Radreise & Fernradler Forum
Radreise & Fernradler Forum
Wer ist online?
17 Mitglieder (K.Racho, Heintze, Hansebiker, thomas-b, derSammy, Kaffeeumrührer, Uli S., amati111, K.Roo, 3 unsichtbar), 56 Gäste und 230 Suchmaschinen sind im Forum unterwegs.
Details
Erweitert
Rund ums Forum
Regeln
Die Regeln für dieses Forum
Nutzungsbedingungen
Vereinbarungen für die Benutzung
Das Team
Wer steht hinter dem Forum?
Verifizierung
Offenlegung deiner Identität
Beteiligte Homepages
Radreise-Seiten, die das Forum eingebunden haben
Mach mit!
Dieses Forum für deine Homepage
RSS Feeds RSS
Eine Übersicht öffentlicher RSS Feeds
Plauderecke
Zum Unterhalten und Plauschen
Die Geschichte
Die Geschichte des Forums
Spende
Unterstütze das Forum
Radreise-Wiki
Partnerseiten
Statistik
26300 Mitglieder
88073 Themen
1343762 Beiträge

In den letzten 12 Monaten waren 3571 Mitglieder aktiv. Die bislang meiste Aktivität war am 01.03.11 11:21 mit 1172 Besuchern gleichzeitig.
mehr...
Seite 2 von 3  < 1 2 3 >
Themenoptionen
#1333387 - 24.04.18 14:21 Re: Schwaben-Express nach Lauterbourg? [Re: kettenraucher]
veloträumer
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 13908
In Antwort auf: kettenraucher
Allerdings erinnere ich mich noch an meinen damals in finaler Entschlossenheit gefassten Beschluss, nicht mehr über Pforzheim nach Karlsruhe fahren zu wollen. Trotzdem konserviere ich mir den Track für den Fall, dass ich zur Feier des Tages mal wieder über Pforzheim fahren sollte. grins

Dafür habe ich sogar gewisses Verständnis. schmunzel In den letzten Jahren hat sich bei mir die Pforzheim-Querung einigermaßen bewährt über Ortsteil Brötzingen nach Keltern. Würmtal habe ich in den letzten Jahren auch eher seltener gemacht, kann man zwar flott fahren, zieht sich aber durch die Mäander, oben rum ist man letztlich schneller, auch wenn zäher (Friolzheim - Wurmberg, offen; einsamer und waldreich (Seehausstraße), Tiefenbronner Straße, Einfahrt nach Pforzheim beim Wildpark). Aktuell sind die sonst eher mäßig interessanten offenen Höhen recht schön zu fahren wegen Löwenzahn- und Raps-Blüte.

Direkter als über Vaihingen ist z.B. hier direkt über Westen Botnanger Sattel und Solitude-Höhe, Leonberg, Rutesheim - aber natürlich anstrengend. Zwischen Leonberg (Abzweig Gebersheim) und Rutesheim gibt es parallel zur Straße einen neuen Radweg. Alternative ruhiger über asphaltierten Feldweg ab Kreisel in der Mulde in Leonberg (weiß nicht, ob du das kennst). Aus Stuttgart-Ost hast du vielleicht dir besser bekannte Schleichwege nach Ditzingen, dann Gebersheim, Rutesheim. Auf der Route kommst du natürlich auch zum Würmtal, nur bereits unterhalb Weil der Stadt (entweder Hausen oder über Tiefenbronn noch weiter unten).

