Radreise & Fernradler Forum
Radreise & Fernradler Forum
Wer ist online?
25 Mitglieder (Gerhard O, AndreMQ, Katinka254, silbermöwe, mm2206, 8 unsichtbar), 40 Gäste und 237 Suchmaschinen sind im Forum unterwegs.
Details
Erweitert
Rund ums Forum
Regeln
Die Regeln für dieses Forum
Nutzungsbedingungen
Vereinbarungen für die Benutzung
Das Team
Wer steht hinter dem Forum?
Verifizierung
Offenlegung deiner Identität
Beteiligte Homepages
Radreise-Seiten, die das Forum eingebunden haben
Mach mit!
Dieses Forum für deine Homepage
RSS Feeds RSS
Eine Übersicht öffentlicher RSS Feeds
Plauderecke
Zum Unterhalten und Plauschen
Die Geschichte
Die Geschichte des Forums
Spende
Unterstütze das Forum
Radreise-Wiki
Partnerseiten
Statistik
26406 Mitglieder
88665 Themen
1355524 Beiträge

In den letzten 12 Monaten waren 3502 Mitglieder aktiv. Die bislang meiste Aktivität war am 01.03.11 11:21 mit 1172 Besuchern gleichzeitig.
mehr...
Themenoptionen
#1347162 - 17.07.18 12:45 Lateinamerika Bikebuch?
Rivella
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 464
Hallo zusammen,
Das LABB ist ja nach wie vor von 2007, würdet ihr das noch als zwingend empfehlenswert erachten?
Bislang stützen wir uns auf das aktuelle South America Handbook und Reiseknowhow-Karten unserer favorisierten Länder.
Für uns wären aus dem LABB lediglich 200 Seiten Roadook interessant...
Danke für eure Antworten,
Rivella
Alle sagten: Das geht nicht. Dann kam eine, die wusste das nicht und hat's einfach gemacht.
Nach oben   Versenden Drucken
#1347163 - 17.07.18 12:55 Re: Lateinamerika Bikebuch? [Re: Rivella]
panta-rhei
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 5622
Unterwegs in Britisches Territorium im Indischen Ozean

Hi Rivella

Wir hatten es wenig genutzt ( war damals aktuell) aber den LP SA in a shoestring dabei. War OK. RKH - Karten auch, sind ok aber ungenau.
Liebe Grüsse - Panta Rhei
"Leben wie ein Baum, einzeln und frei doch brüderlich wie ein Wald, das ist unsere Sehnsucht." Nâzim Hikmet, Dâvet
Nach oben   Versenden Drucken
#1347181 - 17.07.18 15:10 Re: Lateinamerika Bikebuch? [Re: Rivella]
TicTac3
Nicht registriert
Ich hatte das Teil vor 4 Jahren auf meiner 3-monatigen Patagonien- und Südamerikareise dabei. Ist völlig veraltet und meiner Meinung nach auch sehr schlecht konzipiert. Geärgert habe ich mich z.B. über das kleinformatige Kartenmaterial, so dass man die beschriebenen Touren und die Streckenführung oft nur erahnen konnte.
Hinzu kommt, dass die Infos durch die Vielzahl von Co-Autoren nach höchst subjektiven Eindrücken beschrieben und bewertet wurden. Eine standardisierte Verifizierung der Angaben fand anscheinend nicht statt. (Mein Eindruck war, dass der Buchautor die Strecken nicht selbst geradelt ist.) Auch mit den sog. Updates auf der Homepage konnte ich wenig anfangen. Sie enthielten oft weder Quellenangaben noch Datum - so wusste ich nie, wie aktuell die Angaben tatsächlich waren.
Fazit: als Lesebuch ganz nett aber als Bikeführer zum Mitnehmen entbehrlich! Falls Du Dir den alten Schinken trotzdem antun willst: ich kann Dir mein Exemplar günstig überlassen (nur über PN)


Geändert von TicTac3 (17.07.18 15:12)
Nach oben   Versenden Drucken
#1347183 - 17.07.18 16:04 Re: Lateinamerika Bikebuch? [Re: Rivella]
Thomas1976
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 9504
Lonely Planet Südamerika anschaffen und länderspezifische Reiseführer von RKH, Badeker, Dumont, Iwanowski etc. per PDF anschaffen.

