Radreise & Fernradler Forum
Radreise & Fernradler Forum
Wer ist online?
14 Mitglieder (Uli S., Genußradler-HB, Andruschka, jr1, Seghal, pushbikegirl, 5 unsichtbar), 35 Gäste und 232 Suchmaschinen sind im Forum unterwegs.
Details
Erweitert
Rund ums Forum
Regeln
Die Regeln für dieses Forum
Nutzungsbedingungen
Vereinbarungen für die Benutzung
Das Team
Wer steht hinter dem Forum?
Verifizierung
Offenlegung deiner Identität
Beteiligte Homepages
Radreise-Seiten, die das Forum eingebunden haben
Mach mit!
Dieses Forum für deine Homepage
RSS Feeds RSS
Eine Übersicht öffentlicher RSS Feeds
Plauderecke
Zum Unterhalten und Plauschen
Die Geschichte
Die Geschichte des Forums
Spende
Unterstütze das Forum
Radreise-Wiki
Partnerseiten
Statistik
26340 Mitglieder
88244 Themen
1347172 Beiträge

In den letzten 12 Monaten waren 3554 Mitglieder aktiv. Die bislang meiste Aktivität war am 01.03.11 11:21 mit 1172 Besuchern gleichzeitig.
mehr...
Seite 2 von 2  < 1 2
Themenoptionen
#1339246 - 27.05.18 11:19 Re: Weltreise mit dem Fahrrad (Vorstellungsthread) [Re: Kuvomax]
Stylist Robert
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 2901
In Antwort auf: Kovomax
Heute ist Aufbruch.

Gute Reise! schmunzel
Ein Fahrrad von der Stange? Soo kompromißbereit bin ich nun auch wieder nicht...

Geändert von Stylist Robert (27.05.18 11:27)
Nach oben   Versenden Drucken
#1339368 - 28.05.18 11:14 Re: Weltreise mit dem Fahrrad (Vorstellungsthread) [Re: Stylist Robert]
Kuvomax
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 42
Unterwegs in Nikaragua

Ja, jetzt ist es soweit - ich bin jetzt endgültig unterwegs. Die letzten Tage waren sehr stressig von den vielen Vorbereitungen: Fahrrad, Ausrüstung, WG-Zimmerübergabe, Frendin und Familie psychisch unterstützen und Selbstzweifel.

125 km waren es zum esten Zwischenstopp - mein Großelternhaus. 7 Stunden unterwegs. Eine eher lange Etappe. Dafür möchte ich mich heute auf in etwa die Hälfte beschränken. Ich bin schon gespannt, wie weit ich in einer Woche sein werde.

Das Setup hält bis jetzt perfekt. Nichts zu bemerken von Problemen mit Trinkflaschenhalter oder Lowrider. Alles hält - auch über Stock und Stein. Bis jetzt lach

Jeweils 3,7 kg Gepäck in den vorderen Taschen, jeweils 7,7 in den hinteren, am Lenker 2,4 und am Gepäckträger noch 4,0 machen nicht ganz 30 kg insgesamt ohne Flaschen.

Soweit so gut. Jetzt noch Mittagessen mit der Familie, dann gehts weiter schmunzel

Geändert von Kuvomax (28.05.18 11:25)
Nach oben   Versenden Drucken
#1343053 - 17.06.18 13:56 Re: Weltreise mit dem Fahrrad (Vorstellungsthread) [Re: Kuvomax]
Kuvomax
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 42
Unterwegs in Nikaragua

Liebe Grüße aus Paris schmunzel



Soweit läuft alles perfekt. Teils übernächtige ich bei überaus freundlichen Warmshowers und Couchsurfing Hosts, teils campe ich. Mit Rad und Ausrüstung bin ich bis jetzt überaus zufrieden. Evtl ein paar Sachen zu viel, aber evtl sende ich etwas zurück (zB ist ein Reservemantel wirklich nötig?). Bin sehr glücklich schmunzel