Kaltenbronn ist natürlich schon eine Herausforderung, aber natürlich lohnenswert - mit Abstecher zum Moorsee noch mehr. Aktuell wäre es für mich allerdings nur als 2-Tagestour von Stuttgart machbar, da würde Enzklösterle natürlich passen als Etappenteiler. Später wird es aber hakelig aus dem Murgtal zum "Abholen" nach Durlach/Grötzingen herumzueiern - in Gaggenau bist du schon eher näher an Lauterbourg als an Durlach.
Liebe Grüße! Ciao! Salut! Saludos! Greetings!
Matthias
Nach oben   Versenden Drucken
#1333389 - 24.04.18 14:51 Re: Schwaben-Express nach Lauterbourg? [Re: veloträumer]
dhomas
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 1672
Danke für die Inspirationen!
"For if truth is in wine, then 'tis all but a whim
To think a man's true when the wine's not in him."
Nach oben   Versenden Drucken
#1333453 - 24.04.18 21:12 Re: Schwaben-Express nach Lauterbourg? [Re: kettenraucher]
natash
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 5578
an Zavelstein fährst Du mehr vorbei als durch...
Zum Thema Kaltenbronn. Von Enzklösterle aus gibts den sozusagen " geschenkt" , das sind nicht mehr so arg viele Höhenmeter , wenn man das mit dem Anstieg von Westen her vergleicht.
Interessant ist es da jedoch da, wo man mit dem Rad nicht hinkommt, zb am Wildsee.
Und natürlich kommt man von da problemlos zu uns, allerdings darfst Du da nicht die Strassen nehmen, sondern die Waldwege.
Möglichkeit 1 : Du fährst vom Kaltenbronn den Weg fast vis a vis vom Parkplatz A Richtung Kreuzlehütte. An der Kreuzlehütte links abbiegen zur Langmartskopfhütte. Hier ein Stück geradeaus und dann rechts zum Weithäusleplatz. Das vorher auf eine Karte anschauen, zb im Gipsies auf sigma cycle, sonst findet man das nicht unbedingt. Wenns schief läuft landet man meist im Eyachtal. Das ist auch nicht schlimm, aber Du musst dann von da wieder hoch oder weiter ins liebliche Pforzheim lach.
Wenn Du ausversehen nach Bad Herrenalb abfährst ist alles paletti, das wäre auch ok.
Also: Vom Weithäusleplatz runter zum Dobel. Vom Dobel nach Schwann. Das geht über Dennach und die Strasse oder durch den Wald. Wenn man im Wald falsch abbiegt gelangt man ins Enztal. Da gilt das gleiche wie fürs Eyachtal.
Ab Schwann dann weiter wie früher beschrieben ( Niebelsbach- Ellmendingen- Pfinztal).
Bei Fahrt über Herrenalb , Albtalradweg bis Waldbronn Neurod. Hier dann nicht weiter nach Ettlingen sondern hoch nach Reichenbach und von da über Palmbach nach Thomashof und runter nach Durlach. Zur Not gehts auch über Ettlingen.
Gruß
Nat
Nach oben   Versenden Drucken
#1333621 - 25.04.18 14:27 Re: Schwaben-Express nach Lauterbourg? [Re: mgabri]
kettenraucher
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 1431
Zitat:
wo fährst du denn los?
Start und Ziel ist Stoccarda schmunzel via Karlsruhe und Lauterbourg
Zitat:
... kommen recht viel Höhenmeter zusammen...
Seit wann bin ich in südwestdeutschen Forumskreisen eigentlich als ganz besonders schwächlich und hügelscheu bekannt peinlich ? Ich könnte auch sagen: Wer langsam fährt, fährt weit lach. Aber es fließt bis dahin noch viel Wasser die Enz und die Nagold hinab. Die meteorologisch Sachverständigen wissen auch noch nichts. Möglicherweise können die Briten ihre verschissenen Island- und Nordmeertiefs nicht für sich behalten und verhageln mir die Freude an einer sonnigen Spazierfahrt über die nördlichen Schwarzwaldebenen. Wenn´s also meteorologisch ganz besonders dumm läuft, komme ich mit dem Zug. lach Aber das strebe ich keinesfalls an. Viele Grüße.

