Radreise & Fernradler Forum
Radreise & Fernradler Forum
Wer ist online?
23 Mitglieder (Gina, Job, der Strampler, heartbiker, Falk, 10 unsichtbar), 36 Gäste und 221 Suchmaschinen sind im Forum unterwegs.
Details
Erweitert
Rund ums Forum
Regeln
Die Regeln für dieses Forum
Nutzungsbedingungen
Vereinbarungen für die Benutzung
Das Team
Wer steht hinter dem Forum?
Verifizierung
Offenlegung deiner Identität
Beteiligte Homepages
Radreise-Seiten, die das Forum eingebunden haben
Mach mit!
Dieses Forum für deine Homepage
RSS Feeds RSS
Eine Übersicht öffentlicher RSS Feeds
Plauderecke
Zum Unterhalten und Plauschen
Die Geschichte
Die Geschichte des Forums
Spende
Unterstütze das Forum
Radreise-Wiki
Partnerseiten
Statistik
26406 Mitglieder
88653 Themen
1355442 Beiträge

In den letzten 12 Monaten waren 3505 Mitglieder aktiv. Die bislang meiste Aktivität war am 01.03.11 11:21 mit 1172 Besuchern gleichzeitig.
mehr...
Themenoptionen
#1344748 - 28.06.18 17:35 Transporttasche für Flixbus
DMK 87
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 52
Hi,

mit der Suche habe ich das Thema so besprochen nicht gefunden, ich hoffe also es ist kein Duplikat:

Folgende Ausgangslage: Ich würde in ca. 2 Wochen gerne von Bozen nach Zürich mit dem Flixbus fahren und zwar mit 2 Rennrädern.

Nach jetzt 5 Anrufen und 2 Anfragen per Mail habe ich endlich die Information, dass es zumindest möglich ist, dass die Räder mitgenommen werden, obwohl der Bus keine Radträger montiert hat. Ein Anrecht darauf besteht leider nicht, aber diese Strecke ist wohl nie besonders stark frequentiert, von daher hoffe ich mal das beste.

Voraussetzung dafür ist, dass die beiden Räder in einer "Fahrrad-Transporttasche" untergebracht sind. Da ich solche Taschen nicht besitze und auch nicht per Rad quer durch die Alpen mitnehmen möchte, ist mein Plan jetzt 2 solcher Taschen online in unsere Unterkunft in Bozen zu bestellen und dann eben zu benutzen.

Hat da jemand Erfahrungen, welche Taschen ich bestellen soll? Es handelt sich um 2 Rennräder, also nicht besonders voluminös, nix mit integrierter Sattelstütze oder solche Späße. Ich sollte sie also mit Laufräder, lenker und Sattel ab auf ein vernünftiges Packmaß bekommen. Wie klein kann sowas sein und welche sind gut?

Das sind glaube ich meine beiden drängendsten Fragen.

Es sei denn: Bonusfrage: Ist schonmal jemand auf diese Weise mit seinem Rad gereist und kann seine Erfahrungen teilen?

Danke und besten Gruss,
DMK
Nach oben   Versenden Drucken
#1344753 - 28.06.18 17:57 Re: Transporttasche für Flixbus [Re: DMK 87]
Fricka
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 2799
Mein Rad kam bisher immer unverpackt in den Gepäckraum. Wenn kein Fahrradständer am Bus war. Mein Trike is so auch schon gereist.

Allerdings hat Flixbus Gepäckbestimmungen, nach denen das nicht möglich ist. Mit maximalen Abmessungen, die ich nicht hinbekommen würde. Insofern bleibt dann das Risiko, nicht mitgenommen zu werden. Aber vielleicht kriegst du deine Rennräder klein genug?

