Radreise & Fernradler Forum
Radreise & Fernradler Forum
Wer ist online?
15 Mitglieder (Tjedeus, macbookmatthes, grobi, 8 unsichtbar), 67 Gäste und 205 Suchmaschinen sind im Forum unterwegs.
Details
Erweitert
Rund ums Forum
Regeln
Die Regeln für dieses Forum
Nutzungsbedingungen
Vereinbarungen für die Benutzung
Das Team
Wer steht hinter dem Forum?
Verifizierung
Offenlegung deiner Identität
Beteiligte Homepages
Radreise-Seiten, die das Forum eingebunden haben
Mach mit!
Dieses Forum für deine Homepage
RSS Feeds RSS
Eine Übersicht öffentlicher RSS Feeds
Plauderecke
Zum Unterhalten und Plauschen
Die Geschichte
Die Geschichte des Forums
Spende
Unterstütze das Forum
Radreise-Wiki
Partnerseiten
Statistik
26176 Mitglieder
87644 Themen
1336158 Beiträge

In den letzten 12 Monaten waren 3640 Mitglieder aktiv. Die bislang meiste Aktivität war am 01.03.11 11:21 mit 1172 Besuchern gleichzeitig.
mehr...
Seite 1 von 3  1 2 3 >
Themenoptionen
#1336545 - 12.05.18 23:05 Ein neues Rad wird gekauft
bronxx2000
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 79
Hi,

ich war heute bei meinem Händler und habe mit ihm zusammen ein bisschen rumgeschaut. Er ist Vertragshändler von Velo-De-Ville und daher sind wir in deren Konfigurator gelandet. Dabei ist folgendes herausgekommen:


Fremdes Bild in Link gewandelt. Das gilt auch für Screenshots mit fremdem Logo. Siehe auch: Fremde Texte und Bilder werden entfernt (Forum)
https://preview.ibb.co/b2ufwJ/Velo_De_Ville_Reiserad.png

Folgende Änderungen sind vom Händler aus im Preis inkl.

Sattel wird ein Brooks B17
Pedale SPD Klick System
Griffe werden zu GP5

Was meint ihr? Passt das so?

Das Rad soll mich auf allen möglichen Touren begleiten. Gerne nur mal nen Wochenende, aber auch nen 2 Wochen Urlaub und es soll bereits soweit bereit sein, wenn mich der Irrsinn packt und ich was noch längeres machen möchte. Außerdem soll das Rad natürlich lange halten und mich begleiten. Meist ist natürlich Asphalt oder Schotter der befahrene Untergrund, aber wer weiß was kommt.

Angeschlossen werden soll der Forumslader, dran gehangen werden hinten 2 Backroller und vorne 2 kleinere Taschen von MSX. An den Lenker soll ne Ortlieb Lenkertasche Plus in M.

Was noch schade ist, das Rad hat keine Gewinde für ne 3. Unterrohr-Trinkflasche, aber ich las hier, wenn das denn doch mal anstehen würde, dann könnte man da mit Rohrschellen nachhelfen.

Ansonsten vertraue ich halt komplett auf den Händler und auch euch. Das Wissen über Räder kommt mit der Zeit hoffe ich. Bisher radel ich ein nun mehr 8 Jahre altes Sponsor Tour.

Danke euch.

LG Timm

Geändert von Juergen (13.05.18 19:19)
Nach oben   Versenden Drucken
#1336548 - 12.05.18 23:16 Re: Ein neues Rad wird gekauft [Re: bronxx2000]
iassu
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 18722
Na diese hypsche Grafik wird hier wogl nicht lange Bestand haben.
Gruß Andreas
Unlängst aufgesammelt
Nach oben   Versenden Drucken
#1336549 - 12.05.18 23:21 Re: Ein neues Rad wird gekauft [Re: bronxx2000]
Stylist Robert
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 2794
Nö, nicht ganz. Nur Magura Felgenbremsen ohne jegliche Scheibenbremsoption ist nicht das gelbe vom Ei bei einem Neurad. Aber von HS11 auf HS33 noch 51 EUR Aufpreis bezahlen wirklich dann auch nicht nötig.
Der 3. Flaschenhalter am Unterrohr wird schwierig wegen der dort verlaufenden offenen Bowdenzüge. Der Scheinwerferkegel wird durch den sehr hohen Lowriderbügel abgeschattet.
Vielleicht läßt sich ja der Scheinwerfer auf eben jenen Bügel anflanschen. Das halte ich am Reiserad auch so.

Geändert von Stylist Robert (12.05.18 23:28)
Nach oben   Versenden Drucken
#1336554 - 12.05.18 23:38 Re: Ein neues Rad wird gekauft [Re: Stylist Robert]
bronxx2000
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 79
Oh, tipper das zur Not auch ab. Ne Option ein Bild ins Forum direkt zu laden habe ich nicht gefunden.


Scheibenbremsen bietet Velo De Ville glaube ich gar nicht an. HS33 ist nich viel besser als HS11?

Sollte sich der verbaute Scheinwerfer/Rückscheinwerfer nicht komplett abschalten lassen, kommt beides eh weg wegen des Forumsladers. Und dann ne Akkulösung dran. Gute Idee das mit dem Anbringen auf dem Bügel.

Mit Mehrpreise is eh immer so ne Sache. Scheue ja auch die 150 € mehr fürn SON NaDy. Händler meint auch, das sei so nicht notwendig.

Wie isn das bei anderen Rädern gelöst, dass die da ne 3. Flasche anbringen können, der Bowdenzug geht doch meist da unten lang.

Geändert von bronxx2000 (12.05.18 23:39)
Nach oben   Versenden Drucken
#1336556 - 12.05.18 23:48 Re: Ein neues Rad wird gekauft [Re: bronxx2000]
Musiker
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 113
Das mit der Akkulösung würd ich mir nochmal überlegen, bzg des Lichts, gerade dann wenn du ein Nady hast sind Akkus fürs Licht wirklich unsinnig. Und was die dritte Drinkflasche betrifft... ist das nicht wirklich erst dann relevant wenn man in der "Wüste" fährt.. mein ja nur. :-)

I
Nach oben   Versenden Drucken
#1336558 - 12.05.18 23:52 Re: Ein neues Rad wird gekauft [Re: Musiker]
Stylist Robert
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 2794
Also bei mir wurde es bei dreimal 1,5 Liter auch im heißen europäischen Sommer recht knapp am nächstem Morgen... verwirrt
Nach oben   Versenden Drucken
#1336559 - 12.05.18 23:55 Re: Ein neues Rad wird gekauft [Re: Stylist Robert]
bronxx2000
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 79
Zur Not passt so ne Pulle ja auch in ne Fahrradtasche, aber wenn da unten doch Platz is, warum nicht nutzen. Da stört es nicht und is vom Gewicht her einfach sehr tief angesiedelt.
Nach oben   Versenden Drucken
#1336560 - 12.05.18 23:55 Re: Ein neues Rad wird gekauft [Re: bronxx2000]
Stylist Robert
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 2794
Die HS33 haben lediglich zusätzliche Brakebooster. Da kannst du dir, wenn notwendig, hinten auch einen als Zubehör anschrauben.
Warum willst du es dir dennn antun einen Akku-Scheinwerfer über den Umweg des Forumladers zu betreiben? Da hast du doch nur Umwandlungsverluste und Zusatzgewicht.
Bei geschlossenen Bowdenzügen kann man diese am Sockel des Flaschenhalters vorbeiführen aber das klappt nur sehr umständlich über Führungsrollen bei offenen Bowdenzügen.
Ein Fahrrad von der Stange? Soo kompromißbereit bin ich nun auch wieder nicht...

