Radreise & Fernradler Forum
Radreise & Fernradler Forum
Wer ist online?
3 Mitglieder (willi44, 2 unsichtbar), 27 Gäste und 218 Suchmaschinen sind im Forum unterwegs.
Details
Erweitert
Rund ums Forum
Regeln
Die Regeln für dieses Forum
Nutzungsbedingungen
Vereinbarungen für die Benutzung
Das Team
Wer steht hinter dem Forum?
Verifizierung
Offenlegung deiner Identität
Beteiligte Homepages
Radreise-Seiten, die das Forum eingebunden haben
Mach mit!
Dieses Forum für deine Homepage
RSS Feeds RSS
Eine Übersicht öffentlicher RSS Feeds
Plauderecke
Zum Unterhalten und Plauschen
Die Geschichte
Die Geschichte des Forums
Spende
Unterstütze das Forum
Radreise-Wiki
Partnerseiten
Statistik
26373 Mitglieder
88454 Themen
1351233 Beiträge

In den letzten 12 Monaten waren 3514 Mitglieder aktiv. Die bislang meiste Aktivität war am 01.03.11 11:21 mit 1172 Besuchern gleichzeitig.
mehr...
Seite 1 von 2  1 2 >
Themenoptionen
#1343755 - 21.06.18 13:07 9-fach Kassette mit bis zu 40 Zähnen?
Gori
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 177
In der Bucht wird von einem chinesischen Händler eine 9-fach-Kassette mit 11-40 Zähnen angeboten. Kann jemand aus der Gemeinde über Erfahrungen mit diesem Teil berichten? Wäre vermutlich nicht nur für mich von Interesse...
Nach oben   Versenden Drucken
#1343757 - 21.06.18 13:13 Re: 9-fach Kassette mit bis zu 40 Zähnen? [Re: Gori]
Toxxi
Moderator Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 17708
Bestelle das Teil und berichte hier. schmunzel



Gruß
Thoralf
Meine Räder und Touren im Radreise-Wiki
Nach oben   Versenden Drucken
#1343767 - 21.06.18 13:48 Re: 9-fach Kassette mit bis zu 40 Zähnen? [Re: Gori]
naero
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 412
Ich habe diese (9-fach, 11-40, gold) seit ~120km auf dem Reserve-MTB. Macht sich dort nicht negativ bemerkbar mit einem 2009er SRAM X0-Schaltwerk, ausser dass die Kette springt wenn ich zurückpedaliere auf dem kleinstem Ritzel.
Langzeiterfahrungen habe ich keine, ich habe aber nicht das Gefühl dass die Kassette schlechter schaltet als die günstigen Shimano-Teile. Ausserdem fahre ich sie mit einem Kettenblatt, also dürften meine Werte für Reiseradler nicht so spannend sein.

In Kurz: Ich hab' eine, kann dir aber noch nichts sinniges darüber sagen zwinker

Grüsse,
Benno

Geändert von naero (21.06.18 13:49)
Nach oben   Versenden Drucken
#1343768 - 21.06.18 13:49 Re: 9-fach Kassette mit bis zu 40 Zähnen? [Re: Gori]
albe
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 93
ich habe die meiner Tochter fuer eine 1x9 Schaltung montiert. Qualität ist ok, aber halt "sauschwer" - zumindest im Vergleich zu einet XT Kassette. lässt sich zumindest im 1x9 Setup problemlos mit einem 9-fach XT Schaltwerk schalten.

GRuesse, Alex.

Nach oben   Versenden Drucken
#1343778 - 21.06.18 14:43 Re: 9-fach Kassette mit bis zu 40 Zähnen? [Re: naero]
Spargel
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 5093
Nicht negativ bemerkbar? wirr Also für mich wäre von 16 bis 40 dieselbe 4 Zahn Abstufung "unfahrbar", über 20 % im Hauptnutzbereich - dafür grad mal 10 % bei den kürzesten Gängen. Mir schon klar, dass Du damit die Schaltbarkeit meintest, aaaber...