Solche Dinger haben wir schon mehrmals benutzt:

T-Koffer

Passend zerschnitten und mit ein paar Bändern und Panzertape befestigt. Nach Gebrauch entsorgt.
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #1344756 - 28.06.18 18:53 Re: Transporttasche für Flixbus [Re: DMK 87]
schorsch-adel
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 5109
Zitat:
obwohl der Bus keine Radträger montiert hat
...was ich zunächst mal als gutes Zeichen werte. Mit diesen Radträgern hab ich mir bei denen schon den Lack ruiniert.
Nach oben   Versenden Drucken
#1344757 - 28.06.18 19:11 Re: Transporttasche für Flixbus [Re: DMK 87]
Rad-Franz
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 196
Hallo DMK,

in Koratien bin ich 2x mit dem Bus und Fahrrad gereist (Unternehmen?) - Das Rad wurde einfach in den Packgraum gelegt - wenn 2 Räder übereinander liegen, kann halt schon das eine oder andere Teil etwas verbogen/ kaputt gehen, kann ich mir vorstellen (Speichen, Katzenaugen, ...).
Ladungssicherung gab es bisher keine für die Räder; 1x durften wir sie selbst sanft übereinander liegend reinlegen, das andere Mal wurde es reingelegt (auch sehr behutsam - aber die Fahrt ist halt nicht immer so sanft).

Hast du bei Radtaschen nicht Angst, dass anderes Gepäck draufgestellt wrird?

Ich reise öfter mit Quibus in Frankreich (Lyon-> Grenoble & retour), dort ist der Gepäckraum oft gesteckt voll, sodass sicher kein Extraplatz für ein Fahrrad wäre, wo nichts draufliegt. Und das Gepäck wird oft von den Reisenden selbst be- & entladen.

Max. darf man bei Quibus 20kg mitnehmen (ich glaube 2x), soweit ich mich erinnere; es hat mich aber noch nie wer kontrolliert, mein Werkzeugkoffer wiegt meist 23-26kg und der zweite Koffer 12kg. Wie es bei FlixBus ist, weiß ich nicht - von den Bewertungen her aber weniger toll als bei Qui Bus.
Heute am Heimweg von Stuttgart habe ich einen FlixBus gesehen, der hinten einen Fahrradträger für ca. 2-4 Räder montiert hatte (so einen Autofahrradträger).

Ich bevorzuge wenn möglich immer den Zug, wenn ich nicht direkt auf der Achse mit dem Fahrrad fahren kann. Kostet evt. mehr, dafür hab ich ein besseres Gefühl gegenüber dem Fahrrad.

Beste Grüße
Franz
Nach oben   Versenden Drucken
#1344767 - 28.06.18 22:19 Re: Transporttasche für Flixbus [Re: DMK 87]
Stylist Robert
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 2932
Ich bin erstaunt, daß meine ständigen Beschwerden darüber wenigstens etwas gefruchtet haben.
Alle Versuche mit Flixbus östlicher als Budapest mit normalem Rad anfahren zu können endeten damit ein Klapprad mit viel zu begrenztem Packmaß nehmen zu sollen. Das könne ich als Sportsondergepäck mitdeklarieren. Eine Mitnahme sei aber nicht garantiert - wie bitte, Voranmeldung, Vorauszahlung um dann am Busbahnhof stehengelassen zu werden? Das Angebot mein Rad liegend im Gepäckraum zu transportieren erfolgte nie.
Ein Fahrrad von der Stange? Soo kompromißbereit bin ich nun auch wieder nicht...
Nach oben   Versenden Drucken
#1344808 - 29.06.18 09:10 Re: Transporttasche für Flixbus [Re: Stylist Robert]
Fricka
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 2799
Kostenlose Mitnahme:

Zitat:
1 Reisegepäckstück (max. 80 x 50 x 30 cm, geringfügig abweichende Maße bei max. Umfang aller Seiten von 160 cm zulässig, max. 20kg)


Zusatzgepäck:

Zitat:
Sollte die Abmessungen und das Gewicht des Reisegepäcks nicht überschreiten. Der Transport ist für eine Gebühr in Höhe von 2€ möglich. Muss im Buchungsprozess direkt mitgebucht oder über die Servicehotline registriert werden.


