Radreise & Fernradler Forum
Radreise & Fernradler Forum
Wer ist online?
26 Mitglieder (noireg-b, IndianaWalross, Blau Gelb, hal23562, Deul, laurito2, 11 unsichtbar), 80 Gäste und 195 Suchmaschinen sind im Forum unterwegs.
Details
Erweitert
Rund ums Forum
Regeln
Die Regeln für dieses Forum
Nutzungsbedingungen
Vereinbarungen für die Benutzung
Das Team
Wer steht hinter dem Forum?
Verifizierung
Offenlegung deiner Identität
Beteiligte Homepages
Radreise-Seiten, die das Forum eingebunden haben
Mach mit!
Dieses Forum für deine Homepage
RSS Feeds RSS
Eine Übersicht öffentlicher RSS Feeds
Plauderecke
Zum Unterhalten und Plauschen
Die Geschichte
Die Geschichte des Forums
Spende
Unterstütze das Forum
Radreise-Wiki
Partnerseiten
Statistik
26373 Mitglieder
88445 Themen
1350980 Beiträge

In den letzten 12 Monaten waren 3519 Mitglieder aktiv. Die bislang meiste Aktivität war am 01.03.11 11:21 mit 1172 Besuchern gleichzeitig.
mehr...
Seite 2 von 2  < 1 2
Themenoptionen
Off-topic #1352769 - 03.09.18 17:32 Re: Route Westbalkan [Re: Dergg]
irg
Mitglied
anwesend und zufrieden anwesend
Beiträge: 3516
Glaub mir: Es hat keinen Sinn, außer, Ängste zu schüren und damit Stimmen zu halten. An der Performance der Regierung ist kaum Tolles zum Wiederwählen zu finden. Ein echtes Flüchtlingsproblem haben wir aktuell auch keines.

Im Burgenland haben wir beim Radeln Bundesheerler bei Übergängen lungern gesehen. Als Flüchtling (die von den Ungarn zufälliger weise in sehr miesen Unterkünften nahe der Grenze untergebracht werden) ginge ich halt 100m neben dem Übergang drüber. Fraglich ist nur, ob es noch hilft, und sie nicht zurück geschickt werden.

Die von Kurz & Co angekündigte Flüchtlingswelle durch Albanien findet übrigens auch nicht statt. Wir sind auf dieser Route gerade heim gekommen. Weit und breit kein Flüchtling zu sehen! Sie haben nicht einmal Auto und Wohnwagen auf Flüchtlinge überprüft. Nur den Suchtgifthund haben sie alles beschnuppern lassen.

lg!
georg
Nach oben   Versenden Drucken
#1352780 - 03.09.18 18:29 Re: Route Westbalkan [Re: irg]
Toxxi
Moderator Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 17699
Und damit jetzt Ende der politischen Diskussion über Flüchtlinge. Bleiben wir bitte beim Thema.
Meine Räder und Touren im Radreise-Wiki
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #1352815 - 04.09.18 07:31 Re: Route Westbalkan [Re: Toxxi]
irg
Mitglied
anwesend und zufrieden anwesend
Beiträge: 3516
Hast recht. Tut mir leid!

lg!
georg
Nach oben   Versenden Drucken
#1352827 - 04.09.18 09:31 Re: Route Westbalkan [Re: extraherb]
extraherb
Mitglied
Themenersteller
anwesend und zufrieden anwesend
Beiträge: 531
Hier noch ein Foto von der Susica Schlucht, die ich eigentlich queren wollte.



Schisser, wie ich bin (Höhenangst) habe ich mich dann aber doch nicht getraut, hinunter zu fahren, weil ich Angst hatte, ich komme nicht mehr raus traurig

So bin ich dann den "Umweg" über die P14 gefahren, was aber auch eine eindrucksvolle Tour ist schmunzel

Gruß, Uwe

Geändert von extraherb (04.09.18 09:32)
Nach oben   Versenden Drucken
#1352850 - 04.09.18 11:24 Re: Route Westbalkan [Re: extraherb]
Toxxi
Moderator Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 17699
Tolles Bild! bravo

Gruß
Thoralf
Meine Räder und Touren im Radreise-Wiki
Nach oben   Versenden Drucken
#1352919 - 04.09.18 17:13 Re: Route Westbalkan [Re: Toxxi]
Dergg
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 1826
Ich bitte um Beruhigung. Es war nicht meine Absicht, hier eine neue F-Diskussion loszutreten. Die Möglichkeit legaler/halblegaler/illegaler Grenzübertritte war aber Thema dieses Fadens und ist natürlich generell für Radreisende interessant, sieht man ja auch gerade im Nachbarfaden. Insofern sollte es möglich bleiben, die Situation an den Grenzen weiterhin zu beleuchten, auch wenn diese natürlich unmittelbar durch die F-Frage bestimmt wird.