Geändert von kettenraucher (25.04.18 14:37)
Nach oben   Versenden Drucken
#1333628 - 25.04.18 14:41 Re: Schwaben-Express nach Lauterbourg? [Re: natash]
kettenraucher
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 1431
Ui jui jui … das Geläuf ist nicht gar so simpel, wie ich dachte. Wunderbar. Herzlichen Dank für die sehr, sehr hilfreichen Informationen. Die Tage schicke ich dir ne PN. Ganz viele Grüße.
Nach oben   Versenden Drucken
#1333631 - 25.04.18 14:50 Re: Schwaben-Express nach Lauterbourg? [Re: kettenraucher]
Toxxi
Moderator Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 17326
Ich spiele gerade mit dem Gedanken, am Di den 7.5.18 früh mit dem Zug von Frankfurt (Main) nach Stuttgart zu fahren. Aber da wäre ich auch erst am späten Vormittag. Insofern treffen wir uns doch lieber in Karlsruhe (obwohl ich nicht weiß, ob Micha einen arroganten Berliner noch aufnehmen würde, aber als Prenzlberger bin ich ja Defacto-Schwabe).

In Antwort auf: kettenraucher
Ich könnte auch sagen: Wer langsam fährt, fährt weit lach.

Wer zu langsam fährt, dem wuchert Efeu um die Füße. Oder er beendet seine Lebenszeit vor der Ankunft... teuflisch

Gruß
Thoralf
Meine Räder und Touren im Radreise-Wiki
Nach oben   Versenden Drucken
#1333646 - 25.04.18 15:37 Re: Schwaben-Express nach Lauterbourg? [Re: Toxxi]
kettenraucher
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 1431
Zitat:
Ich spiele gerade mit dem Gedanken, am Di den 7.5.18 früh mit dem Zug von Frankfurt (Main) nach Stuttgart zu fahren.
Für den Fall der Fälle bist du in der schwäbischen Provinz immer herzlich willkommen.
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #1333649 - 25.04.18 15:57 Re: Schwaben-Express nach Lauterbourg? [Re: kettenraucher]
Toxxi
Moderator Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 17326
Ich meinte natürlich den 8.5.18... peinlich
Meine Räder und Touren im Radreise-Wiki
Nach oben   Versenden Drucken
#1333654 - 25.04.18 16:02 Re: Schwaben-Express nach Lauterbourg? [Re: kettenraucher]
mgabri
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 9104
In Antwort auf: kettenraucher
Seit wann bin ich in südwestdeutschen Forumskreisen eigentlich als ganz besonders schwächlich und hügelscheu bekannt peinlich ?

Ich las im Eingangsbeitrag was von schlecht trainiert. So um die 110km sollte mit Gepäck und ner Gruppe eigentlich reichen.
Nach oben   Versenden Drucken
#1333667 - 25.04.18 16:28 Re: Schwaben-Express nach Lauterbourg? [Re: mgabri]
kettenraucher
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 1431
Zitat:
Ich las im Eingangsbeitrag was von schlecht trainiert. So um die 110km sollte mit Gepäck und ner Gruppe eigentlich reichen.
Endlich mal jemand, der mitliest und mitdenkt. grins
Nach oben   Versenden Drucken
#1337125 - 15.05.18 08:43 Re: Schwaben-Express nach Lauterbourg? [Re: kettenraucher]
kettenraucher
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 1431
Weil ich in Lauterbourg mehrfach gefragt worden bin, ob und wie ich denn nun gefahren sei …

Ich habe die Stuttgarter Nordwestausfahrt gewählt über Feuerbach, Korntal, Ditzingen, Leonberg, Renningen ins Würmtal, über Merklingen, Hausen, Münklingen nach Bad Liebenzell ins Nagoldtal, über Schömberg und Nachbarorte nach Höfen ins Enztal, ab dort Exkursion das Eyachtal hinauf Richtung Kaltenbronner Moor nicht bis ganz nach oben und die gleiche Strecke zurück ins Enztal, dort am Weiler Rotenbach links zur Schwanner Warte und dann Natalies Empfehlung folgend die Abfahrt über Niebelsbach, Ellmendingen, Nöttingen, Wilferdingen und Söllingen nach Karlsruhe.