Sondergepäck:

Zitat:
Für ein Gepäckstück, das größer als das Reisegepäck ist, musst Du eine Gebühr von 9€ zahlen. Das Gepäckstück darf einen Gesamtumfang (Höhe in cm + Breite in cm + Tiefe in cm) von 240cm sowie ein Gewicht von 30kg nicht überschreiten. Des Weiteren muss Sondergepäck entweder (sofern für die Fahrt möglich) während der Buchung angegeben oder nach der Buchung, dann jedoch frühestens 48 Stunden vor Abfahrt des Busses, telefonisch bei unserem Kundenservice angemeldet werden*. Pro Fahrgast kann nur ein Sondergepäckstück mitgenommen werden, ein Anspruch darauf besteht nicht.


Fahrräder:

Zitat:
Auf vielen Bussen von FlixBus kannst Du auch Dein Fahrrad (in Standardgröße ohne Aufbauten, max. 25kg) gegen eine Gebühr von 9€ mitnehmen. Du kannst sie ganz einfach im Buchungsprozess mit angeben, indem Du neben der Anzahl der Fahrgäste auch die Anzahl der Fahrräder auswählst. Die Beförderung erfolgt auf Fahrradträgern. In Ausnahmefällen ist die Beförderung nur in dafür geeigneten Taschen im Kofferraum möglich (bspw. Klapprad). In diesem Fall ist das Fahrrad vor Fahrtantritt telefonisch beim Kundenservice anzumelden (siehe Regelungen zum Sondergepäck). E-Räder und Pedelecs, Tandems und Trikes werden auf Fahrradträgern nicht befördert.


Alles klar, oder? Der Rest ist Kulanz.
Nach oben   Versenden Drucken
#1344812 - 29.06.18 09:38 Re: Transporttasche für Flixbus [Re: Fricka]
Greyhound
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 6
Hallo DMk,

meine Erfahrungen mit der Fahrradmitnahme auf der Strecke Bozen-München sind vier Wochen alt: Nach einmstündiger Verspätung des Busses teilte der Fahrer mit, dass eine Radmitnahme(die buchbar gewesen war) heute nicht möglich sei, er das Unternehmen darüber informiert habe und dieses mich doch sicher informiert hätte.
Der Bahn sei Dank, kam ich zwölf Stunden später zu Hause an und fand eine E-Mail, die diese Information enthielt und mich auf einen anderen Bus umgebucht hatte: zehn Stunden früher als geplant. Die E-Mail wurde ca. eine Stunde vor Abfahrt des Busses abgesandt. Die Überraschung wäre dem Smartphonebesitzer erspart geblieben.

Grüße Greyhound
Nach oben   Versenden Drucken
#1344819 - 29.06.18 10:37 Re: Transporttasche für Flixbus [Re: Greyhound]
BlackbikeRauschi
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 22
Habe mit Flixbus nur eine Erfahrung, ich habe dort mal die Hotline angerufen, um meinen Bruder samt Fahrrad diesen Maerz aus Belgrad heimzubringen nach Deutschland.
Flixbus hat das einwandfrei geregelt.
Ganz ohne Tasche oder was abmontieren zu müssen.
Würde da einfach a paar mal anrufen, bis ich n Betreuer finde, der sich erfolgreich um mich kümmert, weil solche guten Betreuer gibt es anscheinend. Meiner hat mir gesagt er regelt das, und hat spaeter zurückgerufen, und seine Lösung praesentiert.
Was erfahrungsgemaeß immer klappt, dumm stellen, auf Zeit spielen. Wenn du a Zusage hast, dass dein Sondergepaeck mit darf vom Betreuer kannst des auch mit gutem Gewissen machen.
Nach oben   Versenden Drucken
#1344827 - 29.06.18 12:23 Re: Transporttasche für Flixbus [Re: DMK 87]
mgabri
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 9210
In Antwort auf: DMK 87