Christian
Nach oben   Versenden Drucken
#1343805 - 21.06.18 16:05 Re: 9-fach Kassette mit bis zu 40 Zähnen? [Re: Spargel]
albe
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 93
meine ist uebrigens eine Sunrace M980 9 fach und:

11-13-15-18-21-24-28-34-40

im vergleich dazu XT:

11-13-15-17-20-23-26-30-34

ich finde die Abstufung so ganz gelungen...
Nach oben   Versenden Drucken
#1343808 - 21.06.18 16:23 Re: 9-fach Kassette mit bis zu 40 Zähnen? [Re: Toxxi]
BaB
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 7387
In Antwort auf: Toxxi
Bestelle das Teil und berichte hier. schmunzel



Gruß
Thoralf
Die Teile machen keine Problem, träller
der nächste Radler sammelt sie dann einfach auf. böse Klick
Wintertreffen 2019 - Forumstouren - Kettentest - Reiseradlertreffen Berlin
Leben ist was passiert, während du eifrig dabei bist, andere Pläne zu machen.
When nothing goes right -> go left!
Nach oben   Versenden Drucken
#1343876 - 21.06.18 22:06 Re: 9-fach Kassette mit bis zu 40 Zähnen? [Re: Toxxi]
Gori
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 177
Stammt das gebrochene Teil denn aus dem erwähnten chinesischen Angebot? Das wäre dann allerdings für mich ein hinreichender Grund, es auf keinen Versuch ankommen zu lassen - so günstig das Angebot auch sein mag.
Wobei der relativ niedrige Preis der Kassette gar nicht der Anlass für meine Frage ist (ich bin schon billigere von Shimano gefahren), sondern die 40 Ritzel. Ich muss nämlich gestehn, dass ich bisher nur 9-fach Kassetten mit max. 36 Ritzeln kannte und gefahren bin. Und dass ich einen noch kleineren Gang gelegentlich durchaus brauchen könnte. Inzwischen weiß ich, dass dasselbe Modell auch von deutschen Händlern angeboten wird - allerdings zu einem deutlich höheren Preis.
Nach oben   Versenden Drucken
#1343883 - 21.06.18 23:36 Re: 9-fach Kassette mit bis zu 40 Zähnen? [Re: naero]
Stylist Robert
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 2918
In Antwort auf: naero
Ich habe diese (9-fach, 11-40, gold) seit ~120km auf dem Reserve-MTB. Macht sich dort nicht negativ bemerkbar mit einem 2009er SRAM X0-Schaltwerk, ausser dass die Kette springt wenn ich zurückpedaliere auf dem kleinstem Ritzel.
Langzeiterfahrungen habe ich keine, ich habe aber nicht das Gefühl dass die Kassette schlechter schaltet als die günstigen Shimano-Teile. Ausserdem fahre ich sie mit einem Kettenblatt, also dürften meine Werte für Reiseradler nicht so spannend sein.

In Kurz: Ich hab' eine, kann dir aber noch nichts sinniges darüber sagen zwinker

Die sieht ja goldig aus. träller
Wenn ich mir so die minderwertige Vernietung anschaue hegt sich bei mir schon Verdacht von ebenfalls minderwertigem Stahl...
Außen hui - innen pfui listig
Ein Fahrrad von der Stange? Soo kompromißbereit bin ich nun auch wieder nicht...

Geändert von Stylist Robert (21.06.18 23:36)
Nach oben   Versenden Drucken
#1343884 - 21.06.18 23:49 Re: 9-fach Kassette mit bis zu 40 Zähnen? [Re: Gori]
Stylist Robert
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 2918
Vorne 2fach 26/36 und hinten 11-40 ist bei entsprechend langem Käfig wohl machbar. Ich würde dir aber trotz des Aupreises den deutschen Händler nahelegen. Gewährleistungsansprüche in China geltend zu machen können schnell zu einer langen Auszeit führen. Unter Umständen dauert das ganze mit Versand mehrere Wochen bis zu 3 Monate. gähn
Nach oben   Versenden Drucken
#1343907 - 22.06.18 09:23 Re: 9-fach Kassette mit bis zu 40 Zähnen? [Re: Spargel]
naero
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 412
Bis jetzt hatte ich mit der Goldkassette keine Probleme, die Kilometerleistung ist auch gering.
Ich bin scheinbar eher unempfindlich wenn es um Abstufung geht, ist aber wohl auch eine andere Geschichte am MTB als am Reiserad. Ich würde mir die Kassette nie ernsthaft für eine lange Reise ans Rad bauen, dann lieber bewährte Einsteigerqualität von Shimano oder SRAM.
Wir reden hier aber über mein Ersatz-MTB (hardcore Hardtail), und dort wollte ich nicht zu viel investieren.
Ich werde jetzt erstmal einen MTB-Marathon mit der Kassette machen und schauen ob ich's überlebe.