Ab Karlsruhe gemeinsam mit Natalie, Toxxi und Thomas durch und über die Hügel des Pfinzgaus bis mutmaßlich zum Baden-Badener Ortsteil Ebernsteinburg. Unterhalb der gleichnamigen Ruine wählten wir aufgrund umfangreicher Straßenbaumaßnahmen entsprechend „Toxxis Berliner Klassifikation“ eine alternative Abfahrtroute über einen „gut fahrbaren“ und an zumindest einer Stelle „mäßig fahrbaren“ Waldweg in Richtung Rastatt. Abschließend die Plittersdorfer Fähre, Rheindamm, Lauterbourg, Supermarkt, Campingplatz. Ich war derjenige mit Gepäck lach .

Euch allen herzlichen Dank für den großartigen Abend und die tolle Fahrt. Es war super. Außerdem schulde ich Micha noch eine richtig schöne große Wurst.
Nach oben   Versenden Drucken
#1337226 - 15.05.18 13:23 Re: Schwaben-Express nach Lauterbourg? [Re: kettenraucher]
veloträumer
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 13908
In Antwort auf: kettenraucher
Ab Karlsruhe gemeinsam mit Natalie, Toxxi und Thomas durch und über die Hügel des Pfinzgaus bis mutmaßlich zum Baden-Badener Ortsteil Ebernsteinburg. Unterhalb der gleichnamigen Ruine wählten wir aufgrund umfangreicher Straßenbaumaßnahmen entsprechend „Toxxis Berliner Klassifikation“ eine alternative Abfahrtroute über einen „gut fahrbaren“ und an zumindest einer Stelle „mäßig fahrbaren“ Waldweg in Richtung Rastatt.

Die Straße von Ebersteinburg runter nach Förch/Hauensterstein bzw. Rastatt ließ sich zumindest am Sonntag problemlos fahren. Ein Teil der Strecke ist neu asphaltiert, aber noch ohne Markierung, aufgerissen ist aktuell nichts. Evtl. werden demnächst auch noch andere Teile neu asphaltiert. Offiziell war gesperrt, mit Fahrrad kein Problem.
Liebe Grüße! Ciao! Salut! Saludos! Greetings!
Matthias
Nach oben   Versenden Drucken
#1337253 - 15.05.18 14:27 Re: Schwaben-Express nach Lauterbourg? [Re: veloträumer]
Toxxi
Moderator Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 17326
In Antwort auf: veloträumer
Offiziell war gesperrt, mit Fahrrad kein Problem.

Offiziell war gesperrt, und wir scherten uns nicht drum. Mir fiel nur auf, dass der Asphalt ziemlich warm war, und mit jedem zurückgelegten Meter heißer wurde. Und plötzlich tanden wir von einer Asphaltiermaschine, die eben den Belag eben erst gelegt hatte. schmunzel

Gruß
Thoralf
Meine Räder und Touren im Radreise-Wiki
Nach oben   Versenden Drucken
#1337260 - 15.05.18 14:33 Re: Schwaben-Express nach Lauterbourg? [Re: Toxxi]
veloträumer
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 13908
Am Sonntagnachmittag war es 10,4 °C dort, da wars schon nahe an einer Eisoberfläche. böse
Liebe Grüße! Ciao! Salut! Saludos! Greetings!
Matthias
Nach oben   Versenden Drucken
#1337309 - 15.05.18 17:10 Re: Schwaben-Express nach Lauterbourg? [Re: Toxxi]
Thomas S
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 2763
In Antwort auf: Toxxi
In Antwort auf: veloträumer
Offiziell war gesperrt, mit Fahrrad kein Problem.