Hat da jemand Erfahrungen, welche Taschen ich bestellen soll? Es handelt sich um 2 Rennräder, also nicht besonders voluminös, nix mit integrierter Sattelstütze oder solche Späße. Ich sollte sie also mit Laufräder, lenker und Sattel ab auf ein vernünftiges Packmaß bekommen. Wie klein kann sowas sein und welche sind gut?
Ich hatte schon mehrfach ein Reiserad im Bauch eines Busses. Laufräder raus, Sattelstütze rein und Vorbau lockern und Lenker parallel zum Oberrohr. Falls du dir den Terz mit der Tasche nicht geben willst sollte das Einwickeln in Frischhaltefolie genügen. Da reicht eine Rolle für ein Rennrad.
Generell ist es halt so daß der Busfahrer/Packer die letzte Instanz ist, egal was einem wer sagt. Die Leute sind aber oft recht verständig wenn man ein sauberes Päckchen ohne Haken&Ösen abliefert.
Nach oben   Versenden Drucken
#1344834 - 29.06.18 13:13 Re: Transporttasche für Flixbus [Re: Fricka]
Stylist Robert
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 2932
Hallo Fricka!
Die Zitate mit den Werbeversprechen von Flixbus wären nicht nötig gewesen ( werden sowieso gelöscht ).
Da habe ich alles mit Flixbus auch schon durch und könnte hier dutzende E-Mail Korrespondenzen wiedergeben.

Das Problem ist bei Flixbus, daß sie auf meinen Vorschlag doch wenigstens eine Liste der Verbindungen mit Fahrradmitnahme zu veröffentlichen seit 2Jahren noch nicht eingegangen sind.
Somit bekommt man bei allen Linien ( fast alle Richtung Osteuropa ) nur ständig die Falschmeldung, daß die "Fahrt leider ausgebucht" sei! böse
Da darf man sich dann erst einmal stundenlang durch die Fahrpläne klicken, um anschließend festzustellen daß es niemals eine Fahrradmitnahme gibt...
Ein Fahrrad von der Stange? Soo kompromißbereit bin ich nun auch wieder nicht...
Nach oben   Versenden Drucken
#1344848 - 29.06.18 17:25 Re: Transporttasche für Flixbus [Re: Stylist Robert]
Fricka
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 2799
Tja. Da hast du wohl Pech. Bei mir klappt das. Bzw. jetzt, wo ich nur noch Trike fahren kann, bin ich sowieso auf Kulanz angewiesen, da Trikes gemäß der "Werbeversprechen" sowieso nicht transportiert werden. Bisher kam ich immer mit.

Ich buche ein Fahrrad. Was mir bisher auf allen gewünschten Strecken immer im ersten Versuch gelungen ist. Stehe dann mit dem Trike an der Bushaltestelle. Der Fahrer meint, dass das nicht auf den Träger geht. "Na dann kommt es halt in den Gepäckraum."

Bestimmt klappt das irgendwann auch mal nicht.....
Nach oben   Versenden Drucken
#1344877 - 29.06.18 21:25 Re: Transporttasche für Flixbus [Re: DMK 87]
Hansflo
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 2996
In Antwort auf: DMK 87
... Ist schonmal jemand auf diese Weise mit seinem Rad gereist und kann seine Erfahrungen teilen?

Ich habe keine eigenen Flixbus-Erfahrungen, aber hier im Forum gab es bereits Meldungen, dass trotz Radreservierung die Mitnahme nicht geklappt hat. Da kam einen (?) Tag vor Abreise ein Mail, dass die Radmitnahme leider doch nicht möglich wäre.

Dazu noch eine fast eigene Erfahrung vom letzten Herbst: da haben wir am Bahnhof in Udine ein Radler-Paar aus Sachsen kennengelernt, denen in Venedig trotz Radreservierung vom Busfahrer die Mitnahme (nach Innsbruck oder München) verweigert wurde. Den Grund kenne ich nicht mehr und spielt im Grunde auch keine Rolle. Die haben dann auf großen Umwegen den Weg nach Norden mit der Bahn angetreten.

Beide Fälle können einem den Urlaub gründlich versauen, egal ob am Anfang oder Ende einer Reise. Darauf kann ich gerne verzichten.

Hans
Nach oben   Versenden Drucken
#1344978 - 01.07.18 12:24 Re: Transporttasche für Flixbus [Re: Hansflo]
Rad-Franz
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 196
In Antwort auf: Hansflo

Dazu noch eine fast eigene Erfahrung vom letzten Herbst: da haben wir am Bahnhof in Udine ein Radler-Paar aus Sachsen kennengelernt, denen in Venedig trotz Radreservierung vom Busfahrer die Mitnahme (nach Innsbruck oder München) verweigert wurde. Den Grund kenne ich nicht mehr und spielt im Grunde auch keine Rolle. Die haben dann auf großen Umwegen den Weg nach Norden mit der Bahn angetreten.