Wenn es darum geht die Bandbreite nach unten hin zu verändern (worum es dem Threadersteller wohl geht) würde ich wohl eher empfehlen die Kettenblätter eine Nummer kleiner zu wählen. Die sehr grossen Kassetten werden hier ja auch öfter mal kritisiert (schwer, höhere Hebelkräfte usw).

Grüsse,
Benno
Nach oben   Versenden Drucken
#1343916 - 22.06.18 10:05 Re: 9-fach Kassette mit bis zu 40 Zähnen? [Re: naero]
derSammy
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 15836
Kleinere Übersetzung bedeutet immer mehr Belastung von Freilauf und Kassettenaufnahme, egal ob das Ritzel größer oder das Kettenblatt kleiner wird. Lediglich die Kette und der Zähneverschleiß sollten von größeren Blättern profiteren.

Ich fahre im Alltag gerade eben geprisene "Einsteigerqualität" von Shimano, 8fach. Und ich bin recht enttäuscht, dass die Kassetten (zugegeben sehr preisgünstig) teilweise schneller fertig sind als die CampaC9-Kette. Von früher (TM) kenne ich es eigentlich so, dass eine Kassette etwa zwei bis drei Kettenleben halten kann.
Komm wir grillen Opa. Es gibt Koch und Suppenfleisch!
Satzzeichen können Leben retten.

Geändert von derSammy (22.06.18 10:06)
Nach oben   Versenden Drucken
#1343939 - 22.06.18 13:48 Re: 9-fach Kassette mit bis zu 40 Zähnen? [Re: derSammy]
Nordisch
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 2597
Hallo,

ich glaube nicht, dass die Ritzelqualität so schlecht ist.


Man muss folgenden Umstand verstehen:

Die Campa C9 ist im Neuzustand etwas kürzer als Shimano Ketten.

Das heißt:

1. Sie braucht entweder Campa Kassetten oder kaum verschlissene Shimano Kassetten.
2. Die C9 sollte früher (also vor dem Verschleißmaß für Shimano Ketten) getauscht und
zurückgelegt werden.

Die Praxis kann so aussehen für ein maximales Kassetten und Kettenblattleben.


I:

1. Neue Kassette montieren
2. C9 montieren und bis 50-75 Prozent Verschleißmaß von Shimano Ketten fahren und zurücklegen.
3. Weitere C9 montieren und Schritt 2 wiederholen
4. Schritt 3 so lange wiederholen bis eine neue C9 nicht mehr läuft.
5. Shimano Kette montieren und bis gut 75 Prozent Verschleißmaß fahren und zurücklegen
6. Weitere Shimano Kette montieren und Schritt 5 wiederholen.
7. Schritt 6 so lange wiederholen bis eine neue Shimano Kette nicht mehr läuft.
8. Nach und nach alle Ketten auflegen und bis zum 100 Prozent Verschleißmaß fahren.
9. Alle Ketten alle 500 bis 1000 km einfach durchwechseln bis der Antrieb hinüber ist.


II:

Altenative für Bequeme.

3-6 Campa C9 Ketten kaufen und alle 1000-2000 km durchwechseln.



III:

Schnelle höchstwahrscheinlich funktionierende Lösung für dich mit der Kassette,
wo eine neue C9 nicht mehr läuft - nimm eine Shimano Kette. Die wird mit hoher Wahrscheinlichkeit nicht durchrutschen. Mit weiteren Shimano Ketten ziehst du Schritt 5 bis 7 aus I. durch und springst dann zu Schritt 9.