Das Latainamerica Bike Buch diente mir lediglich für einen ersten roten Faden einer Tour. Für Unterkünfte, Sehenswürdigkeiten, Wanderungen sowie anderen Aktivitäten ist es in meinen Augen ungeeignet.

Detaillierte Straßenkarten würde ich mir unbedingt vor Ort kaufen, mitnehmen würde ich lediglich eine grobe Straßenkarte z.B von RKH Verlag.


Geändert von Thomas1976 (17.07.18 16:06)
Nach oben   Versenden Drucken
#1347249 - 18.07.18 10:11 Re: Lateinamerika Bikebuch? [Re: Thomas1976]
ro-77654
Gewerblicher Teilnehmer
abwesend abwesend
Beiträge: 4933
Sehe es genauso wie Thomas.

Ich finde das Buch für die grobe Planung wichtig. Man hat einen schnellen Überblick.
Die Karten von Reise Know How fand ich teilweise sehr schlecht, z.B. gibt es auf der Argentinien-Karte 2 Grenzübergänge nach Chile, die nicht existieren! Der erste war für uns eine Überraschung. Beim zweiten Mal war ich schlauer und habe auf meie OSM-Karte aufs Handy geschaut und so den Fehler gesehen. Da empfehle ich Dumont-Reiseführer mit Karte. Die Karten sind gut,haben jedoch meist einen groben Maßstab.

Was ich auch mache: Billige gebrauchte Exemplare von Reiseführern kaufen und die zerschneiden. Nehme nur die wichtigen Teile mit.
Eine andere Möglichkeit: PDF/Fotos erstellen und auf einen E-Book-Reader/Handy laden.
Hier nur privat unterwegs (Gewerblich: Autor)
Nach oben   Versenden Drucken
#1347342 - 18.07.18 18:59 Re: Lateinamerika Bikebuch? [Re: ro-77654]
indomex
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 832
In Antwort auf: ro-77654
Sehe es genauso wie Thomas.

Was ich auch mache: Billige gebrauchte Exemplare von Reiseführern kaufen und die zerschneiden. Nehme nur die wichtigen Teile mit.
Eine andere Möglichkeit: PDF/Fotos erstellen und auf einen E-Book-Reader/Handy laden.

Mache ich auch so. Das LBB hat mir für die Anfangsphase sehr geholfen, updates gibt´s ja auch... und mit weiterem Kartenmaterial sowie Reiseführern (z.B. Reise-Know-How) habe ich ergänzt, was mir gefehlt hat.

Liebe Grüße,
Peter
Leben und leben lassen
Liebe Grüße, Peter

Geändert von indomex (18.07.18 19:00)
Nach oben   Versenden Drucken
#1347446 - 19.07.18 22:10 Re: Lateinamerika Bikebuch? [Re: Rivella]
Cruising
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 1100
Hi Rivella,

das Lateinamerika BikeBuch ist von mir. Vor 11 Jahren (damals wurde etwa vor Kolumbien noch gewarnt und zur „Lagunenroute“ gab es überhaupt noch nichts Gedrucktes) war das sicher die beste Info-Sammlung für Radler, die man kriegen konnte. Darin stecken unsere Reise-Erfahrungen eines ganzen Sabbatjahrs (2004/05 – meine mich zu erinnern, dass ihr etwas Ähnliches vorhabt schmunzel ) und dann ein Jahr harte Arbeit praktisch in jeder freien Minute, bis der Schmöker endlich druckfertig vorlag. Natürlich hat selbst unsere fast einjährige Radtour nicht ausgereicht, um alle Strecken und Trails in ganz Lateinamerika selbst unter die Reifen zu nehmen. Deshalb haben über 20 Co-Autoren mit in die Tasten gegriffen, und ich kann mit Fug und Recht behaupten, dass in dem Buch keine Strecke beschrieben ist, für die zum damaligen Zeitpunkt keine aktuellen Infos vorlagen.