Das würde mich als Betroffener auch ärgern, aber irgendwie kann ich u.U. auch den Busfahrer verstehen. Immerhin ist FlixBus - ich hoffe, ich liege richtig - keine "Gesamtfirma", sondern nur ein Unternehmen, welche die Aufträge an Subfirmen weitergibt, die ihre Busse entsprechend lackieren/ folieren. Diese müssen dann für einen Fixtarif die Routen fahren, wie sie das schaffen, ist deren Sache.
Verspricht nun ein Bürokrat der "Kopffirma" eine Radmitnahme und der Busfahrer sieht aber keine Möglichekit zur vorschriftsmäßigen Ladungssicherung, wird er vermutlich auf das Fahrrad pfeifen, da die Strafen auch nicht billig sein werden und Punkte hat man wohl auch gleich mal bei den heutigen Kontrollen.
Das zu risikieren für ein paar Euro Mehreinnahme, möchte vermutlich auch nicht jeder.

Beste Grüße,
Franz
Nach oben   Versenden Drucken
#1345134 - 02.07.18 14:08 Re: Transporttasche für Flixbus [Re: Rad-Franz]
Hansflo
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 2996
In Antwort auf: Rad-Franz
Das würde mich als Betroffener auch ärgern, aber irgendwie kann ich u.U. auch den Busfahrer verstehen.


naja, verstehen kann ich so manches, aber wenn ich beim Fahrkartenkauf einen Radplatz bestätigt bekomme, dann möchte ich mich auch darauf verlassen können. Solange das nicht der Fall ist, wird Flixbus mich nicht in ihre erlauchte Kundenkartei bekommen.

Mich hat schon elendig genervt, dass (ist schon wieder einige Zeit her) auf der Strecke von/nach Mailand Fahrradmitnahme angeboten wurde, ich die Mitnahme aber an keinem der Dutzenden probeweisen Versuche buchen konnte. Konsequenterweise wurde auch meine diesbezügliche Mail-Nachfrage nicht beantwortet.

Hans
Nach oben   Versenden Drucken
#1345168 - 02.07.18 17:10 Re: Transporttasche für Flixbus [Re: Hansflo]
Ali64
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 41
Busfahrer haben überall auf der Welt das letzte Wort was mitgenommen wird und was nicht.
Deshalb, immer schön höflich fragen ... und auch mal die Frau vorschicken, wenn man eine dabei hat:-).
Nach oben   Versenden Drucken
#1345187 - 02.07.18 21:11 Re: Transporttasche für Flixbus [Re: DMK 87]
DMK 87
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 52
Hi,

hatte ein paar Tage keine Gelegenheit mehr hier reinzuschauen. Aber da ist ja einiges an Antworten zusammengekommen.

Leider nichts wahnsinnig viel was mich wirklich weiterbringt.

@Greyhound: Ich kann es natürlich nicht mit Sicherheit sagen, aber ich glaube du täuschst dich. So ganz einfach ist die Fahrradmitnahme auf dieser Strecke nämlich nie. Die Busse, die auf dieser Strecke direkt (!!!) verkehren haben nämlich allesamt keinen Radträger, und nur dort kann man das Fahrrad "einfach so" z.B. per App dazubuchen. Eine Ausweichmöglichkeit ist über Stuttgart. Dort kann man das Rad dazubuchen aber man ist halt knapp 13 Stunden unterwegs. Auf der direkten Linie hat man (bis jetzt) immer das von mir beschriebene Problem, dass man auf die Kulanz des Busfahrers angewiesen ist.

Allgemein: Die Tipps mit Frau (hab ich eine dabei) und vor allem der Frischhaltefolie nehme ich allerdings sehr gerne an. Ich habe mit dem Kundendienst von Flixbus gesprochen und die haben mir gesagt, dass die Linie Bozen-Zürich allgemein nicht so hoch frequentiert sei (ca. 30% letzten Samstag und Sonntag), unter der Woche eher Richtung 20%. D.h. wenn man nett erscheint und auch den Anschein erweckt sich Mühe gegeben zu haben, müsste eigentlich genug Platz sein und mit einem netten Fahrer hat man hoffentlich ganz gute Chancen. Keine Gewissheit zu haben nervt allerdings ungemein!