Geändert von Kuvomax (17.06.18 14:02)
Nach oben   Versenden Drucken
#1343088 - 17.06.18 18:03 Re: Weltreise mit dem Fahrrad (Vorstellungsthread) [Re: Kuvomax]
blue
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 422
In Antwort auf: Kuvomax
...(zB ist ein Reservemantel wirklich nötig?). Bin sehr glücklich schmunzel...
Klingt ja gut soweit schmunzel Auf einen Reservemantel würde ich nicht verzichten. V.a., weil es ja auch noch in "rustikalere" Gegenden gehen soll. Bei Paris - London eher noch unkritisch zwinker
Nach oben   Versenden Drucken
#1348731 - 30.07.18 13:40 Re: Weltreise mit dem Fahrrad (Vorstellungsthread) [Re: blue]
Kuvomax
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 42
Unterwegs in Nikaragua

Liebe Grüße aus Galway! Soweit läuft weiterhin alles sehr gut auf meiner Weltreise schmunzel



Meine Freundin begleitet mich seit London. Wir nutzen Warmshowers, Couchsurfing, Airbnb und campen natürlich auch wild, wie auf dem Foto oben bei den Klippen in Kilkee. Sie schlägt sich soweit ganz gut - ist ja auch für sie die erste große Radreise. Nur ihr Sattel beschert ihr immer wieder Schmerzen. Mit dem Wetter haben wir unglaubliches Glück - jetzt aber scheint die über Wochen andauernde Schönwetterperiode ihr Ende gefunden zu haben. Mit Rad und Ausrüstung bin ich sehr zufrieden - auch mit meinem hier zu Beginn vielfach kritisierten Flaschen-Setup lach

Die bisherige Route ging von Wien über Passau, München, Augsburg, Tübingen, Strasbourg, Reims, Paris, Dieppe, Brighton, London, Bristol, Waterford, Killarney und nun eben Galway. Danach geht es nach Dublin und von da an mit dem Flugzeug nach Kuba. Von Kuba aus will ich dann Mittelamerika weiter erkunden, wofür ich noch eure Hilfe bräuchte: Kuba - Managua - Panama (Länder)

Vielen Dank für die bisherigen Tips! schmunzel

Lg
Nach oben   Versenden Drucken
#1356534 - 06.10.18 23:20 Re: Weltreise mit dem Fahrrad (Vorstellungsthread) [Re: Kuvomax]
Kuvomax
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 42
Unterwegs in Nikaragua

Über zwei Monate sind seit meinem letzten Update hier schon wieder vergangen. Mittlerweile habe ich insgesamt 5500 km zurückgelegt. Von Dublin aus verließ ich Europa wie geplant nach Havana, wo wir mit dem Rad Kuba bereisten. Danach ging es für mich weiter nach Cancun, von wo aus ich nun Richtung Panama unterwegs bin. Ich durchquerte die mexikanische Ostküste von Yucatan, über Belize, Guatemala, El Salvador, Honduras bin ich nun derzeit an der Pazifikküste von Nicaragua und genieße surfend die Wellen. Bisher stieß ich auf nichts außer Freundlichkeit. Es macht mir unheimlichen Spaß, meine Freiheit auszuleben. Fahrrad und Ausrüstung funktionieren weiterhin unheimlich gut. Alles passt perfekt.

Hier ein paar Fotos:

Kuba


Bacalar, Mexiko. Durchschnittlich lege ich pro Tag 110 km zurück. Aber es gibt natürlich Ausreißer in beide Richtungen - so habe ich an einem Tag die Strecke von Tulum nach Bacalar (212 km) zurückgelegt.


Independence Day in Guatemala. Hier bringe ich mit einem lokalen Fahrradclub das "Feuer der Unabhängigkeit" von Flores nach Poptun, wo wir von hunderten Leuten am Abend jubelnd empfangen wurden, als wir mit unserer kleinen Fackel die große Fackel im Ort entzündeten.


Hier mein zu Beginn dieses Thread vielfach kritisiertes Trinkflaschenhalter-System. In diesem Fall bestückt mit 2 x 1,75 l + 1,5 l = 5 Liter! Funktioniert tadellos. Oberen beiden Flaschen immer griffbereit während der Fahrt. Optimaler Schwerpunkt. Lustig, worüber man sich aufregen kann.


