Radreise & Fernradler Forum
Radreise & Fernradler Forum
Wer ist online?
25 Mitglieder (indomex, Lampang, knism, uri63, Gina, 10 unsichtbar), 48 Gäste und 226 Suchmaschinen sind im Forum unterwegs.
Details
Erweitert
Rund ums Forum
Regeln
Die Regeln für dieses Forum
Nutzungsbedingungen
Vereinbarungen für die Benutzung
Das Team
Wer steht hinter dem Forum?
Verifizierung
Offenlegung deiner Identität
Beteiligte Homepages
Radreise-Seiten, die das Forum eingebunden haben
Mach mit!
Dieses Forum für deine Homepage
RSS Feeds RSS
Eine Übersicht öffentlicher RSS Feeds
Plauderecke
Zum Unterhalten und Plauschen
Die Geschichte
Die Geschichte des Forums
Spende
Unterstütze das Forum
Radreise-Wiki
Partnerseiten
Statistik
26406 Mitglieder
88671 Themen
1355685 Beiträge

In den letzten 12 Monaten waren 3501 Mitglieder aktiv. Die bislang meiste Aktivität war am 01.03.11 11:21 mit 1172 Besuchern gleichzeitig.
mehr...
Themenoptionen
#1346416 - 10.07.18 13:28 Tablet für Radreisen
Marc28
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 95
Möchte das Thema Tablets wieder anstoßen, da es bei Computern ja immer wieder neue Entwicklungen und Modelle gibt. Für mich sind Tablets interessant, um beispielsweise unterwegs auf Reise auf großem Display bequem Texte wie z. B. Bewerbungen zu schreiben, Routen zu planen, E-Books zu lesen usw. - kann jemand helfen?

-Es sollte für den Transport in der Radtasche robust genug sein (und wenn es etwas Feuchtigkeit aushält wäre auch nett). Zuverlässige und langlebige Technik.

-Leicht/schlank wäre angenehm, die Zuverlässigkeit auf Reise ist aber Priorität.

-Ein ausreichend großes Display, womit man z. B. ordentlich Bewerbung schreiben und Karten sehen kann und welches nicht in der Sonne so stark spiegelt.

-Internet, z. B. mit einem Surfstick

Es muss dagegen keine hohe Rechenleistung, tolle Grafik oder hohen Speicherplatz haben. Mittlere Preisklasse ist OK.
Nach oben   Versenden Drucken
#1346434 - 10.07.18 16:19 Re: Tablet für Radreisen [Re: Marc28]
macbookmatthes
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 650
Wir reisen,

seit einiger Zeit mit einem iPad. Das geht ganz gut, zusätzlich haben wir (auch als Schutz) eine Logitech-Tastatur dran. Wasserschutz stellen wir über 2 Stufen her: Ortlieb-Tasche plus ein wasserdichter Verschlußbeutel (kann der billigste sein).

Das Spiegeln aufm Display wird man bei Touch-Geräten fast immer haben, es ist zumeist Glas, was dort zum Einsatz kommt und da wird man Spiegelungen kaum los.

Surfstick ist am iPad ein SIM-Slot, man kann damit auch eine 2. Karte für den ansonsten gleichen Mobilanschluß benutzen.

In Kombination von überschaubarem Gewicht, brauchbar großem Display, langer Batterielaufzeit ist dass das von uns bevorzugte Gerät.
Ich fahre nur bei schönem Wetter...in Europa also gar nicht
https://bikephreak.wordpress.com
Nach oben   Versenden Drucken
#1346443 - 10.07.18 17:50 Re: Tablet für Radreisen [Re: macbookmatthes]
Marc28
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 95
Freue mich über deinen Tipp und auch über weitere Erfahrungen von anderen.

Eine neue iPad Version kostet ca. 300€, das liegt schon noch im Rahmen, bin aber am überlegen eine alte Version (mit Gewährleistung) gebraucht zu nehmen, dann ist es nicht so schade, wenn es unterwegs doch kaputt geht.

So ein 10 Zoll Display ist denke ich schon eine vernünftige Größe, um ordentlich Karten sehen, sauber Texte schreiben oder mal ein Reparatur-Video oder so sehen zu können. Dachte auch einen Verschlußbeutel gegen Feuchtigkeit zu nehmen und ich kann auch in den Schatten gehen, ist nicht so dramatisch, wenn es etwas spiegelt.
Nach oben   Versenden Drucken
#1346446 - 10.07.18 18:23 Re: Tablet für Radreisen [Re: Marc28]
Margit
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 4129
In Antwort auf: Marc28
und ich kann auch in den Schatten gehen, ist nicht so dramatisch, wenn es etwas spiegelt.
wenn Du am passenden Ort gerade schattenspendende Bäume findest? Ansonsten habe ich für mich das Problem gelöst. Hat sich zwischenzeitlich bei vielen Fahrten bewährt.
Viele Grüße
Margit
Nach oben   Versenden Drucken
#1346465 - 10.07.18 20:17 Re: Tablet für Radreisen [Re: Margit]
Marc28
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 95
Ja so ein Deckel über dem Tablet bzw. eine leicht gepolsterte Hülle wäre bestimmt sinnvoll. Fürs Navigieren habe ich noch extra ein Navi dabei, also ich müsste das Tablet auch nicht die ganze Zeit offen am Rad befestigen, nur für die Routenplanung ist das Navi zu fummelig.
Nach oben   Versenden Drucken
#1346520 - 11.07.18 12:24 Re: Tablet für Radreisen [Re: Marc28]
LahmeGazelle
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 752
Ich nutze seit 3 Jahren ein Sony Xperia 3 Tablet (8""). Das ist ziemlich robust, IP68 Wasser und Staub fest. Gibt zwar keine Android upgrades mehr (V6 ist die letzte). Aber damit komme ich derzeit immer noch gut klar.
Je nach Gusto nehme ich Bluetooth Klapptastatur und BT-Maus mit.
Gruß Gerhard
Nach oben   Versenden Drucken
#1346593 - 11.07.18 21:37 Re: Tablet für Radreisen [Re: LahmeGazelle]
Marc28
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 95
Freue mich auch über deinen Tipp, das Sony Xperia SPG321 gefällt mir sogar noch besser mit 10,1" Display, wasserdicht, 4G, 8MP Kamera, 495g und Preis im Rahmen. Auf hohe Rechenleistung, großen Speicher und lange Akkulaufzeit kommt es mir nicht an, solange die Standard Programme laufen. Kenne mich halt mit den Android Updates nicht aus, hoffe mal das Android 4.1 wird schon für meine relativ einfachen Anwendungen reichen.