Später habe ich unzählige Zuschriften erhalten und im Lauf der Jahre über 100 Updates ausgewertet, die heute noch jeder auf unserer Homepage unentgeltlich nachlesen kann, egal ob er ein Buch gekauft hat oder nicht. Darunter sind auch eine ganze Menge Links auf gute Webseiten wie etwa Andesbybike, die es vor 11 Jahren noch nicht gab und aus denen heute die meisten Lateinamerika-Radler ihre Infos beziehen. Von diesen Zuschriften waren übrigens mindestens 98% positiv bis begeistert, deshalb sind auch so viele wirklich gute Updates gekommen. Diese alle einzupflegen hat mich nochmal hunderte von Arbeitsstunden gekostet. Doch leider hatte der Verlag damals viel zu viele Bücher gedruckt – eigentlich hätte dieses Buch nach spätestens drei, vier Jahre in seine nächste Auflage gehen sollen, in diesem Fall am besten als eBook, doch die wollten beim Verlag leider nix wegschmeißen… So ist das Projekt LABB mit der ganzen nachträglichen Fronarbeit zwischenzeitlich leider gestorben. Noch bis vor etwa einem Jahr etwa habe ich mit den Updates weitergemacht.

Übrigens: Die einzige wirklich negative Rückmeldung zu dieser Arbeit mehrerer Jahre kam von Forumsmitglied TicTac3 (s. oben). Olle Kamellen müssen wir hier nicht wieder aufwärmen. Zu der dabei bemängelten Konzeptlosigkeit: Das Buch hat natürlich sehr wohl ein Konzept: Es ist aufgestellt nach geografischen Regionen, ausgehend vom „Shoestring“ der Panamericana, dann im Gegenuhrzeigersinn durch Südamerika bis hoch nach Venezuela und Kolumbien. Wer dabei von „konzeptlos“ spricht soll erst mal ein besseres Konzept vorlegen lach

Zu deiner Tour: Nachdem du mit deinen Planungen ja schon weit gediehen bist, wird dir das LABB keinen großen Nutzen mehr bieten. Es war von Anfang an mehr als Planungsbuch gedacht – doch stöbere ruhig mal in den Updates, ob nicht noch etwas Passendes für eure Tour dabei ist…

Viel Spaß und interessante Erlebnise wünscht

Thomas
www.bikeamerica.de
Cycle. Recycle. For a better world...

Geändert von Toxxi (20.07.18 00:12)
Änderungsgrund: Teile entfernt
Nach oben   Versenden Drucken
#1347539 - 20.07.18 12:53 Re: Lateinamerika Bikebuch? [Re: Cruising]
ro-77654
Gewerblicher Teilnehmer
abwesend abwesend
Beiträge: 4933
Dank für eure Arbeit, hat mir sehr geholfen.

Als Autor weiß ich, wie viel Arbeit dahintersteckt. Kritiker wissen oft alles besser, besser machen ist ne andere Sache...
Habe est kürzlich bei Amazon eine extrem schlechte Bewertung für ein Buch bekommen und die kommentiert. Auch für dieses Buch habe ich viel Zeit aufgewendet und mein "Stundenlohn" liegt bei unter 1 Euro - bei euch dürfte das ähnlich sein...
Hier der Link zu Amazon:
https://www.amazon.de/Fahrrad-3733-Kilom...s=fahrrad+japan
Hier nur privat unterwegs (Gewerblich: Autor)
Nach oben   Versenden Drucken
#1347656 - 21.07.18 03:35 Re: Lateinamerika Bikebuch? [Re: ro-77654]
panther43
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 785
Unterwegs in Kanada

