Radreise & Fernradler Forum
Radreise & Fernradler Forum
Wer ist online?
29 Mitglieder (Attention, immergegenwind, Norfri, bezel, sigma7, Marco Winkler, 8 unsichtbar), 47 Gäste und 208 Suchmaschinen sind im Forum unterwegs.
Details
Erweitert
Rund ums Forum
Regeln
Die Regeln für dieses Forum
Nutzungsbedingungen
Vereinbarungen für die Benutzung
Das Team
Wer steht hinter dem Forum?
Verifizierung
Offenlegung deiner Identität
Beteiligte Homepages
Radreise-Seiten, die das Forum eingebunden haben
Mach mit!
Dieses Forum für deine Homepage
RSS Feeds RSS
Eine Übersicht öffentlicher RSS Feeds
Plauderecke
Zum Unterhalten und Plauschen
Die Geschichte
Die Geschichte des Forums
Spende
Unterstütze das Forum
Radreise-Wiki
Partnerseiten
Statistik
26311 Mitglieder
88093 Themen
1343953 Beiträge

In den letzten 12 Monaten waren 3575 Mitglieder aktiv. Die bislang meiste Aktivität war am 01.03.11 11:21 mit 1172 Besuchern gleichzeitig.
mehr...
Themenoptionen
#1345301 - 03.07.18 17:22 Flixtrain Fahrradmitnahme
albinkessel
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 98
Hallo in die Runde,

seit ein paar Monaten fährt ja der Flixtrain zwischen Berlin und Stuttgart, neuerdings zweimal am Tag. Gibt es hier schon Erfahrungen mit der Fahrradmitnahme? Wo findet man das Fahrradabteil? Auf der Flixbusseite oder auf dem Wagenstandsanzeiger am Bahnhof (Berlin-Zoo) gibt es dazu keine Informationen.

Oder kommt so etwas öfters vor?

Wir haben für Mitte Juli den Zug mit zwei Fahrrädern gebucht, ein Kinderahänger ist auch dabei. Da ist man beim Einsteigen nicht wirklich flexibel.

Gruß

Michael
Nach oben   Versenden Drucken
#1345361 - 04.07.18 07:42 Re: Flixtrain Fahrradmitnahme [Re: albinkessel]
Frank_MTK
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 102
Hallo,

Bin von vier Wochen FFM-B gefahren. Das Wagenmaterial erinnerte an den seligen Interregio mit genau den gleichen engen Türen an den Wagenenden wie seinerzeit. Allerdings sind die Rad-/ Gepäckabteile wesentlich größer, man hat also mehr Sitze geopfert.

Das Zugpersonal war äußerst zuvorkommend und motiviert und hat auch selbst beim Verladen Hand angelegt - was mir in all den Jahren bei der DB noch nicht untergekommen ist.

Etwas ärgerlich ist, daß man noch keine Sitze reservieren kann - ich denke aber, daß das kommen wird. Der Fahrradwagen war im zweiten Wagen Richtung Berlin - so furchtbar lang ist der Zug allerdings nicht.

Gruß Frank

Geändert von Frank_MTK (04.07.18 07:45)
Nach oben   Versenden Drucken
#1345370 - 04.07.18 09:58 Re: Flixtrain Fahrradmitnahme [Re: Frank_MTK]
olafs-traveltip
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 2639
Als ich am Samstag im HBf in Berlin stand, war der Flix-Zug auch gerade angekündigt, mit dem Hinweis: Heute keine Radmitnahme möglich.
Nach oben   Versenden Drucken
#1345373 - 04.07.18 10:16 Re: Flixtrain Fahrradmitnahme [Re: albinkessel]
19matthias75
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 2721
Die Frage ist sicherlich auch, bekommt man einen Kinderanhänger durch die Drehfalttüren des älteren Wagenmaterials.