Offiziell war gesperrt, und wir scherten uns nicht drum. Mir fiel nur auf, dass der Asphalt ziemlich warm war, und mit jedem zurückgelegten Meter heißer wurde. Und plötzlich tanden wir von einer Asphaltiermaschine, die eben den Belag eben erst gelegt hatte. schmunzel

Gruß
Thoralf


Nicht zu vergessen der Walzenfahrer, der uns unmissverständlich auf den Waldweg verwiesen hat.

Bei Missachtung seiner Weisung hätte er uns wahrscheinlich platt gemacht. grins
Thomas
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #1337322 - 15.05.18 19:04 Re: Schwaben-Express nach Lauterbourg? [Re: Thomas S]
veloträumer
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 13908
In Antwort auf: Thomas S
Nicht zu vergessen der Walzenfahrer, der uns unmissverständlich auf den Waldweg verwiesen hat.

Bei Missachtung seiner Weisung hätte er uns wahrscheinlich platt gemacht. grins

Naja, da wäre halt der Bierbauch weg gewesen.... träller
Liebe Grüße! Ciao! Salut! Saludos! Greetings!
Matthias
Nach oben   Versenden Drucken
#1337325 - 15.05.18 19:32 Re: Schwaben-Express nach Lauterbourg? [Re: veloträumer]
natash
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 5578
Hey,ich hab keinen Bierbauch träller
Die Herrschaften wollten ja leider nicht mehr zum Battert,da wären uns die berliner Kategorien :gut fahrbar und mäßig fahrbar (auf gut badisch :schiebbar:)erspart geblieben.
Die Route ging übrigens vom Pfinztal ins Albtal,Spessart hoch,Rimmelsbacher Hof,Freiolsheim,Moosbronn-Michelbach-Hörden-Sulzbach-Staufenberg-Ebersteinburg. Wenn man von Michelbach ein wenig auf der Halbhöhe bleibt schenkt man sich die volle Industriepracht des vorderen Murgtals.
Von der Ebersteinburg gings über Kuppenheim zum Favorite zum Kuchen tanken und weiter nach Rastatt,Plittersdorf und mit der Fähre nach Seltz und ins Elsass. Der Rest ging am Rhein entlang.
Vor allem die Abfahrt nach Michelbach fand viele Liebhaber zwinker
Gruß
Nat
Nach oben   Versenden Drucken
#1337438 - 16.05.18 12:52 Re: Schwaben-Express nach Lauterbourg? [Re: natash]
kettenraucher
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 1431
Zitat:
Die Herrschaften wollten ja leider nicht mehr zum Battert
Den Battert hole ich/holen wir ein anderes Mal nach. Wir hatten zu diesem Zeitpunkt halt mehrheitlich Lust auf Camping, Bier und das Forumstreffen. lach
Zitat:
Die Route ging übrigens vom Pfinztal ins Albtal,Spessart hoch ...
Und das war eine sehr schöne und sehr abwechslungsreiche Route. bravo

Geändert von kettenraucher (16.05.18 12:55)
Nach oben   Versenden Drucken
#1337442 - 16.05.18 12:58 Re: Schwaben-Express nach Lauterbourg? [Re: natash]
veloträumer
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 13908
Gut, gut - auch schon eher die knackigen Steigungen. Weiter im Albtal und dann Moosalbtal wäre z.B. sanfter gewesen, auch aus dem Murgtal ist via Selbach etwas leichter als über Staufenberg. Wenn aber schon quasi in Gernsbach, würde ich wiederum den Umweg über Schloss Eberstein (Murgtalblick, Kuchen auch) wählen, auch dort die Durchfahrt Baden-Baden über Lichtental und Kurpark ganz passable Querung. Dann kann man noch Fremersberg-Rampe (zur anderen Seite teils mit Fahrt noch durch Weinberge, evtl. Klosterschänken-Restaurant
mit Weinbergblick) oben drauf setzen. grins
Liebe Grüße! Ciao! Salut! Saludos! Greetings!
Matthias
Nach oben   Versenden Drucken
#1337443 - 16.05.18 12:58 Re: Schwaben-Express nach Lauterbourg? [Re: natash]
kettenraucher
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 1431
Zitat:
Hey,ich hab keinen Bierbauch
Ich auch nicht. Aber dafür bin ich mit Gepäck gefahren lach
Nach oben   Versenden Drucken
#1337445 - 16.05.18 13:02 Re: Schwaben-Express nach Lauterbourg? [Re: kettenraucher]
veloträumer
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 13908
In Antwort auf: kettenraucher
Zitat:
Die Herrschaften wollten ja leider nicht mehr zum Battert
Den Battert hole ich/holen wir ein anderes Mal nach.

