkus aufzuladen, in anderen Ländern kann man das vielleicht auch irgendwie regeln. In Amerika ist es eher üblich, die Kühlboxen mit Eis zu füllen, das man ebenfalls so gut wie überall kaufen kann. Vielleicht braucht es aber für Butter und co. nichtmal regelmässig Akkus und die Tatsache, dass das Fach isoliert ist, reicht schon eine ganze Weile aus. Mein Einkaufsroller (im Volksmund auch 'Rentnerporsche' genannt) hat ein isoliertes Fach, das auch bei den Temperaturen der letzten Tage zumindest für die Zeit des Einkaufs die Butter kühl hält.

Ihr seht, ich habe auch schon mit dem Gedanken gespielt. Bisher haben wir das Problem aber so gelöst, dass wir statt Butter Frischkäse (Philadelphia o.ä.) gegessen haben. Den gibts in kleineren Packungen und davonlaufen kann er auch nicht.

Martina
Nach oben   Versenden Drucken
#13081 - 27.06.02 13:44 Re: Butter und Hitze [Re: Goetz]
matti
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 400
Noch ein Tip für's Zelt, wenn es mal tagsüber stehen bleibt:
morgens alles, was kühl bleiben soll, direkt auf den Zeltboden
platzieren, darüber dann mit Isomatten und Schlafsäcken alles
schön zudecken. Wir hatten auf diese Weise selbst bei grösster
Hitze abends immer noch ein recht kühles Bier schmunzel !
Gruss, Matthias
Nach oben   Versenden Drucken
#13082 - 27.06.02 13:52 Re: Butter und Hitze [Re: Goetz]
shabbaz
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 969
hallo,

ich habe so eine kleine luftdichte kunststoff-box, in die exakt ein pfund butter reinpasst. da drinnen kann die eigentlich schmelzen wie sie will, aus der box kommt nix raus und ranzig wird der inhalt auch nicht. wenn' s mal wirklich heiss ist, kann man noch ein nasses tuch rumwickeln.

eine kühlbox mitzunehem halte ich für unsinn. was kommt als nächstes? das dixi-klo auf dem anhänger???

gruss, s.
Nach oben   Versenden Drucken
#13086 - 27.06.02 14:15 Re: Butter und Hitze [Re: shabbaz]
Anonym
Nicht registriert
Ich käme nun absolut nicht auf die Idee, Butter in der Hitze mitzunehmen, aber in der DDR gab es Butterdosen zum (Schrauben) mit Einsatz, da wirkte die Luftschicht dazwischen als Isolator.
Und Kühlen geht bei Hitze am besten mit feuchtem Tuch, was allerdings nur bei trockener Hitze funktioniert (Verdunstungskälte als Stichwort), je heißer, desto besser die Kühlung.
Und wie wäre es denn mit einem kleinen Kühlschrank, an den Dynamo angeschlossen? grins Oder gibts sowas vielleicht schon?
Jutta
Nach oben   Versenden Drucken
#13088 - 27.06.02 14:33 Re: Butter und Hitze [Re: shabbaz]
Martina
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 14946
Hi shabbaz,

Zitat:
eine kühlbox mitzunehem halte ich für unsinn. was kommt als nächstes?


Mir persönlich graust es vor angeschmolzener Butter. D.h. wenn schon Frühstücksfreak und Butter mitnehmen, dann auch richtig und gekühlt.

Martina
Nach oben   Versenden Drucken
#13093 - 27.06.02 15:57 Re: Butter und Hitze [Re: Martina]
André
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 138
wir machen das immer so...


Butter auf dem Zeltplatz kaufen ....


und dann mit den Zeltnachbarn teilen, wird billiger so und die butter ist noch steinhart
mfg André
Nach oben   Versenden Drucken
#13096 - 27.06.02 16:57 Re: Butter und Hitze [Re: Goetz]
atk
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 5190
In einer guten Thermosflasche müsste Butter doch eine Zeit lang halten. Hab ich aber selber noch nie ausprobiert.
Und wenn sie doch schmilzt, läuft wenigstens nichts aus grins

Andreas schmunzel
Nach oben   Versenden Drucken
#13111 - 27.06.02 20:49 Re: Butter und Hitze [Re: Goetz]
Andy
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 652
Moin!
Es gibt ja nichts, was es nicht gibt... grins
Also gibt es auch von MARKILL eine Campingbutterdose. Zwei Dosen ineinander: Äußere Dose ist aus Alu, verschließbar mit einem Bügelverschluß, innen eine Kunststoffdose mit Gummidichtungsring, passend genau für ein normales Stück Butter. Zwischen diesen beiden Dosen ist ein Zwischenraum für Wasser zum Kühlen..... Hab allerdings noch nicht ausprobiert, ob das dicht genug ist, um es mit Wasser gefüllt in der Radtasche zu transportieren.