P.S. wenn ich noch dran denke, schaue ich mal auf den Wagenstandsanzeiger, ob die verflixten Züge dort auftauchen, dann ist zumindest die Reihenfolge klarer (in Darmstadt hält die Linie Berlin-Stuttgart ja auch).
Freundliche Grüße, Matthias
Kontakt bitte vorzugsweise per E-Mail.
Nach oben   Versenden Drucken
#1345375 - 04.07.18 10:25 Re: Flixtrain Fahrradmitnahme [Re: 19matthias75]
albinkessel
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 98
Den Hänger bekommt man gerade so durch die Türen (es ist ein Einsitzer). In Berlin-Zoo steht er nicht auf dem Wagenstandsanzeiger ...
Nach oben   Versenden Drucken
#1345382 - 04.07.18 11:12 Re: Flixtrain Fahrradmitnahme [Re: Frank_MTK]
Radix
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 392

Kann ich so auch bestätigen bezüglich meiner letzten Fahrt mit dem Flixzug von Heidelberg nach Berlin. Personal ist entspannt und hilfsbereit. Die Räder stellt man einfach so hin, ähnlich wie im RB oder RE, möglichst natürlich ohne aufgeschnalltes Gepäck.
Alles problemlos und flexibel.
Zug wird nicht auf dem Wagenstandsanzeiger gelistet, aber der Wagen in den man mit dem Rad rein muss, war bei Einfahrt des Zuges leicht zu erkennen.
“When man invented the bicycle he reached the peak of his attainments.” Elizabeth West

Nach oben   Versenden Drucken
#1345429 - 04.07.18 17:29 Zugfahren der etwas härteren Art [Re: Radix]
Frank_MTK
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 102
Live von der Rückfahrt B-FFM: Kein Gepäckwagen, Räder in ein dafür leergehaltenes 6er-Abteil bugsiert. Zug ist krachvoll. Kein Wlan, kein Klima bei 30 Grad draussen. Original IR-Wagen in bonbonfarbenem Design.

Das Personal gibt alles. Aber die Organisation seitens Flixtrain hat Luft nach oben.

You get what you pay for.

Gruss Frank

Geändert von Frank_MTK (04.07.18 17:30)
Nach oben   Versenden Drucken
#1345431 - 04.07.18 17:44 Re: Zugfahren der etwas härteren Art [Re: Frank_MTK]
Falk
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 31659
Bei der »etwas härteren Art« hätte ich eigentlich Dreiachser erwartet.
Falk, SchwLAbt
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #1345438 - 04.07.18 18:23 Re: Zugfahren der etwas härteren Art [Re: Falk]
Spargel
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 5093
Ich dachte die gibt's nur noch bei Märklin und Trix?!
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #1345440 - 04.07.18 18:28 Re: Zugfahren der etwas härteren Art [Re: Spargel]
Falk
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 31659
Ein paar Museumsbahnvereine haben schon noch ein echte Knochenschüttler und Genickschusswagen zu bieten.
Falk, SchwLAbt
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #1345441 - 04.07.18 18:30 Re: Zugfahren der etwas härteren Art [Re: Falk]
Frank_MTK
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 102
Das Reisen in Wagen der Bauart Bag fällt inzwischen, glaube ich, unter die Verbotsbestimmungen der Genfer Konvention.

Gruss Frank
Nach oben   Versenden Drucken
#1345490 - 04.07.18 22:56 Re: Zugfahren der etwas härteren Art [Re: Frank_MTK]
max saikels
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 677
Zitat:
Kein Klima bei 30 Grad draussen. Original IR-Wagen in bonbonfarbenem Design.
Das ist nun mal so, die alten D-Zugwagen, auch die vor 30 Jahren auf Interregio umgebauten, haben keine Klimaanlage, aber zu öffnende Fenster.
Grüße, Stephan
Hunsrück Schwarzwald
Nach oben   Versenden Drucken
#1345495 - 04.07.18 23:39 Re: Zugfahren der etwas härteren Art [Re: max saikels]
Spargel
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 5093
In Antwort auf: max saikels
haben keine Klimaanlage
Die wäre eh dauernd kaputt oder bei über 30 Grad nicht mehr funktionsfähig.
Nach oben   Versenden Drucken
#1345499 - 05.07.18 06:40 Re: Flixtrain Fahrradmitnahme [Re: albinkessel]
stefan1893
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 176
Ich bleibe dabei - wenn man bei der Planung nicht flexibel ist, dann lässt man die Finger von Flixtrain.
Grüße, Stefan
Nach oben   Versenden Drucken
#1345519 - 05.07.18 10:50 Re: Flixtrain Fahrradmitnahme [Re: stefan1893]
stefan1893
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 176
Nachtrag:

Zwei Wochen nach dem Fiasko der Absage habe ich die Fahrt dann doch noch angetreten. Was mich insbesondere gestört hat, war, dass es im Fahrradabteil keinerlei Halterungen gab, an denen man sein Rad sichern oder gar anschließen konnte. Man hat es entweder einfach nur frei abgestellt ooder an die Wand gelehnt. Was in dem Zusammenhang problematisch war, war, dass es keine Sitzplätze in Sichtweite des Abteils gab. Das Radabteil ist auf der einen Seite durch das Ende des Wagens und auf der anderen Seite durch den Kiosk abgegrenzt.

Um ganz sicher zu gehen, dass das Rad noch da ist, muss man also praktisch an jedem Zwischenhalt zum Abteil laufen und abwarten, bis der Zug weitergefahren ist.

Wenn man also entweder ohne Rad fährt oder aber zeitlich sehr flexibel ist und ggf. einen halben oder ganzen Tag später noch am Ziel ankommen kann (etwa mit dem nächsten Flixzug), dann ist das auf jeden Fall eine Alternative zur DB.

Ich persönlich werde einen weiten Bogen um Flixtrain machen und die DB nutzen. Die ist zwar teurer, allerdings zuverlässiger und auch bei einem Zugausfall kommt man schneller ans Ziel.
Grüße, Stefan
Nach oben   Versenden Drucken
#1346016 - 07.07.18 14:21 Re: Flixtrain Fahrradmitnahme [Re: stefan1893]
SG1953
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 8
Wenn man BC25 hat und frühzeitig bucht ist die DB meist auch nicht teurer als Flixtrain und selbst kurzfristig findet man bei entsprechender zeitlicher Variabilität meist noch extrem günstige Verbindungen.
Zahl z.B. im September Duisburg - Nürnberg und Dresden - Duisburg je 20,90€ inkl. Fahrrad
Nach oben   Versenden Drucken
#1346255 - 09.07.18 12:01 Re: Flixtrain Fahrradmitnahme [Re: 19matthias75]
19matthias75
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 2721
In Antwort auf: 19matthias75

P.S. wenn ich noch dran denke, schaue ich mal auf den Wagenstandsanzeiger, ob die verflixten Züge dort auftauchen, dann ist zumindest die Reihenfolge klarer (in Darmstadt hält die Linie Berlin-Stuttgart ja auch).


Die beiden FLX-Züge für Fahrtrichtung Berlin (Gleis 5 in DA) sind auch nicht im Wagenreihungsplan enthalten. Schade. Vielleicht änderts sich das ja zum Fahrplanwechsel im Dezember.
An Gleis 10 für die Fahrtrichtung Stuttgart hatte ich es nicht mehr geschafft.
Freundliche Grüße, Matthias
Kontakt bitte vorzugsweise per E-Mail.
Nach oben   Versenden Drucken
#1346266 - 09.07.18 13:59 Re: Flixtrain Fahrradmitnahme [Re: 19matthias75]
aighes
Moderator
abwesend abwesend
Beiträge: 6846
Mich würde das sehr wundern. Das ist doch ein Service der Fernverkehrssparte. Die hat doch mit Flixtrain nichts zutun, ist deren direkter Konkurrent. Warum sollten sie das tun? Flixtrain hat doch nur von DB Netze die Strecken gemietet.
Viele Grüße,
Henning
Nach oben   Versenden Drucken
#1346285 - 09.07.18 16:33 Re: Flixtrain Fahrradmitnahme [Re: aighes]
Falk
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 31659
Rechtlich macht DB Fernverkehr nichts anderes. Für die Aushänge dürfte Station und Service zuständig sein.
Falk, SchwLAbt
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #1346301 - 09.07.18 18:18 Re: Flixtrain Fahrradmitnahme [Re: 19matthias75]
nachtregen
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 2124
In Antwort auf: 19matthias75