Geändert von Stylist Robert (13.05.18 00:00)
Nach oben   Versenden Drucken
#1336561 - 13.05.18 00:03 Re: Ein neues Rad wird gekauft [Re: Stylist Robert]
bronxx2000
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 79
Nein, geplant ist idR eh nur am Tage zu fahren. Der Akkuscheinwerfer würde als Backup herhalten. Auf der Forumslader Seite stand was von wegen, man muss die Lichtanlage komplett vom Netz nehmen können, sonst würde das mit dem Forumslader nicht richtig funktionieren. Kann mich aber auch täuschen.
Nach oben   Versenden Drucken
#1336562 - 13.05.18 00:21 Re: Ein neues Rad wird gekauft [Re: bronxx2000]
Musiker
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 113
Ich bin auch gerade in der "Findungsphase" wie ich das mit dem Licht regele, meines Wissens gibt es Lichter die abschaltbar sind und dann eben den Ladestrom, im Falle des Forumslader, umleiten.
Klar, praktisch ist dann so ne clipbare Akkulampe die auch als Taschenlampe dient, so als Backup.

Ich überlege noch ob ich mich auf eine Bastelei einlasse, dh ein passendes Vorderlicht mit eingebautem Minimallader (bauanleitung gibts im Netz, wenig Bauteile, paar euro, falls man mit dem Lötkolben umgehen kann und Bauteile bestücken kann) ink USB Anschluss.. allerdings gibt es auch schon fertige Lösungen, aber da gibt es dann diese Diagramme von wegen Leistung usw die für Unschlüssigkeit sorgen, man will ja das Optimum.
Aber der Minimal Lader ist für mich jedenfalls eine Option.

Eine dritte Trinkflasche ist für mich, vorerst, keine Option.. zum einen laufen da die Schaltzüge entlang.. und vorerst reichen mir eine evtl zwei Halter.. ich bin auch eher der Typ der mal im Biergarten verweilt. :-D


Geändert von Musiker (13.05.18 00:27)
Nach oben   Versenden Drucken
#1336563 - 13.05.18 00:24 Re: Ein neues Rad wird gekauft [Re: bronxx2000]
Stylist Robert
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 2794
Da bleiben eher noch Fragen offen.
Bei Velo de Ville heißt es ja einfach nur "Shimano Nabendynamo Alfine QR" ohne das Modell zu nennen. Wenn du Pech hast ist es ein Alfine DH-S701 mit nur 1,5 Watt anstelle eines Alfine DH-S501 mit 3 Watt - dann wird der Forumlader überhaupt keinen großen Sinn machen. Zumindest hat der Busch + Müller IQ-XS in der Dynamo-Version den benötigten Ein-/Aus-Schalter.
Ein Fahrrad von der Stange? Soo kompromißbereit bin ich nun auch wieder nicht...
Nach oben   Versenden Drucken
#1336564 - 13.05.18 00:36 Re: Ein neues Rad wird gekauft [Re: Stylist Robert]
bronxx2000
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 79
Danke für den Tipp. Dann hake ich genau da nach was den NaDy angeht. Sonst muss halt doch der SON her.

Mit dem Licht schaue ich dann halt noch. Setze ich auf die Liste für den Händler. Da soll der ebenfalls mal nachhaken.

Bastelei im Elektrobereich ist leider keine Option für mich. Mein Forumslader kommt auch fertig gebaut zu mir.
Nach oben   Versenden Drucken
#1336565 - 13.05.18 00:42 Re: Ein neues Rad wird gekauft [Re: bronxx2000]
Sickgirl
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 3844
Wenn der Rahmen nur Felgen Bremse kann, was ich im Jahr 2018 für ziemlich antiquiert halte, würde ich zumindest die Rohloff mit Scheibenbremsaufnahme bestellen. Kann ja Weinfass du sie in den nächstenRahmen mit nehmen willst
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #1336566 - 13.05.18 00:48 Re: Ein neues Rad wird gekauft [Re: Sickgirl]
Stylist Robert
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 2794
In Antwort auf: Sickgirl
Kann ja Weinfass du sie in den nächstenRahmen mit nehmen willst
Warst du in Lauterbourg? wein
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #1336567 - 13.05.18 00:53 Re: Ein neues Rad wird gekauft [Re: Stylist Robert]
Sickgirl
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 3844
Nein, grade Pause in der Nachtschicht. Aber heute läuft es, auf dem Weg zur Arbeit hat der Stadtbahnfahrer eine Notbremsung gemacht. Bin Stuntman mäßig über mein Rad und durch den halben Wagon gekullert.
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #1336568 - 13.05.18 00:55 Re: Ein neues Rad wird gekauft [Re: Sickgirl]
Stylist Robert
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 2794
Na, dann hatte wohl jemand anderes ein Weinfass aufgemacht und ist vor die Tram gelaufen... grins Ich hoffe, du und dein Rad seid dabei unbeschädigt geblieben.

Geändert von Stylist Robert (13.05.18 00:57)
Nach oben   Versenden Drucken
#1336569 - 13.05.18 01:01 Re: Ein neues Rad wird gekauft [Re: bronxx2000]
cterres
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 1939
In Antwort auf: bronxx2000
Danke für den Tipp. Dann hake ich genau da nach was den NaDy angeht. Sonst muss halt doch der SON her.

Mit dem Licht schaue ich dann halt noch. Setze ich auf die Liste für den Händler. Da soll der ebenfalls mal nachhaken.


Brauchst Du nicht.
Velo de Ville gibt zwar nicht das genaue Modell des Dynamos an, wohl aber dessen Gewicht und das deutet mit rund 550g eindeutig auf den 3W-Dynamo hin. Der 1,5W-Dynamo wäre mit knapp 400g deutlich leichter. Zudem könnte man mit einem 1,5W-Dynamo nicht zuverlässig auch den als Option angebotenen 100-Lux-Scheinwerfer betreiben.
Viele Grüsse aus Bremen
Christoph
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #1336570 - 13.05.18 01:47 Re: Ein neues Rad wird gekauft [Re: cterres]
Stylist Robert
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 2794
In Antwort auf: cterres
Velo de Ville gibt zwar nicht das genaue Modell des Dynamos an, wohl aber dessen Gewicht und das deutet mit rund 550g eindeutig auf den 3W-Dynamo hin. Der 1,5W-Dynamo wäre mit knapp 400g deutlich leichter. Zudem könnte man mit einem 1,5W-Dynamo nicht zuverlässig auch den als Option angebotenen 100-Lux-Scheinwerfer betreiben.
Ich habe mir jetzt auch einmal den Konfigurator für das Modell angetan. Bei den super Optionen und exklusiven Aufpreisen traue ich denen sogar den 1,5 Watt Dynamo zu. So nichtssagend, wie die alles beschreiben könnte sonst etwas zuhause ankommen... entsetzt
Wer da ohne vorheriges Fachwissen ankommt hat anschließend wohl manchmal die Pappnase auf. träller