Geändert von Marc28 (11.07.18 21:40)
Nach oben   Versenden Drucken
#1346978 - 15.07.18 19:30 Re: Tablet für Radreisen [Re: Marc28]
hal23562
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 296
Ein 10" Tablet wäre mir zu groß. Ich habe ein Huawei Mediapad M3 mit 8" und das reichte auf der diesjährigen Frankreichtour über 2 Monate voll und ganz. Unter anderem habe ich unterwegs meinen Blog damit gefüttert und Bilder eingestellt. Mit der Größe lässt es sich auch noch gut auf der Ortlieb Ultimate Lenkertasche montieren.
Falls mein Smartphone für die Navigation ausgefallen wäre hätte ich das Tablet als Backup genutzt.
Ich hatte auch eine Bluetooth-Tastatur dabei. Die stellte sich für mich jedoch als vollkommen überflüssig heraus und ich schickte sie nach Hause zurück.

Viel wichtiger wäre ein möglichst kleiner Adapter für diese blauen Camper-Stromanschlüsse auf den Campingplätzen gewesen. So wurden meiner Partnerin und mir jeweils ein Akkupack, USB-Ladegerät und Anschlusskabel im Waschhaus geklaut. Mit einem Adapter hätten wir oft in Sichtweite unsere Geräte sogar direkt aufladen können.
Jetzt habe ich bald einen, click!


HAL
Mit dem Rad kommt man überall hin ... (frei nach Herbert Rittlinger)
Meine Website "Plünnenkreuzer"
Mein Blog "raus&weg-Blog"

Geändert von hal23562 (15.07.18 19:34)
Nach oben   Versenden Drucken
#1346996 - 16.07.18 06:04 Re: Tablet für Radreisen [Re: hal23562]
Marc28
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 95
Auch danke für deinen Tipp, das Huawei Mediapad scheint mir auch eine gute Möglichkeit zu sein, ich habe aber schon ein Xperia bestellt (gebraucht mit Garantie). Bei dem kleinen Display vom Navi mag ich es nicht so, wenn ich so viel zoomen und scrollen muss, stelle mir da das 10 Zoll Display schon komfortabel z.B. für die Routenplanung vor. Ich weiß nicht, ob 8 Zoll auch schon so schön übersichtlich ist, für 8 Zoll hätte ich auch keine Halterung. Falls das Navi ausfällt, habe ich im Notfall ein Kompass Armband oder mein kleines Smartphone dabei. Akku lade ich hauptsächlich mit dem Dynamo und Tastatur werde ich vielleicht dazu kaufen, falls es mit touchscreen zu fummelig sein sollte.
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #1347009 - 16.07.18 08:50 Re: Tablet für Radreisen [Re: Marc28]
iassu
Mitglied
anwesend und zufrieden anwesend
Beiträge: 19371
In Antwort auf: Marc28
Es muss dagegen keine hohe Rechenleistung, tolle Grafik oder hohen Speicherplatz haben. Mittlere Preisklasse ist OK.
Wenn das so ist, guggst du hier. Gerade auf Radreise unverzichtbar und praktisch, wie ich finde. lach
Gruß Andreas
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #1347070 - 16.07.18 18:16 Re: Tablet für Radreisen [Re: iassu]
Marc28
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 95
Ha, was ist schon unverzichtbar? Man kann sich auch nackt wie Rüdiger Nehberg durch den Urwald schlagen. Ein tablet-Computer belastet kaum und hat viele Funktionen, ich sollte es nur nicht exzessiv nutzen und so das Naturerlebnis versauen.
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #1347104 - 16.07.18 22:14 Re: Tablet für Radreisen [Re: Marc28]
BeBor
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 5554
In Antwort auf: Marc28
Ha, was ist schon unverzichtbar? Man kann sich auch nackt wie Rüdiger Nehberg durch den Urwald schlagen.

Das war ein Rückschritt. Bereits Alexander von Humboldt und Charles Darwin sind niemals ohne Zeichenblock und Buntstifte verreist.

Bernd
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #1347106 - 16.07.18 22:52 Re: Tablet für Radreisen [Re: iassu]
olafs-traveltip
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 2675
heute eine Clown gefrühstückt?
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #1347136 - 17.07.18 09:47 Re: Tablet für Radreisen [Re: olafs-traveltip]
Oldmarty
Mitglied
anwesend und fröhlich anwesend
Beiträge: 6249
In Antwort auf: olafs-traveltip
heute eine Clown gefrühstückt?


ist bei Frühstück inkl.
Warum laufen Nasen, während Füße riechen?
Nach oben   Versenden Drucken


www.bikefreaks.de