Die beiden FLX-Züge für Fahrtrichtung Berlin (Gleis 5 in DA) sind auch nicht im Wagenreihungsplan enthalten

Ich hab' den kürzlich per Zufall gesehen. Ist derzeit nur drei oder vier Wagen lang, also Wagenstandsanzeiger nicht sooo nötig.

Tippe mal, daß der früher oder später verlängert wird. So kurz dürfte der Zug auch bei Vollauslastung massig Verluste bringen.
--
Stefan
Nach oben   Versenden Drucken
#1346942 - 14.07.18 22:24 Re: Flixtrain Fahrradmitnahme [Re: nachtregen]
ClauWolf
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 2
Sind letzten Mittwoch 11.07. von Berlin nach Stuttgart mt Fluxtrain gefahren. Haben über die App gebucht und es kam kurz vorher per mail die Mitteilung 30 Minuten Verspätung - kann bei der DB aber auch passieren. Wagenstandsanzeiger gibt es keinen , aber bei der Einfahrt des Zuges war der Radwagen sofort erkennbar. Das Personal war sehr hilfsbereit und freundlich.
Hat alles super geklappt, Kosten Berlin Stuttgart 9 Euro pro Rad und 9,99 Euro pro Person.
Hatten auch noch nie Probleme mit Flixbus Buchungen, sind dieses Jahr am 29.04 von Venedig nach München für 79 Euro 2 Personen und 2 Räder.
Besser buchen über die App da das Buchungsbüro in Venedig 10 Euro Servicegebühr pro Person wollte.
Grüße Claudia
Nach oben   Versenden Drucken
#1348668 - 29.07.18 22:30 Re: Flixtrain Fahrradmitnahme [Re: albinkessel]
albinkessel
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 98
Gestern sind wir von unserer Reise von Berlin nach Fulda und retour zurückgekommen, und zum Flixtrain kann ich Folgendes berichten:

Es gibt zwei Zuggarnituren, von denen eine derzeit (noch) keinen Mehrzweckwagen mit Fahrradabteil hat (es ist der Zug, der morgens in Berlin und Mittags in Stuttgart startet). Zur Zeit werden dafür wohl auch keine Fahrradkarten verkauft.

Wir hatten im Mai gebucht, mit Fahrradkarte. Ein paar Tage vor Abfahrt kam jeweils eine SMS, derzufolge es kein Fahrradabteil gebe, Beförderung sei "nicht möglich", bitte umbuchen. Wir haben das ignoriert, eine Stornierung per Mail kam nicht.

Am Bahnsteig - der Zug hat jetzt 7 oder 8 Wagen - gab es keine Info. Die Schaffner (es gibt mehr, als bei der DB) winkten uns aber zum letzten Wagen (in Berlin). Dort war ein Abteil für unsere Räder freigehalten, in das auch der Kinderanhänger noch passte. Es handelte sich im um einen alten IR-Wagen, das Einladen war sehr mühsam, der Anhänger musste entladen und zusammengeklappt werden und die Räder durch eine Enge Tür mit Stufen um zwei Ecken und hochkant durch die zu Enge Abteiltür bugsiert werden. Der Schaffner packte dabei aber kräftig mit an. Insgesamt: Super stressig (Sprint am Bahnsteig - Ausladen - akrobatisches Reinwuchten), aber im Ergebnis hat alles geklappt.