Geändert von Stylist Robert (13.05.18 01:49)
Nach oben   Versenden Drucken
#1336577 - 13.05.18 08:46 Re: Ein neues Rad wird gekauft [Re: bronxx2000]
Avante
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 598
Wie schon angesprochen, fehlende Möglichkeit, auf Scheibe zu wechseln. Gut 3T€ bis alles dran ist (+Chainglider?), wäre mir zu viel, um heute noch auf Felgenbremse festgelegt zu sein.
Auch scheint mir der Gepäckträger ziemlich arg weit nach vorne gerückt zu sein, evlt. wirds eng mit den Fersen (ist wohl dem Rohloff-Ausfallende geschuldet. Würde einen Exzenter funktional wie optisch eindeutig bevorzugen).

Komischer Lowrider, hängt zumindest auf den Produktbildern irgendwie krumm am Rad. Warum eigentlich nicht passend zum Tubus hinten auch vorne? Den Bügel vom Lowrider wollte ich jetzt nicht permanent im Lichtkegel.

Warum soll die Beleuchtung weg? Hab meinen FL parallel dazu angeschlossen. Tagsüber ist das Licht aus und lädt bei Bedarf den Akku vom FL und das Navi wird darüber betrieben, wenn ich doch mal Licht am Abend brauche, schalte ich den FL halt ab.

Da explizit als Reiserad beworben, wären die auch von dir vermissten 3. Gewinde für die 3. Flasche oder den Brennstoff ganz nett. Bin mir nicht sicher, ob du am Sattelrohr überhaupt ne 1,5l Flasche hinbekommst (49er Rahmen). Halter ist recht hoch positioniert.

Ist bestimmt ein solides Rad, mit dem man rumkommen kann. Wie du selbst schreibst, hast du wenig Ahnung von Rädern, der Spielraum zukünftig dran was zu machen, ist nicht so groß. Bissl was von gestern zum Preis von heute. Gibt bestimmt zeitgemäßere Alternativen.

Geändert von Avante (13.05.18 08:48)
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #1336583 - 13.05.18 09:29 Re: Ein neues Rad wird gekauft [Re: Musiker]
Avante
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 598
Ne, 2x 1,5l Flaschen sind nicht immer üppig, auch für außerhalb von "Wüsten" (dort würde zusehen, mind. 4 Flaschen irgendwie verfügbar zu haben, ist übel, zu wenig getrunken zu haben). Nicht immer hast 2 volle Flaschen am Rad, da kein Laden oder Quelle verfügbar oder einfach vergessen oder es hat sich nicht ergeben, nachzutanken. Netto dann was zw. 1 und 2,5 Liter. Bissl trinken bei Ankunft, kurze Wäsche, kochen, Abwasch, Hände waschen, wieder trinken, nächster Morgen fürs Frühstück und was für die Morgentoilette... Zack, sind die Flaschen leer...

Geändert von Avante (13.05.18 09:36)
Nach oben   Versenden Drucken
#1336587 - 13.05.18 10:25 Re: Ein neues Rad wird gekauft [Re: Avante]
miba12
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 179
2x1,5l bekommt man auch an die Gabel.
In der Wüste spart man ja etwas Wäsche, da geht es auch ohne vordere Gepäckträger. zwinker
Ich würde bei den Naben auf Scheibenbremsgehäuse achten, wie vorgeschlagen.
Und überlegen, eine beschichtete Felge auszuhandeln. Und gleich die passenden Koolstops anbauen.
Dann passt das schon.
Ich empfinde meine Scheibenbremse (Avid BB-7) als zusätzliche Defektquelle auf Reisen (Scheibenverzug, Quietschen). Klar, bergab und im Dreck ist sie schon von Vorteil.
Bisher gab es auch wenig Stress. Einmal ging auf einem Dachgepäckträger eine rote Rändelmutter flöten. Hinten verstelle ich mit dem Hacken selten diese Mutter und das Rad wird schwergängig. Will nur sagen auch hier ist nicht alles Gold, was glänzt. Diese Diskussion ist ja eher ideologisch geführt.
Problematischer wäre für mich eher ein Scheibenbremsrahmen ohne Canti-Sockel.
Nach oben   Versenden Drucken
#1336590 - 13.05.18 10:34 Re: Ein neues Rad wird gekauft [Re: bronxx2000]
willi99
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 170
Moin,

wenn du genug Kohle hast, um mal mit 2800€ loszuspielen, dann mach das. Das Rad ist sicherlich nicht schlecht. In dem Fall solltest du allerdings in der Tat darauf achten, dass Nabendynamo und Rohloff mit Discaufnahme sind. Dann kannst du die ggf. auch in ein anderes Rad reinpuzzlen, das Discaufnahme hat.

Wenn Geld bei dir eher knapp und 2800€ eine wesentliche Summe sind, würde ich von dem Rad die Finger lassen. Dann würde ich das Sponsor Tour weiter benutzen und damit die ersten Reisen machen und Erfahrungen sammeln. Zweiwöchige Reisen sind mit dem Rad mit Sicherheit gut möglich. Einen Teil des Geldes könntest du in Equipment (Taschen, passender Sattel, Reifen etc) investieren, einen Teil in Verschleißteile, um an dem Rad zu basteln und auszuprobieren, was Komfort/Praktikabilität etc erhöht. Wenn du dann feststellen solltest, dass das alte Rad aus irgendwelchen Gründen nicht passt, dann hättest du immer noch 2400€ und die nötige Erfahrung, um das für dich passende Rad zu kaufen.

Wenn dich der Irrsinn packt hast du mit den Erfahrungen aus den Radreisen mit und den Basteleien an dem alten Rad eine solide Basis, damit das ganze nicht zum Alptraum wird.

Geändert von willi99 (13.05.18 10:40)
Nach oben   Versenden Drucken
#1336591 - 13.05.18 10:38 Re: Ein neues Rad wird gekauft [Re: bronxx2000]
willi99
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 170
In Antwort auf: bronxx2000
Taschen von MSX


Eine Frage an die Runde: Hat hier jemand Erfahrungen mit MSX Taschen? Preislich liegen die ja anscheinend in der Gegend von Ortliebs - sind die auch qualitativ ähnlich?
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #1336592 - 13.05.18 10:53 Re: Ein neues Rad wird gekauft [Re: Avante]
Musiker
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 113
In Antwort auf: Avante
Ne, 2x 1,5l Flaschen sind nicht immer üppig, auch für außerhalb von "Wüsten" (dort würde zusehen, mind. 4 Flaschen irgendwie verfügbar zu haben, ist übel, zu wenig getrunken zu haben). Nicht immer hast 2 volle Flaschen am Rad, da kein Laden oder Quelle verfügbar oder einfach vergessen oder es hat sich nicht ergeben, nachzutanken. Netto dann was zw. 1 und 2,5 Liter. Bissl trinken bei Ankunft, kurze Wäsche, kochen, Abwasch, Hände waschen, wieder trinken, nächster Morgen fürs Frühstück und was für die Morgentoilette... Zack, sind die Flaschen leer...


