Radreise & Fernradler Forum
Radreise & Fernradler Forum
Wer ist online?
17 Mitglieder (K.Racho, Heintze, Hansebiker, thomas-b, derSammy, Kaffeeumrührer, Uli S., amati111, K.Roo, 3 unsichtbar), 56 Gäste und 230 Suchmaschinen sind im Forum unterwegs.
Details
Erweitert
Rund ums Forum
Regeln
Die Regeln für dieses Forum
Nutzungsbedingungen
Vereinbarungen für die Benutzung
Das Team
Wer steht hinter dem Forum?
Verifizierung
Offenlegung deiner Identität
Beteiligte Homepages
Radreise-Seiten, die das Forum eingebunden haben
Mach mit!
Dieses Forum für deine Homepage
RSS Feeds RSS
Eine Übersicht öffentlicher RSS Feeds
Plauderecke
Zum Unterhalten und Plauschen
Die Geschichte
Die Geschichte des Forums
Spende
Unterstütze das Forum
Radreise-Wiki
Partnerseiten
Statistik
26300 Mitglieder
88073 Themen
1343762 Beiträge

In den letzten 12 Monaten waren 3571 Mitglieder aktiv. Die bislang meiste Aktivität war am 01.03.11 11:21 mit 1172 Besuchern gleichzeitig.
mehr...
Themenoptionen
#1345109 - 02.07.18 11:00 Georgien Kleiner Kaukasus Straßensuche
Kekser
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 1020
Unterwegs in Deutschland

Hallo miteinander

ich suche nach einer Hilfe:
Ich bin letztes Jahr durch Georgien geradelt und unter anderem durch die Zalka Region gekommen. Die Straßen sind mittlerweile asphalitiert. Westlich vom Tsalka See ging eine komplett neue und sehr breite Straße (Nationalstraßencharakter, viele Schilder, Randsicherung, ordentlich LKW Verkehr) Richtung Norden ab, auf der ich anfangs fuhr und dann aber verließ, um westlich durch die Berge zum Tabatskuri See zu gelangen. Die Straße führte weiter nach Norden und muss sich auf 2000m Höhe winden, nach meiner Ansicht. Ich habe vor Ort in Polizeistationen gefragt, im Bekanntenkreis (Georgier, die weiter gefragt haben), keiner kannte die Straße. Vielleicht kent jemand diese Straße und kann mir weiterhelfen? (bei diversen Straßenbauministerien und Regionalen Planungsämtern ist sie nicht zu finden, ich habe sehr ausgiebig gesucht.)

Der Abzweig nach Norden befindet sich hier: 41.58142, 43.90677 . Die Straße passiert Berta und führt stetig bergan Richtung Norden ins Gebirge. Ungefähr hier bin ich von der Straße nach Westen: 41°34'53.1"N 43°54'24.4"E. Diese führte aber weiter nach Norden/Nordwesten, wenn ich dies richtig gesehen habe. Jedenfalls befinden sich in dieser Region keine Städte, die eine solche Straße rechtfertigen würden, also muss es eine Transitstrecke sein, die vorr. über 2000m führt.

Vielen Dank für eure Hilfe,
Daniel


Jeder muss aufstehen gegen rechte Gesinnung.

Geändert von Kekser (02.07.18 11:01)
Nach oben   Versenden Drucken
#1345175 - 02.07.18 19:08 Re: Georgien Kleiner Kaukasus Straßensuche [Re: Kekser]
natash
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 5578
Falls Du die West-Ost-Verbindung A31 meinen solltest (die führt an den Seen vorbei und hat auch einen Pass),die ist komplett und nigelnagelneu asphaltiert. Wir sind da nicht gefahren, haben aber 2 Berlinerinnen getroffen,die sie genommen haben.
Eine asphaltierte Paßstraße ist in dieser Ecke schon eine ziemliche Ungeheuerlichkeit zwinker
Gruß
Nat

Geändert von natash (02.07.18 19:09)
Nach oben   Versenden Drucken
#1345247 - 03.07.18 10:51 Re: Georgien Kleiner Kaukasus Straßensuche [Re: natash]
Kekser
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 1020
Unterwegs in Deutschland