Zu meiner eigentlichen Frage: Kennt jemand eine möglichst kleine (was das Packmaß angeht) Transporttasche? Ich habe so eine für mein Faltrad. Die ist im Endeffeckt fast wie eine Regenplane ohne Polsterung etc. (denn: Höchstmaß bei Sondergepäck: LxBxH =280cm), aber ich finde online einfach keine...

Vielen Dank trotzdem schon einmal,

DMK
Nach oben   Versenden Drucken
#1345188 - 02.07.18 21:37 Re: Transporttasche für Flixbus [Re: DMK 87]
Rad-Franz
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 196
Hallo DMK,

gefunden hab ich schon welche, aber wo man die am Fahrrad unter der Reise verstaut, frage ich mich:
<<Fahrrad Transporttasche>>

Beste Grüße
Franz
Nach oben   Versenden Drucken
#1345190 - 02.07.18 22:09 Re: Transporttasche für Flixbus [Re: DMK 87]
Hansflo
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 2996
In Antwort auf: DMK 87
Zu meiner eigentlichen Frage: Kennt jemand eine möglichst kleine (was das Packmaß angeht) Transporttasche?


Ich habe eine SCOTT Sleeve Bike Transporttasche und war damit einige (wenige) Male mit der Bahn unterwegs. Elegant ist anders, aber sie lässt sich so klein zusammenlegen, dass sie im Wochengepäck schön Platz gefunden hat.

Hans
Nach oben   Versenden Drucken
#1345191 - 02.07.18 22:12 Re: Transporttasche für Flixbus [Re: Hansflo]
Hansflo
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 2996
ach ja, ich habe das Rad darin immer auf den Kopf gestellt. So steht das Rad auf Lenkerhörnchen und Sattel, das ist mir wesentlich lieber als auf Schaltauge, Kettenblatt und Gabelenden.

H.
Nach oben   Versenden Drucken
#1345229 - 03.07.18 09:30 Re: Transporttasche für Flixbus [Re: Hansflo]
DMK 87
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 52
Hi Hansflo,

genau das hab ich gesucht. Hatte zwar gehofft, dass das ganze ein wenig günstiger zu haben wäre, aber naja...das Leben ist kein Wunschkonzert.

Meine Idee war es die Tasche (oder sleeve) in die Unterkunft nach Bozen zu bestellen.

Mal sehen ob das funktioniert...

Beste Grüsse,

DMK
Nach oben   Versenden Drucken
#1346435 - 10.07.18 16:46 Re: Transporttasche für Flixbus [Re: DMK 87]
BlackbikeRauschi
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 22
Eine coole Option, über die ich derzeit nachdenke für meine naechste Tour, wo ich auch flixbus nutzen möchte, waere vor Ort n Radlhaendler finden, der mir die Kartonverpackung eines Radls schenkt/für billig Geld gibt. Der wirft das ja eh weg.
Nach oben   Versenden Drucken
#1346621 - 12.07.18 00:43 Re: Transporttasche für Flixbus [Re: DMK 87]
snowrider
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 118
Hallo, ich hatte in Frankreich vor kurzem auch die Scott bag sleeve dabei, für mein Reiserad, ein MTB mit Gepäckträger. Ging gut rein, Laufräder ausgebaut und mit reingesteckt. War mit dem TGV(beim Rückweg Nizza-Lyon) unterwegs und Flixbus, der hatte bei der Hin und Rückfahrt den Radgepäcktrager drauf(München - Lyon - München) und als backup die Transporttasche dabei, falls was schiefläuft..Hab das Scott Teil zum Glück rechtzeitig bestellt, es hat fast 3 Wochen gedauert bei Exxpozed in Kempten.Für ca. 60€.
LG snowrider
Nach oben   Versenden Drucken
#1346623 - 12.07.18 00:58 Re: Transporttasche für Flixbus [Re: Hansflo]
iassu
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 19363
In Antwort auf: Hansflo
Darauf kann ich gerne verzichten.
So sehe ich das auch. Die angeblich mögliche Fahrradmitnahme gerät so in den Verdacht, nichts als eine Kundenverschaizzerungsblendrakete zu sein, von vornherein nicht ernst gemeint.