Das stimmt allerdings, ich hab jetzt das Koch und Waschwasser usw nicht berücksichtigt, sondern bin rein vom Trinkwasser während der Fahrt ausgegangen.

Trotzdem, ist immer abhängig von der Umgebung, zb über die Dörfer in Bayern ist Wasserversorung jetzt nicht soo das Problem, benötigt lediglich etwas Zeitmanagment.


Geändert von Musiker (13.05.18 10:54)
Nach oben   Versenden Drucken
#1336596 - 13.05.18 11:22 Re: Ein neues Rad wird gekauft [Re: bronxx2000]
Ulli Gue
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 2036
In Antwort auf: bronxx2000
Hi,

ich war heute bei meinem Händler und habe mit ihm zusammen ein bisschen rumgeschaut. Er ist Vertragshändler von Velo-De-Ville und daher sind wir in deren Konfigurator gelandet. Dabei ist folgendes herausgekommen:


Folgende Änderungen sind vom Händler aus im Preis inkl.

Sattel wird ein Brooks B17
Pedale SPD Klick System
Griffe werden zu GP5

Was meint ihr? Passt das so?

LG Timm

Hallo Timm,
viele der hier aufgeführten Teile sind aus meiner Sicht für ein Reiserad unerheblich, viele wichtige Dinge fehlen, wie z.B.:
- Scheinwerfer mit Taglicht ist Blödsinn (meine Meinung)
- Felgen (mind. halbe Breite wie gewünschte Reifenbreite. Z.B. 25 mm.
- Reifen (50 mm)?
- Gepäckträger (Auf keine Fall Tubus Logo). Sollte einer mit Bügel (Handgriff) über dem Rücklicht sein (z.B. LOCC inkl. Schlosshalter). Das Rad muss u.U. mit Gepäck mal hinten angehoben werden. Wenn der letzte Punkt das Rücklicht ist, geht das nicht - oder wird dabei zerstört.
- Lowrider?
- bei der Rohloff externe Ansteuerung?
Gruß Ulli

Geändert von Ulli Gue (13.05.18 11:23)
Nach oben   Versenden Drucken
#1336601 - 13.05.18 11:37 Re: Ein neues Rad wird gekauft [Re: Ulli Gue]
blue
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 390
Ich finde den Tubus Logo gut. Und einen Bügel überm Rücklicht habe ich bisher nicht vermisst. Tagfahrlicht finde ich nicht verkehrt, kann man bei den meisten Lampen ja auch mal abschalten, wenn unnötig.
Nach oben   Versenden Drucken
#1336604 - 13.05.18 12:15 Re: Ein neues Rad wird gekauft [Re: bronxx2000]
bronxx2000
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 79
2800 sind schon ne Hausnummer für mich. Ne das ist nicht mal eben so.

Werde mir das alles heute Abend mal gesondert rausschreiben und sortieren. So manches klingt nach Velo de ville fällt raus. Glaube nicht das die alles Umsetzen könnten. Ich bespreche das nochmal in Ruhe mitm Händler, falls der nicht eh schon hier mitliest zwinker

Mit den Scheibenbremsen habe ich nicht bedacht. Vor 2 Jahren hieß es noch "pfui pfui magura, nen Reiserad hat ganz normal V Bremsen" und Scheibe würde gänzlich belächelt. Ist halt alles im Wandel. Muss ich halt schauen was Velo machen kann, welchen Bauer der Händler noch hat oder ob VSF mich weiter bringt.

Oder ob das Geld in nicht erreichbare Sphären kommt und ich noch warte. Hatte mich halt grade auf die Rohloff gefreut zwinker

So nun weiter arbeiten. Bis heute Abend um 10 bin ich locker am Herd. Schaue aber immer mal wieder mehr als interessiert in die Mailzusammenfassung und wenn?!? ma Pause auch ins Forum.

Über Tapatalk kriege ich das nicht rein, oder? Glaube nicht
Nach oben   Versenden Drucken
#1336611 - 13.05.18 12:36 Re: Ein neues Rad wird gekauft [Re: bronxx2000]
iassu
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 18722
In Antwort auf: bronxx2000
Mit den Scheibenbremsen habe ich nicht bedacht. Vor 2 Jahren hieß es noch "pfui pfui magura, nen Reiserad hat ganz normal V Bremsen" und Scheibe würde gänzlich belächelt. Ist halt alles im Wandel.
Das war schon vor zwei Jahren ein Spruch umd des Spruches willen. So pauschal unsinnig. Ich würde niemals (!) jetzt einen Rahmen mit Gabel kaufen, an denen keine Scheibenbremsaufnahmen sind. Bei den Naben dasselbe. Geht absolut garnicht, das haben fast durch die Bank inzwischen sogar Baumarkträder. Wenn dich diese Philosophie von VdV interessiert, dann gibt es jede Menge Anbieter, die Retro können und das noch beeindruckend gut.
Gruß Andreas
Unlängst aufgesammelt

Geändert von iassu (13.05.18 12:37)
Nach oben   Versenden Drucken
#1336616 - 13.05.18 12:55 Re: Ein neues Rad wird gekauft [Re: bronxx2000]
miba12
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 179
Wie iassu schon sagte:
Wir werden dir sowieso alles madig machen, was du hier reinstellst.
Und: viele Köche verderben den Brei, das gilt in deiner Küche vielleicht auch?
Mach lieber mal eine Probefahrt mit diesem Konzept, denn es ist schon anders, als dein jetziges Rad.
Geht vielleicht mit einem VSF 400 oder einem Patria Terra auch, wenn VdV dir nichts hinstellen kann.
Ansonsten kann man für 1k eine neue Rohloff in dein Bergamont einbauen. Oder für 0,6k eine gebrauchte.
Oder für 1k ein gebrauchtes Rohloff-Rad kaufen. Das habe ich gemacht.
Oder für 0,1k eine gebrauchte SRAM i-9.
Das habe ich auch gemacht, unzulässig untersetzt. Bin damit Karpaten und fiese Hügel in Portugal gefahren.
Ist aber jetzt meist Bahnhofsschlampe, das geht zB mit der Rohloff schlechter.
Nach oben   Versenden Drucken
#1336617 - 13.05.18 13:08 Re: Ein neues Rad wird gekauft [Re: iassu]
MatthiasM
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 6043
Optimal wäre: Rahmen und Naben scheibenbremstauglich UND Cantisockel, Felgen mit Bremsflanke, dann kannst Dir die Bremsprinzip (Scheibe/Felge) und Betätigung (Seilzug/Hydro) nach Lust und Laune aussuchen und nach guten oder schlechten Erfahrungen oder wenn man mit dem aktuell verbauten System im Busch keinen geeigneten Dorfschmied findet, das System ändern, weil man alle Optionen frei hat.