Viele Grüße,
Andreas

PS

KMC Ketten sind oft auch kürzer.
Hab schon Freunde erlebt (welche nur KMC Ketten montierten), die sich darüber beschwerten, dass ihre Shimano 105er 10X Kassetten so kurzlebig wären.
Ich empfahl ihnen einfach mal eine neue Shimano 6600 10x Kette aufzuziehen und siehe da, der Antrieb lief damit.

Die ganze Geschichte ist darin begründet, dass kürzere Ketten einfach höhere Ansprüche an die Ritzel haben. Dazu zählen viele Campa und KMC Ketten und auf jeden Fall die Campa C9.
Nach oben   Versenden Drucken
#1343956 - 22.06.18 15:49 Re: 9-fach Kassette mit bis zu 40 Zähnen? [Re: Nordisch]
derSammy
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 15836
Bin durch, durch deine Ketten-Ritzel-Pflege-ToDo-Anleitung. grins

Mein Problem ist aber: Bei mir rutschte die gebrauchte Campa C9 durch, Verschleißmaß war knapp vor der offiziellen Grenze. zwinker
Komm wir grillen Opa. Es gibt Koch und Suppenfleisch!
Satzzeichen können Leben retten.
Nach oben   Versenden Drucken
#1343969 - 22.06.18 20:12 Re: 9-fach Kassette mit bis zu 40 Zähnen? [Re: derSammy]
Nordisch
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 2597
Ups, was ist da passiert?

Fahre ja auch HG5x Kassetten, nur halt 9x, ohne Probleme.
Und die Materialanmutung der 3 HG5x 8x Kassetten an den Räder meiner Lebensgefährtin war auch nicht anders. (Sie fährt allerdings zu wenig, als dass aussagekräftige Leistungen zustande kommen.)

Sieht man denn auch, dass die Ritzel deutlich an Material verloren haben?

EDIT

Achso und wenn der Verschleiß hoch ist, wie beim CX, dann erreichen selbst Ultegra 9x Kassetten nur vierstellige Laufleistungen.

Geändert von Nordisch (22.06.18 20:15)
Nach oben   Versenden Drucken
#1344124 - 24.06.18 09:41 Re: 9-fach Kassette mit bis zu 40 Zähnen? [Re: Nordisch]
derSammy
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 15836
Ja, sieht man den Ritzeln an.
Fahre halt viel Innenstadt, viel hartes Raufbeschleunigen. Und weil Köln flach ist, meist in den selben wenigen paar Gängen.
Komm wir grillen Opa. Es gibt Koch und Suppenfleisch!
Satzzeichen können Leben retten.
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #1344231 - 25.06.18 12:57 Re: 9-fach Kassette mit bis zu 40 Zähnen? [Re: Nordisch]
nachtregen
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 2155
In Antwort auf: Nordisch

ich glaube nicht, dass die Ritzelqualität so schlecht ist.
[...]
Die Praxis kann so aussehen für ein maximales Kassetten und Kettenblattleben.

Die Ritzelqualität ist definitiv recht schlecht. Dafür kostet eine Kassette halt nur 10 €.

Da so seltsame Ringtausche mit versifften Ketten vorzunehmen, ist irgendwie nicht rational m.M.n.
--
Stefan
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #1344328 - 26.06.18 04:17 Re: 9-fach Kassette mit bis zu 40 Zähnen? [Re: nachtregen]
Nordisch
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 2597
In Antwort auf: nachtregen
In Antwort auf: Nordisch

ich glaube nicht, dass die Ritzelqualität so schlecht ist.
[...]
Die Praxis kann so aussehen für ein maximales Kassetten und Kettenblattleben.

Die Ritzelqualität ist definitiv recht schlecht. Dafür kostet eine Kassette halt nur 10 €.

Da so seltsame Ringtausche mit versifften Ketten vorzunehmen, ist irgendwie nicht rational m.M.n.




Reden wir beide von den Shimano HG51-8x Kassetten?
Nach oben   Versenden Drucken
#1344329 - 26.06.18 04:35 Re: 9-fach Kassette mit bis zu 40 Zähnen? [Re: derSammy]
Nordisch
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 2597
Hm, wenn hoher Verschleiß da ist, dann ist es meiner Erfahrung nach egal, ob eine Sora/Alivio Tiagra/Deore, 105/LX oder Ultegra Kassette werkelt.