Altes Schloss/Hohenbaden war für mich am Sonntag auch Premiere. Ruine aber teils gesperrt wegen Stützarbeiten. Battertfelsen komplett in der Wolke, selbst Ebersteinburg nur fragmentarisch zu erkennen - vom Rheintal- oder Baden-Baden-Blick (so verspricht oben eine Sitzbank) ganz zu schweigen. traurig
Liebe Grüße! Ciao! Salut! Saludos! Greetings!
Matthias
Nach oben   Versenden Drucken
#1337523 - 16.05.18 19:48 Re: Schwaben-Express nach Lauterbourg? [Re: veloträumer]
natash
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 5578
Wir sind übrigens doch Fremersberg hochgefahren,das hatte ich verdrängt, die Mehrheit der Tourteilnehmer wollte lieber die flachere Variante. Ich selbst hatte das anders angedacht, aber ich bin ja flexibel. Ich wäre auch über die rote Lache gefahren,es hat auch nette Waldwege hoch. Ich fand die Strecke über Fremersberg eher nicht so prickelnd-voll mit viel Verkehr (teure Karren,wies sich für die Ecke gehört)und nicht besonders spannend. Über Staufenberg ist das hübscher und alles was weiter hinten im Murgtal hochgeht sowieso.
Insgesamt macht man um die Kurstadt oftmals besser einen Bogen,vor allem Nachmittags. Zumindest wenn man kein Autoabgasfan ist. Wenn man Strassen meidet und Waldwege nimmt,gibt es auch schöne,ruhige Strecken,die sind aber mit Gepäck schon arg steil.
Aber es war insgesamt schon so ok wies war. Wir sind nicht allzu spät in Lauterbourg eingelaufen und es fiel aus niemand halb vom Rad.
Gruß
Nat
Nach oben   Versenden Drucken
#1337525 - 16.05.18 19:48 Re: Schwaben-Express nach Lauterbourg? [Re: natash]
Toxxi
Moderator Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 17326
Ich kann auch den Track einstellen, wenn jemand Interesse hat.

Gruß
Thoralf
Meine Räder und Touren im Radreise-Wiki
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #1337528 - 16.05.18 19:54 Re: Schwaben-Express nach Lauterbourg? [Re: Toxxi]
natash
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 5578
Ich brauch keinen grins
Das war ja auch nix besonderes, nur eine Anreise.
Gruß
Nat
Nach oben   Versenden Drucken
#1337532 - 16.05.18 20:30 Re: Schwaben-Express nach Lauterbourg? [Re: natash]
veloträumer
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 13908
In Antwort auf: natash
Fremersberg