Beides zusammen findet sich eher bei den preiswerten Gabeln (kostensparend dasselbe Einheits-Gußteil mit Cantisockel UND IS2000-Aufnahme), die meisten Rahmen-Hinterbauten sind inzwischen leider nur entweder-oder.

Das KISS-Prinzip-dorfschmiedtaugliche Reiserad mit Seilzug-Felgenbremse hat später vielleicht ein zweites oder drittes Leben als Ganzjahres-Winterrad, wo man dann dankbar die billigsten hydraulischen Scheibenbremsen hinbaut.

Geändert von MatthiasM (13.05.18 13:13)
Nach oben   Versenden Drucken
#1336622 - 13.05.18 15:16 Re: Ein neues Rad wird gekauft [Re: MatthiasM]
bronxx2000
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 79
Ich finde mich morgen oder so denke ich bei 2 weiteren Händlern ein. Einmal VSF Vertragshändler und nen Patria schaue ich mir auch in der Nähe raus. Tendiere bei VSF zwar eher zum kleinen Händler in Essen, aber sollte mich Patria evtl. auch nach Duisburg schicken, dann vllt. doch der Lucky Bike.

Ne Liste mache ich schon mal fertig. Scheibe vorne hinten, Möglichkeit auf normales Bremssystem umzurüsten, 3. Flaschenhalter, und falls ich jetzt beim Schreiben was vergesse, dann habe ich es beim Durchgehen des ganzen Threads bisher dann gleich auf Papier.
Nach oben   Versenden Drucken
#1336623 - 13.05.18 15:19 Re: Ein neues Rad wird gekauft [Re: bronxx2000]
Stylist Robert
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 2794
Ich habe einmal ein MAXX Crossmaxx 26" mit von dir gewünschten Komponenten (in tannengrün matt, Rohlff mit Hebie Chaingider, Truvativ 38 Zähne, Tubus Logo und Tara, Brooks B17, Thudbuster, Mondial 55-539, 3 Flaschenhalter, etc. ...) konfiguriert und kam auf ca. 2.900,- EUR.
Ein Fahrrad von der Stange? Soo kompromißbereit bin ich nun auch wieder nicht...
Nach oben   Versenden Drucken
#1336625 - 13.05.18 15:25 Re: Ein neues Rad wird gekauft [Re: Stylist Robert]
bronxx2000
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 79
Oh cool. Siehse gibt ja noch mehr Händler. Schaue ich mir defintiv jetzt gleich an. War gestern oder so auch schon mal im Patria Konfigurator, aber da werden Bauteilgruppen abgefragt, die mir als Neuling was direkte Technik angeht, zu viel abverlangt. Da braucht man dann Unterstützung zwinker

Schaue jetzt gleich noch wie weit die beiden Essener Läden auseinander liegen, dann werden es, vllt. kennt die bereits wer:

Bergetappe in Essen, NRW (Patria)
Fahrradhaus Schlitzer, NRW (VSF)
Nach oben   Versenden Drucken
#1336628 - 13.05.18 15:33 Re: Ein neues Rad wird gekauft [Re: willi99]
RobRoll
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 511
In Antwort auf: willi99
Moin,

wenn du genug Kohle hast, um mal mit 2800€ loszuspielen, dann mach das. Das Rad ist sicherlich nicht schlecht. In dem Fall solltest du allerdings in der Tat darauf achten, dass Nabendynamo und Rohloff mit Discaufnahme sind. Dann kannst du die ggf. auch in ein anderes Rad reinpuzzlen, das Discaufnahme hat.

Wenn Geld bei dir eher knapp und 2800€ eine wesentliche Summe sind, würde ich von dem Rad die Finger lassen. Dann würde ich das Sponsor Tour weiter benutzen und damit die ersten Reisen machen und Erfahrungen sammeln. Zweiwöchige Reisen sind mit dem Rad mit Sicherheit gut möglich. Einen Teil des Geldes könntest du in Equipment (Taschen, passender Sattel, Reifen etc) investieren, einen Teil in Verschleißteile, um an dem Rad zu basteln und auszuprobieren, was Komfort/Praktikabilität etc erhöht. Wenn du dann feststellen solltest, dass das alte Rad aus irgendwelchen Gründen nicht passt, dann hättest du immer noch 2400€ und die nötige Erfahrung, um das für dich passende Rad zu kaufen.

Wenn dich der Irrsinn packt hast du mit den Erfahrungen aus den Radreisen mit und den Basteleien an dem alten Rad eine solide Basis, damit das ganze nicht zum Alptraum wird.


Genau, Erfahrungen sammeln, Notizen machen und dann zum Händler, der willig und kommpetent ist diese Wünsche umzusetzen.
Hole im Leben mehr Luft und gebe dafür weniger Gas. (Harry Ramelli)
Nach oben   Versenden Drucken
#1336634 - 13.05.18 15:53 Re: Ein neues Rad wird gekauft [Re: willi99]
bronxx2000
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 79
@willi99

Wegen der MSX. Habe nun seit ein paar Jahren die kleineren Fronttaschen von MSX und bin mit denen sehr zufrieden. Hatte auf ner längeren Tour weder bei denen noch bei den BackRoller von Ortlieb Wassereinbruch oder sonst was. Die Halterungen für den LowRider sind auch sehr gut. Würde beide Marken jederzeit wieder kaufen.
Nach oben   Versenden Drucken
#1336635 - 13.05.18 15:57 Re: Ein neues Rad wird gekauft [Re: MatthiasM]
blue
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 390
Das Intec M1 gibt es mit Cantisockeln und Scheibenbremsaufnahme. Mehr Rahmen "von der Stange" fallen mir aber gerade nicht ein, die beides bieten. Zumindest bei den aktuellen Modellen. Bei Patria kann man das entsprechend konfigurieren.
Nach oben   Versenden Drucken
#1336636 - 13.05.18 16:04 Re: Ein neues Rad wird gekauft [Re: Ulli Gue]
bronxx2000
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 79
In Antwort auf: Ulli Gue
In Antwort auf: bronxx2000
Hi,

ich war heute bei meinem Händler und habe mit ihm zusammen ein bisschen rumgeschaut. Er ist Vertragshändler von Velo-De-Ville und daher sind wir in deren Konfigurator gelandet. Dabei ist folgendes herausgekommen:


Folgende Änderungen sind vom Händler aus im Preis inkl.

Sattel wird ein Brooks B17
Pedale SPD Klick System
Griffe werden zu GP5

Was meint ihr? Passt das so?