Beim Cyclocross hatte ich mit einer Ultegra Kassette auch nur Laufleistungen um 5000 km erreicht. Seit dem verwende ich fast nur noch 10-20 € Kassetten, die ähnliche Laufleistungen bringen.

Am Reiserad verwende ich eher teuere Kassettten, weil es in Verbindung mit den sehr großen Ritzeln und billigen Kassetten zu Kettenabwürfen gekommen ist. Wobei das nicht alle billigen Kassetten betrifft, man muss gucken, ob die nur nahe des Freilaufkörpers vernietet sind oder auch weiter außen. Falls nicht, biegt sich das große Ritzel zu sehr und es kommt beim Schalten unter Last (lässt sich nicht vermeiden mit viel Gepäck und bei großen Steigungen) zu dem Abwurf der Kette gen Speichen.

Geändert von Nordisch (26.06.18 04:37)
Nach oben   Versenden Drucken
#1344330 - 26.06.18 04:38 Re: 9-fach Kassette mit bis zu 40 Zähnen? [Re: naero]
Nordisch
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 2597
In Antwort auf: naero
Ich habe diese (9-fach, 11-40, gold) seit ~120km auf dem Reserve-MTB. Macht sich dort nicht negativ bemerkbar mit einem 2009er SRAM X0-Schaltwerk, ausser dass die Kette springt wenn ich zurückpedaliere auf dem kleinstem Ritzel.
Langzeiterfahrungen habe ich keine, ich habe aber nicht das Gefühl dass die Kassette schlechter schaltet als die günstigen Shimano-Teile. Ausserdem fahre ich sie mit einem Kettenblatt, also dürften meine Werte für Reiseradler nicht so spannend sein.

In Kurz: Ich hab' eine, kann dir aber noch nichts sinniges darüber sagen zwinker

Grüsse,
Benno


Zumindest ist diese verlinkte Kassetten auch weiter außen vernietet, was ein Pluspunkt ist.

EDIT

Zumindest bei Amazon.com sind 17 von 18 Bewertungen auch ziemlich positiv.
Man könnte es probieren. Die Kassette gibt es beim deutschen Amazon für 25 €.

Geändert von Nordisch (26.06.18 04:45)
Nach oben   Versenden Drucken
#1358759 - 22.10.18 02:56 Re: 9-fach Kassette mit bis zu 40 Zähnen? [Re: Nordisch]
Ride Worldwide
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 78
Unterwegs in Peru

So mal ein Paar eindrücke nach rund 4000Km in Kolumbien,Ecuador und jetzt Peru mit der besagten Kassette.
Ich konnte 2 der Kassetten in Bogota kaufen für rund 26€ das Stück da hab ich es mal ausprobiert.
Die Schaltpräzision lässt zu wünschen übrig, da die B- Schraube vollständig eingeschraubt werden muss um das 40er Blatt überhaupt schalten zu können. Am Berg ist sie Goldwert wir beide fahren zwar ein leichtes Setup aber die Steigungen in Ecuador auf unbefestigten Untergrund sind mörderisch. Die Blätter sind miteinander durch eine lange Schraube gesichert, welche sich aber immer wieder trotz Schraubensicherung löst. Ist aber im Betrieb zu vernachlässigen.
Ich denke die Kassette macht für Radreisende Sinn, die in Länder mit starken Anstiegen über lange Strecken gehen oder auf große Höhen über 4000m.
Noch eine Anmerkung wobei ich mir nicht sicher bin ob es mit der Kassette zusammenhängt. Ich habe vor ein paar hundert km meinen Freilauf(SLX) gesprengt das heißt der Metallzylinder auf dem die Kassette liegt ist in mehrere Teile zerplatzt. Sollte dies auch beim nächsten passieren melde ich mich nochmal dann wäre die Konsequenz für mich das die Kassette ungeeignet ist.
....................................
www.ride-worldwide.com
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #1358761 - 22.10.18 07:40 Re: 9-fach Kassette mit bis zu 40 Zähnen? [Re: Ride Worldwide]
irg
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 3516
Hallo!