Wir sind die neue Ost-West Passstraße (zwischen Tsalka- Parawani See)hochgefahren und dann wieder Richtung Osten zurück zu eben diesem Abzweig, westlich vom Tsalka See. Dann nach Norden. Ich habe in ganz Georgien nicht solch eine perfekt ausgebaute Straße gesehen, breit, viele Schilder, natürlich top Belag. Sie ist aber nirgends zu finden, weder in Digitalkarten, noch Online auf Straßenbauministeriumsseiten. (Leider) sind wir irgendwann von ebendieser Richtung Westen und Tabatskuri See auf eine Piste abgebogen. Und nun suche ich verzweifelt nach dem Übergang und der Weiterführung dieser Straße.

Gruß, Daniel



Jeder muss aufstehen gegen rechte Gesinnung.

Geändert von Kekser (03.07.18 10:52)
Nach oben   Versenden Drucken
#1345260 - 03.07.18 12:04 Re: Georgien Kleiner Kaukasus Straßensuche [Re: Kekser]
natash
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 5578
Die Strasse kommt jedenfalls auf der Europastrasse südlich von Tiflisraus. Da trafen wir die Damen. Weil wir aber zum Sewan-See unterwegs waren,passte die uns nicht recht sein.
Gruß
Nat
Nach oben   Versenden Drucken
#1347623 - 20.07.18 19:08 Re: Georgien Kleiner Kaukasus Straßensuche [Re: Kekser]
konraider
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 44
servus,

habe Deine Nachricht gesehen, war aber gerade im Pamir unterwegs und komme deswegen erst heute dazu zu antworten,
also ich bin damals (2017) auch auf so einer hauptstraße entlang gefahren die gerade neu asphaltiert bzw gebaut wurde, aus der erinnerung heraus sehr aufwändig, habe alles mit naviki navigiert, hat super geklappt, die straße müsste darauf auch zu finden sein, leider habe ich aber dazu keine Tracks, der weg der da dann hoch ist zum see war nicht asphaltiert und sehr rough ...

mich hat dann damals auch einer im LKW aufgegabelt, konnte ich auch nicht abschlagen, bei dem habe ich dann auch übernachtet zu abendgegessen und generell einen sehr netten abend gehabt ;_)
Nach oben   Versenden Drucken
#1353555 - 10.09.18 18:49 Re: Georgien Kleiner Kaukasus Straßensuche [Re: Kekser]
Trampeltier
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 16
Hallo Daniel,

wir sind gerade in der Ecke unterwegs und die von dir beschriebene Straße weiter gefahren. Sie endet aber schon nach kurzem (N41*39'39.9" E043*50'06.3) bei einem Industriekomplex. Hab nicht genau erkennen können, was es ist. Ein Schornstein, viele Container und eine Hochspannungsleitung führt dort hin.

Gruß
Dirk
Nach oben   Versenden Drucken
#1353587 - 10.09.18 22:15 Re: Georgien Kleiner Kaukasus Straßensuche [Re: natash]
indomex
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 791
Unterwegs in Georgien

In Antwort auf: natash
Falls Du die West-Ost-Verbindung A31 meinen solltest (die führt an den Seen vorbei und hat auch einen Pass),die ist komplett und nigelnagelneu asphaltiert. Wir sind da nicht gefahren, haben aber 2 Berlinerinnen getroffen,die sie genommen haben.
Eine asphaltierte Paßstraße ist in dieser Ecke schon eine ziemliche Ungeheuerlichkeit zwinker
Gruß
Nat

In Antwort auf: natash
Die Strasse kommt jedenfalls auf der Europastrasse südlich von Tiflisraus. Da trafen wir die Damen. Weil wir aber zum Sewan-See unterwegs waren,passte die uns nicht recht sein.
Gruß
Nat