LG Timm

Hallo Timm,
viele der hier aufgeführten Teile sind aus meiner Sicht für ein Reiserad unerheblich, viele wichtige Dinge fehlen, wie z.B.:
- Scheinwerfer mit Taglicht ist Blödsinn (meine Meinung)
- Felgen (mind. halbe Breite wie gewünschte Reifenbreite. Z.B. 25 mm.
- Reifen (50 mm)?
- Gepäckträger (Auf keine Fall Tubus Logo). Sollte einer mit Bügel (Handgriff) über dem Rücklicht sein (z.B. LOCC inkl. Schlosshalter). Das Rad muss u.U. mit Gepäck mal hinten angehoben werden. Wenn der letzte Punkt das Rücklicht ist, geht das nicht - oder wird dabei zerstört.
- Lowrider?
- bei der Rohloff externe Ansteuerung?
Gruß Ulli


Auch deinen Post habe ich nicht überlesen. Der LowRider ist da halt mit dran aufm Bild. Das Modell ist explizit nen Reiserad, da ist das gar nicht wegkonfigurierbar. Mit der Rohloff habe ich auch schon gelesen. Die gibt es intern gesteuert und extern. Intern soll besser sein, weil das dann auch geschützt liegt.

Das mitm Griff schaue ich dann beim Händler. Gibt so viele Gepäckträger, viele nutzen Tubus, schauen was die jeweiligen Händler sagen. Und die Werte mit den Größen muss ich mich bisher halt auch auf Händler verlassen. Aber deine Werte schreibe ich mal raus.
Nach oben   Versenden Drucken
#1336679 - 13.05.18 19:45 Re: Ein neues Rad wird gekauft [Re: bronxx2000]
iassu
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 18722
In Antwort auf: bronxx2000
Intern soll besser sein, weil das dann auch geschützt liegt.
Ich fürchte, und das sogar als Nichtrohloffianer, daß du damit hier nicht auf ungeteilte Zustimmung stoßen wirst... zwinker
Gruß Andreas
Unlängst aufgesammelt
Nach oben   Versenden Drucken
#1336684 - 13.05.18 19:54 Re: Ein neues Rad wird gekauft [Re: bronxx2000]
miba12
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 179
Die Wahl der internen Ansteuerung wäre ein Foren-Sakrileg.
Das würde ich nur still und leise heimlich machen.
Und aufs Forumstreffen kommst du dann mit dem alten Rad.
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #1336685 - 13.05.18 19:58 Re: Ein neues Rad wird gekauft [Re: iassu]
Stylist Robert
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 2794
Solange sich die Kindernay XIV nicht auf dem Markt etablieren kann wird es wohl allein schon wegen der RohBox darauf hinauslaufen... zwinker
Nach oben   Versenden Drucken
#1336741 - 14.05.18 00:41 Re: Ein neues Rad wird gekauft [Re: Stylist Robert]
bronxx2000
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 79
So habe mich dann mal reingelesen.... Das ist ja Glaubenskrieg in Perfektion. Da halte ich mich raus. Das sagt mit der Händler und der sicherlich "extern"...

Ich sollte mir Freunde anschaffen, die richtig Fahrradbasteln können und Zeit haben. Dann würde ich wohl nur Teile kaufen und zusammenbauen. Aber das traue ich mir nicht zu. Nen Haus baue ich auch nicht selber zwinker
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #1336743 - 14.05.18 01:16 Re: Ein neues Rad wird gekauft [Re: bronxx2000]
Stylist Robert
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 2794
Häuslebauer war ich schon bevor ich an meinen ersten Fahrrädern geschraubt habe... zwinker
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #1336744 - 14.05.18 01:28 Re: Ein neues Rad wird gekauft [Re: Stylist Robert]
bronxx2000
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 79
hehe, ok das stimmt... aber meine derzeitige Freizeit ließe das auch gar nicht zu. Und so ganz ohne Anleitung macht man sich da auch nicht gerne ran. Ne, denke das is nix. Würde Geld sparen, mit Sicherheit, aber evtl dann hinten raus doch mehr kosten weil das eine oder andere Teil nochma her muss ;D
Nach oben   Versenden Drucken
#1336763 - 14.05.18 07:56 Re: Ein neues Rad wird gekauft [Re: bronxx2000]
Ulli Gue
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 2036
In Antwort auf: bronxx2000
Auch deinen Post habe ich nicht überlesen. Der LowRider ist da halt mit dran aufm Bild. Das Modell ist explizit nen Reiserad, da ist das gar nicht wegkonfigurierbar. Mit der Rohloff habe ich auch schon gelesen. Die gibt es intern gesteuert und extern. Intern soll besser sein, weil das dann auch geschützt liegt.
Das mitm Griff schaue ich dann beim Händler. Gibt so viele Gepäckträger, viele nutzen Tubus, schauen was die jeweiligen Händler sagen. Und die Werte mit den Größen muss ich mich bisher halt auch auf Händler verlassen. Aber deine Werte schreibe ich mal raus.

Hallo Timm,
wenn schon Rohloff, dann keine mit interner Ansteuerung, sondern nur mit externer Ansteuerung nehmen. Dies bringt diverse Vorteile. Weiterhin auf die Übersetzung achten. Bist du viel in hügeligem Gelände unterwegs und legst weniger Wert auf Höchstgeschwindigkeiten, solltest du die standardmäßige Übersetzung in eine berggängigere Übersetzung ändern lassen. Z.B. Kettenblatt 39, Ritzel 17 Zähne.
Mit LOCC meinte ich auch einen Gepäckträger von Tubus. Dieser hat gegenüber dem Tubus Logo zwei Vorteile. Erstens ist das Rücklicht durch einen darüber befindlichen Bügel geschützt und man kann sein Bügelschloß daran befestigen. - er ist allerdings etwas schwerer.
Hintergrund: Es kommt - jedenfalls bei mir - des öfteren vor, dass ich mein beladenes Reiserad hinten anheben muss, sei es um es über ein höheren Bordstein oder aus der Bahn (Niederflurfahrzeug) zu schieben. Dabei ist der hintere obere Bügel am Gepäckträger recht hilfreich, da man ihn als Griff nutzen kann. Wenn dort - wie beim Tubus Logo - ein Rücklicht sitzt, reißt man es zwangsläufig ab. Der Tubus Logo ist sicherlich ein guter Gepäckträger - ich habe ihn selber am Faltrad. Dort aber ohne montiertes Rücklicht. Die darür vorgesehene Strebe nutze ich ebenfalls als Handgriff.
Mit dem Fragezeichen bei LowRider meinte ich, ob überhaupt einer installiert ist. Dieser hat den Vorteil, dass man das Gewicht besser verteilen kann.
Ich bevorzuge beim Reiserad relativ breite Reifen (50er). Für diese Reifen sind oftmals verbaute 19er Standardfelgen zu schmal. Die Felgen sollten mind. halb so breit sein wie die gewünschte Reifenbreite. In dem Fall also 25er.
Wenn das Rad nicht zu teuer werden darf, investiere lieber in hochwertige Komponenten (Rahmen, Laufräder, Reifen, Bremsen, Gepäckträger usw.) als unbedingt in eine Rohloff ... das sagt dir jemand, der zwei davon im Stall hat.
Gruß Ulli

Geändert von Ulli Gue (14.05.18 07:58)
Nach oben   Versenden Drucken
#1336897 - 14.05.18 14:16 Re: Ein neues Rad wird gekauft [Re: Ulli Gue]
Stylist Robert
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 2794
Der Tubus Cosmo hat auch den praktischen "Tragegriff", ist leicht und rostfrei. zwinker
Nach oben   Versenden Drucken
#1336899 - 14.05.18 14:22 Re: Ein neues Rad wird gekauft [Re: Avante]
Stylist Robert
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 2794
In Antwort auf: Avante
Warum soll die Beleuchtung weg? Hab meinen FL parallel dazu angeschlossen. Tagsüber ist das Licht aus und lädt bei Bedarf den Akku vom FL und das Navi wird darüber betrieben, wenn ich doch mal Licht am Abend brauche, schalte ich den FL halt ab.
Du kannst auch abends den Forumlader mit Beleuchtung angeschlossen lassen. Dann wird nur die Ladeleistung sehr gering bleiben, weil der Scheinwerfer bevorzugt versorgt wird.