Ich bin dieses Jahr u.a. eine ganze Weile an der Grenze HR-SLO entlanggefahren, davon ein gutes Stück am Fluß Kolpa/Kupa. Dabei gibt es, neben schon erwähntem Stacheldrahtzaun, auch Positives zu berichten. Im Rahmen der allgemeinen Aufrüstung hat man nämlich z.B. am Fluß Cabranka (später Kolpa/Kupa) die Grenzstation bei Zamost erweitert, so daß auch Nicht-EU-Bürger rüber können. 2014 gabs dort nämlich noch keine Computer und meine koreanische Liebste wurde mangels Möglichkeit, den Schengen-Übertritt zu registrieren, zurückgewiesen - Locals + EU-Bürger only. Unangenehme Folge waren ein paar hundert Hm Aufstieg aus dem Tal am Abend.

Gezeigter Grenzzaun an der Kolpa ist übrigens schon recht lang, aber noch nicht vollständig. Bei unwegsamem Gelände fehlt er. An anderer Stelle, mitten in der Pampa, gab es sogar noch eine Brücke über den Fluß, nur mit einer Schranke gesichert, selbige wiederum mit einem normalen Vorhängeschloß, sonst ohne Kontrolle. Eine Anwohnerin schien den Schlüssel zu haben, jedenfalls ist sie mit dem Auto rüber und hat hinterher wieder abgeschlossen. Mit dem Rad hätte man einfach vorbeigekonnt.

Fazit für den Radreisenden - es ist noch nicht ganz unmöglich, ohne Dokument in den Schengenraum reinzukommen oder raus, aber es wird schwieriger.

PS: Falls es mal jemand braucht: Hier ist Schengen noch richtig offen.

Geändert von Dergg (04.09.18 17:20)
Nach oben   Versenden Drucken
#1352921 - 04.09.18 18:08 Re: Route Westbalkan [Re: Dergg]
irg
Mitglied
anwesend und zufrieden anwesend
Beiträge: 3516
Danke für den Tipp mit der Grenze von Zamost!

Ich bin, als die Grenze gerade erst eingerichtet war, durch gefahren und durch gekommen. Aber ich hatte den Eindruck, dass sie mich durch ließen, weil sie nicht wussten, was sie mit mir anfangen sollten. Ich war da wahrscheinlich der erste Tourist dort. Jahre später hat mir ein Grenzer in Brod na Kupi erklärt, dass man mit einem Touristenpermit die Kolpa entlang fahren dürfte, das wird aber nur für EU-Bürger gewesen sein. Mit meinem japanischen Schwiegersohn hätte ich die selben Schwierigkeiten gehabt wie ihr. Diese sind also Geschichte.

Mit freihändigem, also illegalem Grenzübertritt würde ich an der Schengengrenze vorsichtig sein. Er ist nach wie vor nicht erlaubt und damit strafbar. Da musste schon jemand aus dem Forum länger diskutieren, um der Strafe zu entgehen. Grenzen innerhalb des Schengen-Raumes können (mit den nötigen Dokumenten) formlos legal überquert werden. Wird man angehalten, zeigt man den Pass her und die Geschichte hat sich.

lg!
georg
Nach oben   Versenden Drucken
#1353303 - 08.09.18 13:40 Re: Route Westbalkan [Re: Dergg]
extraherb
Mitglied
Themenersteller
anwesend und zufrieden anwesend
Beiträge: 531
Habe gerade diesen Link gefunden. Demnach haben die Montenegriner die Kosovaren informiert, dass ich außerhalb der offiziellen Grenzübergänge eingereist bin.

Gruß, Uwe
Nach oben   Versenden Drucken
Seite 2 von 2  < 1 2


www.bikefreaks.de