Möglich wäre es durchaus, dass du mit dem Riesenritzel den Freilauf zerlegst. Du hast ja einen weit größeren Hebelarm, an dem deine Kraft ansetzt. Mit 9-fach hast du ja ein sehr kleines Ritzel vorne, das ist nicht mit den größeren Ritzeln einer 2-fach Übersetzung bei mehr Gängen vergleichbar.

lg!
georg
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #1358781 - 22.10.18 10:45 Re: 9-fach Kassette mit bis zu 40 Zähnen? [Re: irg]
derSammy
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 15836
Und würde dazu passen, dass die Verschraubung der Kassette sich löst.

Eventuell hilft es den Kassettenabschlussring wirklich satt anzubrummen, schließlich drückt der die Ritzel letztlich zusammen?
Komm wir grillen Opa. Es gibt Koch und Suppenfleisch!
Satzzeichen können Leben retten.
Nach oben   Versenden Drucken
#1361688 - 08.11.18 00:29 Re: 9-fach Kassette mit bis zu 40 Zähnen? [Re: Ride Worldwide]
Ride Worldwide
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 78
Unterwegs in Peru

So habe die Gelegenheit genutzt und habe mir die Kasette genauer angeschaut. Ich bin inzwischen davon überzeugt, dass der zerlegte Freilauf die Folge aus dem 40er Blatt ist. Die drei größten Ritzel weisen verformungen in Form eines Wulst an den Kontaktstellen auf. Meine Kosequenz ist, dass ich die drei größten Blätter mit M6 Senkkopfschrauben verbunden habe. Meine Idee dabei ist, dass die Kraft sich etwas mehr verteilt. Mir leuchtet inzwischen ein warum Shimano bei der hg 400 Kassette mit 36 Ritzel diese vernietet. Man lernt nie aus
....................................
www.ride-worldwide.com
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #1361690 - 08.11.18 07:43 Re: 9-fach Kassette mit bis zu 40 Zähnen? [Re: Ride Worldwide]
irg
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 3516
Hallo!

Zu überlegen wäre, ob du die Kettenblätter auch zusätzlich zum Verschrauben auch kleben solltest. Verschraubte Blätter könnten sich gegenseitig noch etwas verdrehen, bis die Kraftübertragung gewährleistet ist. Aber ich weiß nicht, ob sich der Kunststoff der Distanzscheiben stabiles Kleben zulässt.

lg!
georg
Nach oben   Versenden Drucken
#1361694 - 08.11.18 08:16 Re: 9-fach Kassette mit bis zu 40 Zähnen? [Re: Ride Worldwide]
BaB
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 7387
In Antwort auf: Ride Worldwide
Ich bin inzwischen davon überzeugt, dass der zerlegte Freilauf die Folge aus dem 40er Blatt ist.
Du meinst Ritzel? Shimano bietet ja durchaus noch größere Ritzel an, bei den 11fach auch mit 46Z und es gibt noch größere Kassetten. Von gehäuften Freilaufproblemen ist mir bisher nichts bekannt, andererseits hat Shimano ja die Freiläufe geändert, vielleicht wegen der größeren Belastung?

In Antwort auf: Ride Worldwide
Die drei größten Ritzel weisen verformungen in Form eines Wulst an den Kontaktstellen auf.
Du meinst die Kontaktstellen an dem Kunststoff?träger? Oder am Freilauf? Dort halte ich eine kleine Wulst am Freilaufkörper erst mal nicht für so ein Drama.