Da gibt es zwei Möglichkleiten. Am SWR vorbei ist recht bebaut, danach dann die steile Rampe beim Golfplatz (Fremersbergstraße). Die andere Straße in Baden-Baden etwas unterhalb, geht dann durch Wald und an Teichen vorbei. Recht idyllisch, bin ich aber trotzdem zum ersten Mal gefahren. Kurz unterhalb der Entenstallhütte kommen beide Strecke zusammen. Bei Entenstallhütte (das ist die Hütte oben an der Kuppe der Fremersbergstraße) kann man zu einem See an einem alten Steinbruch abzweigen (Waldenecksee). Da wird auch "illegal" gebadet, so der Insidertreff, meist Nackt- und Hundebader. Das ist Stichweg oder ggf. auch weiter zur Yburg (vom Fremersberg abgewandte Seite). Kurz unterhalb der Entenstallhütte bereits abwärts Richtung Varnhalt gibt es den Abzweig zur Klosterschenke Fremersberg. Da läuft dann halbhoch durch Weinberg, dann durch Wald eine Straße mit steiler Rampe zur anderen Seite, wieder bald Weinberg. (Man kann auch noch Piste weiter hoch zum Fremersberg, war ich aber noch nie.) Fährt man noch weiter halbhoch quer durch Wald (ebendort bei Abzeig auch noch ein Hütte), kommt man zum Bergsee, ähnlich wie der andere See mit riesiger Abbruchkante, hier vom Fremersberg gebildet. Der ist aber nicht zum Baden zugänglich. Alles verkehrsarm und beide Seen sind bereits auf der Gemarkung Sinzheim, wie auch Teile des BBer Golfplatzes, Bergsee ist qasi am Siedlungsende von Sinzheim am Berg.

P.S.: Luxuskarren: Ford Mustang hatten wir in Hunspach im Elsass als Hochzeitslimousine. Das Blech fährt überall rum - meist auch noch als stinkende Oldtimer-Rallye (Ford-Taunus-Rallye ebenfalls im Elsass, irgendwas ähnliches am So bei Wintersdorf). Im Heckengäu (am Fr) Richtung Pforzheim röhren die Porsche's - da ist ja in der Pampa ein riesen Werks-/Forschungsgelände bei Flacht/Weissach. In Pforzheim weniger Luxusblech, mehr Kriegsschauplatz auf den Straßen. Mehr auch Auto gegen Auto als gegen Fahrrad. Alle bekloppt (hoffentlich liest nicht Mille mit). krank
Liebe Grüße! Ciao! Salut! Saludos! Greetings!
Matthias
Nach oben   Versenden Drucken
#1337577 - 17.05.18 07:35 Re: Schwaben-Express nach Lauterbourg? [Re: Toxxi]
kettenraucher
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 1431
Zitat:
Ich kann auch den Track einstellen, wenn jemand Interesse hat.
Also ... nachdem Nat jetzt von Fremersberg spricht, habe ich nun doch etwas die Orientierung verloren lach Ich würde mich über den Track freuen schmunzel
Nach oben   Versenden Drucken
#1337634 - 17.05.18 13:40 Re: Schwaben-Express nach Lauterbourg? [Re: kettenraucher]
veloträumer
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 13908
Irgendwas kann da nicht stimmen..., wenn ihr auch noch Kuchen im Schloss Favorite getankt haben wollt? - oder ihr seid eine komplett verrückte Narrenschleife zur Konditionsförderung gefahren - bei natash weiß man halt nie ... grins
Liebe Grüße! Ciao! Salut! Saludos! Greetings!
Matthias
Nach oben   Versenden Drucken
#1337641 - 17.05.18 14:07 Re: Schwaben-Express nach Lauterbourg? [Re: natash]
Toxxi
Moderator Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 17326
In Antwort auf: natash
Wir sind übrigens doch Fremersberg hochgefahren,das hatte ich verdrängt, die Mehrheit der Tourteilnehmer wollte lieber die flachere Variante.

Ich glaube, hier fehlt ein wichtiges Wort:

Wir sind übrigens doch nicht Fremersberg hochgefahren, das hatte ich verdrängt, die Mehrheit der Tourteilnehmer wollte lieber die flachere Variante.

In meiner Erinnerung sind wir von Gaggenau über Selbach nach Ebersteinburg gefahren. Schöner langer Anstieg, der lag mir mehr als das Gehügel vorher, leider mit vielen Autos.

Von Ebersteinburg runter nach Förch (berliner Variante: gute befahrbare Waldwege und mäßig befahrbare Waldwege - badische Variante: ziemlich beschi**ene Wege und Tragestrecken) und über Rastatt recht direkt zur Fähre nach Seltz.