Da muss ich leider widersprechen. Gut 95% sind asphaltiert, aber westlich Tsalka gibt es übel verschlammte Baustellenbereiche... aber es sieht so aus, als ob sie noch vor dem Winter fertig werden würden. (Falls die Strecke Ninotsminda- Saghamo-See - Paravani-See - Tsalka-Reservoir gemeint ist.). Die Strecke ist wirklich schön, der Pass gut fahrbar (oft im Nebel), aber ich empfehle ab Manglisi dann die direkte Verbindung nach Tbilisi zu wählen (über Tskneti), landschaftlich schön, wenn auch recht bergig: kürzer, weniger Verkehr, direkte Abfahrt in die Hauptstadt... Und 4 km oberhalb von Manglisi lohnt sich sehr ein Besuch der alten Kirche... dier Steigung ist machbar.
Leben und leben lassen
Liebe Grüße, Peter
Nach oben   Versenden Drucken
#1353590 - 10.09.18 22:36 Re: Georgien Kleiner Kaukasus Straßensuche [Re: Trampeltier]
Kekser
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 1020
Unterwegs in Deutschland

Hallo Dirk,

die von dir angegebenen Koordinaten sind bei Akhalkalaki. Die Straße, die ich meine ist direkt westlich vom Tsalka Reservoir und geht nach Norden. Bin, wie geschrieben bereits darauf gefahren. Nur eben nicht komplett, weil ich zuvor Richtung Tabatskuri See abgebogen bin. Kam eigentlich direkt von Osten zum See.

Vielen Dank, dennoch für dein Bemühen.

Gruß, Daniel


Jeder muss aufstehen gegen rechte Gesinnung.
Nach oben   Versenden Drucken
#1353592 - 10.09.18 22:42 Re: Georgien Kleiner Kaukasus Straßensuche [Re: indomex]
Kekser
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 1020
Unterwegs in Deutschland

In Antwort auf: indomex
(Falls die Strecke Ninotsminda- Saghamo-See - Paravani-See - Tsalka-Reservoir gemeint ist.).

Sorry, aber die West-Ost-Verbindung meine ich nicht. Deinen Ausführungen stimme ich aber voll zu.

Gruß, Daniel


Jeder muss aufstehen gegen rechte Gesinnung.
Nach oben   Versenden Drucken
#1353746 - 11.09.18 20:10 Re: Georgien Kleiner Kaukasus Straßensuche [Re: Kekser]
Trampeltier
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 16
Hallo Daniel,

Ja ich glaube genau die gleiche Strecke zu meinen wie Du. Ich habe noch mal meine angegebenen Koordinaten überprüft. Bei mir liegt der Punkt aber nicht bei Akhalkalaki, sondern ca. 4km nördlich von Berta.

Gruß
Dirk
Nach oben   Versenden Drucken
#1353903 - 13.09.18 00:16 Re: Georgien Kleiner Kaukasus Straßensuche [Re: Trampeltier]
Kekser
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 1020
Unterwegs in Deutschland

Hallo Dirk,
wenn du mir deine Mailadresse per PN zukommen lässt schicke ich dir gerne Bilder der Straße. Diese Straße hat rein gar nicht mit der weitläufig bekannten durchwachsenen Qualität georgischer Straßen zu tun. Sie ist besser ausgebaut als eine dortige Autobahn, mit richtigem Schilderwald und Markierungen. Sie würde sogar in Deutschland wohlig ins Auge stechen.


Jeder muss aufstehen gegen rechte Gesinnung.
Nach oben   Versenden Drucken
#1354001 - 13.09.18 19:54 Re: Georgien Kleiner Kaukasus Straßensuche [Re: Kekser]
Trampeltier
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 16
Ja, genau von so einer Straße spreche ich auch. Bei N41*39'04.6" E043*50'34.5" sind wir dann von dieser Straße auf eine zunächst noch erdige Piste zum Tabatskuri-See Richtung Westen abgebogen, nachdem wir wie gesagt die gute neue Straße noch ca 1,5km weiter bis zum Ende gefahren sind (und wieder umgekehrt sind). Der von Dir beobachtete LkW-Verkehr könnte auf den damaligen Bau der Anlage zurückzuführen sein.

Gruß
Dirk
Nach oben   Versenden Drucken


www.bikefreaks.de