Grüße aus dem sonnigen Lübeck... :-) heute ist Siebenschläfer grins
Andy They tell me the greatest wisdom of all is kindness
Nach oben   Versenden Drucken
#13114 - 27.06.02 21:27 Macker-ine [Re: Goetz]
jenne
Nicht registriert
Da denke ich an den "Schwammdrüber-Blues" von Otto.
"...Liegt die Butter in der Sonne, dann wächst Schwamm drüber... Schwammdrüber..." :-)
Wie sieht es denn mit Margarine aus? Wäre das nicht eine Alternative? Oder wächst da auch Schwamm drüber :-)?
j.
Nach oben   Versenden Drucken
#13175 - 28.06.02 16:18 Re: Butter und Hitze [Re: Goetz]
Kajman
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 40
Also ich muss mich da shabbaz anschliessen! Bitte nehmt keine Kühlbox mit auf Tour! Das ist mit der Idee des Reiseradelns nicht vereinbar find ich und irgendwie peinlich, oder? Irgendwann schmeisst man uns in einen Topf mit Campingwagenfahrern.....
Falls die Pflanzenfettvariante keinen zu grossen Stillbruch darstellt würde ich "Die Gute Rama" zwinker empfehlen. Die ist erstaunlich hitzebeständig was man z.B. von Lätta nicht behaupten kann....
Nach oben   Versenden Drucken
#13176 - 28.06.02 16:44 Re: Butter und Hitze [Re: Kajman]
Martina
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 14946
Hallo,

auch nicht peinlicher als ein Laptop, ein Radio, eine Videokamera, ein Rasierer, Bocciakugeln, ein Buch pro Woche oder ein Schlafanzug. zwinker All diese Dinge werden auf Radreisen mitgenommen. Peinlich wirds finde ich erst wenn sich der Betreffende beschwert, wie schwer sein Rad ist.

Vielleicht haben wir auch unterschiedliche Vorstellungen von Kühlbox. Ich meine nicht so ein Monsterding, womöglich mit Stromanschluss, sondern eine kleine, gut isolierte Tasche mit Kühlakku. Wobei eine gut isolierte Tasche vielleicht nichtmal einen Akku braucht, wenn man die Butter sofort nach dem Einkauf reinpackt.

Wie schon gesagt, gemacht hab ich das noch nie, wir haben halt keine Butter gegessen, aber warum nicht?

Martina
Nach oben   Versenden Drucken
#13184 - 28.06.02 19:49 Re: Butter und Hitze [Re: Martina]
Kajman
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 40
Sorry, Martina!
Wie konnte ich das vergessen! Ohne meinen Schlepptop und meine Bocciakugeln verlass ich doch erst gar nicht das Haus! grins grins grins
....Jedem das seine zwinker
Wo wir eh grad beim Thema Essen sind. Mich würde mal interessieren wir ihr so euere Nahrungsmittel transportiert. Ich experimentiere ja nun schon ne Weile rum, aber in Bezug auf Stossresistenz (Obst, Jogi...) und Klapperei bin ich noch nicht so recht glücklich geworden. Immer raus mit den Geheimtips!!
VG Kajman
Nach oben   Versenden Drucken
#13185 - 28.06.02 19:49 Re: Butter und Hitze [Re: Goetz]
Peter Anonym
Nicht registriert
Hallo Götz,
wenn Du die zu kühlenden Lebensmittel in etwas nasses Textiles (Kleidungsstück, Handtuch, Geschirrtuch) einwickelst und außen statt in der Packtasche anbringst, entsteht genügend Verdunstungskälte, die Deine Butter nicht mehr schmilzen läßt. Aber immer ausreichend feucht halten.
Gruß Peter
Nach oben   Versenden Drucken
#13186 - 28.06.02 19:51 Re: Butter und Hitze [Re: Martina]
kanis livas
Nicht registriert
Hey alle,