Der Stundenlohn dürfte noch darunter liegen, wenn Du mit einberechnest, dass die Reise eigentlich ja dazu gehörte und die Reisekosten Dir ja niemand ersetzt ... schmunzel Zudem sind die Honorare ja nun nicht grade üppig ... Ich weiss auch wovon ich rede!
Amazon neigt übrigens auch dazu Beurteilungen von längst vergriffenenAuflagen auch bei neueren Auflagen, wieder abzudrucken!
Nach oben   Versenden Drucken
#1347674 - 21.07.18 11:25 Re: Lateinamerika Bikebuch? [Re: ro-77654]
Martina
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 14498
Hm, ich kann jetzt die Qualität deines Buches nicht beurteilen, aber dass auch Dinge, in die man viel Aufwand gesteckt hat und für die man wenig Geld bekommen hat nicht so gelungen sein können, haben wir doch alle schon erfahren müssen.
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #1347715 - 21.07.18 17:40 Re: Lateinamerika Bikebuch? [Re: Cruising]
TicTac3
Nicht registriert
Ich habe deine Beleidigungen gelöscht.
Das ist jetzt die zweite und letzte Mahnung.


Geändert von Juergen (21.07.18 17:51)
Nach oben   Versenden Drucken
#1347735 - 21.07.18 20:57 Re: Lateinamerika Bikebuch? [Re: ro-77654]
Cruising
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 1100
In Antwort auf: ro-77654
Dank für eure Arbeit, hat mir sehr geholfen.

Hi Roland,

danke für deine Zeilen - freut mich sehr schmunzel Und das mit den Amazon-Bewertungen kenne ich auch, und dann manchmal noch von Leuten, die gar keinen "verifizierten Kauf" getätigt haben... Ich bewundere alle Leute, die von ihrer Schreiberei leben können; hab's selber wohlweislich nie probiert. Sonst wäre ich schon nach einem oder zwei Monaten verhungert...

Lassen wir uns nicht unterkriegen lach Dir alles Gute,

Gruß Thomas
www.bikeamerica.de
Cycle. Recycle. For a better world...

Geändert von Cruising (21.07.18 21:04)
Nach oben   Versenden Drucken
#1347775 - 22.07.18 11:34 Re: Lateinamerika Bikebuch? [Re: Cruising]
diddl
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 52
Hi,
ich bin erst durch das LAAB auf die Idee gekommen, in Südamerika mit dem Rad zu reisen und fand es eine tolle Inspirationsquelle. Für allgemeine Information habe ich immer einen möglichst aktuellen Reiseführer als E-Book dabei.
Nachdem diese Reiseführer für Radler aber meistens zu wenig detailliert sind, finde ich, dass die wichtigste Informationsquelle mittlerweile Blogs und Reiseberichte von anderen Radfahrern sind, die sich eine Heidenarbeit machen, Informationen zu Distanzen, Höhenprofile, Wasserversorgung usw. zur Verfügung zu stellen. Irgendjemand war immer schon dort wo du hinwillst ;-)
Didi

Geändert von diddl (22.07.18 11:35)
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #1347843 - 23.07.18 08:22 Re: Lateinamerika Bikebuch? [Re: ]
TicTac3
Nicht registriert
In Antwort auf: TicTac3
[mod]Ich habe deine Beleidigungen gelöscht.
Das ist jetzt die zweite und letzte Mahnung.[/mod]
Habe den Moderator in einer PN gefragt, warum er meinen Beitrag gelöscht hat. Eine Rückantwort habe ich nicht erhalten!? Deshalb an dieser Stelle:
Ich kann die Löschung des Beitrags nicht nachvollziehen. Was soll daran beleidigend sein? Eine kritische und sachlich formulierte Stellungsnahme sollte doch wohl möglich sein, oder? Stellt den Beitrag doch wieder ein - soll sich jeder eine eigene Meinung bilden können!?