Dorf nahe Rio Dulce


Kurz vor der Grenze zu El Salvador


A coco a day keeps the doctor away. Bisher überstand ich alles ohne jegliche Krankheiten.

Die zweite Etappe meiner Weltreise, Mittelamerika, neigt sich langsam aber doch dem Ende zu und ich muss/darf mir Gedanken darüber machen, wohin es als nächstes geht. Fixiert ist dahingehend nämlich noch gar nichts. Ich möchte euch um eure Meinung bitten, was ihr mir als nächstes empfehlen könnt.

Vorgaben:
Ich möchte bei meiner Weltreise die Erde Richtung Westen umrunden. Sprich: Es geht nun definitiv über den Pazifik.
Im Juni 2019 muss ich wieder in Wien sein.
Nur warmes Klima.

Was würdet ihr als nächste machen?

Mein weiterer grober Plan wäre ja folgender gewesen:
Mitte November - Mitte Februar: Singapur, Thailand, eventuell unter teilweiser Zuhilfenahme von Bus/Zug sogar Myanmar.
Mitte Februar - Anfang April: Indien. Von Kalkutta nach Mumbai.
Anfang April - Ende Juni: Von Tiflis über Istanbul zurück nach Wien, unter teilweiser Zuhilfenahme von Bus/Zug, sonst geht sichs zeitlich schwer aus.

Aber es gäbe sicher auch andere Optionen. Was sind eure Ideen? schmunzel

Lg aus Nicaragua
Kuvomax

Geändert von Kuvomax (06.10.18 23:24)
Nach oben   Versenden Drucken
#1356626 - 07.10.18 21:14 Re: Weltreise mit dem Fahrrad (Vorstellungsthread) [Re: Kuvomax]
Kuvomax
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 42
Unterwegs in Nikaragua

Hat keiner einen Vorschlag? Wundert mich.

Mir gefällt ja die Idee immer besser und besser, statt Asien Neuseeland/Australien anzugehen. Hmm.. vom Wetter bzw. von der Saison her wärs optimal.

Auch am Überlegen bin ich, einen Zwischenstopp in Hawaii einzulegen, wenn ich schon über den Pazifik flieg.
Nach oben   Versenden Drucken
#1356643 - 07.10.18 23:46 Re: Weltreise mit dem Fahrrad (Vorstellungsthread) [Re: Kuvomax]
packard
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 427
Hallo,
und wieso nicht von Panama nach Feuerland?Wetter würde passen.Ist Landschaftlich sicher interessanter als Singapur.
lg
Nach oben   Versenden Drucken
#1356646 - 08.10.18 03:39 Re: Weltreise mit dem Fahrrad (Vorstellungsthread) [Re: packard]
Kuvomax
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 42
Unterwegs in Nikaragua

Du meinst einfach weiter nach Südamerika? Nun ja, würd ich ehrlich gesagt echt gern. Nur geht sich das leider einfach nicht mit meinen Vorgaben aus, innerhalb von 1 Jahr die Welt westwärts zu umrunden.

Aber irgendwann würd ich echt gern die ganze Route von Alaska nach Patagonien angehen schmunzel
Nach oben   Versenden Drucken
#1356647 - 08.10.18 05:16 Re: Weltreise mit dem Fahrrad (Vorstellungsthread) [Re: Kuvomax]
fema
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 124
Unterwegs in Malaysia

In Antwort auf: Kuvomax
Du meinst einfach weiter nach Südamerika? Nun ja, würd ich ehrlich gesagt echt gern. Nur geht sich das leider einfach nicht mit meinen Vorgaben aus, innerhalb von 1 Jahr die Welt westwärts zu umrunden.