Die Kühltaschen wären schon OK, aber irgendwie doch etwas kompliziert. Auf jeden Fall muss man dabei sicher sein, dass man wieder in ein Camping kommt. Wir waren früher (ohne Kinder damals) mit einem kleinen Zelt unterwegs in Spanien, bei 45 Grad. Einmal fanden wir keinen Eisklotz, das anderemal nur ganz kleine Aperitif-Eiswürfel. Nach einigen Tagen stellten wir fest, dass man Eis kaufen konnte bei den Tankstellen in Spanien. Vorher kauften wir das Eis manchmal am Fischerhafen (aber der Fischgeschmack . . ). Wir haben dann jeweils das allerkleinste Butterstück gekauft. Uebrigens, auf dem Land in Griechenland gibt es in den kleinen Läden Butter vom Stück, es wird dann abgewogen wie Käse. Aber diese Butter schmeckt nicht so gut wie unserige.

Stets Rückenwind,

Kanis
Nach oben   Versenden Drucken
#13190 - 28.06.02 21:44 Re: Butter und Hitze [Re: Anonym]
radmatz
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 186
Hallo anonymer Peter,
die Idee ist echt nicht schlecht cool .
Bei welcher Durchschnittsgeschwindigkeit ist denn die Streichfähigkeit am besten grins grins grins
So long,
radmatz
Nach oben   Versenden Drucken
#13191 - 28.06.02 21:48 Re: Butter und Hitze [Re: radmatz]
Andy
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 652
rofl grins
Andy They tell me the greatest wisdom of all is kindness
Nach oben   Versenden Drucken
#13192 - 28.06.02 21:52 Re: rofl [Re: Andy]
radmatz
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 186
Hi Andy,
das is mir zu hoch verwirrt verwirrt verwirrt verwirrt verwirrt
erklärst mir das mal?
radmatz
Nach oben   Versenden Drucken
#13193 - 28.06.02 21:58 Re: rofl [Re: radmatz]
Andy
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 652
"rolling on floor laughing"

oder so ähnlich - auf Neudeutsch: ey Alder, cooler joke ey cool
Andy They tell me the greatest wisdom of all is kindness
Nach oben   Versenden Drucken
#13263 - 30.06.02 23:12 Re: Butter und Hitze [Re: Kajman]
Jörg
Nicht registriert
- aber in Bezug auf Stossresistenz (Obst, Jogi...) und Klapperei bin ich noch nicht so recht glücklich geworden -

Hallo Kajman,

Stoßresistenz und - nicht Klapperei - erreichst Du vielleicht mit den Stullenkisten von Tupper (Naschkätzchen heißen die glaub ich).
Gibt es in zwei verschiedenen Höhen, in die große geht sogar ein "Großer von Zott" aufrecht rein.

Jörg
Nach oben   Versenden Drucken
#14292 - 14.07.02 15:18 Re: Butter und Hitze [Re: Martina]
bikebiene
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 1704
Hi Martina und alle Anderen,

genau das mit der Kühltasche, die meiste Zeit ohne Kühlakku, machen wir so. Und das bewärt sich gut. Da wir als Familie zu fünft unterwegs sind, ist unsere Tasche so groß, daß sie eine Lowridertasche total einnimmt, aber es funktioniert ganz gut. Sogar Lätta, die ja wirklich ziemlich schnell wegfließt, bleibt ganz gut fest. Wir haben da alle Dinge drin, die man normalerweise im Kühlschrank aufbewahrt. Da gibt es auch keine Probleme mit der eventuellen Verschmutzung von Kleidungsstücken.
Da man ja relativ oft einkauft, ist gewähleistet, das es immerwieder etwas neue " Kälte" in die Tasche kommt. Falls es sehr heiß ist, kann man ja was tiefgekühltes fürs Abendbrot einkaufen.
Übrigens nehmen wir meistens Margarine, Butter nur, wenns sehr heiß ist, da sie etwas weniger schnell schmilzt.
Bikebiene
Nach oben   Versenden Drucken
#14414 - 15.07.02 23:53 Re: Butter und Hitze [Re: Goetz]
matti
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 400
... und heute gab's das ultimative Sonderangebot von Lauche & Maas
(per Werbe-Faltblatt):
SIGG Neopren Isolierbeutel, speziell auch für Bierflaschen geeignet
für 2,95 TEUR grins grins !
Ansonsten für den (ernsthaften) Fahrer höchstens noch interessant:
Alferan Bike Flasche mit spezial Trinkverschluss (einhändig einklappbar
mit "Rüssel-Verstauung": 6,95 statt 12,95 ...
Gruss, Matthias
Nach oben   Versenden Drucken
#14470 - 16.07.02 16:57 Re: Butter und Hitze [Re: matti]
Möre
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 409
Hi @all!
Nur ein Hinweis: Laßt von den Flaschen die Finger! Die Teile verschimmeln gern im Gummischlauch wenn ihr länger unterwegs seid und das Teil nicht oft auskochen könnt.