Geändert von Stylist Robert (14.05.18 14:22)
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #1336969 - 14.05.18 19:13 Re: Ein neues Rad wird gekauft [Re: Stylist Robert]
panta-rhei
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 5467
Unterwegs in Britisches Territorium im Indischen Ozean

In Antwort auf: Stylist Robert
Der Tubus Cosmo hat auch den praktischen "Tragegriff", ist leicht und rostfrei. zwinker


Finde die Tragegriffidee sehr gut, habe das auch bei einem Selbstbauträger realisiert (auch Niro), aber: Hält der Cosmogriff?!
Liebe Grüsse - Panta Rhei
"Leben wie ein Baum, einzeln und frei doch brüderlich wie ein Wald, das ist unsere Sehnsucht." Nâzim Hikmet, Dâvet
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #1336975 - 14.05.18 19:22 Re: Ein neues Rad wird gekauft [Re: panta-rhei]
Stylist Robert
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 2794
Kein Problem! Ich hätte selbst bei meinem alten Panzer und Schwerlast (zusammen 60kg) eher Bedenken gehabt, daß die Schrauben unten am Ausfallende brechen könnten. zwinker
Ein Fahrrad von der Stange? Soo kompromißbereit bin ich nun auch wieder nicht...
Nach oben   Versenden Drucken
#1336981 - 14.05.18 19:36 Re: Ein neues Rad wird gekauft [Re: Stylist Robert]
Spargel
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 5000
In Antwort auf: Stylist Robert
Der Tubus Cosmo hat auch den praktischen "Tragegriff", ist leicht und rostfrei. zwinker

Ja schon, aber dafür gibt's keine Federklappe (mir wurscht), der Tragegriff ist etwas hochgebogen (muss man optisch mögen), aber am schlimmsten ist: es gibt keinen passenden Lowrider dazu. Die Nova (Ergo) sind ausgelaufen, waren aber eh potthässlich subelegant, und den schönen, bügelfreien Duo gibt's nur in Normalstahl. Das Alusilber beißt sich mit Edelstahlsilber (weiß ich vom Randonneur in gebürstetem Edelstahl), vorne schwarz und hinten silber ist auch nicht das wahre, der auslaufende Locc ist sauschwer und auch überbreit --- ach was mach ich nur bei meinem Technobull Neuaufbau. wirr
Aber der Tipp mit dem Griff war nicht so blöd.

ciao, Christian
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #1336984 - 14.05.18 19:43 Re: Ein neues Rad wird gekauft [Re: Spargel]
panta-rhei
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 5467
Unterwegs in Britisches Territorium im Indischen Ozean

In Antwort auf: Spargel
In Antwort auf: Stylist Robert
Der Tubus Cosmo hat auch den praktischen "Tragegriff", ist leicht und rostfrei. zwinker

Aber der Tipp mit dem Griff war nicht so blöd.


Das ist ein weiterer Grund für den Tara vorne, mit dem Kuhfänger in 14x 0,8. Da kannste auch ganz vorne super zupacken.

Aber ok, auch kein Niro ...
Liebe Grüsse - Panta Rhei
"Leben wie ein Baum, einzeln und frei doch brüderlich wie ein Wald, das ist unsere Sehnsucht." Nâzim Hikmet, Dâvet
Nach oben   Versenden Drucken
#1336992 - 14.05.18 20:12 Re: Ein neues Rad wird gekauft [Re: bronxx2000]
Falk
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 31598
Zitat:
Nein, geplant ist idR eh nur am Tage zu fahren.

Diese Idee hatten schon viele. Nur nutzt Dir das Tageslicht nicht viel, wenn ein Tunnel auftaucht oder es einfach nur neblig ist. Außerdem ist die Frage nicht, ob Du mal aus welchem Grund auch immer in die Dunkelheit kommst, sondern wann. Es gibt genügend Gelegenheiten und Stellen, wo man eben nicht so einfach aussetzen und übernachten kann.

Was die Schaltansteuerung betrifft, als Atheist habe ich es mit Sakrilegen nicht so, mit praktischen Erwägungen aber umso mehr. Bei der internen Ansteuerung gibt es ein dünnes internes Schaltseil. Das läuft über eine sehr kleine Seilscheibe, was beim auf- und Ablaufen schonmal für Reibung zwischen den Einzeldrähten sorgt. Zusätzlich muss die Winkellage der Seilausführungen sehr genau stimmen. Das klappt meistens nicht perfekt und schon entsteht wieder Reibung zwischen den Rohrdurchführungen und dem internen Schaltseil. Willst oder musst Du dieses wechseln, dann muss Du dazu das Laufrad ausbauen und die Achsplatte abnehmen. Damit liegt das Getriebeinnere ziemlich offen. Diese Probleme umgeht die externe Ansteuerung schon dadurch, dass Getriebe und Schaltleitungen völlig getrennt sind. Das interne Schaltseil gibt es bei der externen Ansteuerung einfach nicht und was nicht da ist, kann auch nicht ausfallen.
Falk, SchwLAbt
Nach oben   Versenden Drucken
#1336995 - 14.05.18 20:19 Re: Ein neues Rad wird gekauft [Re: Spargel]
Stylist Robert
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 2794
In Antwort auf: Spargel
In Antwort auf: Stylist Robert
Der Tubus Cosmo hat auch den praktischen "Tragegriff", ist leicht und rostfrei. zwinker

Ja schon, aber dafür gibt's keine Federklappe (mir wurscht), der Tragegriff ist etwas hochgebogen (muss man optisch mögen), aber am schlimmsten ist: es gibt keinen passenden Lowrider dazu. Die Nova (Ergo) sind ausgelaufen, waren aber eh potthässlich subelegant, und den schönen, bügelfreien Duo gibt's nur in Normalstahl. Das Alusilber beißt sich mit Edelstahlsilber (weiß ich vom Randonneur in gebürstetem Edelstahl), vorne schwarz und hinten silber ist auch nicht das wahre, der auslaufende Locc ist sauschwer und auch überbreit --- ach was mach ich nur bei meinem Technobull Neuaufbau. wirr
Aber der Tipp mit dem Griff war nicht so blöd.
Passende Lowrider findest du günstig bei Green Basical.
Ein Fahrrad von der Stange? Soo kompromißbereit bin ich nun auch wieder nicht...
Nach oben   Versenden Drucken
#1337027 - 14.05.18 22:11 Re: Ein neues Rad wird gekauft [Re: Stylist Robert]
bronxx2000
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 79
Natürlich hab ich es zeitlich heute zu keinem der beiden Händler geschafft. Na schauen wa. Morgen London, vllt. klappt es ja Freitag, Samstag oder dann halt wieder Montag. Wird eh nix übereilt.