Geändert von TicTac3 (23.07.18 08:31)
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #1347899 - 23.07.18 14:04 Re: Lateinamerika Bikebuch? [Re: ]
Juergen
Moderator
abwesend abwesend
Beiträge: 8167
Du hast mir keine PN geschickt. wirr
° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° °
Reisen +
Nach oben   Versenden Drucken
#1347999 - 23.07.18 23:25 Re: Lateinamerika Bikebuch? [Re: Rivella]
uwee
Gewerblicher Teilnehmer
abwesend abwesend
Beiträge: 1255
Unterwegs in Costa Rica

Hallo,
ich bin mit Thomas - dem Autor - befreundet und bekam von ihm sein Buch geschenkt.
Als seiner Zeit absolutem Südamerika Greenhorn hat es mir bei der Planung der Route sehr gut geholfen.
Und der Link zu den Updates war nach den Links zum Wetter und Wind wahrscheinlich an Nummer drei.
Momentan planen wir erneut eine Südamerika- Reise und haben daher jede Woche mehrmals das Buch in den Händen- und stöbern zudem in den Updates.
Für uns ist es bei weitem nicht das einzige, aber trotzdem ein sehr wichtiges, Buch für die Planung.
Und etliche Strecken hatten sich auch nach 10 Jahren kaum bis gar nicht verändert.
Dank an Thomas, der auch stets umgehend persönliche Fragen beantwortet.
Zumindest bei mir...
Liebe Grüße
Uwe


hier nur privat, (gewerblich wg. 2 Radreisebüchern)
www.velo-traumreise.de
www.velo-traumreise.blogspot.com

Geändert von uwee (23.07.18 23:31)
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #1348163 - 25.07.18 09:33 Re: Lateinamerika Bikebuch? [Re: Martina]
ro-77654
Gewerblicher Teilnehmer
abwesend abwesend
Beiträge: 4933
In Antwort auf: Martina
Hm, ich kann jetzt die Qualität deines Buches nicht beurteilen, aber dass auch Dinge, in die man viel Aufwand gesteckt hat und für die man wenig Geld bekommen hat nicht so gelungen sein können, haben wir doch alle schon erfahren müssen.


Das ist ein Allgemeinplatz, dem kann man nicht widersprechen.
Mein Japan-Buch halte ich nicht würdig für eine Auszeichnung, aber die Bewertung ist sachlich falsch: Es steht deutlich mehr drin als auf der in der Bewertung genannten Homepage. Der Rezensent hat das Buch nach eigenen Angaben auch nur durchgeblättert.
Hier nur privat unterwegs (Gewerblich: Autor)
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #1348169 - 25.07.18 10:45 Re: Lateinamerika Bikebuch? [Re: ro-77654]
Martina
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 14498
In Antwort auf: ro-77654
In Antwort auf: Martina
Hm, ich kann jetzt die Qualität deines Buches nicht beurteilen, aber dass auch Dinge, in die man viel Aufwand gesteckt hat und für die man wenig Geld bekommen hat nicht so gelungen sein können, haben wir doch alle schon erfahren müssen.


Das ist ein Allgemeinplatz, dem kann man nicht widersprechen.


Natürlich ist das ein Allgemeinplatz. Aber eine Kritik als unberechtigt zu bezeichnen, weil man doch viel Aufwand reingesteckt hat ist auch einer. zwinker

Zitat:

aber die Bewertung ist sachlich falsch: Es steht deutlich mehr drin als auf der in der Bewertung genannten Homepage. Der Rezensent hat das Buch nach eigenen Angaben auch nur durchgeblättert.


Damit wird deine Kritik an der Kritik schon deutlich klarer. schmunzel
Übrigens: ich beachte Bewertungen ohne Kommentare grundsätzlich nicht und Kommentare lese ich sehr genau durch,meistens geht aus ihnen hervor, ob sie für mich relevant sind oder nicht.
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #1348189 - 25.07.18 12:27 Re: Lateinamerika Bikebuch? [Re: Martina]
ro-77654
Gewerblicher Teilnehmer
abwesend abwesend
Beiträge: 4933
Sorry: Ich hatte nirgends geschrieben, die Kritik sei unberechtigt, weil ich viel Aufwand reimgesteckt habe.
Hier nur privat unterwegs (Gewerblich: Autor)
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #1348198 - 25.07.18 13:08 Re: Lateinamerika Bikebuch? [Re: Juergen]
TicTac3
Nicht registriert
In Antwort auf: Juergen
Du hast mir keine PN geschickt. wirr
Seltsam, aber dann kannst Du ja an dieser Stelle auf meinen o.a. Beitrag eingehen.