Immer Rückenwind
Christian
(F)Liegende Grüße
Christian
Nach oben   Versenden Drucken
#14484 - 16.07.02 21:12 Re: Butter und Hitze [Re: Möre]
joerg046
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 2394
Ich benutze eine kleine Edelstahldose, die ich mit nassem Handtuch umwickle (Verdunstungskälte, siehe oben) und auf den BOB - Hänger unter die Campingstühle ( JA, CAMPINGSTÜHLE ) Packe.
Problem: Je Heisser, desto schneller muss geradelt werden und umso mehr steigt der Handtuch - Wasserverbrauch.
Klappt aber ganz gut.
Alternative: Radreise in Grönland grins
Servus, Jörgi aus München bier

Münchner Liegeradstammtisch
Nach oben   Versenden Drucken
#14486 - 16.07.02 21:27 Re: Butter und Hitze [Re: joerg046]
radmatz
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 186
Hi joerg,
fahre auch mit Einspurhänger, haste die Campingstühle als unterste Lage verwirrt
Hast Du denn ne Tabelle erarbeitet wie Aussentemperatur und Durchschnittsgeschindigkeit im Bezug auf eine gewünschte feste Konsistenz aber auch die problemlose Streichfähigkeit zu wählen sind listig grins cool
He Campingstuhl find ich aber echt toll lach lach lach
Hatte ich eigentlich auch vorgehabt mitzunehmen, dann aber vergessen wirr
Wenns draussen nass ist und sonst keine Tische/Bänke vorhanden sind
hat man wenigstens die Möglichkeit sich vorm Zelt mit trockenem Hintern hinzuflegeln cool
Cu,
Matthias
Nach oben   Versenden Drucken
#14496 - 16.07.02 23:00 Re: Butter und Hitze und BOB und Campingstühle [Re: radmatz]
joerg046
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 2394
ich packe die Stühle auf die Ortliebtasche obendrauf. deshalb kommt auch die Butter unter die Stühle (Sonnenschutz) und auf die Tasche (Ortlieb > luftdicht > Kein Fahrtwind in der Tasche) .
Stühle sind vor allem dann Praktisch, wenn man den Hänger umdreht und als Tisch benutzt, so kommt Kultur ins Reisedasein. schmunzel
Eine genauen Butterkonsistenzkoeffizienten in Abhängigkeit von Umgebungstemperatur und Fahrtwind hab ich noch nicht entwickelt, aber evtl. bastle ich noch eine Schaltung, die bei Überhitzung der Butter Stromschläge in den Sattel verteilt grins
Ryde on...
Servus, Jörgi aus München bier

Münchner Liegeradstammtisch
Nach oben   Versenden Drucken
#14977 - 22.07.02 15:50 zurück zum Thema [Re: Goetz]
Flutenspringer
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 85
ich kaufe Maga oder Butter und fülle sie in eine passende Schraubdose um.
Eh sie anfängt zu schimmeln ist sie bisher immer aufgebraucht gewesen.

Heisser Tip zu Dosen : Im Pennymarkt gibts Dänische Röstzwiebeln. Die Dosen davon sind absolut : leicht, billig, ineinander stapelbar, und halten heissen Wasser aus und sind damit auch als Becher zu gebrauchen.
Nachteil : ewig halten sie nicht aber wenn man vorsichtig ist schon ein paar Wochen im Dauereinsatz.

Ansonsten ist bei mir das Thema Essen-Verpacken ebenfalls noch nicht ganz vom Tisch weil ich noch keine Ultimative Lösung habe.
Mir schwebt aber sowas wie eine Plastetonne mit Schraubdeckel vor, die man vorne auf den Gepäckträger laden kann.
mal schaun.....
Nach oben   Versenden Drucken
#15352 - 25.07.02 11:11 Re: Macker-ine [Re: Anonym]
Zwigges
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 1239
Kleine Korrektur:

es heißt: "Willst Du ein Muster auf der Butter, geh´ mit´m Kamm drüber...

Das mit dem Schwamm, der drüber wächst, war Joghurt

Gruß

Zwigges
Nach oben   Versenden Drucken


www.bikefreaks.de