Ihr bringt mich durcheinander. Tubus Cosmo isn hinterer Gepäckträger... LowRider dafür? häh lach

Das mitm Griff sehe ich locker ein. Auch das mit der externen Ansteuerung. Und das mitm Licht auch. Daher von Anfang an quasi der Wille zum komplett deaktivierbaren Licht. Wenn man es ma braucht, macht man es an. Das Licht evtl vorne an nen Tubus bauen is halt auch ne sinnvolle Idee. Da stört es nicht und es wird nicht gestört.

Geändert von bronxx2000 (14.05.18 22:12)
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #1337039 - 14.05.18 22:39 Re: Ein neues Rad wird gekauft [Re: bronxx2000]
Stylist Robert
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 2794
In Antwort auf: bronxx2000
Ihr bringt mich durcheinander. Tubus Cosmo isn hinterer Gepäckträger... LowRider dafür? häh lach
Ein Überschlagschutz für die Schwerlastfraktion wäre in Kurven zu hinderlich.
Also muß per optisch passendem Lowrider mehr Gewicht auf das Vorderrad gebracht werden... zwinker
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #1337563 - 17.05.18 00:52 Re: Ein neues Rad wird gekauft [Re: Stylist Robert]
bronxx2000
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 79
Ach soooo lach
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #1337573 - 17.05.18 06:43 Re: Ein neues Rad wird gekauft [Re: bronxx2000]
olafs-traveltip
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 2609
Ich kann Willi99 nur beipflichten. Für das was Du beschrieben hast kannst Du jedes Trekkingrad verwende, dass muss keine 3000 Euronen kosten. Ich würde auch erstmal das vorhandene Nutzen und Erfahrungen sammeln.
Nicht jeder wird mit einem schweren Reisrpanzer glücklich, das gilt au h für die Roloff-schaltung.
Es gibt verschiedene Konzepte und probieren geht über studieren.
Und besser mit dem Sponsor Edition auf Tour gehen als ein tolles Reiserad nur im Keller stehen zu haben.

Geändert von olafs-traveltip (17.05.18 06:45)
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #1337703 - 17.05.18 20:16 Re: Ein neues Rad wird gekauft [Re: Stylist Robert]
uri63
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 632
In Antwort auf: Stylist Robert
Passende Lowrider findest du günstig bei Green Basical.


Du empfiehlst einen Onlineshop in Singapur. Hast du schon einmal dort etwas bestellt oder ist das nur ein zufälliger Webfund????

Grüße uwe
Nach oben   Versenden Drucken
#1337708 - 17.05.18 20:34 Re: Ein neues Rad wird gekauft [Re: uri63]
Stylist Robert
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 2794
Ich persönlich nicht, aber ein anderes Forumsmitglied hat mit denen bereits sehr gute Erfahrungen gemacht - es ist also kein zufälliger Webfund.
Ein Fahrrad von der Stange? Soo kompromißbereit bin ich nun auch wieder nicht...

Geändert von Stylist Robert (17.05.18 20:35)
Nach oben   Versenden Drucken
#1337714 - 17.05.18 20:44 Re: Ein neues Rad wird gekauft [Re: Stylist Robert]
Spargel
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 5000
Leider alle out of stock. Es könnte zeitlich knapp werden, ich frage aber wohl dennoch an. Gut zu wissen dass die zuverlässig sind.
Nach oben   Versenden Drucken
#1339700 - 29.05.18 23:49 Re: Ein neues Rad wird gekauft [Re: bronxx2000]
bronxx2000
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 79
So, erstmal Sorry für die längere Offtime.... Nach London habe ich quasi durchgearbeitet und konnte mich in Sachen Rad erst heute wieder schlauer machen. War in besagten Läden in Essen, NRW für Fahrradmanufaktur und Patria. Der VSF Partner schaut mal und ich, dass ich nächste Woche nochmal reinschaue, der Patria Partner hat sich quasi chancenlos erklärt mit dem Preis des VdV auch nur konkurieren zu könne. Unter 3100 € und dann quasi noch von der Stange geht da gar nichts.

Stehe also wieder mehr oder weniger ratlos im Raum. Die von euch beschriebenen Änderungen oder Ergänzungen sind iwie nicht drin, oder wenn dann bei Händlern die preislich wieder zu hoch angesiedelt sind.

Ich schau mir nochmal den Link ein paar Postings vorher an, evtl gibt es da ja auch nen Händler in der Nähe zu. Kaufe kein Rad im Netz, ohne ich dass ich es dem Händler persönlich um die Ohren drehen kann, wenn er mich kacke beraten hat. zwinker

EDIT: Mal schauen, MAXX ist in Düsseldorf, evtl schaffe ich es nächste Woche mal dahin.

Geändert von bronxx2000 (29.05.18 23:51)
Nach oben   Versenden Drucken
#1339804 - 30.05.18 17:24 Re: Ein neues Rad wird gekauft [Re: bronxx2000]
seehund
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 119
Nur schnell.
Ich war früher sehr angetan von AT-Zweirad (Wanderer-Zeit).
Und fahre derzeit zwei CroMo-Rahmen von dennen (selbst aufgebaut). Der letzte CroMo-Rahmen (2017) ähnelt sehr deinem hier von Velo de Ville (meiner ist allerdings 28").
Das Ding ist okay aber wahnsinnig schwer und eigentlich blöd.
Zu Wanderer-Zeiten waren das Rahmen von Fort, die waren super aber diese Taiwan-CroMo-Dinger, die sie 2017 und wohl 2018 anbieten, sind keine tollen CroMo-Rahmen.
Nach oben   Versenden Drucken
#1339851 - 30.05.18 21:47 Re: Ein neues Rad wird gekauft [Re: seehund]
miba12
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 179
Schwer ist genau richtig für Reiserad.
Sonst bekommt der Rahmen das Flattern und man selber das Heulen, wenn es mal mit Gepäck umkippt und Dellen das filigrane dreifach konifizierte Edel-Geröhr zieren.
Aber suum cuique.
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #1339859 - 30.05.18 22:40 Re: Ein neues Rad wird gekauft [Re: miba12]
Stylist Robert
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 2794
In Antwort auf: miba12
Schwer ist genau richtig für Reiserad.
Sonst bekommt der Rahmen das Flattern und man selber das Heulen, wenn es mal mit Gepäck umkippt und Dellen das filigrane dreifach konifizierte Edel-Geröhr zieren.
Viel größere Probleme hast du bei einem richtig schweren Rahmen aus Bleirohren - und das sogar unkonifiziert und so gar nicht filigran... teuflisch
Nach oben   Versenden Drucken
Seite 1 von 3  1 2 3 >


www.bikefreaks.de