Geändert von TicTac3 (25.07.18 13:09)
Nach oben   Versenden Drucken
#1348285 - 25.07.18 22:59 Re: Lateinamerika Bikebuch? [Re: Rivella]
georgk
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 177
Hallo zusammen,
jetzt möchte ich doch noch eine Lanze für das LABB brechen.
Ich war zweimal für 2 Monate in Südamerika (Patagonien 2008 und 2013 in Nordchile, Bolivien, Peru).
Dem Buch habe ich viele nützliche Informationen und Ideen entnommen und ich würde es auch für eine dritte Reise wieder verwenden. Neben den Online-Zusatzinformationen zum Buch ist es für mich jeweils klar, das Internet und Reiseführer nach weiteren Informationen zu durchsuchen.
Danke an den Verfasser und seine "Helfer"!
Grüsse, Georg
Nach oben   Versenden Drucken
#1349839 - 08.08.18 12:07 Re: Lateinamerika Bikebuch? [Re: georgk]
avwings
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 12
Hallo!
Komme soeben aus Bolivien zurück. Wir waren zu zweit sechs Wochen unterwegs und hatten beide bisher keine Erfahrung mit Radreisen außerhalb von Europa. Uns hat das Buch auch vor allem in der Planungsphase sehr geholfen, wobei die Angaben nie falsch waren (bzgl. Verpflegung, Übernachten). Dass sich natürlich einiges verändert (mehr asphaltierte Straßen, bessere Versorgungsmöglichkeiten) war für uns eigentlich auch schon bei der Internetrecherche klar.
Wir haben das Buch um die nicht benötigten Länder beschnitten um Gewicht zu sparen und haben ein paar mal dazwischen nachgelesen. Ich würde das Buch weiterempfehlen als gute Startbasis, da ja neben den Strecken auch viele Ausrüstungsempfehlungen, usw. vorhanden sind.
Für mich neben vielen anderen Informationen, vor allem persönlichen Gesprächen, eine gute, strukturierte Informationsquelle. Danke an die AutorInnen die uns so zu dieser wunderbaren Reise inspiriert haben.
lg, Bernhard
Nach oben   Versenden Drucken
#1349934 - 08.08.18 23:26 Re: Lateinamerika Bikebuch? [Re: Cruising]
Cruising
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 1100
Hi und buenas tardes,

langsam muss ich sagen, ich bin direkt gerührt über eure vielen positiven Zuschriften schmunzel Herzlichen Dank hier noch(-mal) an Roland, Didi, Uwe, Georg, Bernhard und an alle anderen für die vielen netten Beiträge! Auch wenn das LABB nicht wieder neu aufgelegt wird bin ich doch schon gar nicht mehr traurig - wenigstens hat es vielen was genützt und einige sogar überhaupt erst zu einer Reise inspiriert. Das ist für mich das schönste Lob und der beste Dank, den ich mir vorstellen kann - genau deshalb (und ganz bestimmt nicht wegen der paar Tantiemen) habe ich mir die ganze Mühe gemacht wein

Da sag' ich mal: Hasta la vista - man sieht sich auf den schwierigen, aber immer beeindruckenden Straßen des schönsten Halbkontinents der Welt zwinker Und hinterlasst was Schriftliches, damit auch eure Nachradler was davon haben...

LG Thomas
www.bikeamerica.de
Cycle. Recycle. For a better world...

Geändert von Cruising (08.08.18 23:26)
Nach oben   Versenden Drucken
#1350858 - 18.08.18 05:36 Re: Lateinamerika Bikebuch? [Re: Rivella]
Rolly54
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 166
Unterwegs in Mexiko

Unbedingt empfehlenswert, zur Vorbereitung. Viele gute Tipps und Tourenvorschläge. Zum Mitnehmen aber zu schwer, also copies oder pdfs machen, man braucht ja auch nicht alles.
Nach oben   Versenden Drucken


www.bikefreaks.de