Der Zug selbst war auf beiden Strecken voll und, vor allem gestern Nachmittag auf der Rückfahrt, heiß, da es keine Klimaanlage gibt. Die offenen Fenster sind auf den Schnellstrecken und in den Tunneln anstrengend. Trotzdem: Es war mit Abstand die schnellste Verbindung, und die einzige Direktverbindung Berlin-Fulda mit Fahrradtransport. Die DB bietet so etwas nicht mehr an.

Fazit: Wer auf Komfort Wert legt, ist im Flixzug falsch, wenn man irgendwie von A nach B kommen will, funktioniert es. Die Informationspolitik ist eine Unverschämtheit, statt der Schein-Absage per SMS hätten sie uns auch eine Info schicken können, wo das Fahrradabteil zu finden ist. Die SMS sind aber offenbar Textbausteine aus dem Bus-Bereich.
Nach oben   Versenden Drucken
#1348670 - 29.07.18 22:36 Re: Flixtrain Fahrradmitnahme [Re: albinkessel]
stefan1893
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 176
In Antwort auf: albinkessel

Fazit: Wer auf Komfort Wert legt, ist im Flixzug falsch, wenn man irgendwie von A nach B kommen will, funktioniert es. Die Informationspolitik ist eine Unverschämtheit, statt der Schein-Absage per SMS hätten sie uns auch eine Info schicken können, wo das Fahrradabteil zu finden ist. Die SMS sind aber offenbar Textbausteine aus dem Bus-Bereich.

Ich schätze mal, ohne die Schein-Absage wären noch deutlich mehr Radfahrer am Bahnsteig erschienen und das Geschrei wäre riesig gewesen. Sei froh, dass du mit Anhänger noch reingepasst hast. Wenn nicht, wäre deine Bewertung hier nicht so positiv ausgefallen. Zuverlässiges Planen ist so auf keinen Fall möglich.
Grüße, Stefan
Nach oben   Versenden Drucken
#1348693 - 30.07.18 08:53 Re: Flixtrain Fahrradmitnahme [Re: albinkessel]
nachtregen
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 2124
Danke für den Bericht.
In Antwort auf: albinkessel
Ein paar Tage vor Abfahrt kam jeweils eine SMS, derzufolge es kein Fahrradabteil gebe, Beförderung sei "nicht möglich", bitte umbuchen. Wir haben das ignoriert, eine Stornierung per Mail kam nicht.
[...]
Die Informationspolitik ist eine Unverschämtheit, statt der Schein-Absage per SMS hätten sie uns auch eine Info schicken können, wo das Fahrradabteil zu finden ist. Die SMS sind aber offenbar Textbausteine aus dem Bus-Bereich.

Naja, Du hast eine Stornierung erhalten (nur nicht auf dem von Dir bevorzugten Weg), hast die ignoriert und bist dann auf Kulanz trotzdem noch mitgenommen worden. Das fände ich in der Lage deutlich besser als wenn sie auf die Stornierung bestanden hätten, damit die "Informationspolitik" konsistent ist.
--
Stefan
Nach oben   Versenden Drucken
#1348750 - 30.07.18 15:26 Re: Flixtrain Fahrradmitnahme [Re: nachtregen]
albinkessel
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 98
Nein, es war schon vom Wortlaut her keine Stornierung des Fahrradtickets. Die Tickets selbst wurden im übrigen per Mail zugestellt, und auf diesem Wege hätten sie auch storniert werden müssen. Das ist nicht passiert, vielmehr bekam ich am Tag vor der Reise eine Erinnerungsmail "Gute Fahrt", der die Tickets nochmals beigefügt waren.

Im Zug wussten sie auch genau, wie viele Fahrräder erwartet werden (es gab noch ein paar mehr), und hatten die entsprechende Zahl von Abteilen freigehalten.
Nach oben   Versenden Drucken


www.bikefreaks.de