Wie einfach ist das dagegen doch in anderen Ländern, wo man einfach am Straßenrand wartet und einen Bus anhält und den Fahrer/Begleiter entscheiden läßt, ob wirklich Platz unten drin ist oder nicht.
Gruß Andreas
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #1346891 - 14.07.18 09:12 Re: Transporttasche für Flixbus [Re: iassu]
Rad-Franz
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 196
In Antwort auf: iassu

Wie einfach ist das dagegen doch in anderen Ländern, wo man einfach am Straßenrand wartet und einen Bus anhält und den Fahrer/Begleiter entscheiden läßt, ob wirklich Platz unten drin ist oder nicht.

Naja, dss das bei unserer Gegend nicht geht, kommt glaube ich aus zwei Gründen in den "westlichen" Ländern:
- Strafen bei "falscher" Ladungssicherung, die in keinem Verhältnis zum Lohn stehen dürften
- Beschwerden der Leute, dass das eine oder andere Teil am Rad verbogen/ defekt wurde, weil es nicht gut beladen wurde oder nichts zur Verfügung stand zum Befestigen, ...
(Vermutung, aber bei der "westlichen" Schuldschiebe-Vorliebe kann ich mir das durchaus vorstellen).

Beste Grüße
Franz

Geändert von Rad-Franz (14.07.18 09:16)
Nach oben   Versenden Drucken
#1346892 - 14.07.18 09:21 Re: Transporttasche für Flixbus [Re: iassu]
Odenthaler
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 820
Ein System, wo ich vorher nicht wissen kann, ob ich mitgenommen werde, scheidet für mich aus. Daher sehe ich in keinem der Systeme irgendeinen Vorteil.
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #1346893 - 14.07.18 09:23 Re: Transporttasche für Flixbus [Re: Rad-Franz]
Odenthaler
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 820
Ob das nun westliche "Schuldschiebe-Vorliebe" ist? Ich würde mich jedenfalls entsprechend beschweren, wenn mein aufgegebenes Gepäck demoliert würde. Aber ich bin ja auch "Westler"... unschuldig
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #1346952 - 15.07.18 08:48 Re: Transporttasche für Flixbus [Re: Odenthaler]
Rad-Franz
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 196
In Antwort auf: Odenthaler
Ob das nun westliche "Schuldschiebe-Vorliebe" ist? Ich würde mich jedenfalls entsprechend beschweren, wenn mein aufgegebenes Gepäck demoliert würde. Aber ich bin ja auch "Westler"... unschuldig

...ich glaube, da hab ich mich etwas undeutlich ausgedrückt.
Meinte nicht das offiziell aufzugebende Gepäck - wozu es ja vorgesehenen Raum gibt.
Dort sehe ich die Beschwerden auch ein (z.B. Koffer im Bus, Fahrräder im Flugzeug, ...).

Ich meine z.B. vom Busfahrer freiwillig angebotene Fahrradmitnahme in den Koffergepäckraum (Beladung ggf. durch den Radler selbst, wie ich es schon hatte), der dafür natürlich nicht gemacht ist und wenn bei einer Vollbremsung dann das Rad verrutscht und die Pedale des einen Rades in die Speichen des anderen kommen, etc......
Seit meiner Busfahrt (Schienenersatzverkehr) von Rijeka nach "irgendwo" in SLO kommt mir auch vor, dass das vordere Rad leicht achtert- aber da hab ich es auch selber in den Bus reingelegt und das andere Rad ist darber oder darunter gelegen. Aber was solls- könnte ich ja wieder ausziehen, aber bei dem bisschen tu ich's nur, wenn ich mal zuviel Zeit habe grins.

Beste Grüße
Franz
Nach oben   Versenden Drucken


www.bikefreaks.de