In Antwort auf: Ride Worldwide
Mir leuchtet inzwischen ein warum Shimano bei der hg 400 Kassette mit 36 Ritzel diese vernietet.
Sind die nicht immer vernietet?
Wintertreffen 2019 - Forumstouren - Kettentest - Reiseradlertreffen Berlin
Leben ist was passiert, während du eifrig dabei bist, andere Pläne zu machen.
When nothing goes right -> go left!
Nach oben   Versenden Drucken
#1361699 - 08.11.18 08:58 Re: 9-fach Kassette mit bis zu 40 Zähnen? [Re: BaB]
derSammy
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 15836
Soweit ich das bisher gesehen habe, sitzen die ganz großen Pizzateller alle auf Spidern oder stützen sich zumindest auf einer Fläche am Freilaufkörper ab, die deutlich breiter ist als nur ein Stahlritzel (Ritzel und Abstandsring dazwischen bilden dann eine Einheit). Die größten Ritzel in bloßer, flacher Stahlausführung, die mir so begegnet sind, waren 36er.

Ob ein Verkleben wirklich gegen die recht hohen Kräfte reicht, da bin ich skeptisch. Das Vernieten bei Shimano ist aber auch nicht der Weisheit letzter Schluss. Diese Kassetten haben zumindest in sich noch so viel Spiel, dass die Kassetten merkliche Spuren in meinem Alu-Freilaufkörper hinterlassen. Und zwar bei den Lieblingsritzeln stärker als bei den weniger oft gefahrenen.
Komm wir grillen Opa. Es gibt Koch und Suppenfleisch!
Satzzeichen können Leben retten.
Nach oben   Versenden Drucken
#1361704 - 08.11.18 09:56 Re: 9-fach Kassette mit bis zu 40 Zähnen? [Re: derSammy]
Andreas R
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 13037
Hallo Sammy,

In Antwort auf: derSammy
Das Vernieten bei Shimano ist aber auch nicht der Weisheit letzter Schluss. Diese Kassetten haben zumindest in sich noch so viel Spiel, dass die Kassetten merkliche Spuren in meinem Alu-Freilaufkörper hinterlassen.


Ja. Die teuren Kassetten haben im Bereich der größeren Ritzel einen breiten Ring, was die Belastung gut verteilt. Beispiel: XT CS-M771

Interessant in dem Zusammenhang, die ganz teuren Kassetten von SRAM (XG-1090, OG-1090) haben nur zwei Kontaktflächen mit dem Freilaufkörper, nämlich am kleinsten und am größten Ritzel; dazwischen ist ein Hohlraum. Trotzdem macht das keine Spuren im Alu-Freilaufkörper. Siehe hier, Bild 4.

Grüße
Andreas
Radreiseberichte aus vier Kontinenten: Liegerad-Fernweh
Nach oben   Versenden Drucken
#1361705 - 08.11.18 10:06 Re: 9-fach Kassette mit bis zu 40 Zähnen? [Re: Andreas R]
Martina
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 14427
In Antwort auf: Andreas R

Interessant in dem Zusammenhang, die ganz teuren Kassetten von SRAM (XG-1090, OG-1090) haben nur zwei Kontaktflächen mit dem Freilaufkörper, nämlich am kleinsten und am größten Ritzel; dazwischen ist ein Hohlraum. Trotzdem macht das keine Spuren im Alu-Freilaufkörper.


Kommt wahrscheinlich auch ein bisschen drauf an wer draufsitzt und wie gefahren wird. Spuren am Freilaufkörper gibt es beim Tandem seit eh und je. Mal sehen, wie das jetzt mit dem 42er-Ritzel auf Dauer wird.

Martina
Nach oben   Versenden Drucken
#1361706 - 08.11.18 10:26 Re: 9-fach Kassette mit bis zu 40 Zähnen? [Re: Martina]
Sickgirl
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 4082
Das mit der Sram Kassette stimmt aber schon, ich habe mal eine gebrauchte Tune Nabe gekauft und war ganz erstaunt das der Freilauf fast jungfräulich daher kam