Dann weiche doch einfach von deinen "Vorgaben" ab! schmunzel Ist es denn so wichtig, später dann mal sagen (oder vielleicht auch posten) zu können, man habe eine Weltreise gemacht (bzw. "innerhalb von einem Jahr die Welt westwärts umrundet)? wirr So würdest du übrigens eine ganze Menge weniger CO2 produzieren und das scheint dir ja besonders am Herzen zu liegen. zwinker

Wenn du es gern machen würdest, dann mach's einfach. Mach wonach der Sinn steht und frag nicht rum, was Andere machen würden. träller

Viel Spaß noch auf deinem weiteren Weg, wohin auch immer er dich führen wird! party
Mark

Geändert von fema (08.10.18 05:21)
Nach oben   Versenden Drucken
#1356649 - 08.10.18 05:32 Re: Weltreise mit dem Fahrrad (Vorstellungsthread) [Re: fema]
Kuvomax
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 42
Unterwegs in Nikaragua

In Antwort auf: fema
So würdest du übrigens eine ganze Menge weniger CO2 produzieren und das scheint dir ja besonders am Herzen zu liegen. zwinker
Demnach hätt ich einfach zuhause bleiben und gar nicht wegfliegen sollen. Nein, ich will die Welt umrunden - lass mich! schmunzel

In Antwort auf: fema
frag nicht rum, was Andere machen würden.
Och ich halte es sehr wohl für sinnvoll, andere um deren Meinung zu fragen, um einen Überblick der Optionen zu bekommen, meine gegen die anderen abzuwägen und eventuell zu adaptieren.

Wie ich lese, bist du gerade in Malaysia unterwegs? Ist ja großartig! Da käme ich ja dann auch vorbei. Wie gefällts dir? schmunzel

Geändert von Kuvomax (08.10.18 05:43)
Nach oben   Versenden Drucken
#1356653 - 08.10.18 06:34 Re: Weltreise mit dem Fahrrad (Vorstellungsthread) [Re: Kuvomax]
fema
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 124
Unterwegs in Malaysia

Da wo ich in Malaysia unterwegs bin ist es landschaftlich eher weniger interessant. Im Hochland mag das anders aussehen. Es hat viele Palmenplantagen und zum Teil ist es zugemüllt wie in Indonesien oder auch in Indien. Städtebaulich ist Malaysia für meinen Geschmack auch weniger interessant, von ein paar Ausnahmen abgesehen. Ich find's dennoch schön, hier zu sein. Für mich ist es überall irgendwie sehenswert. Es ist außerdem echt günstig, das Essen hier ist sehr vielseitig und gut und die Leute freundlich und nicht aufdringlich.

Neuseeland hingegen ist landschaftlich wirklich sehenswert. Es war auf meiner Reise sicherlich insgesamt das interessanteste und schönste Land. Allerdings auch das mit Abstand teuerste. Ich fand die 3 Monate Zeit, die ich dort hatte, schließlich zu kurz, um mit dem Rad ausreichend was zu sehen und bin deshalb auf der Südinsel auch aufs Auto umgestiegen. Und selbst damit war die Zeit doch arg knapp, so viel zu sehen gab es dort. Wäre gern an dem einen oder anderen Ort etwas länger geblieben und hätte noch ein paar mehrtägige Wanderungen gemacht, aber das war halt nicht möglich. Also falls du dort hin gehen solltest, empfehle ich, die drei Monate komplett und intensiv zu nutzen, sonst hast du am Ende vielleicht das Gefühl, viel zu wenig gesehen zu haben und noch mal hin zu müssen. Es kann in Neuseeland übrigens auch im Sommer arg kühl werden - ich hatte beispielsweise Mitte Januar nachmittags fünf Grad und Nieselregen, und das sogar auf der Nordinsel. Im Süden der Südinsel ist das Wetter auch oft eher herbstlich kühl. Das nur zur Info, weil du ja, wie ich auch, warmes Klima bevorzugst.

In Australien war ich leider noch nicht. Dort halte ich aber drei Monate allein schon auf Grund der Größe mit dem Rad für viel zu wenig.
Mark

Geändert von fema (08.10.18 06:40)
Nach oben   Versenden Drucken
#1356654 - 08.10.18 07:56 Re: Weltreise mit dem Fahrrad (Vorstellungsthread) [Re: Kuvomax]
packard
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 427
Hallo,
Ich finde Südamerika Landschaftlich viel intressanter als Südostasien.lg
Nach oben   Versenden Drucken
Seite 2 von 2  < 1 2


www.bikefreaks.de