Track ist auf meinem PC zu Hause, aber ich komme heute erst spät... Aber wenn wir auf dem Fremersberg gewesen wären, dann hätte ich das mit Sicherheit gemerkt. Musste ja eh oben warten und hatte Zeit am Navi rumzuspielen... teuflisch

Gruß
Thoralf
Meine Räder und Touren im Radreise-Wiki

Geändert von Toxxi (17.05.18 15:10)
Nach oben   Versenden Drucken
#1337658 - 17.05.18 15:01 Re: Schwaben-Express nach Lauterbourg? [Re: Toxxi]
Thomas S
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 2763
Hallo Thoralf,

jetzt weiß ich, warum ich vorhin auf der Karte Fremersberg nicht gefunden habe. Ich kann Deine Erinnerung bezüglich der Streckenführung nur bestätigen.
Thomas
Nach oben   Versenden Drucken
#1337692 - 17.05.18 18:18 Re: Schwaben-Express nach Lauterbourg? [Re: Toxxi]
veloträumer
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 13908
Ich nehme mal an, viele Querverwechslungen:
Fremersberg ist keine Alternative zu Selbach. Entweder seid ihr über Selbach (dann hättet ihr eigentlich eine recht neue, offene Bergkapelle bemerken müssen) oder Staufenberg nach Ebersteinburg. Dritte recht unmittelbare Variante über Ebersteinschloss (nicht Ebersteinburg!) hatte ich oben schon genannt, führt auch direkt nach Baden-Baden (Stadtteil Lichtental), nicht über Ebersteinburg. Da natash "Rote Lache" als Alternative im Auge hatte (schwieriger und weiter) - da liegt der Ort Bermersbach dran (zur Murgtalseite) - das klingt ähnlich wie "Fremersberg" und glaube, dass das die Verwechslung brachte. Über Rote Lache kommt man auch im Baden-Badener Stadtteil Lichtental raus, ebendort endet auch die nördliche Schwarzwaldhochstraße (B 500), die von von Sand herunterkommt.

Ich glaube Fremersberg war überhaupt nicht in der Planung, weil nur ein Zusatzhügel, der einen Umweg nach Süden macht, wenn man über den Rhein wollte (via Varnhalt, Sinzheim). Plittersdorfer Fähre und sogar die beiden Brücken bei der Iffezheimer Staustufe würde man rational von Baden-Baden direkt via Baden-Oos (da ist der Bahnhof für die eleganten Kurgäste) ansteuern, das ginge dann ohne Rastatt-Querung, naheliegend wäre dann aber eigentlich die Wintersdorfer Brücke und nicht die Fähre, mit Fremersberg erst recht. Außerdem würde ohne großes Zickzack Schloss Favorite rausfallen, was wohl "Programmpunkt" sein sollte. Die Bezeichnung "Fremersberg" kann man schon mal übersehen, aber selbst als Ortsfremde hättet ihr merken müssen, dass ihr Baden-Baden durchquert mit der/für die Fremersberg-Route. Zumindest auf der Fremersbergstraße sollte man auch den Golfplatz bemerkt haben, sogar bei der o.a. alternativen Anfahrt u.a. via Waldseestraße zur Straßenkuppe unterhalb des Fremersbergs müsste man den Golfplatz noch bemerken. Aber gemäß Bilderrätselerfahrung kann man sich da bei Reiseradlern nicht so sicher sein. träller

Für Fußballer: Sinzheim ist nicht mit Sinsheim im Kraichgau zu verwechseln, die Stadionstadt des SV Hoffenheim (ein Dorf bei Sinsheim).
Liebe Grüße! Ciao! Salut! Saludos! Greetings!
Matthias
Nach oben   Versenden Drucken
Seite 2 von 3  < 1 2 3 >


www.bikefreaks.de