Der Verkäufer hat mir dann erklärt das er diese Sram xx Kassette gefahren istx
Nach oben   Versenden Drucken
#1361721 - 08.11.18 12:06 Re: 9-fach Kassette mit bis zu 40 Zähnen? [Re: Sickgirl]
derSammy
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 15836
Ich finde das nicht verwunderlich. Diese Kassette besteht ja aus einem Stück, ist also in sich steif. Wo diese Einheit sich dann abstützt, ist egal, jeweils weit außen hat natürlich am meisten Sinn. Und auch wenn sie sich nur an den zwei Stellen abstützt, so sind diese beiden doch anscheinend ausreichend breit, viel breiter als ein einzelnes Stahlritzel, was sich vor allem in einen Alufreilaufkörper richtig reinkerpen kann.
Komm wir grillen Opa. Es gibt Koch und Suppenfleisch!
Satzzeichen können Leben retten.
Nach oben   Versenden Drucken
#1361723 - 08.11.18 12:35 Re: 9-fach Kassette mit bis zu 40 Zähnen? [Re: derSammy]
BaB
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 7387
In Antwort auf: derSammy
Die größten Ritzel in bloßer, flacher Stahlausführung, die mir so begegnet sind, waren 36er.
Ich kenne mind. 42er.

In Antwort auf: derSammy
Ob ein Verkleben wirklich gegen die recht hohen Kräfte reicht, da bin ich skeptisch. Das Vernieten bei Shimano ist aber auch nicht der Weisheit letzter Schluss.
Weder kleben noch verschrauben noch vernieten mindert die Kräfte.

In Antwort auf: derSammy
dass die Kassetten merkliche Spuren in meinem Alu-Freilaufkörper hinterlassen.
Es geht um einen SLX Freilauf = Stahl.
Wintertreffen 2019 - Forumstouren - Kettentest - Reiseradlertreffen Berlin
Leben ist was passiert, während du eifrig dabei bist, andere Pläne zu machen.
When nothing goes right -> go left!
Nach oben   Versenden Drucken
#1361724 - 08.11.18 12:37 Re: 9-fach Kassette mit bis zu 40 Zähnen? [Re: derSammy]
BaB
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 7387
In Antwort auf: derSammy
... viel breiter als ein einzelnes Stahlritzel, was sich vor allem in einen Alufreilaufkörper richtig reinkerpen kann.
Weshalb man ja auch bei Alufreiläufen keine Kassetten fahren soll, bei denen sich die großen Ritzel einzeln direkt auf den Freilauf abstützen... cool
Wintertreffen 2019 - Forumstouren - Kettentest - Reiseradlertreffen Berlin
Leben ist was passiert, während du eifrig dabei bist, andere Pläne zu machen.
When nothing goes right -> go left!
Nach oben   Versenden Drucken
#1361728 - 08.11.18 13:09 Re: 9-fach Kassette mit bis zu 40 Zähnen? [Re: BaB]
derSammy
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 15836
In Antwort auf: BaB

In Antwort auf: derSammy
Ob ein Verkleben wirklich gegen die recht hohen Kräfte reicht, da bin ich skeptisch. Das Vernieten bei Shimano ist aber auch nicht der Weisheit letzter Schluss.
Weder kleben noch verschrauben noch vernieten mindert die Kräfte.

Die Kräfte sind nicht der Punkt, es geht um den Druck (Kraft pro Fläche).
Wenn man dafür sorgt, dass die Ritzel eine starre Einheit bilden, dann werden die Kräfte über die Fläche aller Ritzel übertragen, was den Druck drastisch reduzieren würde. Die gängigen Zusammenfügemethoden sind aber nicht ausreichend starr, sondern haben zu viel Spiel, so dass sich letztlich vornehmlich nur das angetriebene Ritzel abstützt.
Komm wir grillen Opa. Es gibt Koch und Suppenfleisch!
Satzzeichen können Leben retten.
Nach oben   Versenden Drucken
#1361738 - 08.11.18 13:51 Re: 9-fach Kassette mit bis zu 40 Zähnen? [Re: derSammy]
BaB
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 7387
Du solltest dir überlegen, wovon du jetzt sprechen möchtest: Entweder die Verbindung der Ritzel zum Spider oder der Ritzel untereinander ohne Spider.
Kleiner Tipp: Bei der Kassette von R.W. sind die großen Ritzel über einen Träger miteinander verbunden. träller
Wintertreffen 2019 - Forumstouren - Kettentest - Reiseradlertreffen Berlin
Leben ist was passiert, während du eifrig dabei bist, andere Pläne zu machen.
When nothing goes right -> go left!
Nach oben   Versenden Drucken
Seite 1 von 2  1 2 >


www.bikefreaks.de